Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
330° Abgelaufen
43

[sharewareonsale] Aomei Partition Assistant Professional + AOMEI Backupper Professional (1-Jahres-Lizenz)

KOSTENLOS29,95€
Avatar
Cybertom
Mitglied seit 2015
2.135
7.579
eingestellt am 4. Dez 2021

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo zusammen,
über SharewareOnSale bekommt Ihr aktuell "Aomei Partition Assistant Professional" und "AOMEI Backupper Professional" mit kostenloser 1-Jahres-Lizenz.

"Aomei Partition Assistant Professional
sharewareonsale.com/s/aomei-partition-assistant-pro-sale

AOMEI Backupper Professional
sharewareonsale.com/s/aomei-backupper-pro-freebie-sale

Klickt im Downloadfenster auf "I don't use Twitter, Facebook or LinkedIn". Für die Registrierung reicht eine temporäre E-Mail-Adresse.

1908050_1.jpg
Bei der Installation darauf achten, den "Downloadhub" von SharewareOnSale abzuwählen.

1908050_1.jpg
Die kostenlose Variante des Aomei Partition Assistant bietet bereits einige nützliche Features, die für die meisten Nutzer ausreichen sollten. Dazu zählen etwa die grundlegende Verwaltung, Größenänderung, das Klonen und die Konvertierung von Partitionen in ein anderes Dateiformat.

In der Professional-Version des Partition Assistant gibt es noch andere Vorteile: Verlorene oder gelöschte Partitionen lassen sich damit auch wiederherstellen, Partitionen sind erweiterbar und lassen sich aufteilen und Sie können auch Ihr Windows-System auf einen USB-Stick schreiben.

Zudem lassen sich Programme von einem Laufwerk auf ein anderes verschieben. Auch nicht schlecht: Wenn eine Partition vollläuft, können Sie freien Speicherplatz von einer anderen Partition auf diese übertragen. Einen detaillierten Versionsvergleich finden Sie auf der Herstellerseite .


1908050_1.jpg
AOMEI Backupper Professional, ein vollständig professionelles gutes Backup-Programm für Windows PCs & Laptops, die alle Funktionen von AOMEI Backupper enthält und System-/Festplatten-/Datei-/Partitionssicherung, -wiederherstellung, Dateisynchronisation, Systemklon unterstützt, und auch geplante Sicherung, Zusammenführen von Images, Backup von dynamischen Volumen, UEFI-Boot und GPT-Datenträger-Backup bietet.

  • Backup: Alles einfach und sicher schützen, einschließlich System, Festplatte, einzelne Dateien und Partition.
  • Wiederherstellen: schnelle und zuverlässige Disaster-Recovery, unterstützt Universal Restore und selektive Datenwiederherstellung.
  • Klonen: Eine schrittweise Übertragung des Betriebssystems oder Upgrade der Festplatte ohne Neuinstallation von Windows und Anwendungen.
  • Werkzeuge: Images zusammenführen; Backup-Schema; Bootfähiges Medium erstellen; Befehlszeile sichern; Image überprüfen; Image explorieren usw.
  • Mehrsprachig: Englisch, Deutsch, Japanisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Traditionelles Chinesisch, usw.
  • Echtzeit-Sync: Überwachen von Dateien auf Änderungen und Synchronisieren von neuer hinzugefügten, geänderten oder gelöschten Dateien vom Quell- zum Zielpfad, sobald die Änderung erfolgt ist.
Zusätzliche Info
Avatar
Es handelt sich um 1-Jahres-Lizenzen, keine dauerhafte
Sag was dazu

Auch interessant

Beste Kommentare
Avatar
Gu4rdi4n104.12.2021 14:05

Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard …Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard tools Partitionen sollte heutzutage eh keiner mehr nutzen. Dafür gibt's Ordner.Zum Wiederherstellen von Dateien kann ich Recuva empfehlen


Das ist ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.
Avatar
Gu4rdi4n104.12.2021 14:05

Partitionen sollte heutzutage eh keiner mehr nutzen. Dafür gibt's Ordner.


Avatar
Gu4rdi4n104.12.2021 14:05

Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard …Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard tools Partitionen sollte heutzutage eh keiner mehr nutzen. Dafür gibt's Ordner.Zum Wiederherstellen von Dateien kann ich Recuva empfehlen


43 Kommentare
  1. Avatar
    Die 90er haben angerufen und wollen ihre Shareware zurück
  2. Avatar
    Der Händler ist höchst unseriös, schickt mir bis heute Spam
  3. Avatar
    Autor*in
    pingcheater04.12.2021 13:08

    Der Händler ist höchst unseriös, schickt mir bis heute Spam


    Darum benutzen wir eine temporäre E-Mail-Adresse!
  4. Avatar
    Hat die selben Funktionen wie Partition wizzard wenn ich mich nicht falsch erinnere
  5. Avatar
    Wer braucht denn heute noch sowas?

    Veeam Endpoint Backup + Windows onboard tools

    Partitionen sollte heutzutage eh keiner mehr nutzen. Dafür gibt's Ordner.

    Zum Wiederherstellen von Dateien kann ich Recuva empfehlen
  6. Avatar
    Gu4rdi4n104.12.2021 14:05

    Partitionen sollte heutzutage eh keiner mehr nutzen. Dafür gibt's Ordner.


  7. Avatar
    Gu4rdi4n104.12.2021 14:05

    Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard …Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard tools Partitionen sollte heutzutage eh keiner mehr nutzen. Dafür gibt's Ordner.Zum Wiederherstellen von Dateien kann ich Recuva empfehlen


  8. Avatar
    Gu4rdi4n104.12.2021 14:05

    Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard …Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard tools Partitionen sollte heutzutage eh keiner mehr nutzen. Dafür gibt's Ordner.Zum Wiederherstellen von Dateien kann ich Recuva empfehlen


    Das ist ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.
  9. Avatar
    thetobii04.12.2021 14:37

    Das ist ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.


    Eine Platte in einzelne partitionen zu teilen ist unsinnig wie sonst was

    Man gewinnt dadurch gar nichts

    Erkläre mir doch mal die Vorteile, die man davon hätte

    Edit:

    Gut meinen Satz hätte man auch etwas anders verstehen können

    Natürlich braucht man genau eine Partition.

    Eine Platte in mehrere partitionen zu zerteilen bringt aber nur Nachteile
    Bearbeitet von: "Gu4rdi4n1" 4. Dez 2021
  10. Avatar
    Gu4rdi4n104.12.2021 15:21

    Eine Platte in einzelne partitionen zu teilen ist unsinnig wie sonst …Eine Platte in einzelne partitionen zu teilen ist unsinnig wie sonst wasMan gewinnt dadurch gar nichtsErkläre mir doch mal die Vorteile, die man davon hätteEdit:Gut meinen Satz hätte man auch etwas anders verstehen könnenNatürlich braucht man genau eine Partition.Eine Platte in mehrere partitionen zu zerteilen bringt aber nur Nachteile


    Wenn ich Windows (oder ein anderes OS) neuinstallieren will, finde ich 2 Partitionen (1x OS+1x sonstige Daten+Programme) schon sehr nützlich.
  11. Avatar
    PC_Doc04.12.2021 16:00

    Wenn ich Windows (oder ein anderes OS) neuinstallieren will, finde ich 2 …Wenn ich Windows (oder ein anderes OS) neuinstallieren will, finde ich 2 Partitionen (1x OS+1x sonstige Daten+Programme) schon sehr nützlich.


    Wenn du ein zweites OS installieren möchtest, zum Beispiel Linux, dann hat Linux selbst wesentlich bessere und auch kostenlose Tools an Bord

    Zweite Partition für Programme und Daten ist unsinnig. Schränkt nur ein. Eine der beiden partitionen wird irgendwann zu klein und genau dann brauchst du so ein unnötiges Tool

    Einfach einen neuen Ordner erstellen für Programme und einen für Dateien. Fertig
    Bearbeitet von: "Gu4rdi4n1" 4. Dez 2021
  12. Avatar
    Autor*in
    Gu4rdi4n104.12.2021 15:21

    Eine Platte in einzelne partitionen zu teilen ist unsinnig wie sonst …Eine Platte in einzelne partitionen zu teilen ist unsinnig wie sonst wasMan gewinnt dadurch gar nichtsErkläre mir doch mal die Vorteile, die man davon hätteEdit:Gut meinen Satz hätte man auch etwas anders verstehen könnenNatürlich braucht man genau eine Partition.Eine Platte in mehrere partitionen zu zerteilen bringt aber nur Nachteile


    Welche Nachteile mögen das sein?
  13. Avatar
    Ist nur ein Jahr lang kostenlos. 25$ für die Lifetime Lizenz bzw. 50$ wenn man nicht innerhalb von 24 Stunden zahlt.
  14. Avatar
    Cybertom04.12.2021 16:10

    Welche Nachteile mögen das sein?


    Der Nachteil, dass du Zeit verschwendest, partitionen zu erstellen, die dann später wieder zu klein sind und dann doch wieder umpartitioniert werden müssen

    Außerdem dauert kopieren zwischen zwei partitionen länger
  15. Avatar
    Cool danke hab nach nem clone tool gesucht
  16. Avatar
    Autor*in
    Gu4rdi4n104.12.2021 17:13

    Der Nachteil, dass du Zeit verschwendest, partitionen zu erstellen, die …Der Nachteil, dass du Zeit verschwendest, partitionen zu erstellen, die dann später wieder zu klein sind und dann doch wieder umpartitioniert werden müssenAußerdem dauert kopieren zwischen zwei partitionen länger


    Ist sehr einseitig. Findest du nicht? Es mag für dich okay sein, manches spricht immer noch für Partitionen.
    Die von dir genannten Nachteile sind für mich irrelevant, weil die Partitionen groß genug sind und keine großen Dateien kopiert werden. Ich hoffe, du siehst mir nach, dass ich für mich eine andere Lösung gewählt habe.
  17. Avatar
    Gu4rdi4n104.12.2021 14:05

    Wer braucht denn heute noch sowas?


    Kenner, die sich ihr Windows als portables OS auf'n Stick rüberziehen wollen. Oder aufwendige USB-Boot-Sticks sichern, klonen und recovern wollen.

    Hmm... Partitionen. War da nicht was mit Geschwindigkeitsverlust bei SSDs oder so? Angeblich soll man möglichst nur eine große Partition mit ganz normalen Ordnern nutzen...
    Bearbeitet von: "GelöschterUser292448" 4. Dez 2021
  18. Avatar
    KKona04.12.2021 17:00

    Ist nur ein Jahr lang kostenlos. 25$ für die Lifetime Lizenz bzw. 50$ wenn …Ist nur ein Jahr lang kostenlos. 25$ für die Lifetime Lizenz bzw. 50$ wenn man nicht innerhalb von 24 Stunden zahlt.


    Daran habe ich auch gedacht. Die 25 dollar könnte ich mir leisten und dann hätte ich es es ein lebenlang.

    @all

    Ich habe keine Erfahrung mit solcher Backup Software, würdet ihr ews für schlau bzw. dumm halten?
  19. Avatar
    Gu4rdi4n104.12.2021 14:05

    Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard …Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard tools Partitionen sollte heutzutage eh keiner mehr nutzen. Dafür gibt's Ordner.Zum Wiederherstellen von Dateien kann ich Recuva empfehlen



    Mit welchen Windowsprogramm kann man eine Micro-SD 64GB mit Fat32 formatieren?
  20. Avatar
    Den Aomei Backupper nutze ich seit ein paar Jahren und bin recht zufrieden damit. Ich habe mir damals aus Faulheit die Lifetime Lizenz gekauft. Ansonsten bekommt man seit der Zeit die Vollversion bei deskmodder.de kostenlos. Einfach dort einmal die Suchfunktion nutzen.
    Den Partition Assistant wollte ich schon lange einmal ausprobieren und mit dem Paragon Harddisk Manager vergleichen. Ich habe ihn jetzt installiert und bin etwas irritiert, weil er mir alle SSDs (auch die funkelnagelneue Samsung M.2) als defekt anzeigt. Ich fürchte, dieses Programm wird bei mir nicht alt!
  21. Avatar
    Top Software schon in der free Variante.
    Und so noch besser.
    Hotto
  22. Avatar
    plum04.12.2021 18:32

    bin etwas irritiert, weil er mir alle SSDs (auch die funkelnagelneue …bin etwas irritiert, weil er mir alle SSDs (auch die funkelnagelneue Samsung M.2) als defekt anzeigt. Ich fürchte, dieses Programm wird bei mir nicht alt!


    Also ein Screenshot wäre nicht schlecht. GParted unter Linux mault auch häufig wegen Fehler im NTFS-Dateisystem. Muss man halt nerviges chkdsk /f /r machen. Kotz...
  23. Avatar
    AOMEI Backupper hat mir schon mehrere Festplatten - bei denen das hochgelobte Acronis True Image gestreikt hat - geklont!
  24. Avatar
    Kann man damit eine Windows MBR im GPT ohne Datenverlust wandeln? Backup, wandel und Restore anschließend bringt ja leider nichts oder hilft nur neu installieren?
  25. Avatar
    rallyfirst04.12.2021 21:02

    Kann man damit eine Windows MBR im GPT ohne Datenverlust wandeln? Backup, …Kann man damit eine Windows MBR im GPT ohne Datenverlust wandeln? Backup, wandel und Restore anschließend bringt ja leider nichts oder hilft nur neu installieren?


    Gestern erst gemacht, da ich auf einer meiner OS Platten keine EFI Partition hatte und ich keinen Bootloader auf der Platte installieren konnte, bis ich dann nach 'ner Stunde erst auf die Idee gekommen bin, dass ich sie vor Äonen im falsch formatiert hatte -.-
    Bearbeitet von: "retSim" 4. Dez 2021
  26. Avatar
    aet04.12.2021 18:17

    Mit welchen Windowsprogramm kann man eine Micro-SD 64GB mit Fat32 …Mit welchen Windowsprogramm kann man eine Micro-SD 64GB mit Fat32 formatieren?


    Da gibt's einige

    Zum Beispiel fat32 formatter
  27. Avatar
    Gu4rdi4n104.12.2021 16:07

    Wenn du ein zweites OS installieren möchtest, zum Beispiel Linux, dann hat …Wenn du ein zweites OS installieren möchtest, zum Beispiel Linux, dann hat Linux selbst wesentlich bessere und auch kostenlose Tools an BordZweite Partition für Programme und Daten ist unsinnig. Schränkt nur ein. Eine der beiden partitionen wird irgendwann zu klein und genau dann brauchst du so ein unnötiges ToolEinfach einen neuen Ordner erstellen für Programme und einen für Dateien. Fertig


    Sehe ich völlig anders. Beim OS ca. 60 - 100 GB den Rest D Sicherung. Warum ? Weil ich regelmäßig ein Image ( Macrium Reflect Free ) ziehe und auch den OnDrive Ordner auf D habe. Dadurch kann ich das Image in 2 Minuten wieder herstellen. Mache ich regelmäßig vor dem Monatsupdate. Damit habe ich immer ein sauberes System was stetig weiterentwickelt wird. Das Image wird zusätzlich in meiner WDMyCloud gesichert.
    Bearbeitet von: "nordsee-biker" 5. Dez 2021
  28. Avatar
    Gu4rdi4n104.12.2021 14:05

    Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard …Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard tools Partitionen sollte heutzutage eh keiner mehr nutzen. Dafür gibt's Ordner.Zum Wiederherstellen von Dateien kann ich Recuva empfehlen


    Z.B. jemand, der noch mbr Partitionen hat, aber für Windows 11 gpt braucht und bei dem das MS-Tool mbr2gpt Fehlermeldungen wirft anstatt die Arbeit zu tun.
  29. Avatar
    Gu4rdi4n104.12.2021 22:16

    Da gibt's einigeZum Beispiel fat32 formatter


    Ich glaube er meinte Windows Onboard Tools, weil du ja meintest die reichten aus.
  30. Avatar
    Autor*in
    retSim04.12.2021 23:24

    Ich glaube er meinte Windows Onboard Tools, weil du ja meintest die …Ich glaube er meinte Windows Onboard Tools, weil du ja meintest die reichten aus.


    Habe ich auch so verstanden.
  31. Avatar
    GelöschterUser29244804.12.2021 17:55

    Partitionen. War da nicht was mit Geschwindigkeitsverlust bei SSDs oder …Partitionen. War da nicht was mit Geschwindigkeitsverlust bei SSDs oder so? Angeblich soll man möglichst nur eine große Partition mit ganz normalen Ordnern nutzen...


    Dies stimmt nicht. Man muss bei SSDs darauf achten dass das Alignement stimmt, d.h. dass der Anfang und das Ende der Partition mit den Pages überein stimmt. Gute Programme zur Partitionierung berücksichtigen dies aber. Der AOMEI Partition Assistent Professional hat meine ich auch eine entsprechende Funktion. Wenn man das Alignement berücksichtigt hat die Anzahl an Partitionen keinen Einfluss an die Geschwindigkeit. Überprüfen kann man das Alignement z.B. mit dem AS SSD Benchmark:

    34372090-x5MuB.jpg
    BTW: Was verstehst Du unter "ganz normale Ordner"? Habe ich da was verpasst???

    Cybertom04.12.2021 17:45

    manches spricht immer noch für Partitionen.


    Es gibt vieles was für den Einsatz mehrerer Partitionen spricht. Was bisher nicht erwähnt wurde ist der Einsatz unterschiedlicher Dateisysteme bzw. unterschiedlicher Konfigurationen des Dateisystems. Es gibt mehr Moderne Dateisysteme als nur NTFS.

    Unter bestimmter Umständen macht es z.B. Sinn, eine unterschiedliche Clustergröße bei einem NTFS-Laufwerk zu wählen, oder auf ein ganz anderes Dateisystem zu setzten.

    Auch die Fragmentierung von Daten ist ein Thema, besonders wenn es um die Wiederherstellung von Daten geht. Es macht durchaus Sinn, sein Musik- oder Videoarchiv nicht auf der Systempartition zu speichern, da die Dateien extrem unterschiedlich sind.
    Bearbeitet von: "rantaplan" 4. Dez 2021
  32. Avatar
    Autor*in
    rantaplan04.12.2021 23:49

    Dies stimmt nicht. Man muss bei SSDs darauf achten dass das Alignement …Dies stimmt nicht. Man muss bei SSDs darauf achten dass das Alignement stimmt, d.h. dass der Anfang und das Ende der Partition mit den Pages überein stimmt. Gute Programme zur Partitionierung berücksichtigen dies aber. Der AOMEI Partition Assistent Professional hat meine ich auch eine entsprechende Funktion. Wenn man das Alignement berücksichtigt hat die Anzahl an Partitionen keinen Einfluss an die Geschwindigkeit. Überprüfen kann man das Alignement z.B. mit dem AS SSD Benchmark:[Bild] BTW: Was verstehst Du unter "ganz normale Ordner"? Habe ich da was verpasst??? Es gibt vieles was für den Einsatz mehrerer Partitionen spricht. Was bisher nicht erwähnt wurde ist der Einsatz unterschiedlicher Dateisysteme bzw. unterschiedlicher Konfigurationen des Dateisystems. Es gibt mehr Moderne Dateisysteme als nur NTFS.Unter bestimmter Umständen macht es z.B. Sinn, eine unterschiedliche Clustergröße bei einem NTFS-Laufwerk zu wählen, oder auf ein ganz anderes Dateisystem zu setzten.Auch die Fragmentierung von Daten ist ein Thema, besonders wenn es um die Wiederherstellung von Daten geht. Es macht durchaus Sinn, sein Musik- oder Videoarchiv nicht auf der Systempartition zu speichern, da die Dateien extrem unterschiedlich sind.


    Letzteres ist für mich der Grund. Die vielen Multimedia Dateien liegen bei mir auch nicht auf SSD, sondern (noch) auf HDD.
  33. Avatar
    Also mal ehrlich

    Um eine sd card auf fat 32 zu formatieren brauche ich kein 25€ Programm. Dafür gibt's Freeware.

    Unterschiedliche Dateisysteme bei Windows? Was außer NTFS möchtest du bei Windows denn nutzen?

    Unter Ordner meine ich stink normale Ordner

    Da kann man Sachen drin ablegen und so

    Unterschiedliche clustergrößen machen bei Normalo Usern doch keinen Sinn, außer man betreibt beispielsweise eine Datenbank. Dann kann man 64k zum Beispiel nehmen um Fragmentierung zu vermeiden.

    Fragmentierung ist bei SSDs aber eigentlich auch kein Thema mehr, da es völlig egal ist wie Fragmentiert sie sind.

    Bin immer noch der Meinung, es macht 0 Sinn verschiedene partitionen zu nutzen

    Backups macht man auf einem anderen Datenträger, nicht auf dem gleichen auf einer anderen Partition.
    Bearbeitet von: "Gu4rdi4n1" 5. Dez 2021
  34. Avatar
    Gu4rdi4n105.12.2021 00:36

    ... Bin immer noch der Meinung, es macht 0 Sinn verschiedene partitionen …... Bin immer noch der Meinung, es macht 0 Sinn verschiedene partitionen zu nutzen Backups macht man auf einem anderen Datenträger, nicht auf dem gleichen auf einer anderen Partition.


    Gaming Notebook, NVME und SSD, je eine Partition. Ok.
    Leichtes Notebook: NVME, 2 Partitionen (Image regelmäß. C: -> D:) danach auf 512GB SD-card gesichert.
    u.a. ein alter XP-Rechner (mit aus nostalgischen Gründen DOS (aus Win98) dualboot zu XP und Win7 - wie soll das mit einer Partition gehen? Brauchen tue ich es selten, aber haben ist schön.
    Es gibt nicht nur EINE richtige Konfiguration. Jeder nimmt das was er braucht, oder meint zu brauchen und akzeptiert Hilfe wenn sie nicht dogmatisch propagiert wird.
  35. Avatar
    Gu4rdi4n104.12.2021 14:05

    Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard …Wer braucht denn heute noch sowas?Veeam Endpoint Backup + Windows onboard tools Partitionen sollte heutzutage eh keiner mehr nutzen. Dafür gibt's Ordner.Zum Wiederherstellen von Dateien kann ich Recuva empfehlen



    Ganz einfach: Windows 11
    Viele haben ihre Festplatten seit Jahren auf dem Format „MBR“ laufen. Das Jahrzehnte lang DER Standard war aber jetzt kommt Windows 11 um die Ecke und möchte gerne nur noch nach GPT formatierte Festplatten. Der Neue Standard ist die Zukunft und kann weitaus mehr Speicher verwalten. Aber jetzt kommt das Problem:
    Wer ein Upgrade von Win10 auf Win11 machen möchte und noch Festplatten auf MBR hat muss eigentlich alle seine Platten formatieren (löschen) und auf GPT formatieren und danach dann Win10 installieren um dann das Upgrade zu machen… 1. Mega viel Arbeit und 2. hat nicht jeder so viel externen Speicher um vorher seine Daten zu sichern… Was also tun?

    Nun hier kommt diese Software ins Spiel. Sie bietet die Möglichkeit seine Platten ohne Datenverlust von MBR auf GPT zu konvertieren und das ganze sogar innerhalb von ein paar Minuten.

    Der Anbieter mag komisch sein und die Seite der Software auch aber das Programm hält was es verspricht.
  36. Avatar
    rantaplan04.12.2021 23:49

    BTW: Was verstehst Du unter "ganz normale Ordner"? Habe ich da was …BTW: Was verstehst Du unter "ganz normale Ordner"? Habe ich da was verpasst???


    Nee, da ist nix besonderes gemeint. Angeblich schreibt jede zusätzliche Partition langsamer als eine einzelne große, die die gesamte SSD zur Verfügung hat. Dann füllen sich die (kleinen) Partitionen allmählich, was dann zusätzlich die Schreibgeschwindigkeit einbrechen lässt. Man solle also angeblich das unnötige Partitionieren von SSDs vermeiden. Tja, und eben nur Ordner für Daten, Programme und so auf möglichst nur einer weiteren Partition erstellen. Kein Ahnung, was ich davon halten soll. Hab das natürlich im Hinterkopf, das mal selber zu testen, wenn ich mal eine leere SSD rumliegen habe.
  37. Avatar
    @s33 : Wie gesagt, wenn das Aligment stimmt, sollte die Anzahl an Partitionen keinerlei Einfluss auf die Geschwindigkeit haben. Man sollte aber darauf achten eine SSD nicht zu voll werden zu lassen. Freier Speicher kommt dem Wear-Leveling zugute. Dabei ist es aber egal, auf welchen Partitionen der freie Speicher verteilt ist.
  38. Avatar
    "… 1. Mega viel Arbeit und 2. hat nicht jeder so viel externen Speicher um vorher seine Daten zu sichern… Was also tun?"

    Den Fehler hast du hoffentlich selbst bemerkt?

    Wenn man seinen PC nicht bedenkenlos neu formatieren kann, weil da Dateien drauf liegen, dann sollte man sich schnellstmöglich ein backup Medium zulegen.

    Wenn jemand bei Windows 10 noch MBR nutzt, dann hat entweder der, der den PC installiert hat mist gebaut, oder der PC ist seit Windows 7 upgegraded worden.
    In ersterem Fall sollte das kostenlose mbr2gpt eigentlich funktionieren. Klar wenn nicht ist das zwar doof, aber eine Neuinstallation von Windows ist immer noch günstiger als ein Tool für 25€

    In zweitem Fall sollte man Windows sowieso neu installieren. Diese Upgraderei bringt mehr Fehler als sie nutzt. Und ja, ich hab da über 60 Clients bei denen sich ein deutliches Bild Zeichnet. In der Hast upgegradete Rechner produzieren mehr Probleme


    @OlderMan
    Dual boot für nostalgie?

    Dafür nutzt man heutzutage VMs
  39. Avatar
    Gu4rdi4n105.12.2021 11:38

    "… 1. Mega viel Arbeit und 2. hat nicht jeder so viel externen Speicher um …"… 1. Mega viel Arbeit und 2. hat nicht jeder so viel externen Speicher um vorher seine Daten zu sichern… Was also tun?"Den Fehler hast du hoffentlich selbst bemerkt?Wenn man seinen PC nicht bedenkenlos neu formatieren kann, weil da Dateien drauf liegen, dann sollte man sich schnellstmöglich ein backup Medium zulegen.Wenn jemand bei Windows 10 noch MBR nutzt, dann hat entweder der, der den PC installiert hat mist gebaut, oder der PC ist seit Windows 7 upgegraded worden.In ersterem Fall sollte das kostenlose mbr2gpt eigentlich funktionieren. Klar wenn nicht ist das zwar doof, aber eine Neuinstallation von Windows ist immer noch günstiger als ein Tool für 25€In zweitem Fall sollte man Windows sowieso neu installieren. Diese Upgraderei bringt mehr Fehler als sie nutzt. Und ja, ich hab da über 60 Clients bei denen sich ein deutliches Bild Zeichnet. In der Hast upgegradete Rechner produzieren mehr Probleme@OlderManDual boot für nostalgie?Dafür nutzt man heutzutage VMs


    " Dual boot für nostalgie_Dafür nutzt man heutzutage VMs " Ne dafür nutzt man verschiedene Festplatten im Wechselrahmen mit Schlüssel zur Stromunterbrechung. Nur so hat man eine richtige Trennung der Betriebssysteme. Ich habe z.B eine Festplatte nur für Banking.

    " Wenn jemand bei Windows 10 noch MBR nutzt, dann hat entweder der, der den PC installiert hat Mist gebaut "
    Wenn du noch ein altes Board hast, und alte Festplatten in Benutzung hast nutzt du meistens noch MBR weil der Rechner nichts anderes kann. BIOS oder UEFI. Das sind zwei Arten von Firmware, wobei UEFI der neuere Standard ist. Und ja es gibt Menschen die nutzten ihre Geräte etwas länger....
    Bearbeitet von: "nordsee-biker" 5. Dez 2021
  40. Avatar
    nordsee-biker05.12.2021 11:52

    " Dual boot für nostalgie_Dafür nutzt man heutzutage VMs " Ne dafür nutzt m …" Dual boot für nostalgie_Dafür nutzt man heutzutage VMs " Ne dafür nutzt man verschiedene Festplatten im Wechselrahmen mit Schlüssel zur Stromunterbrechung. Nur so hat man eine richtige Trennung der Betriebssysteme. Ich habe z.B eine Festplatte nur für Banking." Wenn jemand bei Windows 10 noch MBR nutzt, dann hat entweder der, der den PC installiert hat Mist gebaut "Wenn du noch ein altes Board hast, und alte Festplatten in Benutzung hast nutzt du meistens noch MBR weil der Rechner nichts anderes kann. BIOS oder UEFI. Das sind zwei Arten von Firmware, wobei UEFI der neuere Standard ist. Und ja es gibt Menschen die nutzten ihre Geräte etwas länger....


    Wenn du so alte Hardware hast, dann kannst du aber auch kein Windows 11 installieren. Ich meine ja, können schon. Aber man sollte nicht.

    BTW ein Board mit BIOS kann trotzdem GPT nutzen.
    Es ist auch durchaus möglich, Platten auf BIOS-Rechnern mittels GPT zu partitionieren. Allerdings hängt es dann vom Betriebssystem ab, welche Art der Zugriffe es zulässt. Man kann keine Windows-Version auf einem BIOS-Rechner von einem GPT-Laufwerk booten, aber ein Linux mit dem Boot Loader GRUB schon.

    Bitte was? Scheint als hättest du von virtualisierung keine Ahnung. Die wechsel Rahmen Zeit ist seit den 90ern vorbei

    BTW ich nutze noch einen i5 2400 auf einem P67 Board
    Also schon ziemlich alt.
Dein Kommentar
Avatar