Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Sharkoon ELITE SHARK CA200G, Big-Tower-Gehäuse für 106,89€ @ Alternate ZackZack
305° Abgelaufen

Sharkoon ELITE SHARK CA200G, Big-Tower-Gehäuse für 106,89€ @ Alternate ZackZack

106,89€121,34€-12%Alternate Angebote
Community Support7
Community Support
eingestellt am 3. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Momentan bei Alternate ZackZack im Angebot:

2.2 bei PCGamesHardware:
idealo.de/pre…tml


  • Hersteller: Sharkoon
  • Marke: Sharkoon
  • Produkttyp: Big-Tower-Gehäuse
  • Farbe: schwarz
  • Abmessungen: 51,7 x 24 x 50,6 cm
  • Hauptfarbe: Schwarz
  • Hersteller-Artikelnummer: 4044951027163
  • Hinweis: RGB-Kompatibilität: Adressierbar, 8-fach RGB-Steuerung, manuelle Farbsteuerung mit 20 Modi, RGB-Pinbelegung: 5V-D-G & 5V-D-coded-G
  • Weitere Infos: Der CA200G hat in der Frontblende ein zusätzliches Fenster aus gehärtetem Glas, das wegen seiner dunklen Verspiegelung an Obsidian erinnert. Es lässt die Beleuchtung der integrierten LED-Strips noch besser zur Geltung kommen und betont die Eleganz des Gehäuses.
  • Beleuchtung - Farbe: RGB
  • Beleuchtung - LED-Beleuchtung: Ja
  • Beleuchtung - addressable RGB Header: Ja
  • Einbauschächte - 2,5 Zoll intern: 7
  • Einbauschächte - 3,5 Zoll intern: 4
  • Frontanschlüsse - Audio: 1
  • Frontanschlüsse - USB Gen 1: Ja
  • Frontanschlüsse - USB-A 2.0: 2
  • Frontanschlüsse - USB-A 3.2 Gen 1 (5 Gbit/s): 2
  • Gehäuse Allgemein - Bauform: Big-Tower
  • Gehäuse Allgemein - Besonderheiten: Innenlackierung, Kabelmanagement-System, Seitenteil aus gehärtetem Glas, 3x 140-mm- oder 3x 120-mm-Lüfter an der Oberseite einbaubar
  • Gehäuse Allgemein - Material: Front mit verspiegeltem Fenster aus getöntem, gehärteten Glas
  • Gehäuse Allgemein - Maximale CPU-Kühlerhöhe: 165 mm
  • Gehäuse Allgemein - Maximale Netzteillänge: 240 mm
  • Gehäuse Allgemein - Maximale Steckkartenlänge: 425 mm
  • Gehäuse Allgemein - Netzteil-Formfaktor: ATX
  • Gehäuse Allgemein - Rückseite: 1x 120-mm-Lüfter mit adressierbaren LEDs vorinstalliert
  • Gehäuse Allgemein - Vorderseite: 3x 140-mm- oder 3x 120-mm-Lüfter einbaubar
  • Gehäuse Allgemein - Window-Kit: Ja
  • Gewicht: 11,5 kg
  • Kühlung - Lüfter 1 Größe: 140 mm
  • Kühlung - Lüfter 1 optional: 6
  • Kühlung - Lüfter 2 Größe: 120 mm
  • Kühlung - Lüfter 2 optional: 6
  • Kühlung - Lüfter 2 vorhanden: 1
  • Kühlung - Lüfter-Einbauplätze: 7
  • Kühlung - unterstützt Wasserkühlung: Ja
  • Kühlung - unterstützte 120-mm-Radiatoren: 3
  • Kühlung - unterstützte 140-mm-Radiatoren: 3
  • Mainboard-Formfaktor - E-ATX: Ja
  • RGB Standard - AURA Sync: Ja
  • RGB Standard - Mystic Light: Ja
  • RGB Standard - RGB Fusion: Ja
  • Slots - Full-Size-Slots: 8
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Also ein Sharkoon muss es in dem Preisbereich nun wirklich nicht mehr sein. Die P/L ist leider eher mäßig, wenn man bedenkt, dass, trotz des Preises, nur ein einzelner Billig 120mm Lüfter verbaut ist und die Front auch noch größtenteils aus Plastik besteht....
7 Kommentare
26068080-TEyYS.jpg
Hot
Also ein Sharkoon muss es in dem Preisbereich nun wirklich nicht mehr sein. Die P/L ist leider eher mäßig, wenn man bedenkt, dass, trotz des Preises, nur ein einzelner Billig 120mm Lüfter verbaut ist und die Front auch noch größtenteils aus Plastik besteht....
Auf amazon nur 99€ inklusive versand.
MarzoK03.05.2020 19:25

Also ein Sharkoon muss es in dem Preisbereich nun wirklich nicht mehr …Also ein Sharkoon muss es in dem Preisbereich nun wirklich nicht mehr sein. Die P/L ist leider eher mäßig, wenn man bedenkt, dass, trotz des Preises, nur ein einzelner Billig 120mm Lüfter verbaut ist und die Front auch noch größtenteils aus Plastik besteht....


Kann ich voll unterstützen. Sharkoon hat so eine günstige Fertigung. Da bekommt man viel Bling bei minderer Qualität. Aber bei über 100€ gibt es auch schicke Gehäuse von Corsair, NZXT, Coolermaster, Be Quiet, InWin, Fractal Design,..., die ein vielfaches hochwertiger gefertigt sind. Natürlich könnt ich dem Modell komplett unrecht tun, aber mich würde extrem wundern, wenn es qualitativ plötzlich drastisch heraussticht. Sharkoon hat auch gerne mal Fehler, was Kabelführung, Airflow Lüfterhaltungen angeht, weil die Gehäuse durchdesignt sind, aber dann in der Verwendung nicht gänzlich durchdacht sind.
Bearbeitet von: "Gansegans" 4. Mai
Muss ich meinen Vorrednern zustimmen, Ich habe auch 2 Sharkoon im Einsatz. Viel Plastik an der Front und den Standfüssen aber Preis/ Leistung stimmt meißtens.
Ich habe mich deshalb für das Elite entschieden:
Wegen dem vielversprechenden Airflow beim M-Modell (es passt sogar ein 420er Radiatior in die Front und 360 unter das Oberteil), dem mehr als großzügigem Platzangebot, einem RGB-Contoller mit wirklich vielen Anschlüssen, den Gummisichtschutz zum hiniteren Teil an den Kabelöffnungen und wegen der coolen Tür mit Scharnieren. Das alles hatte kein anderes Gehäuse in der Preisklasse zu bieten, obwohl mir das neue BeQuiet 500DX auch sehr gut gefallen hat und was ich auch zuerst kaufen wollte.

Ich habe es mir über Alternate bestellt, aber nur weil ich dort noch einen 30€ Gutschein hatte.

RICHTIGE MYDEALERS SOLLTEN ES ÜBER AMAZON KAUFEN DA IST ES für 99,90€ und KEINE VERSANDKOSTEN VERFÜGBAR!

amazon.de/Sha…8-2
Also ich hab mein Gehäuse heute Mittag bekommen und bin nicht enttäuscht. Es ist wenig Plastik verbaut, nur einwenig an der Front, den Füssen sowie dem Tastenfeld. Das Metall ist zwar dünn, aber dafür auch sehr verwindungssteif und verbiegt sich beim Anpacken nicht im geringsten. Zudem fühlt es sich wertig an, ist nicht scharfkantig und auch das Plastik an der Front hat eine schöne mattschwarze Optik die an geschliffenes Alu erinnert. Auch die Glastür und der RGB-Controller mit 8 Anschlüssen (2 sind belegt für Front und Hecklüfter) gefallen mir gut.

Beanstanden kann ich nur, dass ich vorne den Arctic Liquid Freezer 2 als 360er nicht verbauen konnte, dünnere Radiatoren (bis 5,5cm mit Lüftern) sollten aber passen, oder gleich auf 240/280er gehen. Ich konnte ihn aber oben problemlos verbauen. Ansonsten könnte man am hinteren Gehäusedeckel noch eine Dämmung kleben und beim Frontteilabnehmen muss man beim RGB-Kabel aufpassen, das und das mit dem Radiator in der Front hat man beim 500DX von BeQuiet besser gelöst.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text