Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Sharkoon QB One ITX Case
380° Abgelaufen

Sharkoon QB One ITX Case

31,90€37,89€-16%Amazon Angebote
18
eingestellt am 20. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Extern N/A
Intern 2x 2.5“/3.5“, 1x 2.5“
Front I/O 2x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon
PCI-Steckplätze 2
Lüfter (vorne) N/A
Lüfter (hinten) 1x 80mm (optional)
Lüfter (links) N/A
Lüfter (rechts) N/A
Lüfter (oben) 1x 120mm oder 2x 120mm (optional)
Lüfter (unten) N/A
Lüfter (sonstige) N/A
Mainboard bis Mini-ITX
Netzteil ATX (keine modularen)
Netzteilposition vorne
CPU-Kühler bis max. 150mm Höhe
Grafikkarten bis max. 315mm
Farbe schwarz, innen schwarz
Abmessungen (BxHxT) 225x180x368mm
Volumen 14.90l
Gewicht 3.00kg
Besonderheiten Staubfilter, stehend/liegend
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

18 Kommentare
Top mal zwei mit genommen
Sowas für ATX...
Ey ne, vor 2 Tagen für 39€ gekauft. Hrnz
Kennt jemand nen gutes itx–Gehäuse für ne triple slot Grafikkarte ?
Nett. Die optionalen Lüfter sollte man wohl gleich einplanen.
Neolec_Lolicowsky20.08.2019 22:24

Sowas für ATX...


Schau mal bei silverstone. Die haben auch kleine Sachen für ATX. Meist HTPC Design. Aber kompakt
Kyau20.08.2019 22:38

Kennt jemand nen gutes itx–Gehäuse für ne triple slot Grafikkarte ?


geizhals.de/?cat=gehatx&xf=2378_3~9691_Mini-ITX&sort=p&hloc=de&v=e

Gibt nicht viele
unbekannt_verzogen20.08.2019 22:43

Schau mal bei silverstone. Die haben auch kleine Sachen für ATX. Meist …Schau mal bei silverstone. Die haben auch kleine Sachen für ATX. Meist HTPC Design. Aber kompakt


Leider nicht für den Preis
Kyau20.08.2019 22:38

Kennt jemand nen gutes itx–Gehäuse für ne triple slot Grafikkarte ?


Hab nen Kolink Sattelite ... da geht ne Menge rein ... bei ca. 28cm Länge ist allerdings schluß, was zumindest die Strix Karten ausschließt ... von der Höhe geht selbst nen Accelero Mono rein ...
Neolec_Lolicowsky20.08.2019 23:37

Leider nicht für den Preis


Hab ne Zeit lang ein Sugo 11 gehabt um mir das Geld für ein ITX Board zu sparen ... würde ich heute nicht wieder machen ... nen mATX Board spart zwar Geld ... dafür sind aber 60€ für nen neuen Kühler drauf gegangen, was die Ersparniss wieder relativiert hat ... zudem ist das Case recht verbaut ... bin momentan mit dem Kolink Sattelite recht glücklich .. keine Schönheit, aber reichlich Platz und nen recht guter Airflow ... wobei ich das Sharkoon hier auch nicht so schlecht finde ...
Dieses hier oder das Cougar QBX für einen 4K Gaming PC auf Ryzen Basis?
Genau wie bei Kolink Case im unteren Preisbereich ist die Material-Dicke Recht schwach, ich würde dort keine 3,5" Platten 24/7 dran setzen auch keine mit 5k U/min.
cubeikon21.08.2019 00:38

Dieses hier oder das Cougar QBX für einen 4K Gaming PC auf Ryzen Basis?


Ich habe das QBX, für den Preis ganz im, denk aber daran dann der airflow ohne schnibbeln nicht vorhanden ist und dann die Anschluss vom Netzteile gerne mal mit der Graka sich um den Platz streiten. Ich habe deshalb das Seasonic Focus Plus gewählt, kürzer als BeQuiet PP10 und das trotz CM.
Reflexiony21.08.2019 03:41

Genau wie bei Kolink Case im unteren Preisbereich ist die Material-Dicke …Genau wie bei Kolink Case im unteren Preisbereich ist die Material-Dicke Recht schwach, ich würde dort keine 3,5" Platten 24/7 dran setzen auch keine mit 5k U/min.


DIe Aussage ist falsch (zumindest beim Kolink)... (hab gut 1 1/2 Jahre 2 Platten + 1 SSD 24/7 in dem Case gehabt) ... es gehen eine 3,5" eine 2,5" 14mm und eine SSD in 7mm rein. Die Platten werden in dem Case mit einem Tray in den Rahmen geschraubt, der gebördelt ist, dadurch versteift sich das Case in sich selbst ... man kann sicher alles über Kolink sagen (günstig, einfach gestrickt und keine Schönheit), aber die Wandstärke an und für sich ist völlig ok (verglichen mit Fractal, Be Quiet und Co.) und das Case ist so gebaut, das der Klotz nachher sehr robust ist ...

Platz für die meisten Netzteile ist auch genug (hatte ein Straight Power 10 mit 400 Watt drin und ne lange Grafikkarte). Der Airflow ist bei nem vernünftigem Lüfter (hatte nen Silent Wings 3 HP auf Prozessorkühler und Case, jetzt stecken 2 ML120 drin) auch gut, hab von ner RX 580 über ner GTX 1070 über ner RX Vega 56 (MSI Blower) und ner RTX 2060 Ventus alles mögliche drin und keine Probleme mit der Temparatur (deswegen fliegt mein Rajintek Metis Plus raus, trotz Toplüfter ist der Airflow und die Lautstärke fürn Bobbes) .

Beim Sugo 11 sahs schlechter aus (Verwinkelt und nur platz für nen Low Profile Kühler, trotzdem annährend 20 Liter Volumen) ...

Der 24/7 Rechner steckt jetzt in nem Fractal Nano S (Schenker Deal, hoffe die können mir beim 3. Versuch endlich das richtige Seitenteil mitliefern, hab 2 falsche Fenster hier liegen) und das Kolink beherbergt jetzt meinen "Konsolenrechner" am Fernseher.

Denke das Sharkoon wird nicht viel schlechter sein, allerdings ist nach oben nicht ganz so viel Platz für nen Tower Kühler (hab im Kolink nen LC-CC-120 , der braucht etwas mehr wie 150mm) und hinten gibt´s nur einen 92mm Lüfter ... (120er wäre schön, der Platz wäre da gewesen, denk ich) .... Dazu passt nur eine 2 Slot Grafikkarte und der Airflow an der Seite wird etwas schlechter sein wie beim Kolink (mehr Mesh fläche) ... reizvoll ist allerdings das offene Mainboard Tray (muss jedesmall das Mainboard ausbauen, wenn ich an den Kühler oder die SSD auf der Rückseite will) ...

Sonst hätte ich beinahe zugeschlagen, sehe aber kein Vorteil zum Sattelite, außer der Optik und dem Platz für nen 240er Radiator (sofern man ne AIO verbauen will) ...
cubeikon21.08.2019 00:38

Dieses hier oder das Cougar QBX für einen 4K Gaming PC auf Ryzen Basis?


Hab den QB One mit Ryzen 2600 + GTX 1070 und es ist schon grenzwertig.
Airflow ist sehr schlecht, weil man keinen Lüfter an der Front anbringen kann. Temperaturen von 84 Grad der GPU kann man ohne Leistungsverlust kaum erreichen. Hab daher eine Seite des Gehäuses offen. Passt dafür in ein Kallax Regal von IKEA.

Wenn 4k Gaming, würde ich ein einen CPU Lüfter ala Alpenföhn kaufen, der die Luft direkt an der Seite des Gehäuses herausbefördert und eine gute Wasswerkühlung für die GPU.
Avatar
GelöschterUser881407
Wie kommst du auf den Preis?

22661235-QmLS2.jpg
GelöschterUser88140721.08.2019 08:21

Wie kommst du auf den Preis? [Bild]


Schein wieder abgelaufen zu sein ... gestern passte der Preis
Joolsthebear21.08.2019 08:06

DIe Aussage ist falsch (zumindest beim Kolink)... (hab gut 1 1/2 Jahre 2 …DIe Aussage ist falsch (zumindest beim Kolink)... (hab gut 1 1/2 Jahre 2 Platten + 1 SSD 24/7 in dem Case gehabt) ... es gehen eine 3,5" eine 2,5" 14mm und eine SSD in 7mm rein. Die Platten werden in dem Case mit einem Tray in den Rahmen geschraubt, der gebördelt ist, dadurch versteift sich das Case in sich selbst ... man kann sicher alles über Kolink sagen (günstig, einfach gestrickt und keine Schönheit), aber die Wandstärke an und für sich ist völlig ok (verglichen mit Fractal, Be Quiet und Co.) und das Case ist so gebaut, das der Klotz nachher sehr robust ist ... Platz für die meisten Netzteile ist auch genug (hatte ein Straight Power 10 mit 400 Watt drin und ne lange Grafikkarte). Der Airflow ist bei nem vernünftigem Lüfter (hatte nen Silent Wings 3 HP auf Prozessorkühler und Case, jetzt stecken 2 ML120 drin) auch gut, hab von ner RX 580 über ner GTX 1070 über ner RX Vega 56 (MSI Blower) und ner RTX 2060 Ventus alles mögliche drin und keine Probleme mit der Temparatur (deswegen fliegt mein Rajintek Metis Plus raus, trotz Toplüfter ist der Airflow und die Lautstärke fürn Bobbes) .Beim Sugo 11 sahs schlechter aus (Verwinkelt und nur platz für nen Low Profile Kühler, trotzdem annährend 20 Liter Volumen) ...Der 24/7 Rechner steckt jetzt in nem Fractal Nano S (Schenker Deal, hoffe die können mir beim 3. Versuch endlich das richtige Seitenteil mitliefern, hab 2 falsche Fenster hier liegen) und das Kolink beherbergt jetzt meinen "Konsolenrechner" am Fernseher.Denke das Sharkoon wird nicht viel schlechter sein, allerdings ist nach oben nicht ganz so viel Platz für nen Tower Kühler (hab im Kolink nen LC-CC-120 , der braucht etwas mehr wie 150mm) und hinten gibt´s nur einen 92mm Lüfter ... (120er wäre schön, der Platz wäre da gewesen, denk ich) .... Dazu passt nur eine 2 Slot Grafikkarte und der Airflow an der Seite wird etwas schlechter sein wie beim Kolink (mehr Mesh fläche) ... reizvoll ist allerdings das offene Mainboard Tray (muss jedesmall das Mainboard ausbauen, wenn ich an den Kühler oder die SSD auf der Rückseite will) ... Sonst hätte ich beinahe zugeschlagen, sehe aber kein Vorteil zum Sattelite, außer der Optik und dem Platz für nen 240er Radiator (sofern man ne AIO verbauen will) ...


Was soll an der Aussage falsch sein, wir haben nur unterschiedliche Ansichten ;), Ich schilderte, wie ich es empfunden habe, und nein ich habe weder etwas gegen Kolink noch gegen Jonsbo (von letzeren finde ich fast alle Modelle top). Man muss nur eben sehen, dass bei den P/L Case eben eingespart werden muss. Sicherlich wird durch den Mantel die Statik stabilisiert doch schützt das eben nicht vor den Vibrationen am Blech an denen die 2x3,5" Platten hängen... es ist und bleibt ne Affenschaukel. Meine Platten sitzen im Lian Li PC-Q18 Case das wesentlich dickeres Material verwenden und Schubschlitten für die Platten bietet. Das Kolink kann man meinetwegen bei SSD wählen, oder kleinen 2,5" 5k Platten. Aus P/L Sicht sind alle drei Hersteller eher ihr Geld Wert als Corsair m.M.n.

Das mit dem Netzteil war auf das Cougar QBX bezogen, hier sollte man auf die Graka länge aufpassen, oder auf SFX Nt setzen oder aber ein kompakteres Nt wählen, ich dürfte deswegen austauschen. Airflow lässt sich seitlich realisieren, ich habe seitlich ein 120mm Lüfter angebracht was dem Top-Blow Kühler zugutekam, sowie die Lüfter an alle erdenklichen Seiten inklusive Loch in der Front. Problem war, dass der Top Lüfter regelmäßig zu klackern anfing, weil die "Decke" wohl nachgab. Hier mal ein paar Pics
22661701-LV6pe.jpg
22661701-VXaAi.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text