270°
ABGELAUFEN
Sharkoon QuickPort XT HC - HDD Dockingstation (für SATA Festplatte, Kartenleser, USB Hub, USB 3.0)@ZackZack.de
Sharkoon QuickPort XT HC - HDD Dockingstation (für SATA Festplatte, Kartenleser, USB Hub, USB 3.0)@ZackZack.de
ElektronikZackZack Angebote

Sharkoon QuickPort XT HC - HDD Dockingstation (für SATA Festplatte, Kartenleser, USB Hub, USB 3.0)@ZackZack.de

Preis:Preis:Preis:29,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Hier gibt es bis morgen 12 Uhr noch ein Schnäppchen.

Der Vergleichs-preis liegt bei Idealo.de bei 40,41€.

Also schnell sein bevor alles weg ist. ;-)

Beste Kommentare

Mensch manchen kann man auch das Rad noch als Innovation verkaufen...

25 Kommentare

Das ist ziemlich cool! Wusste gar nicht, dass es so etwas gibt

Dealpreis falsch - + 4,95 € Versand

sowas gibt's? krasser shit oO

Verfasser

Flux

Dealpreis falsch - + 4,95 € Versand


Danke. Habe ich abgeändert.

Mensch manchen kann man auch das Rad noch als Innovation verkaufen...

Ist es nicht schlecht wenn die Dinger hochkant stehen?

maRvMan

Mensch manchen kann man auch das Rad noch als Innovation verkaufen...



wie heißt es doch so schön warum das Rad neu Erfinden?

Super QuickPort... Habe 2 Stück von Sharkoon und die erfüllen ihren Zweck. Sollte eigentlich für 2,5 und 3,5 Zoll Festplatten sein.

Top ... meinen dank

shurick

http://www.aliexpress.com/wholesale?catId=0&initiative_id=SB_20151014030148&SearchText=sata+usb+adapter



Hatte ich mal und landete direkt im Müll. Hat nicht funktioniert.

So etwas nur noch zusätzlich mit IDE für meine "alten" Datengräber und ich würde zuschlagen.

TheScor

So etwas nur noch zusätzlich mit IDE für meine "alten" Datengräber und ich würde zuschlagen.


Also sowas
amazon.de/Sha…ide
oder nur mit USB2.0 aber dafür zwei Einschüben
amazon.de/DOD…ide

Vorgängertyp schon jahrelang für meine Mediadatenbank im Einsatz.Super

Danke, bestellt
Habe zwar schon genauso ein Teil, aber ohne USB-Hub und Kartenleser (was ich beides gut gebrauchen kann).

demonsgalore

Ist es nicht schlecht wenn die Dinger hochkant stehen?


Nö, kein Problem. Klappt ja auch im iMac: https://d3nevzfk7ii3be.cloudfront.net/igi/pYHRZpMG6v3p6uIL.medium

TheScor

So etwas nur noch zusätzlich mit IDE für meine "alten" Datengräber und ich würde zuschlagen.



ebay.de/itm…f3c

Ich finde die Dual-Slot- Geräte nützlicher, denn da ist eine Kopierfunktion implementiert. Wer seine Daten ohne Computer 1:1 auf einen neuen (gleichgroßen oder größeren) Datenträger kopieren will, sollte danach Ausschau halten. Ich hatte längere Zeit eine Festplatte in einem Orico- Gerät. Leider ist unter Dauerbelastung die Staubschutzklappe abgebrochen.

Fruuhtz

Ich finde die Dual-Slot- Geräte nützlicher, denn da ist eine Kopierfunktion implementiert. Wer seine Daten ohne Computer 1:1 auf einen neuen (gleichgroßen oder größeren) Datenträger kopieren will, sollte danach Ausschau halten. Ich hatte längere Zeit eine Festplatte in einem Orico- Gerät. Leider ist unter Dauerbelastung die Staubschutzklappe abgebrochen.


Na ja ein Kollege hat so eins und für mich wär's nichts. Wie oft will man schon eine ganze Platte low-level klonen, ohne dass die Quell-Platte/Image auf dem lokalen Rechner oder im Netz wäre (so dass man die auch einstecken muss)? Passiert mir nie. Und einen Vorteil davon, das ohne den Rechner zu machen, sehe ich auch nicht.
Dagegen habe ich öfter:
* Klonen von lokal vorhandenen oder per Netzwerk angebundenen Disk-Images
* partielles Klonen (Partitionen statt voller Platten)
* Klonen auf Dateisystem-Ebene - was die Teile eben nicht können
und das können die Geräte alles nicht von alleine - aber es geht mit jedem einfachen SATA-Dock vom PC aus mit einem kurzen Kommandozeilen-Befehl.
Aber hey, Geschmackssache. Hat halt jeder einen anderen Bedarf, Nutzungstyp und Geschmack.

hab ich seit Jahren (ohne Kartenleser) und tut wunderbar...hat auch eigenes Power Management, z.B. praktisch an einer Fritzbox...man kann es aber nicht deaktivieren

Ja,

LenyKarl

hat auch eigenes Power Management, z.B. praktisch an einer Fritzbox...man kann es aber nicht deaktivieren



Ich hasse dieses Drecks-Power-Managements von externen Festplatten-Gehäusen/Docks,
weil sie sich nicht abschalten/steuern lassen.
Die einzige Möglichkeit die bei mir bei FAT/NTFS Platten immer funktioniert ist eine Batch Datei:

:start
ping localhost -n 56
dir N: /S /B >N:\keepawake.txt
@echo Drive Accessed %date% at %time% >keepawake.txt
goto start

Alle anderen Programme a la NoSleep haben bei mir nie übergreifend funktioniert.

Propran

Das ist ziemlich cool! Wusste gar nicht, dass es so etwas gibt


die hießen Icy Box und die gabs schon immer, man sollte aber lieber was mit Sata und nicht USB kaufen

Achtung: Hab' so ein Teil von Sharkoon und es unterstützt KEINE Festplatten >2TB! Damit für mich nur begrenzt nutzbar.

Falls jemand sowas braucht. Hätte eine Dockingstation mit ESATA und USB3 für nen 20er zzgl Versand abzugeben.

shurick

http://www.aliexpress.com/wholesale?catId=0&initiative_id=SB_20151014030148&SearchText=sata+usb+adapter



Hab diesen Adapter gerade bekommen und der funktioniert einwandfrei! 3 USD inkl. Versand...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text