1238°
ABGELAUFEN
Sharp ES FC 7144 W3 DE Waschmaschine FL / A+++ / 162 kWh/ Jahr / 1400 UpM / Füllmenge: 7 kg / Frontlader / 15 Programme für 279€ *UPDATE*

Sharp ES FC 7144 W3 DE Waschmaschine FL / A+++ / 162 kWh/ Jahr / 1400 UpM / Füllmenge: 7 kg / Frontlader / 15 Programme für 279€ *UPDATE*

ElektronikRedcoon Angebote

Sharp ES FC 7144 W3 DE Waschmaschine FL / A+++ / 162 kWh/ Jahr / 1400 UpM / Füllmenge: 7 kg / Frontlader / 15 Programme für 279€ *UPDATE*

Redaktion

Preis:Preis:Preis:279€
Zum DealZum DealZum Deal
Update 1
@NurEineWahrheit hat darauf hingewiesen, dass die Maschine wieder für 279€ zu haben ist.

Bei eBay gibt es die Sharp Waschmaschine mal wieder im Angebot. Der Paypal-Gutschein funktioniert noch und somit kommen wir auf einen Bestpreis.

Lustigerweise funktioniert CVORFREUDE16 noch: Endpreis dann 251,10€ mit Paypal

Im Preisvergleich liegen wir bei 384€.

866028.jpg
Specs: Energieeffizienzklasse: A+++ • Waschwirkungsklasse: A • Schleuderwirkungsklasse: B • Farbe: weiß • Schleuderdrehzahl: max. 1400U/min • Fassungsvermögen: 7.00kg • Programmanzahl: 15 • Programme: Baumwolle 90°C, Baumwolle Vorwäsche, Baumwolle Öko 60°C, Öko 20°C, Easy Care Synthetik, Wolle, Klarspülen, Allergiker geeignet, Schleudern, Handwäsche/Fein, Sportkleidung, Mix, Blusen/Hemden, Täglich 60min, Rapid 12min • Zusatzoptionen: Vorwäsche, Extra Spülen, Flecken • Display: LED • Ausstattung: Restlaufzeitanzeige, Startzeitvorwahl 24h, Mengenautomatik, Schaumerkennung • Sicherheit: Unwuchtkontrolle, Kindersicherung, AquaStop • Geräuschentwicklung: 79dB(A) • Energieverbrauch: 162kWh/Jahr • Wasserverbrauch: 9240l/Jahr • Bauart: Standgerät • Abmessungen (HxBxT): 845x597x527mm • Gewicht: 72.50kg

Beliebteste Kommentare

Orgeshvor 3 m

Hab mir die Maschine vor ca. zwei Monaten (279€) geholt und bin sehr zufrieden. Das Einzige was ich nicht verstehe ist das "Eco"-Programm bei 60 oder 40°. Das dauert mal einfach ne Stunde länger als ohne "Eco". Finde ich seltsam, was an einer bedeutend längeren Waschzeit und somit deutlich höherem Energieverbrauch Eco sein soll.


Hab ich mich vor einigen Jahren auch gefragt. Es ist wie folgt: Die Maschine nimmt sich deutlich mehr Zeit zum aufheizen des Wassers, was bekanntlich Energie spart. Die längere Laufzeit ist nebensächlich. Kann man ganz gut vergleichen mit dem Autofahren. Beschleunigen mit Vollgas oder ganz behutsam. 100 km/h fahren beide irgendwann, aber die Ersparnis ist riesig.

Orgeshvor 4 m

Hab mir die Maschine vor ca. zwei Monaten (279€) geholt und bin sehr zufrieden. Das Einzige was ich nicht verstehe ist das "Eco"-Programm bei 60 oder 40°. Das dauert mal einfach ne Stunde länger als ohne "Eco". Finde ich seltsam, was an einer bedeutend längeren Waschzeit und somit deutlich höherem Energieverbrauch Eco sein soll.


Sinnerscher Kreis ist hier die richtige Antwort:

4 Komponenten

- Chemie - Temperatur - Zeit - Abrassivität

Das heißt bei wenig Zeit (Schnellprogramm) muss die Temperatur, Chemie und Abrassivität höher dosiert sein um ein gutes Ergebnis zu erhalten (Energieaufwendig)

Bei mehr Zeit (Sparprogramm) kann die Chemie und Temperatur länger wirken. Das ist das ganze Geheimnis und spart nebenbei Geld

mTwo.Mediavor 15 m

Hab ich mich vor einigen Jahren auch gefragt. Es ist wie folgt: Die Maschine nimmt sich deutlich mehr Zeit zum aufheizen des Wassers, was bekanntlich Energie spart. Die längere Laufzeit ist nebensächlich. Kann man ganz gut vergleichen mit dem Autofahren. Beschleunigen mit Vollgas oder ganz behutsam. 100 km/h fahren beide irgendwann, aber die Ersparnis ist riesig.



Das ist Quatsch. Ganz im Gegenteil, heizt du langsamer auf, dann hast du über einen längeren Zeitraum eine Energieübertragung an die Umgebung, sprich mehr Verluste. Hier geht es wie schon erwähnt um Einweichzeiten, aber garantiert nicht um die Aufheizzeit.

Man sollte diese Waschmaschine nicht überladen, packt man zu viel in die Trommel, dann schlägt diese hinten am Gehäuse an, die Waschmaschine hat keinen Sensor der in diesem Fall einen Start des Waschvorgangs unterbindet.

PS: Sharp ist in Japan bekannt für Waschmaschinen. Allerdings sind die Waschmaschinen für den europäischen Markt türkische Lizenzbauten. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten, wer Sharp Qualität erwartet, der wird enttäuscht sein.
Bearbeitet von: "ktxjg" 2. Dezember

73 Kommentare

Erstaunlich guter Preis für 7kg A+++

Ultra Hot

Man sollte aufpassen wenn Hersteller die ihren Schwerpunkt eigentlich auf mediale Unterhaltungselektronik (Fernseher) haben, Waschmaschinen bauen, es könnten tickende Zeitbomben sein.

jetzt bitte noch einen trockner

NicoleCollardvor 1 m

Man sollte aufpassen wenn Hersteller die ihren Schwerpunkt eigentlich auf mediale Unterhaltungselektronik (Fernseher) haben, Waschmaschinen bauen, es könnten tickende Zeitbomben sein.

mitsubishi baut satelliten und anderen schei55. na und?

NicoleCollardvor 2 m

Man sollte aufpassen wenn Hersteller die ihren Schwerpunkt eigentlich auf mediale Unterhaltungselektronik (Fernseher) haben, Waschmaschinen bauen, es könnten tickende Zeitbomben sein.


Preis ist der Hammer, bei 251 kann man auch verkraften wenn es mal nach 3 Jahren kaputt gehen soll. Ich habe mit meine AEG keine bessere erfahrung gemacht.

Hab mir die Maschine vor ca. zwei Monaten (279€) geholt und bin sehr zufrieden.
Das Einzige was ich nicht verstehe ist das "Eco"-Programm bei 60 oder 40°. Das dauert mal einfach ne Stunde länger als ohne "Eco". Finde ich seltsam, was an einer bedeutend längeren Waschzeit und somit deutlich höherem Energieverbrauch Eco sein soll.

Habe gerade für 123 EUR eine neue Waschmaschinentür gekauft bei Siemens, da es ein Teil das ich brauchte nicht einzeln zu kaufen gab.
Somit hier für den doppelten Preis eine ganz neue Waschmaschine = Hot!

Orgeshvor 3 m

Hab mir die Maschine vor ca. zwei Monaten (279€) geholt und bin sehr zufrieden. Das Einzige was ich nicht verstehe ist das "Eco"-Programm bei 60 oder 40°. Das dauert mal einfach ne Stunde länger als ohne "Eco". Finde ich seltsam, was an einer bedeutend längeren Waschzeit und somit deutlich höherem Energieverbrauch Eco sein soll.


Hab ich mich vor einigen Jahren auch gefragt. Es ist wie folgt: Die Maschine nimmt sich deutlich mehr Zeit zum aufheizen des Wassers, was bekanntlich Energie spart. Die längere Laufzeit ist nebensächlich. Kann man ganz gut vergleichen mit dem Autofahren. Beschleunigen mit Vollgas oder ganz behutsam. 100 km/h fahren beide irgendwann, aber die Ersparnis ist riesig.

Orgeshvor 3 m

Hab mir die Maschine vor ca. zwei Monaten (279€) geholt und bin sehr zufrieden. Das Einzige was ich nicht verstehe ist das "Eco"-Programm bei 60 oder 40°. Das dauert mal einfach ne Stunde länger als ohne "Eco". Finde ich seltsam, was an einer bedeutend längeren Waschzeit und somit deutlich höherem Energieverbrauch Eco sein soll.



So wie ich das verstanden habe wird dann die Zieltemperatur real nicht erreicht, stattdessen wird mit verminderter Temperatur einfach länger gewaschen. Das soll dann sparen. Ist ja bei Spülmaschinen auch so.

Orgeshvor 4 m

Hab mir die Maschine vor ca. zwei Monaten (279€) geholt und bin sehr zufrieden. Das Einzige was ich nicht verstehe ist das "Eco"-Programm bei 60 oder 40°. Das dauert mal einfach ne Stunde länger als ohne "Eco". Finde ich seltsam, was an einer bedeutend längeren Waschzeit und somit deutlich höherem Energieverbrauch Eco sein soll.


Sinnerscher Kreis ist hier die richtige Antwort:

4 Komponenten

- Chemie - Temperatur - Zeit - Abrassivität

Das heißt bei wenig Zeit (Schnellprogramm) muss die Temperatur, Chemie und Abrassivität höher dosiert sein um ein gutes Ergebnis zu erhalten (Energieaufwendig)

Bei mehr Zeit (Sparprogramm) kann die Chemie und Temperatur länger wirken. Das ist das ganze Geheimnis und spart nebenbei Geld

Orgeshvor 5 m

Hab mir die Maschine vor ca. zwei Monaten (279€) geholt und bin sehr zufrieden. Das Einzige was ich nicht verstehe ist das "Eco"-Programm bei 60 oder 40°. Das dauert mal einfach ne Stunde länger als ohne "Eco". Finde ich seltsam, was an einer bedeutend längeren Waschzeit und somit deutlich höherem Energieverbrauch Eco sein soll.


Stichwort : Einweichzeiten und Ruhephasen

Denn nachdem Wasser und Waschmittel ordentlich verteilt sind machen moderne Waschmaschinen "Pause" oder drehen nur alle paar Minuten um dem Waschmittel mehr Zeit zu geben den Fleck zu lösen, richtig einzudringen und durch die Reinigungskraft des Waschmittels den Fleck zu beseitigen.

Meine Wama braucht im "Normal" Modus 1:34h bei 40°C und voll beladen verbraucht dabei 0,94kw/h Strom und 89 Liter Wasser
im Modus "Eco" läuft se 2:54h bei 40°C und voll beladen verbraucht dabei 0,48kw/h Strom und 68 Liter Wasser

Und da man die Zeiten wann eine Wama starten soll ja bei modernen Geräten einprogrammieren kann ist es nur eine Frage der Organisation dann stören auch 3 Stunden Laufzeit nicht mehr
Bearbeitet von: "sven007" 10. November

Kein 4K? Coooooold.

Spaß, preis ist doch mehr als angenehm.

Danke für die klärenden Antworten! Sehr informativ
Jetzt kann ich den Ecomodus wieder nutzen ohne mir Sorgen zu machen dass da was nicht stimmt...

NicoleCollardvor 25 m

Man sollte aufpassen wenn Hersteller die ihren Schwerpunkt eigentlich auf mediale Unterhaltungselektronik (Fernseher) haben, Waschmaschinen bauen, es könnten tickende Zeitbomben sein.



Ich habe eine 30 Jahre alte Mikrowelle von Samsung. Die läuft immer noch und ich lebe immer noch!

mTwo.Mediavor 15 m

Hab ich mich vor einigen Jahren auch gefragt. Es ist wie folgt: Die Maschine nimmt sich deutlich mehr Zeit zum aufheizen des Wassers, was bekanntlich Energie spart. Die längere Laufzeit ist nebensächlich. Kann man ganz gut vergleichen mit dem Autofahren. Beschleunigen mit Vollgas oder ganz behutsam. 100 km/h fahren beide irgendwann, aber die Ersparnis ist riesig.



Das ist Quatsch. Ganz im Gegenteil, heizt du langsamer auf, dann hast du über einen längeren Zeitraum eine Energieübertragung an die Umgebung, sprich mehr Verluste. Hier geht es wie schon erwähnt um Einweichzeiten, aber garantiert nicht um die Aufheizzeit.

Man sollte diese Waschmaschine nicht überladen, packt man zu viel in die Trommel, dann schlägt diese hinten am Gehäuse an, die Waschmaschine hat keinen Sensor der in diesem Fall einen Start des Waschvorgangs unterbindet.

PS: Sharp ist in Japan bekannt für Waschmaschinen. Allerdings sind die Waschmaschinen für den europäischen Markt türkische Lizenzbauten. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten, wer Sharp Qualität erwartet, der wird enttäuscht sein.
Bearbeitet von: "ktxjg" 2. Dezember

Guter Preis, danke

ktxjgvor 6 m

Das ist Quatsch. Ganz im Gegenteil, heizt du langsamer auf, dann hast du über einen längeren Zeitraum eine Energieübertragung an die Umgebung, sprich mehr Verluste. Hier geht es wie schon erwähnt um Einweichzeiten, aber garantiert nicht um die Aufheizzeit.Man sollte diese Waschmaschine nicht überladen, packt man zu viel in die Trommel, dann schlägt diese hinten am Gehäuse an, die Waschmaschine hat keinen Sensor der in diesem Fall einen Start des Waschvorgangs unterbindet.PS: Sharp ist in Japan bekannt für Waschmaschinen. Allerdings sind die Waschmaschinen für den europäischen Markt türkische Lizenzbauten. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten, wer Sharp Qualität erwartet, der wird enttäuscht sein.


türkische Lizenzbauten? Soll heißen, Beko steckt dahinter, oder was versteht man darunter?

habe meine Siemens für 40 € mehr gekauft.... funktioniert gut ;-)

Hab die Maschine auch schon gekauft

Läuft super, rumpelt etwas bei 1400 Touren aber das ist wohl normal. Da gibts aber auch ruhigere Geräte Vielleicht auch einfach ein schlecht gewuchtetes Gerät erwischt.

Ich hatte bislang nur ein Problem: Die Haarklammern meiner Freundin verfangen sich seehr unglücklich im Flusensieb hängen, sodass sie dort das Rad verklemmen und die Maschine stoppt. Vermutlich nur pech. So musste ich 2x schon 20l Wasser ablassen. Zum Glück steht sie im Keller
Bearbeitet von: "doerri1" 10. November

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text