161°
Sharp LC39LE652E in den WHD Sharp (39 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher

Sharp LC39LE652E in den WHD Sharp  (39 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher

ElektronikAmazon Angebote

Sharp LC39LE652E in den WHD Sharp (39 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher

Preis:Preis:Preis:351,56€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 399€ bei Amazon neu

Hatten auch schon diverse Deals dazu, nun aber sind ein paar Geräte in den Ware House Deals zu finden.

2x Gut: 351,56€
2x Sehr gut: 371,31€
2x Wie neu: 387,11€

6 Amazon Kunden bewerten den Fernseher (LC39LE652E) mit 3.67 Sternen von 5.
amazon.de/pro…H2/
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Sharp AQUOS 3D-LED-Fernseher LC-39LE652E bietet mit seiner Full-HD-Auflösung und 200Hz Active Motion ein hervorragendes 2D- und 3D-Filmerlebnis. Erhalten Sie Zugriff auf verschiedene Apps wie Facebook oder You Tube, nutzten Sie zur kabellosen Internetverbindung den optional erhältlichen W-Lan Stick. Nehmen Sie Ihre Lieblingssendung einfach auf einen USB-Speichermedium.

LED TV mit einer Bildschirmdiagonale von 99,1cm (39″)
Full HD Auflösung (1920×1080)
Triple HD Tuner (DVB-T/ DVB-C / DVB-S/S2) mit USB Recording zum Empfang und Aufnehmen von digitalen TV-Signalen
3D Funktion, Heimvernetzung, HbbTV, WLAN-ready
AQUOS NET+ Internetportal mit Apps wie YouTube, Facebook und Online-Videotheken

Verbraucherangaben:

Energieeffizienzklasse (EU): A+
Leistungsaufnahme im Ein-Zustand in Watt: 45
jährlicher Energieverbrauch (AEc) in kWh: 66
sichtbare Bildschirmgröße in cm: 98

9 Kommentare

Hab am Cybermondy für 350€ zugeschlagen, falls irgendjemand praktische Fragen hat, schießt los.

Der Stromverbrauch hat mich übrigens sehr überrascht, bei der Standard-Eco-Einstellung mit Hintergrundbeleuchtung auf 70 von 100, verbraucht er gerademal 35-39 Watt.
Selbst mit Beleuchtung auf 0 kann man theoretisch noch schauen, sieht aber grenzwertig aus (Kontrast), dann verbraucht er gerade 25-29 Watt.
Ich hab ihn jetzt auf 50 gestellt, sind so ca. 33 Watt Verbrauch, vollkommen ausreichend hell.

Das Display ist teilweise entspiegelt, spiegelt deutlich weniger als einige Samsung, aber deutlich mehr als mein alter Philips (matt).

Wenn man wirklich nur TV schauen will oder fürs Gaming ganz ok, aber wer Multimedia oder Smart-TV Features nutzen will.. Finger weg. Sharp wäre besser beraten diese Features nicht anzupreisen, die bekommen ja nichtmal ein brauchbares Menü und EPG hin.

Stromverbrauch war wirklich Klasse und die BQ Top. Dennoch habe ich das Ding zurückgeschickt und etwas mehr investiert (und bisher nicht bereut :-) )

RoyTagliaferro

Hab am Cybermondy für 350€ zugeschlagen, falls irgendjemand praktische Fragen hat, schießt los.Der Stromverbrauch hat mich übrigens sehr überrascht, bei der Standard-Eco-Einstellung mit Hintergrundbeleuchtung auf 70 von 100, verbraucht er gerademal 35-39 Watt.Selbst mit Beleuchtung auf 0 kann man theoretisch noch schauen, sieht aber grenzwertig aus (Kontrast), dann verbraucht er gerade 25-29 Watt.Ich hab ihn jetzt auf 50 gestellt, sind so ca. 33 Watt Verbrauch, vollkommen ausreichend hell.Das Display ist teilweise entspiegelt, spiegelt deutlich weniger als einige Samsung, aber deutlich mehr als mein alter Philips (matt).



Ist die Nutzung als Monitor sinnvoll (Abstand ca. 1,10-1,50m)?

RoyTagliaferro

Hab am Cybermondy für 350€ zugeschlagen, falls irgendjemand praktische Fragen hat, schießt los.Der Stromverbrauch hat mich übrigens sehr überrascht, bei der Standard-Eco-Einstellung mit Hintergrundbeleuchtung auf 70 von 100, verbraucht er gerademal 35-39 Watt.Selbst mit Beleuchtung auf 0 kann man theoretisch noch schauen, sieht aber grenzwertig aus (Kontrast), dann verbraucht er gerade 25-29 Watt.Ich hab ihn jetzt auf 50 gestellt, sind so ca. 33 Watt Verbrauch, vollkommen ausreichend hell.Das Display ist teilweise entspiegelt, spiegelt deutlich weniger als einige Samsung, aber deutlich mehr als mein alter Philips (matt).



Nein. Mit dem Panel ist das kein Monitor.

xylemi

[...]Ist die Nutzung als Monitor sinnvoll (Abstand ca. 1,10-1,50m)?


Als PC-Monitor wäre er mir
1. deutlich zu teuer
2. deutlich zu groß, 39" bei 1-1,5m ist ein bisschen ambitioniert!
3. da würde es auch ziemlich pixelig werden (39" 1080p und nah davor sitzen)
4. Lieber ein IPS Display, der Sharp hat keine perfekten Blickwinkel (was mich bei 2-3m Abstand nicht wirklich stört), aber wenn man ziemlich nahe dran ist, könnte das schon stören!
5. Einschaltzeit ist ein bisschen lang (ca. 20 Sekunden)

RoyTagliaferro

Hab am Cybermondy für 350€ zugeschlagen, falls irgendjemand praktische Fragen hat, schießt los.Der Stromverbrauch hat mich übrigens sehr überrascht, bei der Standard-Eco-Einstellung mit Hintergrundbeleuchtung auf 70 von 100, verbraucht er gerademal 35-39 Watt.Selbst mit Beleuchtung auf 0 kann man theoretisch noch schauen, sieht aber grenzwertig aus (Kontrast), dann verbraucht er gerade 25-29 Watt.Ich hab ihn jetzt auf 50 gestellt, sind so ca. 33 Watt Verbrauch, vollkommen ausreichend hell.Das Display ist teilweise entspiegelt, spiegelt deutlich weniger als einige Samsung, aber deutlich mehr als mein alter Philips (matt).



hab ihn auch beim cyber monday gekauft für meine mutter zu weihnachten als reinen fernseh fernseher. das bild fand ich soweit okay aber im vgl zu meinem sony nicht überragend bzw alles etwas unscharf. hast du ein paar tipps für mich für optimale bildeinstellungen? danke

brewmaster

[...]hast du ein paar tipps für mich für optimale bildeinstellungen? danke


Wenn er bei gleichem Quellmaterial ein schlechteres Bild als dein Sony zeigt, wird es grundsätzlich schwierig, dein Sony wird einfach ein besseres Panel haben, vermute ich.
Der Sharp ist wie gesagt auch sichtbar (aber bicht unbedingt störend) blickwinkelabhängig.


Grundsätzlich: Einfach mal mit den Bildeinstellungen rumspielen.

- Drück auf der Fernbedienung "Mode", dann kannst du wechseln zwischen "Dynamisch", "Eco", "Standard" und "Benutzer", probier mal Dynamisch sofern du das nicht schon hast.

- Was mir aufgefallen ist, bei mir war anfangs das Bild ziemlich unnatürlich, Lippenbewegungen leicht asynchron, Körperbewegungen leicht ruckartig. Unter den Bildeinstellungen hab ich dann DNC (Rauschreduktion), DMM (Glättung) und Deblocking Filter alle auf "Aus" gestellt. -> Bewegungen sehen normal aus! Gut!
Dynamische Hintergrundbeleuchtung hab ich noch aktiviert (soll Strom sparen und Kontraste verbessern?)

- Wenn es dir "etwas unscharf" ist, ist es naheliegend, dass du in den Bildeinstellungen bei "Schärfe" von Standard 3 auf Maximum regelst (ich finde aber 3 ist mehr als genug).
Beleuchtung auf 100 (ich habs auf 50) mal versuchen.


Benutzt du einen der integrierten Tuner oder einen externen?


Die Bildeinstellungen musste ich übrigens für HD Sender und normale (DVB-S) einzeln vornehmen, auch für den USB-Mediaplayer nochmal.

Bin auf der ersten Firmware, 2 Updates gibt es noch, werd ich beide noch ausprobieren.

d1dd1

Wenn man wirklich nur TV schauen will oder fürs Gaming ganz ok, aber wer Multimedia oder Smart-TV Features nutzen will.. Finger weg. Sharp wäre besser beraten diese Features nicht anzupreisen, die bekommen ja nichtmal ein brauchbares Menü und EPG hin.Stromverbrauch war wirklich Klasse und die BQ Top. Dennoch habe ich das Ding zurückgeschickt und etwas mehr investiert (und bisher nicht bereut :-) )



Welchen TV hast du gekauft?
Ich suche aktuell auch noch einen TV für meine Eltern.
Vorraussetzungen:
- DVB-S Receiver
- USB-Recording
- relativ schnelle Umschaltzeiten

aktuell habe ich den Samsung UE39F5570 im Blick.

naja hab nen UE40F6470 gekauft und bin damit super zufrieden. Kostet natürlich auch ein paar Euro mehr

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text