-607°
ABGELAUFEN
Shell Tankgutschein 50€ für 48€ bei Shoop
Shell Tankgutschein 50€ für 48€ bei Shoop

Shell Tankgutschein 50€ für 48€ bei Shoop

Preis:Preis:Preis:48€
Zum DealZum DealZum Deal
Für alle die noch Guthaben auf ihr shoop Konto haben aktuell kriegt ihr für 48€ ein 50€ Tankgutschein

Zwar nur 2€ Ersparnis aber tanken muss man ja eh immer

Beste Kommentare

RickSanchezvor 7 m

Dafür ist der Sprit auch besser als bei freien Tankstellen...


...sagt Shell ?

RickSanchezvor 9 m

Dafür ist der Sprit auch besser als bei freien Tankstellen...

Schwachsinn

RickSanchezvor 16 m

Es ist kein Märchen. Markensprit hat Zusätze, die den Motor reinigen und schonen. Sagt Dir Keropur etwas? Der billige Sprit schadet den Injektoren, Hochdruckpumpen etc. Ist leider so.



Ich will jetzt keinen Glaubenskrieg auslösen, aber die Geschichte mit den tollen Additiven mag glauben wer will. Ich habe eine jährliche Fahrleistung von 45000 km, tanke (zumindest in Deutschland) bei den freien Tankstellen und hatte bei meinen Autos (Tausch erfolgt jeweils bei ca. 150.000km) noch nie ansatzweise ein Problem.
Das Ganze ist m.E. eine wunderschön eingefädelte Propagandaaktion, die immer noch in den Köpfen hängt. Ernsthafte empirische Nachweise sind mir nicht bekannt (außer den üblichen Wichtigtuerartikeln in den hierfür bekannten Kampfblättern und Foren).
Aber nix für ungut, jedem seinen Luftballon.

RickSanchezvor 5 m

Dafür ist der Sprit auch besser als bei freien Tankstellen...

​wers glaubt
57 Kommentare

naja 2 euro...

Und Shell ist immer paar cent teurer

sorry, aber da bekomme ich ja mit meiner santander super mastercard mehr rabatt...

neonorbitvor 1 m

Und Shell ist immer paar cent teurer

Dafür ist der Sprit auch besser als bei freien Tankstellen...

Da bei uns (Raum Koblenz) Shell sage und schreibe 16 Cent pro Liter Super mehr als andere Tankstellen verlangen ... selbst mit Gutschein kein Deal.

kann ich mit dem Gutschein nen neuen kaufen?
Also Geld drucken (2€ jedesmal, dann muss man es nur oft genug machen )

hmm ne danke shoop. das hätten schon 5 euro sein müssen

Sind ca. 2 Cent pro Liter, da bekommt man bei Aral mit Payback meistens mehr...

Verfasser

MarcSThe1Stvor 4 m

kann ich mit dem Gutschein nen neuen kaufen? Also Geld drucken (2€ jedesmal, dann muss man es nur oft genug machen )


naja die gutscheine kann man nur mit guthaben von shoop kaufen und meistn werden wohl nicht mehr als 100€ drauf haben also mehr als 2können die meisten sich nicht holen

"gilt für alle Produkte"

2% auf PSC ist doch auch nice...

Habe auch an sowas gedacht nur habe ich mir 50€ für 40€ vorgestellt ... Alle geizig

RickSanchezvor 5 m

Dafür ist der Sprit auch besser als bei freien Tankstellen...

​wers glaubt

Shell in Schöneberg verlangt grad 1,38 (!!!) für nen Liter Diesel. Hab woanders für 1,07 getankt. Selbst mit dem Gutschein hätte ich für eine Tankfüllung 12€ raufgepackt.

# Sorry fürs Offtopic:
Hab grad den Satz "Für alle die noch Guthaben auf ihr shoop Konto haben" gelesen...
wie ists eigentlich mitm Cashbackguthaben übern Jahreswechsel? bleibt erhalten oder?


MarcSThe1Stvor 6 m

kann ich mit dem Gutschein nen neuen kaufen? Also Geld drucken (2€ jedesmal, dann muss man es nur oft genug machen )


also, wenn du gut Geld drückst, würde ich bei dir paar 20er für 10€ abkaufen

baaaadyvor 2 m

# Sorry fürs Offtopic: Hab grad den Satz "Für alle die noch Guthaben auf ihr shoop Konto haben" gelesen... wie ists eigentlich mitm Cashbackguthaben übern Jahreswechsel? bleibt erhalten oder?

Warum auch nicht?!

RickSanchezvor 7 m

Dafür ist der Sprit auch besser als bei freien Tankstellen...


...sagt Shell ?

Verfasser

bcrockervor 5 m

Sind ca. 2 Cent pro Liter, da bekommt man bei Aral mit Payback meistens mehr...


sind mehr als 3cent
bei 1,30€pro liter kriegst du für 48€ 36,92liter
bei 1,33€ pro liter kriegst du für 50€ 37,59liter
also selbst bei 3cent mehr noch fast 1liter geschenkt

RickSanchezvor 9 m

Dafür ist der Sprit auch besser als bei freien Tankstellen...

Schwachsinn

Serverrvor 1 m

Warum auch nicht?!


Gibt da manche Firmen, die das Guthaben/Bonuspunkte etc nach nem gewissen Zeitraum "verfallen" lassen.
Daher lieber nochmal nachgefragt :-)

RickSanchezvor 10 m

Dafür ist der Sprit auch besser als bei freien Tankstellen...



Ja dann.. Schön, dass dieses olle Märchen immer noch geglaubt wird und sich die Multis die daraus resultierenden Mehrgewinne einstecken können.

Ist schon nicht so verkehrt, wenn man ohnehin bei Shell tankt, bspw. noch mit dem ADAC-Sofortrabatt oder Punkte sammeln mit der Clubsmart-Karte.

In vielen Regionen sind die Markentankstellen ja auch nur 1-2 Cent teurer, als die Billigheimer.


Persönlich fahre ich dennoch mit den 10x bzw. 7x Payback-Coupons bei Aral besser.
Btw: die könnten auch mal wieder ein Angebot für vergünstigte Tankgutscheine raushauen.

Die Quicker-Zeiten sind ja leider schon sehr lang vorbei ^^

Hab übrigens trotzdem mal gegen die ganzen Lemminge hot gedrückt. Schicksal eines Deals erklärt sich ja schon lange nicht mehr rational, sondern nach Lust und Laune der Voter in den ersten 10 Minuten.

______

Im Übrigen zur Spritqualität:
Ob man der Wirkung von Additiven bei Markentankstellen Glauben schenkt, ist ja jedem selbst überlassen.

Wenn ich allerdings bspw. durch Payback-Coupons bei Aral das gleiche oder sogar weniger zahle, als bei "cleancar" nebenan, greife ich doch lieber zum Markensprit - und wenns nur fürs Gewissen ist.

Bei den Einspritzdüsen am Auto wird mans vllt. weniger merken, langfristig ggf. verstopfte Vergaserdüsen oder Schwimmernadeln beim Motorrad machen sich da schon eher bemerkbar - Vergaserreinigung ist halt schon nervig: in der Zeit könnte man fahren und Spaß haben, anstatt ewig zu putzen.
Bearbeitet von: "Forza-RWE" 18. Dez 2016

vorprostervor 3 m

Ja dann.. Schön, dass dieses olle Märchen immer noch geglaubt wird und sich die Multis die daraus resultierenden Mehrgewinne einstecken können.

Es ist kein Märchen. Markensprit hat Zusätze, die den Motor reinigen und schonen. Sagt Dir Keropur etwas?
Der billige Sprit schadet den Injektoren, Hochdruckpumpen etc. Ist leider so.

Cold.
Referenz dürfte wohl der Quickerdeal von 2012 sein: Shell 25€-GS für 20€. Es gab ja einige die sich ein Jahresvorrat gekauft haben.

baaaadyvor 6 m

Gibt da manche Firmen, die das Guthaben/Bonuspunkte etc nach nem gewissen Zeitraum "verfallen" lassen.Daher lieber nochmal nachgefragt :-)


Ne ne alles gut

12550734-j5kd5.jpg

baaaadyvor 13 m

Gibt da manche Firmen, die das Guthaben/Bonuspunkte etc nach nem gewissen Zeitraum "verfallen" lassen.Daher lieber nochmal nachgefragt :-)


Zum Beispiel? Erleuchte uns!

Wenn man noch ein Kindle dazu bekommt, würde ich es glatt machen.
..........Alte Geschichte.........
Bearbeitet von: "Hainun" 17. Dez 2016

mhaenschvor 1 m

Zum Beispiel? Erleuchte uns!



Shellpunkte z.B. nach 2 oder 3 Jahren..

Mit Verlaub, das ist bullshit! Die Siffe kommt aus der gleichen Raffinerie. Bei v-power wird noch n halber Liter anderer Mist in den Tank LKW gefüllt und Zack ist es 20 Cent teurer. Aber es gibt Sprit Spar Magnete die wirklich Sprit sparen!!!

RickSanchezvor 26 m

Dafür ist der Sprit auch besser als bei freien Tankstellen...

​haha.. Marketingopfer

RickSanchezvor 26 m

Dafür ist der Sprit auch besser als bei freien Tankstellen...

​Hi ein Freund arbeitet bei Shell in Köln Godorf, der grössten Raffernerie in Deutschland und er sagt, dass andere Firmen ( Star, aral etc) regelmaessig ihre Tanklaster dort befüllen. Ob das Deutschlandweit gilt weiss ich nicht, zumindest für die Kölner Region.

RickSanchezvor 16 m

Es ist kein Märchen. Markensprit hat Zusätze, die den Motor reinigen und schonen. Sagt Dir Keropur etwas? Der billige Sprit schadet den Injektoren, Hochdruckpumpen etc. Ist leider so.



Ich will jetzt keinen Glaubenskrieg auslösen, aber die Geschichte mit den tollen Additiven mag glauben wer will. Ich habe eine jährliche Fahrleistung von 45000 km, tanke (zumindest in Deutschland) bei den freien Tankstellen und hatte bei meinen Autos (Tausch erfolgt jeweils bei ca. 150.000km) noch nie ansatzweise ein Problem.
Das Ganze ist m.E. eine wunderschön eingefädelte Propagandaaktion, die immer noch in den Köpfen hängt. Ernsthafte empirische Nachweise sind mir nicht bekannt (außer den üblichen Wichtigtuerartikeln in den hierfür bekannten Kampfblättern und Foren).
Aber nix für ungut, jedem seinen Luftballon.

Naja, Aldi lässt seine Lastwagen auch bei Müllermilch beladen und das sagt erstmal rein gar nichts aus, ob die Joghurts die gleichen sind (sind sie übrigens in dem Fall nicht ).
Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich wann immer möglich bei Shell tanke und bei mir mit knapp 285.000km erst ein einziger Injektor kaputt gegangen ist, was für die Laufleistung wirklich außergewöhnlich gut ist. Außerdem kippe ich ab und an mal eine Portion 2-Takt-Öl dazu. Kann ich Dieselfahrern nur empfehlen. Infos dazu gibts zuhauf auf Motortalk.

mhaenschvor 9 m

Zum Beispiel? Erleuchte uns!



Payback nach 3 Jahren

tuamivor 14 m

​Hi ein Freund arbeitet bei Shell in Köln Godorf, der grössten Raffernerie in Deutschland und er sagt, dass andere Firmen ( Star, aral etc) regelmaessig ihre Tanklaster dort befüllen. Ob das Deutschlandweit gilt weiss ich nicht, zumindest für die Kölner Region.



Dass es in Deutschland nur eine Hand voll Raffinerien gibt, ist kein Geheimnis.

Trotzdem spricht ja nichts dagegen, dass die jeweiligen Tanks (und somit auch LKW der Abnehmer) mit unterschiedlichen Additiven versetzt werden.

In beinahe jeder Industrie (bspw. auch Lebensmittel) kommen die Erzeugnisse vom gleichen Band, z. T. aber in unterschiedlicher Qualität.

Der Hate bei Deals zu Aral und Shell kommt doch meist nur von Leuten, die das Pech haben, dass diese Tanken bei Ihnen 10 Cent mehr, als die Freie verlangen.
Diese Leute raffen aber nicht, dass es nicht überall genauso aussehen muss ... schau dir einfach mal die Payback-Deals der letzten Jahre an - immer die gleiche müßige Diskussion.

In vielen Regionen ist der aber Preis entweder gleich oder nur 1-2 teurer.
Durch Payback-Coupons zahlt man somit bei Aral z. T. weniger, als bei der Freien.

...

Und letztlich zur Oktanzahl (Super 98 (oder gar Ultimate 102) statt normales 95) ... gibt eben schon Fahrzeuge, die davon profitieren.
Nicht unbedingt in spürbarer Mehrleistung, aber im ggf. geringeren Verbrauch.

Müsste man individuell nach jeweiligem Vebrauch und Preisdifferenz ein wenig rechnen, kann ich aber schon lohnen, sobald man mit Super Plus statt Super nur 0,5 Liter auf 100 km spart.


Der psychologische Effekt mit dem direkten Preis an der Zapfsäule ist bei den meisten Leuten eben größer.
Deshalb fahren ja auch viele wegen lächerlicher 1-2 Cent Preisdifferenz 10 km weiter und stellen sich dort 10 Minuten in die Schlange, obwohl sie das letztlich auch teurer kommt.

Gewissermaßen also auch Marketingopfer (vermeintlich geringerer Preis).
Bearbeitet von: "Forza-RWE" 17. Dez 2016

vorprostervor 16 m

Ich will jetzt keinen Glaubenskrieg auslösen, aber die Geschichte mit den tollen Additiven mag glauben wer will. Ich habe eine jährliche Fahrleistung von 45000 km, tanke (zumindest in Deutschland) bei den freien Tankstellen und hatte bei meinen Autos (Tausch erfolgt jeweils bei ca. 150.000km) noch nie ansatzweise ein Problem.Das Ganze ist m.E. eine wunderschön eingefädelte Propagandaaktion, die immer noch in den Köpfen hängt. Ernsthafte empirische Nachweise sind mir nicht bekannt (außer den üblichen Wichtigtuerartikeln in den hierfür bekannten Kampfblättern und Foren).Aber nix für ungut, jedem seinen Luftballon.


Darf ich fragen, was für ein Fahrzeug Du fährst? Besonders bei großvolumigen, leistungsstarken Benzinmotoren ist der Unterschied gravierend.
Ich habe früher mal bei einer Raffinerie gearbeitet, Probleme wegen beschädigter Motoren kamen immer nur von den freien Tankstellen. Die Kraftstoffe erfüllen zwar die DIN Norm, aber mehr auch nicht. In den allermeisten Tanks freier Tankstellen ist Wasser, da weniger investiert und gewartet wird. Insbesondere bei Diesel ist das katastrophal für die Schmierung der Hochdruckpumpe, Hersteller wie Bosch etwa raten darüber hinaus grundsätzlich auf Biodiesel Additive zu verzichten (etwa Aral Ultimate Diesel).
Menschen glauben gern, dass sie verarscht werden. Aber weißt Du was? Niemand hat etwas zu verschenken, als erstes leidet die Qualität. Die Norm ist wie gesagt recht breit gefächert. Wenn Du dich mal von wissenschaftlicher Seite her informieren möchtest wende Dich doch mal an die GMA-Analytik in Frankfurt a. Main.
Bearbeitet von: "RickSanchez" 17. Dez 2016

RickSanchezvor 45 m

Dafür ist der Sprit auch besser als bei freien Tankstellen...

Das ist nur Aberglaube Sprit ist sprit

luberlvor 1 m

Das ist nur Aberglaube Sprit ist sprit


Das stimmt einfach nicht. Aberglaube ist eher, dass Du überall die gleiche Qualität bekommst.

vorprostervor 27 m

Ich will jetzt keinen Glaubenskrieg auslösen, aber die Geschichte mit den tollen Additiven mag glauben wer will. Ich habe eine jährliche Fahrleistung von 45000 km, tanke (zumindest in Deutschland) bei den freien Tankstellen und hatte bei meinen Autos (Tausch erfolgt jeweils bei ca. 150.000km) noch nie ansatzweise ein Problem.Das Ganze ist m.E. eine wunderschön eingefädelte Propagandaaktion, die immer noch in den Köpfen hängt. Ernsthafte empirische Nachweise sind mir nicht bekannt (außer den üblichen Wichtigtuerartikeln in den hierfür bekannten Kampfblättern und Foren).Aber nix für ungut, jedem seinen Luftballon.



Argumente können, je nachdem wie man sie formuliert, immer überzeugend wirken.

Dein Beispiel ist es m. E. nicht.
Du kaufst einen Neuwagen, fährst knapp 50 tkm im Jahr, gibts die Karren nach 3 Jahren ab.

Das Fahrzeug ist quasi dauerhaft in Betrieb und dass Langstrecken für jedes Fahrzeug besser sind, ist seit Jahrzehnten bekannt.
Du hättest vermutlich auch keine größeren Probleme festgestellt, wenn du die ganze Zeit Sprit aus der hintersten Ecke Russlands oder den Tiefen Ugandas getankt hättest.


Interessanter wird es hingegen bei Fahrzeugen, die seltener bewegt werden (insb. Kurzstrecke) und hohe Standzeiten haben.
Dass Benzin mit der Zeit verdampft und harzige Rückstände hinterlässt, welche Einspritz- bzw. Vergaserdüsen verstopfen können, ist kein Marketing, sondern schlichtweg Fakt!

Die ältere Generation oder Motorradfahrer werden dies wissen.

In diesem Fall sind gewisse Additive eben schon sinnvoll (gibt es ja sogar für solche Zwecke speziell zur Selbstdosierung zu kaufen).
___

Aber gut: am Ende eben seinen eigenen Glauben.

Gibt ja auch genug Leute, die Mineralwasser kaufen, was tausende Kilometer aufm LKW hinter sich hat, anstatt regionale Brunnen zu unterstützen oder gleich aus der Leitung zu trinken ^^
Bearbeitet von: "Forza-RWE" 17. Dez 2016
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Daviidxxx3. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text