Leider ist dieses Angebot abgelaufen am 27 September 2021.
1239° Abgelaufen
82
Aktualisiert am vor 1 Jahr

Shelly 2.5 WiFi-Switch mit Messfunktion im 4er-Set (Schaltaktor | 15,87€ je Stück)

63,49€77,80€-18%
Avatar
Geteilt von Xdiavel
Mitglied seit 2014
5.175
16.790

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Das Angebot endet heute!
// dani.chii
Bei nbb erhaltet ihr das > 4er-Set Shelly 2.5 WiFi-Switch mit Messfunktion für 63,49€ statt 2x 38,90€

oder 2er Set für 35,13€ (17,56€/St.)

Spezifikationen laut Geizhals
  • Typ Aktor
  • Standard WLAN (802.11b/g/n)
  • Funktion Schaltaktor (ein/aus), Strommessfunktion, Jalousiensteuerung
  • Topologie Bus/Stern
  • Abmessungen 39x36x17mm
  • Besonderheiten per App steuerbar (Android, iOS), Sprachassistent (Amazon Alexa, Google Assistant)





Shelly 1 WiFi-Switch im 4er-Set für 35,48statt 4x 10,44€

  • denkt ggf. an Shoop / Payback
  • 8,87€/Stück

Der Shelly 1 ist ein kleiner, smnarter Wifi-Schaltaktor und damit ideal für den Aufbau Deines Smart Homes. Der Shelly 1 passt in Unterputzdosen und erlaubt das Schalten von zahlreichen Geräten wie z.B. Lampen und anderen elektrischen Verbrauchern. Verwendest Du tiefe Unterputzdosen, passt der Shelly 1 sogar hinter Lichtschalter und verwandelt diese im Handumdrehen zu smarten Schaltern.

1860466_1.jpg
Typ: Aktor
Standard: WLAN (802.11b/g/n)
Funktion: Schaltaktor (ein/aus)
Topologie: Bus/Stern
Abmessungen: 41x36x17mm
Besonderheiten: per App steuerbar (Android, iOS)

notebooksbilliger Mehr Details unter notebooksbilliger

Zusätzliche Info
Sag was dazu

Auch interessant

82 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Koeniglich22.09.2021 07:31

    Es gibt sozusagen eine "V2". Wurde vor kurzem vorgestellt.


    Ja aber nur vom Shelly 1. Der Shelly 2.5 bleibt aktuell
  2. Avatar
    Redwhite81x22.09.2021 07:42

    Jalousiensteuerung cool. Also einfach in die Unterputzdose stecken und …Jalousiensteuerung cool. Also einfach in die Unterputzdose stecken und anschließen? Brauch man noch eine Bridge oder ähnliches, oder einfach App öffnen und koppeln? Danke


    Jepp, gibt zahlreiche Anleitungen auf YouTube. Nachdem du es angeschlossen hast (genügend Platz in der Unterputzdose vorausgesetzt), mit dem WLAN über die Shelly App koppeln. Zunächst dazu direkt mit dem WLAN der Shelly verbinden. Anschließend auf Jalousie umstellen, kalibrieren und die Einstellungen für den Schalter wieder ändern, dass er wie gewohnt funktioniert. Dauerte bei mir etwa 20-25min pro Schalter ohne viel Übung. Profis machen das sicherlich schneller. Die Koppelung mit Alexa in Kombination mit Routinen (Sonne Süden/Westen, Kind x Mittagsschlaf, Abendstimmung...) läuft echt sehr gut ohne Verzögerung. Bin froh, dass ich wegen der Mehrkosten nicht überall KNX liegen habe. Sicherlich wäre mit Letzterem vermutlich noch mehr möglich, aber mir reicht es so total.
  3. Avatar
    Finshu22.09.2021 07:56

    Sind ja mächtig viele Modelle, aber für was nutz Ihr die Module denn alles …Sind ja mächtig viele Modelle, aber für was nutz Ihr die Module denn alles so um euren Alltag zu erleichtern?


    Shelly 2.5 für jeden Rollladen, Shelly Dimmer2 für die fest installierten Lampen und Shelly Plug S zum Ein-/Ausschalten der 3D-Drucker mit Octoprint.

    Alles ohne Cloud mit openHAB und in nem eigenen VLAN mit eigener SSID und Firewall dazwischen (weil wir wissen ja: das "S" in "IoT" steht für Sicherheit ) (bearbeitet)
  4. Avatar
    Finshu22.09.2021 07:56

    Sind ja mächtig viele Modelle, aber für was nutz Ihr die Module denn alles …Sind ja mächtig viele Modelle, aber für was nutz Ihr die Module denn alles so um euren Alltag zu erleichtern?



    Bei mir kommen folgende Shellys zum Einsatz.

    Shelly 1: Zum schalten von Steckdosen, Lichtern und des Garagentors
    Shelly 1 PM: Schalten von Steckdosen und Überwachung des Stromverbrauchs von Trockner & Waschmaschine für Benachrichtigungen wenn diese fertig sind
    Shelly 2.5: Rollladensteuerung sowie Licht + Steckdosen bei Doppelsteckdosen bzw. Doppelschaltern
    Shelly Dimmer: Lichtsteuerung bei dimmbaren Lampen
    Shelly Uni: Nachgerüsteter Smarter Alarm für unsere Hebeanlage
  5. Avatar
    Ich muss echt sagen: Respekt wer den Shelly noch in der Dose bei einem Rolladen Doppelschalter unterbekommt (selbst bei den tiefen Dosen.
    Im schlechtesten Fall kommen ja immerhin 10 Adern schon an in der Dose.
  6. Avatar
    Markus637727.09.2021 16:56

    Ich habe am 2.5er an einem Ausgang mein Balkonkraftwerk und an dem anderen …Ich habe am 2.5er an einem Ausgang mein Balkonkraftwerk und an dem anderen Ausgang die Garagenbeleuchtung. Mir ist aufgefallen, daß der gemessene Wert vom BLK ziemlich springt. Woran kann das liegen. Ein Messgerät mit Anzeige zeigt konstante Werte... :/


    Für Energiemessung ist der 2.5 eigentlich eher selten im Einsatz. Für die Kunden mit schlichterem Anspruch greift die Masse da eher zum 1PM. Wer genauere Daten möchte und wem vor allem das Messen am Herzen liegt, wendet sich dem EM bzw. 3EM zu. Messen wesentlich genauer und sind auch leistungsstärker.
    Beim 2.5 wird bei Dauerlast erfahrungsmäßig nicht mehr als 300W empfohlen. Die 10A sind nicht als Dauerleistung zu verstehen und treffen eher auf den typischen Rollladenbetrieb zu.
  7. Avatar
    chriiisss27.09.2021 18:11

    Danke für den Tipp. Ich möchte eine Spalt geöffnet lassen damit die Katze r …Danke für den Tipp. Ich möchte eine Spalt geöffnet lassen damit die Katze rein und raus kann. Für 30% ist die Katze zu dick, bei 40% kann auch ein Berglöwe rein kommen.


    Katze auf Diät setzen…
    Oder Katze abschaffen, Berglöwe zulegen
    😜
  8. Avatar
    Noch schnell die alten Bestände raus hauen?!
  9. Avatar
    Lools22.09.2021 07:24

    Weiß jemand schon den Preis für die neuen?


    Ja klar, die sind ja schon verfügbar, hab nach dem Stream letzte Woche welche bestellt. Der Shelly Plus 1 kostet direkt bei Shelly 12,90€ und der Shelly Plus 1PM 15,90€ und damit 2 bzw. 0,91€ mehr als der alte Shelly 1 bzw. 1PM. Lohnt sich aber für mich schon aus 2 Gründen:
    - die neuen haben die gleiche Bauform wie z. B. der Shelly 2.5 und sind damit 2mm flacher... ist nicht viel, aber manchmal ist es eng in so ner UP-Dose.
    - die haben die Temperaturüberwachung eingebaut, die musste am alten Shelly 1 noch nachgerüstet werden (wodurch der nochmal dicker wurde)(war Quatsch, das Sensor-Addon ist nicht zur Überwachung des Shelly selbst da ) (bearbeitet)
  10. Avatar
    Bernd_Stromberg27.09.2021 16:46

    Mit shelly hab ich mich bisher gar nicht befasst. Lohnt sich ein Umstieg …Mit shelly hab ich mich bisher gar nicht befasst. Lohnt sich ein Umstieg von Homematic (nicht ip)?


    Wenn man den Kostenpunkt in den Mittelpunkt rückt, ist Shelly vom Verhältnis Preis-Leistung wohl überlegen.
    Aber Homematic macht tolle Produkte. Mich persönlich würde allerdings eher die wired Reihe interessieren bei einem Neubau (um mal KNX und Loxone etwas entgegenzusetzen). Auf die Pro Variante der Shelly warte ich gespannt. Könnte sich auch zu einer interessanten Profi Version mausern, wenn auch noch nicht gleich vom Start weg.
    Zum günstigen Nachrüsten ist Shelly fast unschlagbar Feature Rich. Da hat auch Homematic zu knabbern. Obwohl die echt mit Vielfalt bei den Devices punkten können.
    Muss am Ende jeder für sich entscheiden, was und wen er supporten möchte. (bearbeitet)
  11. Avatar
    DimitriSentitten22.09.2021 08:35

    Bei mir kommen folgende Shellys zum Einsatz. Shelly 1: Zum schalten von …Bei mir kommen folgende Shellys zum Einsatz. Shelly 1: Zum schalten von Steckdosen, Lichtern und des GaragentorsShelly 1 PM: Schalten von Steckdosen und Überwachung des Stromverbrauchs von Trockner & Waschmaschine für Benachrichtigungen wenn diese fertig sindShelly 2.5: Rollladensteuerung sowie Licht + Steckdosen bei Doppelsteckdosen bzw. Doppelschaltern Shelly Dimmer: Lichtsteuerung bei dimmbaren Lampen Shelly Uni: Nachgerüsteter Smarter Alarm für unsere Hebeanlage


    Fest installiert und für Laien frei zugängliche Steckdosen sollte man eventuell besser nicht mit einem 2.5 schalten. Der funktioniert problemlos nur bis 300W Dauerlast, was bei einer Steckdose sehr schnell überschritten werden kann ohne das man es im Auge hat. Da theoretisch bis zu 16A an einer Steckdose erlaubt sind, wäre der 2.5 dann sogar von seiner Spezifikation her (10A/Channel) überfordert und außerhalb seiner Bestimmung im Einsatz.
    Hier besser die Shelly1/PM oder Shelly Plus 1/PM nehmen. Die sind für 16A spezifiziert. Bessere Wahl, weniger Risiko.
  12. Avatar
    Zemec28.09.2021 15:47

    Danke schonmal. Kann dann auch die Torposition angezeigt werden oder …Danke schonmal. Kann dann auch die Torposition angezeigt werden oder zumindest ob es zu ist?


    Die Torposition „vollständig zu“ bzw. „vollständig auf“ lässt sich über das Shelly1 AddOn und einen angeschlossenen Reed Kontakt ermitteln und dann auch zur Anzeige bringen (z. B. nativ über die offizielle Shelly App). Prozentuale Positionsinfos gehen auf diesem Weg nicht einfach so, das gibt ein Reed Kontakt als Sensorinformation nicht her. Inwieweit prozentuale Öffnungshinweise bei einem Garagentor eine hilfreich oder gar notwendige Information sind, sei dahingestellt, hängt sicher vom ganz konkreten Einzelfall ab.
    Der 2.5 ermittelt Positionen auch „nur ungefähr“ über zeitliche Messungen. Theoretisch wäre eine ähnliche Messmethode mit einem Shelly1 und einer Automationszentrale (z. B. ioBroker) sicher auch bei einer Garagentorsteuerung möglich, wenn man den Aufwand betreiben will. Die Messung und Anzeige „Tor vollständig offen“ bzw. „Tor vollständig geschlossen“ geht aber wie gesagt mit Shelly1+AddOn+Reedkontakt+ShellyApp nativ und sehr schnell und einfach. (bearbeitet)
  13. Avatar
    TeV_bln22.09.2021 06:47

    Alte Bestände? :)Wollte demnächst anfangen alles smart zu machen. ( …Alte Bestände? :)Wollte demnächst anfangen alles smart zu machen. (Komplettes Neuland für mich)


    Es gibt sozusagen eine "V2". Wurde vor kurzem vorgestellt.
  14. Avatar
    TeV_bln22.09.2021 06:47

    Alte Bestände? :)Wollte demnächst anfangen alles smart zu machen. ( …Alte Bestände? :)Wollte demnächst anfangen alles smart zu machen. (Komplettes Neuland für mich)


    Ich denke er spielt auf die NextGen (
    )
    von Shelly an. Da wurde aber neben den Pro Devices, die ein etwas anderes Anwendungsfeld abdecken, nur der der Shelly Plus 1 und Shelly Plus 1PM vorgestellt (Die Plus-Linie sind die „einfachen“ Shellys der NextGen).
    Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich keinen wirklichen Vorteil der Plus-Linie sehe, wenn ich einfach nur eine Steckdose schalten möchte oder den Rollladen smart machen will. Deshalb hab ich gerade auch noch mal Shelly 2.5er nachbestellt. Ein Shelly Plus 2.5 wurde ja auch noch nicht angekündigt, also kann das gut und gerne mal noch ein Jahr dauern, bis da was kommt.

    Btw. wenn einem 4 Shelly 2.5 zu viel sind ist der Preis von 35,13€ für 2 Stück auch nicht allzu schlecht. (bearbeitet)
  15. Avatar
    Sind ja mächtig viele Modelle, aber für was nutz Ihr die Module denn alles so um euren Alltag zu erleichtern?
  16. Avatar
    Ich nutze 12x die Shelly 1. Seit einem Jahr sehr zuverlässig. Sie schalten mein Licht ein und aus. Ende.
    Wenn das bei dir auch "nur" getan werden muss, würde ich auf die hier zugreifen und nicht auf die neuen warten.
  17. Avatar
    harvocker22.09.2021 08:53

    Jepp, gibt zahlreiche Anleitungen auf YouTube. Nachdem du es angeschlossen …Jepp, gibt zahlreiche Anleitungen auf YouTube. Nachdem du es angeschlossen hast (genügend Platz in der Unterputzdose vorausgesetzt), mit dem WLAN über die Shelly App koppeln. Zunächst dazu direkt mit dem WLAN der Shelly verbinden. Anschließend auf Jalousie umstellen, kalibrieren und die Einstellungen für den Schalter wieder ändern, dass er wie gewohnt funktioniert. Dauerte bei mir etwa 20-25min pro Schalter ohne viel Übung. Profis machen das sicherlich schneller. Die Koppelung mit Alexa in Kombination mit Routinen (Sonne Süden/Westen, Kind x Mittagsschlaf, Abendstimmung...) läuft echt sehr gut ohne Verzögerung. Bin froh, dass ich wegen der Mehrkosten nicht überall KNX liegen habe. Sicherlich wäre mit Letzterem vermutlich noch mehr möglich, aber mir reicht es so total.


    Das hört sich doch perfekt an gerade mit den Kinderzimmer. Danke

    Edith: @harvocker kann ich die Jalousien dennoch per Schaltern steuern? Habe im Netz paar Bilder gefunden da sieht das nicht so aus (bearbeitet)
  18. Avatar
    harvocker22.09.2021 09:19

    Geht ohne Probleme auch ganz normal. Wichtig ist, dass du in der Shelly …Geht ohne Probleme auch ganz normal. Wichtig ist, dass du in der Shelly 2.5 einstellst, dass sie für die Jalousie sind. Sonst kann es passieren, dass der Motor gleichzeitig öffnet und schließt -> nicht gut


    Dafür benötige ich shelly 2.5? Shelly 1 reicht dafür nicht?
  19. Avatar
    Redwhite81x22.09.2021 10:35

    Dafür benötige ich shelly 2.5? Shelly 1 reicht dafür nicht?


    Für eine Jalousie brauchst du die 2.5. Sind zwei Schalter (Rauf und runter) in einem Gerät.
  20. Avatar
    Redwhite81x22.09.2021 10:35

    Dafür benötige ich shelly 2.5? Shelly 1 reicht dafür nicht?


    Shelly 1 kann quasi nur an und aus. Der Shelly 2.5 hat 2 Schalter wie quasi der Jalousienschalter.
  21. Avatar
    frostixxl22.09.2021 12:12

    Also wenn ich Euch richtig verstehe, kann man seine Markise damit smart …Also wenn ich Euch richtig verstehe, kann man seine Markise damit smart steuern, aber dennoch auch mit dem eigentlichen Schalter steuern. Dafür brauche ich Shelly 2.5Wie sieht es mit einem Taster aus, der einen Dimmer ansteuert. Esszimmerlampe per Taster, hinter dem Taster ist ein Dimmer für LED Lampen. Kann der Dimmer weg und ich mache dort einen Shelly 1.0 dran?Garagensteuerung? Wird das nur dazwischen gehängt? Ihr öffnet im Auto per Sprachbefehl die Garage? Muss man dafür nicht das Handy rausholen?Waschmaschine per Benachrichtigung ? Ich habe aktuell smarte Steckdosen an der WaMa, aber ich wüsste nicht, wie man dann eine Benachrichtigung absenden könnte. Wie macht man das bei Shelly? Geht das alles per App oder benötigt man für das ganze Zeug eine Bridge?


    für die Esszimmerlampe brauchst du einen Shelly Dimmer 2, der ersetzt dann den Dimmer hinterm Taster.
  22. Avatar
    retradnews22.09.2021 12:11

    Wohne in einem Neubau und hab trotzdem keinen N im Lichtschalter... …Wohne in einem Neubau und hab trotzdem keinen N im Lichtschalter...


    Wenigstens ne Steckdose direkt unter einem Schalter ? Dann könnte man ja zumindest recht leicht den N abgreifen.
  23. Avatar
    Lools23.09.2021 16:54

    Ich meinte die Hutschiene



    Für einzelne Steckdosen ist dann aber ein Shelly in der Unterverteilung nichts, nur für Geräte wo eine Steckdose gleich ein Sicherungsautomat ist bzw. ein Stromstoßschalter ersetzt wird
  24. Avatar
    sweb23.09.2021 14:23

    Mal ne Frage zum 1pm & der WaMa Benachrichtigung. Muss man dieses ein …Mal ne Frage zum 1pm & der WaMa Benachrichtigung. Muss man dieses ein Script irgendwo reinkopieren oder geht das mittlerweile einfacher? Fand das sehr sehr kompliziert beim lesen …


    Tatsächlich nutze ich für die Benachrichtigung Node-Red in Verbindung mit Home Assistant. Das sollte aber auch einfach über die Shelly App ohne irgendwelche Skripte funktioniere. In diesem Video ist es eigentlich sehr gut erklärt (Sollte mit dem 1PM analog funktionieren).
  25. Avatar
    SoMiNi27.09.2021 17:13

    Über die Web GUI der devices im Bereich weekly schedule lassen sich …Über die Web GUI der devices im Bereich weekly schedule lassen sich Positionsfahrten nur in 10% Schritten eingeben. Über die REST-API und Action URL’s kann man auch andere Positionen definieren. Aber es gilt zu bedenken, dass diese Fahrten durch Zeitmessung realisiert sind. Eine 100% exakte undsehr filigrane Positionsfahrt ist das dann u. U. eh nicht. Insofern ist die Frage ob so fein abgestuft anzufahren in der Praxis einen echten Mehrwert ergibt.


    Danke für den Tipp. Ich möchte eine Spalt geöffnet lassen damit die Katze rein und raus kann. Für 30% ist die Katze zu dick, bei 40% kann auch ein Berglöwe rein kommen.
  26. Avatar
    chriiisss27.09.2021 18:11

    Danke für den Tipp. Ich möchte eine Spalt geöffnet lassen damit die Katze r …Danke für den Tipp. Ich möchte eine Spalt geöffnet lassen damit die Katze rein und raus kann. Für 30% ist die Katze zu dick, bei 40% kann auch ein Berglöwe rein kommen.



    Mach doch ein passendes Loch in den Rollladenpanzer!
  27. Avatar
    SoMiNi27.09.2021 17:08

    Für Energiemessung ist der 2.5 eigentlich eher selten im Einsatz. Für die K …Für Energiemessung ist der 2.5 eigentlich eher selten im Einsatz. Für die Kunden mit schlichterem Anspruch greift die Masse da eher zum 1PM. Wer genauere Daten möchte und wem vor allem das Messen am Herzen liegt, wendet sich dem EM bzw. 3EM zu. Messen wesentlich genauer und sind auch leistungsstärker.Beim 2.5 wird bei Dauerlast erfahrungsmäßig nicht mehr als 300W empfohlen. Die 10A sind nicht als Dauerleistung zu verstehen und treffen eher auf den typischen Rollladenbetrieb zu.


    Alles klar. Hab noch einen 1PM liegen, dann versuche ich den mal. 3EM wartet auch schon auf seinen Einsatz. Aber das überlasse ich einem Elektriker...
  28. Avatar
    Da ich aktuell dabei bin meine Shellys 2.5 in die Rollladenkasten zu verbauen und die vorhandenen Gurtwickler zu entfernen kann ich euch noch einen passenden P/L Motor empfehlen...
    amazon.de/gp/…c=1

    Den Testmotor habe ich am Wochenende erfolgreich mit dem Shelly verbaut.
    Alles läuft prima, der Motor läuft angenehm ruhig. (bearbeitet)
  29. Avatar
    Zemec27.09.2021 22:43

    Könnte man damit einen Hörmann Supramatic Motor steuern der schon an einen …Könnte man damit einen Hörmann Supramatic Motor steuern der schon an einen Taster angeschlossen ist mit Auf/Zu?


    Garagentorantriebe klappt meist gut mit einem Shelly1 parallel zum bestehendem Taster (potentialfreier Kontakt am Shelly1; Shelly mit 12/24V Kleinspannung betreiben, u. U. über die Spannungsversorgung der Torsteuerung möglich, hier aber die Leistungsreserven am Spannungsausgang der Steuerung beachten).
  30. Avatar
    Mel_Safe27.09.2021 23:53

    Hat sonst noch jemand probleme mit dem 2.5 und homekit? Funkt nicht immer …Hat sonst noch jemand probleme mit dem 2.5 und homekit? Funkt nicht immer so flüssig. “Verliert oft die verbindung” je doch im web interface geht es immer.


    Was verwendest du denn um HomeKit mit dem Shelly zu nutzen?
  31. Avatar
    Mel_Safe28.09.2021 16:14

    iPad Pro 2018..Also alle anderen HomeKit Geräte laufen ohne Probleme. Sind …iPad Pro 2018..Also alle anderen HomeKit Geräte laufen ohne Probleme. Sind je doch nicht von shelly


    Ich meinte nicht welches Apple Gerät du benutzt sondern welches System/Software du nutzt um die Shellys ins HomeKit Universum zu integrieren? (bearbeitet)
  32. Avatar
    Mel_Safe28.09.2021 17:13

    Ahh.. sorry. Habe einfach über web an die homekit software raufgeladen.


    Ok, du meinst die mongoose-os HomeKit Firmware, korrekt?
    Ich selbst nutze nicht die Alternative FW sondern die des Herstellers um maximalen Support aller Devices zu behalten.
    Nutze die Original Shelly FW zusammen mit Hoobs (homebridge Software Stack). Sehr einfach zu bedienen und läuft super stabil. Hat zudem den Charme auch andere Geräte außer Shelly gleich mit HomeKit zu machen.
    Wenn das Gerät wie du sagst per Webinterface nutzbar ist, scheint ja auch jeden Fall eine saubere Verbindung zwischen WLAN und Device zu bestehen.
    Was vielleicht mal ein Versuch wert ist: gib den Shellys mal ne feste IP und binde sie neu ein. Im Zweifel würde ich’s echt mal mit der Original FW und Hoobs probieren. Ich hatte in dieser Kombi noch nie Ausfälle was HomeKit betrifft. Läuft sehr zuverlässig. Weiß leider nicht genau wie sauber die HomeKit FW gepflegt und auf neustem Stand ist.
    Wäre zumindest eine Alternative Option um mal zu schauen, ob es mit der FW zusammenhängt.
  33. Avatar
    Mel_Safe30.09.2021 10:54

    Mit viel fummlerei habe ich es geschafft meinen Shellys feste IPs zu geben …Mit viel fummlerei habe ich es geschafft meinen Shellys feste IPs zu geben Hoobs ist doch sowas mit rasperry pi, wenn ich mich nicht täuche oder?Ich habe davon 0 bis weniger als 0 Erfahrung damit Aber ich werde es mir auch mal angucken, falls es mit dem festen IP nicht funktioniert… vielen lieben Dank für Deine Ausführliche Mühe. Es ist schon ziemlich nervig, dass es nicht so flüssig funktioniert.


    Auf der shelly Original FW ist die Konfiguration recht einfach. Direkt auf den eingebetteten Webserver gehen und dort die WLAN und IP Einstellungen vornehmen. Weiß nicht genau ob das auf der mongoose HomeKit FW komplizierter gemacht ist. Aber eigentlich sollte das auch da flauschig gehen, wenn man weiß wo man das findet.

    Hoobs ist eine homebridge basierte Software, um eine HomeKit Bridge im lokalen Netzwerk bereitzustellen, die du dann mit der Apple Home App koppeln kannst. Alle Geräte, die dann mit dieser Software Bridge verbunden sind, stehen dir automatisch auch auf deinen Apple Geräten in der Home App zur Steuerung zur Verfügung.
    Für Shelly devices gibt es speziell ein eigenes Plugin in hoobs. Damit kannst du dann alle Shellys über HomeKit mit deinen Apple Geräten kontrollieren.
    Da hoobs eine Software ist, muss sie auf einem Computer installiert werden, der idealerweise immer läuft, da du ja jederzeit dein Smarthome nutzen möchtest. Insofern ist ein Raspberry Pi eine interessante Wahl dafür (klein, günstig, sparsam im Verbrauch). Aber die Software lässt sich auch auf anderer Hardware installieren. Das ist meist unterm Strich preislich nur weniger interessant oder eben teuer beim Thema Stromverbrauch. Darum ist ein Pi eine Empfehlung.
    Die Installation und Einrichtung von hoobs ist ziemlich einfach. Es gibt gute Anleitungen, die eigentlich fast jeder hinbekommt.
    Wenn du es noch einfacher haben möchtest, kannst du bei hoobs auch ein fertiges Gerät kaufen. Da ist dann ein Pi drin mit einem Gehäuse und die Software ist bereits fertig installiert so dass du sofort loslegen kannst, deine eigenen Shellys einzurichten (Plugin laden, Geräte werden automatisch gefunden und dann gehts schon los das in HomeKit zu nutzen). (bearbeitet)
  34. Avatar
    SoMiNi30.09.2021 11:12

    Auf der shelly Original FW ist die Konfiguration recht einfach. Direkt auf …Auf der shelly Original FW ist die Konfiguration recht einfach. Direkt auf den eingebetteten Webserver gehen und dort die WLAN und IP Einstellungen vornehmen. Weiß nicht genau ob das auf der mongoose HomeKit FW komplizierter gemacht ist. Aber eigentlich sollte das auch da flauschig gehen, wenn man weiß wo man das findet.Hoobs ist eine homebridge basierte Software, um eine HomeKit Bridge im lokalen Netzwerk bereitzustellen, die du dann mit der Apple Home App koppeln kannst. Alle Geräte, die dann mit dieser Software Bridge verbunden sind, stehen dir automatisch auch auf deinen Apple Geräten in der Home App zur Steuerung zur Verfügung.Für Shelly devices gibt es speziell ein eigenes Plugin in hoobs. Damit kannst du dann alle Shellys über HomeKit mit deinen Apple Geräten kontrollieren.Da hoobs eine Software ist, muss sie auf einem Computer installiert werden, der idealerweise immer läuft, da du ja jederzeit dein Smarthome nutzen möchtest. Insofern ist ein Raspberry Pi eine interessante Wahl dafür (klein, günstig, sparsam im Verbrauch). Aber die Software lässt sich auch auf anderer Hardware installieren. Das ist meist unterm preislich nur weniger interessant oder eben teuer beim Thema Stromverbrauch. Darum ist ein Pi eine Empfehlung.Die Installation und Einrichtung von hoobs ist ziemlich einfach. Es gibt gute Anleitungen, die eigentlich fast jeder hinbekommt.Wenn du es noch einfacher haben möchtest, kannst du bei hoobs auch ein fertiges Gerät kaufen. Da ist dann ein Pi drin mit einem Gehäuse und die Software ist bereits fertig installiert so dass du sofort loslegen kannst, deine eigenen Shellys einzurichten (Plugin laden, Geräte werden automatisch gefunden und dann gehts schon los das in HomeKit zu nutzen).


    Danke schön für die ausführliche Info.
    Ich schaue es mir mal genauer an. Wenn es mit dem festgestellten IP nicht funktionieren sollte.
  35. Avatar
    maze12822.09.2021 06:33

    Noch schnell die alten Bestände raus hauen?!


    Alte Bestände?
    Wollte demnächst anfangen alles smart zu machen. (Komplettes Neuland für mich)
  36. Avatar
    Weiß jemand schon den Preis für die neuen?
  37. Avatar
    Koeniglich22.09.2021 07:31

    Es gibt sozusagen eine "V2". Wurde vor kurzem vorgestellt.


    Vom Shelly 1 oder vom 2.5?
    Oder meinst du den 1L und den 1PM mit erweiterten Funktionen?
  38. Avatar
    Jalousiensteuerung cool. Also einfach in die Unterputzdose stecken und anschließen? Brauch man noch eine Bridge oder ähnliches, oder einfach App öffnen und koppeln? Danke
  39. Avatar
    Finshu22.09.2021 07:56

    Sind ja mächtig viele Modelle, aber für was nutz Ihr die Module denn alles …Sind ja mächtig viele Modelle, aber für was nutz Ihr die Module denn alles so um euren Alltag zu erleichtern?


    Ich steuere damit die Lampen und elektrischen Rollos in meinem Haus. Außerdem steuere ich damit das elektrische Garangentor. Habe die Shellys alle in OpenHab integriert und nutze die Shelly-App nicht.
  40. Avatar
    Ich hoffe, Shelly unterstützt in Zukunft Thread (und Matter).
Avatar