Sherlock - "Ein Skandal in Belgravia" [Stream]
266°Abgelaufen

Sherlock - "Ein Skandal in Belgravia" [Stream]

21
eingestellt am 19. Mai 2012
Die ARD stellt die erste Folge (2. Staffel) der preisgekrönten britischen Serie "Sherlock" als Streamingangebot zur Verfügung.

-Abruf nur aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
-Wegen Jugendschutz (FSK 12) nur von 20h-6h abrufbar
-Nur bis zum 24. Mai verfügbar

Dies ist sehr ungewöhnlich, da es der ARD eigentlich nach dem Rundfunkstaatsvertrag nicht gestattet ist einkaufte Serien in ihre Mediatheken aufzunehmen. Für diese Serie hat man (offenbar) etwas besonderes ausgehandelt.

21 Kommentare

Top! Wer's nicht gesehen hat, unbedingt ansehen.
Hätte auch nicht gedacht, dass das in die Mediathek wandert. Danke für den Hinweis.

Eigentlich sollte/müsste der nur für uns Deutsche (GEZ-Zahler) zu sehen sein. Dann hätte man wahrscheinlich die Lizenzkosten runterdrücken können..... Versteh ich echt nicht. Die Össis lassen uns doch auch nicht kostenfrei ihre Programme schauen (ORF etc.)

wie geil ist das denn?ich konnte donnerstag leider nciht und suche seitdem überall nach der folge:-)

Hi,
der Film ist echt gut, nächste Woche geht es weiter

grüße

ich weiß, freue mich auch schon, besonders die letzte folge ist phaenomenal und sucht seines gleichen!!!an der serie sollten sich die deutschen mal ein beispiel nehmen!!!
bevor eingehackt wird, hab die staffel letztes jahr in england sehen können im urlaub^^

Ja die Serie ist echt der Wahnsinn ich fand schon die Testepisode 01/00 gut :-) leider geht so ne Staffel ned recht lang und man muss auf neues Futter warten. Find das eh 1000 mal sympatischer als die US Kollegen^^

Und wer es sich abspeichern will:
rtmpdump herunterladen
batch-datei mit folgendem Inhalt anlegen:
rtmpdump --host "vod.daserste.de" --tcUrl "rtmp://vod.daserste.de/ardfs/" --app "ardfs/" --swfUrl "http://www.ardmediathek.de/ard/static/swf/player_1_15_2.swf" --playpath "mp4:/videoportal/mediathek/Sherlock/c_230000/236624/format286010.f4v" -o "name.flv"

Lieber auf Englisch anschauen, die deutsche Synchro ist hier wirklich grauenhaft und passt überhaupt nicht zu den Darstellern.

ronallan

Eigentlich sollte/müsste der nur für uns Deutsche (GEZ-Zahler) zu sehen sein. Dann hätte man wahrscheinlich die Lizenzkosten runterdrücken können..... Versteh ich echt nicht. Die Össis lassen uns doch auch nicht kostenfrei ihre Programme schauen (ORF etc.)


Also ich kann auf die Mediathek des ORF (TVthek genannt) zugreifen. Der ORF zeigt übrigens auch die komplette Staffel II. Vielleicht gibt's da einen Deal mit der ARD.
ORF TVthek: Sherlock - Ein Skandal in Belgravia - 20.05.2012 22:05 Uhr
Sherlock - Ein Skandal in Belgravia (Staffel II/Folge 1)
Sherlock - Die Hunde von Baskerville (Staffel II/Folge 2)
Sherlock - Der Reichenbachfall (Staffel II/Folge 3)

shellshock

Lieber auf Englisch anschauen, die deutsche Synchro ist hier wirklich grauenhaft und passt überhaupt nicht zu den Darstellern.


Ja, das stimmt. Der Synchronsprecher (Sebastian Schulz) von Dr. John Watson leiht auch Howard Wolowitz von The Big Bang Theory seine Stimme. Ziemlich schrecklich!

shellshock

Lieber auf Englisch anschauen, die deutsche Synchro ist hier wirklich grauenhaft und passt überhaupt nicht zu den Darstellern.

Wir haben's ja verstanden: Ihr versteht Englisch einigermaßen und seid ebenfalls einigermaßen in der Lage euch Sachen im Internet anzusehen, die für's hiesige Publikum eigentlich nicht gedacht sind. Und? Die Stimme kann man einer Person nicht ansehen und wenn man's Original nicht kennt passt die Synchrostimme genausogut. Aber ihr guckt sicher auch Chinesisch, Französisch, Japanisch, Finnisch, Italienisch und Spanisch im Original, weil ja ansonsten die Stimmendifferenz und mögliche Übersetzungsungenauigkeiten einfach so unerträglich sind?


ronallan

Eigentlich sollte/müsste der nur für uns Deutsche (GEZ-Zahler) zu sehen sein. Dann hätte man wahrscheinlich die Lizenzkosten runterdrücken können..... Versteh ich echt nicht. Die Össis lassen uns doch auch nicht kostenfrei ihre Programme schauen (ORF etc.)



immer diese miesmacher... können sich an nichts erfreuen

shellshock

Lieber auf Englisch anschauen, die deutsche Synchro ist hier wirklich grauenhaft und passt überhaupt nicht zu den Darstellern.



Was issn dir für ne Laus über die Leber gelaufen und wer schreibt was von im Internet ansehen? Das lief ganz normal in GB im TV cO

Akxiv

Was issn dir für ne Laus über die Leber gelaufen und wer schreibt was von im Internet ansehen? Das lief ganz normal in GB im TV cO

Klar läuft das in England 1:1 in der Glotze. In Amerika kann man sich da schon nicht mehr sicher sein, weil die ja gern mal europäisches Material neu verfilmen und dabei den gedachten Ort ebenfalls dahin verlegen. Aber die allerwenigsten werden's im Original im Fernsehen sehen können.

Über die Leber gelaufen ist mir meines Wissens keine Laus. Vermeintlicher Originalfetisch/Synchrobashing/Besserwissertum in der Sache kann ich einfach nicht nachvollziehen. Und, nein, Neid ist das angesichts für Muttersprachlichkeit gehaltener Englischkenntnisse jedenfalls nicht. (-;=

Für die meisten ist es im O-Ton ohne Untertitel eh unsinnig. Dafür reden die zu schnell, manchmal genuschelt (einige mit Akzent) und mit öfters mal Umgangssprache. Und das hier ist nicht Stirb Langsam oder sowas, wo völlig egal ist, was die plappern. Hier könnte jeder Satz, jede Nuance wichtig sein (und vor allem auch unterhaltsam). Die grobe Rahmenhandlung zu verstehen reicht hier einfach nicht, da entgeht einem zu viel.

BTW: Ich finde Watsons Stimme auch unglücklich gewählt aber man gewöhnt sich drann.

Über Sinn (ja, wo isser denn?) und Unsinn der GEZ braucht man sich hier nicht zu unterhalten. Wer nicht will der zahlt nicht, Ende.

Turaluraluralu

Wir haben's ja verstanden: Ihr versteht Englisch einigermaßen und seid ebenfalls einigermaßen in der Lage euch Sachen im Internet anzusehen, die für's hiesige Publikum eigentlich nicht gedacht sind. Und? Die Stimme kann man einer Person nicht ansehen und wenn man's Original nicht kennt passt die Synchrostimme genausogut. Aber ihr guckt sicher auch Chinesisch, Französisch, Japanisch, Finnisch, Italienisch und Spanisch im Original, weil ja ansonsten die Stimmendifferenz und mögliche Übersetzungsungenauigkeiten einfach so unerträglich sind?



stimmt alles ;-D : ich konnte Anfang des jahres dank US Freunde die 2.Staffel von UK BBC Sherlock tatsächlich schon im Original genießen. Ziemlich klasse! auch wenn ich mit meinem fließendem (CNN) Englisch ab und an Schwierigkeiten hatten mit dem Brit English.
und tatsächlich, als Deutsche - mit (mehreren) Migrationshintergründen in der Familie - gucke ich tatsächlich auch Chinesisch im Original
und lach mich manchmal Schrott über die Englische und Deutsche Synchro von diversen Hongkong Kinofilmen.

aber ansonsten finde ich die Synchro der meisten US Serien fürs Deutsche Fernsehen schon sehr ok.

Andas

Ja, das stimmt. Der Synchronsprecher ([url=Sebastian Schulz]Sebastian Schulz[/url]) von Dr. John Watson leiht auch Howard Wolowitz von The Big Bang Theory seine Stimme.


Da kann er doch nichts für...

Turaluraluralu

Wir haben's ja verstanden: Ihr versteht Englisch einigermaßen und seid ebenfalls einigermaßen in der Lage euch Sachen im Internet anzusehen, die für's hiesige Publikum eigentlich nicht gedacht sind.


Blablabla... Ich schau Serien auch gern auf deutsch. Wenn ich aber immer die Fresse von Howard Wolowitz vor mir habe, wenn Watson spricht, dann ist das nicht so spaßig.

omahahn

Da kann er doch nichts für...


Ne, kann er nicht, aber siehe oben.

Nixe

Über Sinn (ja, wo isser denn?) und Unsinn der GEZ braucht man sich hier nicht zu unterhalten. Wer nicht will der zahlt nicht, Ende.



Leider nicht mehr lange

Ich habe die Folgen im Original geschaut und hätte ohne Untertitel Schwerigkeiten gehabt dem britischen Zungenschlag zu folgen. Ich schaue viele US-Produktionen im Original, so das ich UK-Englisch ehr schwer verstehe. Die deutsche Synchro von Sherlock finde ich persönlich ganz ausgezeichnet. Ist ja keine RTL-Produktion.. nur weil man die deutsche Stimme mit anderen Charakteren zusammenbringt, kann man die Synchro ja nun nicht als schlecht darstellen. Inhaltlich und vom Timing/Charakterstimmigkeit ist die Synchro sogar ausgezeichnet (imho!). Im Original haben natürlich einige Sachen ihren ganz eigenen Charme. Aber wer der Geschichte entspannt folgen möchte, ist wohl besser in seiner Muttersprache bedient.

btw. wann ist die Staffel 2 denn in Deutschland gelaufen? Habe ich was verpasst?

"Sendung vom 17.05.2012" -- Schon selber gefunden..

nice

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text