465°
ABGELAUFEN
(Shoop) innogy: 150€ Cashback + 100€ Bonus für Stromabschluss als Neukunde bei innogy

(Shoop) innogy: 150€ Cashback + 100€ Bonus für Stromabschluss als Neukunde bei innogy

Home & LivingShoop (ehemals Qipu) Angebote

(Shoop) innogy: 150€ Cashback + 100€ Bonus für Stromabschluss als Neukunde bei innogy

Moderator

Aufgrund der hohen Nachfrage hat Shoop die Aktion nochmal neuaufgelegt, über Shoop bekommt ihr 150€ Cashback + 100€ Online Bonus für Stromabschluss als Neukunde bei innogy.

  • 150€ Cashback für den validen Abschluss eines Stromvertrages
  • 100€ Gutschrift von innogy in vielen Regionen ( bei mind. 1000kwh)
  • Der Lieferbeginn kann bis zu 6 Monate in die Zukunft gelegt werden.
  • Nur bis zum 14.12.2016, 12 Uhr mittags!
  • Es sind mehrere Abschlüsse pro Shoop.de Account möglich, aber nur 1x pro Person!
  • Für Neukunden von innogy- funktioniert somit auch, wenn Du aktuell bei RWE oder einem ähnlichen Anbieter bist!
  • Vertrags-/Erstlaufzeit: 12 Monate ab Lieferbeginn
  • Cashback gibt es auch auf den Heizstrom Tarif
  • Nur 1 x Bonus & Cashback pro Person(Wenn Strom und Gas abgeschlossen werden, wird nur einer der Verträge vergütet.)

Nur gültig für den Tarif: Strom Stabil

Beste Kommentare

Ich habe mit Qipu/Shoop so viele schlechte Erfahrungen gemacht das ich mich
wirklich frage ob es nur mir so geht bei denen, zu oft gerade bei hohen
Cashbackraten habe ich das Cashback aus windigen Gründen nicht bekommen.

Da schließe ich persönlich lieber bei Check24, Verivox etc. ab weil meine
Erfahrungen viel positiver sind, was bringen einem hohe Raten die man dann
doch nicht bekommt.
Bearbeitet von: "bayernex" 6. Dezember 2016

121 Kommentare

Zu beachten ist, dass die Tarife bei check24 und ähnlichen Anbietern abweichen von denen direkt auf der innogy Seite.
Insofern kann sich ggf. das hohe Cashback hier wieder relativieren, das hängt komplett vom Liefergebiet ab.
Den besten Insight dazu gibts bei Stiftung Warentest vom 30.10.2016 unter test.de/Str…-0/

innogy ist bei strom hier bei uns leider über 150€ teurer im jahr als einer der günstigen anbieter... das lohnt nur, wenn man sich nächstes jahr wieder die mühe macht, zu wechseln.

Soweit ich das sehe nur gültig für den Tarif: Strom Stabil

Ökostrom damit nicht möglich.
Bearbeitet von: "XadreS" 6. Dezember 2016

Momokovor 5 m

... das lohnt nur, wenn man sich nächstes jahr wieder die mühe macht, zu wechseln.


Mach ich jedes Jahr Ins schwitzen bin ich da aber noch nie gekommen
Bearbeitet von: "Cefrisch" 6. Dezember 2016

XadreSvor 1 m

Soweit ich das sehe nur gültig für den Tarif: Strom StabilÖkostrom damit nicht möglich. COLD


Wohl eher Hot in Zukunft, wenn du in Köln am Nordseestrand liegst

Ist der Angezeigte Monatliche Betrag der Effektive Betrag also mit den Berücksichtigten 100€ Bonus?
Und wird der Bonus direkt Ausbezahlt oder erst nach einem Jahr?

Ich habe mit Qipu/Shoop so viele schlechte Erfahrungen gemacht das ich mich
wirklich frage ob es nur mir so geht bei denen, zu oft gerade bei hohen
Cashbackraten habe ich das Cashback aus windigen Gründen nicht bekommen.

Da schließe ich persönlich lieber bei Check24, Verivox etc. ab weil meine
Erfahrungen viel positiver sind, was bringen einem hohe Raten die man dann
doch nicht bekommt.
Bearbeitet von: "bayernex" 6. Dezember 2016

Waldifixvor 2 m

Ist der Angezeigte Monatliche Betrag der Effektive Betrag also mit den Berücksichtigten 100€ Bonus?Und wird der Bonus direkt Ausbezahlt oder erst nach einem Jahr?


Ich schätze, die 100€ müssen da noch runter, da der Preis für alle sichtbar sein wird, also auch für Bestandskunden.

Ich habe mal kalkuliert für mich und komme auf ca ~31€/monatlich nach Abzug der 250€ Bonus bei 2.000 kWh Verbrauch bei meiner PLZ.
Bearbeitet von: "XadreS" 6. Dezember 2016

Was heißt denn genau "pro Person"? Pro Innogy-Account? Pro Lieferadresse? Pro Rechnungsadresse?

bayernexvor 4 m

Ich habe mit Qipu/Shoop so viele schlechte Erfahrungen gemacht das ich michwirklich frage ob es nur mir so geht bei denen bzw. über sie solche Verträgeabzuschließen, zu oft gerade bei hohen Cashbackraten habe ich das Cashback aus windigen Gründen nicht bekommen.Da schließe ich persönlich lieber bei Check24, Verivox etc. lieber ab weil meineErfahrungen viel positiver sind, was bringen einem hohe Raten die man dann dochnicht bekommt.


Versteh mich nicht falsch und ich meine auch nicht Dich, aber es gibt halt einen haufen Leute die mit mehreren
Adblockern unterwegs sind und sich danach wundern wenn nicht getrackt wird
Bearbeitet von: "Cefrisch" 6. Dezember 2016

Also bei mir werden 75€ im Monat für 3000kw/h angezeigt, wenn ich da jetzt wirklich 100€ + 150€ für bekomme lieg ich bei 650€ im Jahr.
Ist Günstiger als alles andere was ich bei Verivox und Co mit Sofortbonus berechnet habe, die liegen dann immer über 700€

Cefrischvor 1 m

Versteh mich nicht falsch und ich meine auch nicht Dich, aber es gibt halt einen haufen Leute die mit mehrerenAdblockern unterwegs sind und sich danach wundern wenn nicht getrackt wird


Ich habe einen aber bei Qipu noch nie Probleme gehabt, hingegen bei Payback und ebay Einkäufen immer. Die wurden noch nie getrackt -.-

Cefrischvor 3 m

Versteh mich nicht falsch und ich meine auch nicht Dich, aber es gibt halt einen haufen Leute die mit mehrerenAdblockern unterwegs sind und sich danach wundern wenn nicht getrackt wird


Davon ist hier nicht die Rede, alles kleine kommt an aber die dicken Cashbackraten immer wieder nicht, und der Support ist unterirdisch und hilft einem nicht wirklich weiter, ich bin in der Zwischenzeit auch bei den kleinen Raten auf den Cashback-
Anbieter aklamio ausgewichen weil er viel zuverlässiger ist, bis jetzt.

ich komme bei 2500 kw auf 42 € nach Abzug der 250 Euro.
Für mich ein guter Kurs.

bayernexvor 10 m

Ich habe mit Qipu/Shoop so viele schlechte Erfahrungen gemacht das ich michwirklich frage ob es nur mir so geht bei denen bzw. über sie solche Verträgeabzuschließen, zu oft gerade bei hohen Cashbackraten habe ich das Cashback aus windigen Gründen nicht bekommen.Da schließe ich persönlich lieber bei Check24, Verivox etc. lieber ab weil meineErfahrungen viel positiver sind, was bringen einem hohe Raten die man dann dochnicht bekommt.

​Kann mich nur anschließen - Bei Kleinbeträgen fast immer prima, bei großen Summen ist oftmals immer was, so dass nicht gezahlt wird. Und wenn man nach Gründen fragt dann ist die Antwort i.d.R. immer "Können wir nicht sagen, bitte den Shop XYZ selbst kontaktieren".

Ok grad Nachgerechnet :-) Der Angezeigte Monatsbeitrag ist ohne Berücksichtigung des Rabattes.

Passt also, jetzt Feierabend und ab nach Hause und bestellen .-)

Cefrischvor 13 m

Versteh mich nicht falsch und ich meine auch nicht Dich, aber es gibt halt einen haufen Leute die mit mehrerenAdblockern unterwegs sind und sich danach wundern wenn nicht getrackt wird

​Normalerweise leitet Qipu gar nicht erst auf die Shopseite weiter, wenn ein Adblocker aktiv ist.

Ich habe jetzt einige getrackte, aber abgelehnte Käufe im Konto gefunden. Ich finde es viel nerviger, dass kein Grund für die Ablehnung angegeben wird.

Waldifixvor 20 m

Ist der Angezeigte Monatliche Betrag der Effektive Betrag also mit den Berücksichtigten 100€ Bonus?Und wird der Bonus direkt Ausbezahlt oder erst nach einem Jahr?



Der angezeigte Abschlag berücksichtigt die 100 € Bonus (die direkt ausgezahlt werden) noch nicht.

Hab selbst Anfang letzter Woche erst meinen Wechsel beantragt, Cashback wurde nach nicht mal einer Stunde getrackt, das Begrüßungsschreiben von Innogy (mit Lieferbeginn und Bestätigung der Kündigung meines Vertrags bei eprimo) liegt ebenfalls vor.

Mit den insgesamt 250 € Bonus war das bei meinen derzeit rund 2.000 kWh der mit Abstand günstigste Anbieter.
Vattenfall, Süwag, Extraenergie etc. waren selbst inkl. aller Boni und Cashback (auch durch die Wechselportale) rund 60 € teurer.

Hier muss man eben nur hoffen, dass mit Qipu/Shoop alles problemlos klappt.



In nem Jahr dann wahrscheinlich wieder zu eprimo als "Neukunde" zurück.
Hatte zwar vor dem Wechsel angefragt, ob sie mir nicht attraktivere Konditionen gewähren können, aber das Angebot, was dann kam, war eher ein schlechter Witz.

Klar, mit den hohen Neukundenboni hatte ich gar nicht gerechnet, aber selbst Grundgebühr und Arbeitspreis lagen deutlich über den Preisen, die aktuell auf der Webseite angezeigt werden.


Merk...

Momokovor 37 m

das lohnt nur, wenn man sich nächstes jahr wieder die mühe macht, zu wechseln.


Das sollte man ohnehin jedes Jahr tun ... merkt man vor allem, wenn man es, wie bspw. ich auch, mal ein Jahr vergessen hat.
Dann ist der Preis selbst beim eigenen Anbieter schon recht weit von den Neukundenkonditionen entfernt.

Zudem erhält man mit dem jährlichen Wechsel auch jedes mal die Neukundenboni i. H. v. insgesamt 200-300 € ... das läppert sich dann über die Jahre schon zusammen.

Zudem hält sich die Mühe/der Aufwand ja in Grenzen... Vergleich inkl. Beantragung sollte ja nicht mehr als 1-2 h dauern... verglichen mit dem Einsparpotenzial ein sehr guter Stundenlohn.
Den Rest übernimmt ja der neue Anbieter für dich (obgleich ich dennoch immer sicherheitshalber noch selbst den alten Vertrag kündige, geht ja per Fax auch fix).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text