332°
ABGELAUFEN
Sichere dir dein Google-Zertifikat über Social Media und Online-Marketing
Sichere dir dein Google-Zertifikat über Social Media und Online-Marketing

Sichere dir dein Google-Zertifikat über Social Media und Online-Marketing

Deal-Jäger
Google bietet derzeit einen gratis Workshop über Social Media und Online-Marketing.
Nach erfolgreichem Abschluss des Workshops erhaltet ihr ein Google-Zertifikat.

1006508-duS4N.jpg

Beste Kommentare

Nekuvor 8 m

Kann ich das in meinen Lebenslauf schreiben ?


Klar - ob es gut ankommt ist eine andere Sache
38 Kommentare

alter hut oder ist da jetzt was neues?

Verfasser Deal-Jäger

Schnappi-Schnappvor 2 m

alter hut oder ist da jetzt was neues?



Ist neu, vorher gab es andere Kurse gratis, diese sind abgelaufen.
Die Aktion wurde erst vor kurzem auf FB gepostet.
Bearbeitet von: "Search85" 1. Jun

Das ist doch immer so? Oder kostet das normalerweise Geld?

Wie lange dauert das denn ca?

Kann ich das in meinen Lebenslauf schreiben ?

Bringt einem das generell was? Wenn ja, was?

Nekuvor 8 m

Kann ich das in meinen Lebenslauf schreiben ?



Wenn du dich lächerlich machen willst, ja. Ist nur ein weiterer Schritt von Google als Marketing Agentur auftreten zu wollen und alle in ihre Titanic zu holen.

Nekuvor 8 m

Kann ich das in meinen Lebenslauf schreiben ?


Klar - ob es gut ankommt ist eine andere Sache

Airesvor 15 m

Wenn du dich lächerlich machen willst, ja. Ist nur ein weiterer Schritt …Wenn du dich lächerlich machen willst, ja. Ist nur ein weiterer Schritt von Google als Marketing Agentur auftreten zu wollen und alle in ihre Titanic zu holen.



whoosh


Mitleser80vor 14 m

Klar - ob es gut ankommt ist eine andere Sache



Das ist immer die Gefahr

Gefühlt steht unter jedem Zertifikat Deal dass er Bullshit ist. Aber was wären jetzt Zertifikate die Sinnvoll sind oder must haves für Bewerbung? Würde mich ehrlich Interessieren.
Bearbeitet von: "Lol01" 1. Jun

Denke das ist eher gut für Insights, wenn man eh am Thema interessiert ist. Ansonsten ist dieses"Zertifikat" genauso viel Wert, wie ein Bierexpertenzertifikat nach einer Brauereiführung

Bildungsnachweise sind immer Positiv, es sei denn du bewirbst dich mit dem Spagetti-Koch Zertifikat als Architekt

Search85vor 1 h, 26 m

Ist neu, vorher gab es andere Kurse gratis, diese sind abgelaufen.Die …Ist neu, vorher gab es andere Kurse gratis, diese sind abgelaufen.Die Aktion wurde erst vor kurzem auf FB gepostet.


Hm ne. Hatte damals die Kurse lokal mitgemacht. Da gab es auch schon die Angebote zu genau den Themen. Neu würde ich daher nicht dazu sagen. Vielleicht einfach nochmal daran erinnert. Da hast du schon das Marketing. Einfach immer wieder alles für neu verkaufen. ;-)

Lol01vor 28 m

Gefühlt steht unter jedem Zertifikat Deal dass er Bullshit ist. Aber was …Gefühlt steht unter jedem Zertifikat Deal dass er Bullshit ist. Aber was wären jetzt Zertifikate die Sinnvoll sind oder must haves für Bewerbung? Würde mich ehrlich Interessieren.


Es gibt keine "must have" Zertifikate für Bewerbungen. Es sei denn es wird explizit etwas in der Stellenbeschreibung gefordert.

Ansonsten ist es ganz logisch sinnvoll nur das anzuhängen, was für die gewünschte Stelle relevant ist. Ein Online-Marketing Zertifikat bei einer Bewerbung als Konstrukteur für Schweißanlagen dürfte eher dafür sorgen, dass deine Bewerbung direkt auf den "Abgelehnt" Stapel wandert.

Ansonsten macht es auch nur dann Sinn Zertifikate anzuhängen (wenn sie zur Stelle passen) die aussagekräftig sind und nachweisen, dass du wirklich etwas kannst. Ich weiß ja nicht, in wie weit dich ein kostenloser Online Workshop, an dessen Ende man automatisch ein Zertifikat erhält, für irgendetwas qualifiziert. Als Personalverantwortlicher würde ich so einem Wisch exakt Null Bedeutung beimessen und hätte vom Bewerber den Eindruck, dass er nicht entscheiden kann, was relevant ist.
Bearbeitet von: "schnarchn" 1. Jun

Bei mir gibt es ein Flusensiebbeauftragter Zertifikat vom Mulleplapskop Privat College! Kostet euch nur 9,99€!

ist das ein richtiges zertifikat das man per post bekommt oder einfach eins zum drucken? kostet das wie oft bei anderen seminaren so geld oder gibts das dann umsonst nach abschluss? bei dem gartenseminar musste man ja glaub 10 oder 20€ für das zertifikat dann blechen.

Wolferatusvor 21 m

ist das ein richtiges zertifikat das man per post bekommt oder einfach …ist das ein richtiges zertifikat das man per post bekommt oder einfach eins zum drucken? kostet das wie oft bei anderen seminaren so geld oder gibts das dann umsonst nach abschluss? bei dem gartenseminar musste man ja glaub 10 oder 20€ für das zertifikat dann blechen.




Wer stellt das Zertifikat bereit?
Wir senden Ihnen das Zertifikat per E-Mail zu, nachdem Sie alle Themen erfolgreich abgeschlossen haben.
Sieht dann ca. so aus 14139504-tCxIY.jpg
Btw. doppelt und die Beschreibung lässt eh zu wünschen über, da ist DJUU´s Deal besser.

Wenn man im E-Commerce Markt nach Stellen sucht ist es von Vorteil wenn man sich direkt an der Quelle das Know How besorgt. Und die relevantesten Player im Online-Marketing sind nun mal Google und Facebook. Auch wenn die Zertifizierung hier nur oberflächlich ist, es reicht aus um als Einsteiger zu zeigen dass man Interesse am Thema hat. Denke auch die Zielgruppe sind frische Absolventen und Praktikanten. Spezialisierung passiert dann während der Karriere.

Wo ist der Deal?

brauch ich nicht, ich war auf der Trump University

Zertifikat sichern? Wer macht denn sowas noch?! Ich streame alles!

Lol01vor 2 h, 5 m

Gefühlt steht unter jedem Zertifikat Deal dass er Bullshit ist. Aber was …Gefühlt steht unter jedem Zertifikat Deal dass er Bullshit ist. Aber was wären jetzt Zertifikate die Sinnvoll sind oder must haves für Bewerbung? Würde mich ehrlich Interessieren.



Ich habe mal einen Cocktail Aktiv Mixing Kurs via Jochen Schweitzer geschenkt bekommen und dafür eine Teilnehmerurkunde erhalten.
Die lege ich natürlich jeder Bewerbung bei, dann weiß der Personaler, dass die nächste Betriebsfeier ein Erfolg wird.

Airesvor 3 h, 25 m

Wenn du dich lächerlich machen willst, ja. Ist nur ein weiterer Schritt …Wenn du dich lächerlich machen willst, ja. Ist nur ein weiterer Schritt von Google als Marketing Agentur auftreten zu wollen und alle in ihre Titanic zu holen.


Was für ein Unsinn...

dre1z3hnvor 12 m

Was für ein Unsinn...



Was ist daran Unsinn? Man muss sich nicht lange in der Werbebranche aufhalten um den Trend eindeutig zu verfolgen. Ich arbeite jetzt schon lange mit Google und ihren Diensten um diese Aussage mit 100%tiger Sicherheit zu tätigen. Google versucht sich immer mehr in Bereiche vorzudringen, in denen die klassischen Werbe- und Onlineagenturen Zuhause sind. Zur Stärkung ihrer Präsenz werben sie die Leute mit kostenlosen Kursen und Zertifikaten. Um damit auch eine Basis zu schaffen, die für ihre Dienste genehm ist. Es gibt genug Leute die darauf anspringen und noch mehr Unternehmen. Ebenso viele gibt es die glauben, die Zertifikate hätten auch nur den geringsten Wert. Klar, werden gewisse Wissensgrundlagen vermittelt, doch die Richtwerte sind von Google festgelegt und kontrolliert und passen natürlich auch prima auf ihre Dienste. Dabei wird vergessen, dass gerade Online Werbung, Marketing und Co. keine genaue Wissenschaft sind. Es ist eine andere Dimension der Werbung und ein Spiel mit den Gefühlen und subjektiven Begierden der Menschen.

Die Zielgerade für Erfolg von Online-Marketing liegt irgendwo zwischen gesunden Menschenverstand, guten Analysen und Durchhaltevermögen. Für die Werbenden bequem, denn sie können so unter einigen Vorwänden für mäßige Wirkungen viel Geld verlangen. Übrigens auch oft genug in einschlägigen Magazinen wie der Page, Horizont und Co. abgedruckt und dargelegt. Ist natürlich nicht alles schlecht, doch die Richtung ist klar vorgegeben: Google schafft sich seinen Platz als dicker Fisch in der Online Marketing Agenturwelt. Wer nicht mitmacht geht unter - denn wer kann schon ohne Google arbeiten? Wer mitmacht, wird früher oder später durch das ohnehin schon bestehende Heer (Pseudo)kompetenter Menschen ersetzt.

Airesvor 29 m

Was ist daran Unsinn? Man muss sich nicht lange in der Werbebranche …Was ist daran Unsinn? Man muss sich nicht lange in der Werbebranche aufhalten um den Trend eindeutig zu verfolgen. Ich arbeite jetzt schon lange mit Google und ihren Diensten um diese Aussage mit 100%tiger Sicherheit zu tätigen. Google versucht sich immer mehr in Bereiche vorzudringen, in denen die klassischen Werbe- und Onlineagenturen Zuhause sind. Zur Stärkung ihrer Präsenz werben sie die Leute mit kostenlosen Kursen und Zertifikaten. Um damit auch eine Basis zu schaffen, die für ihre Dienste genehm ist. Es gibt genug Leute die darauf anspringen und noch mehr Unternehmen. Ebenso viele gibt es die glauben, die Zertifikate hätten auch nur den geringsten Wert. Klar, werden gewisse Wissensgrundlagen vermittelt, doch die Richtwerte sind von Google festgelegt und kontrolliert und passen natürlich auch prima auf ihre Dienste. Dabei wird vergessen, dass gerade Online Werbung, Marketing und Co. keine genaue Wissenschaft sind. Es ist eine andere Dimension der Werbung und ein Spiel mit den Gefühlen und subjektiven Begierden der Menschen. Die Zielgerade für Erfolg von Online-Marketing liegt irgendwo zwischen gesunden Menschenverstand, guten Analysen und Durchhaltevermögen. Für die Werbenden bequem, denn sie können so unter einigen Vorwänden für mäßige Wirkungen viel Geld verlangen. Übrigens auch oft genug in einschlägigen Magazinen wie der Page, Horizont und Co. abgedruckt und dargelegt. Ist natürlich nicht alles schlecht, doch die Richtung ist klar vorgegeben: Google schafft sich seinen Platz als dicker Fisch in der Online Marketing Agenturwelt. Wer nicht mitmacht geht unter - denn wer kann schon ohne Google arbeiten? Wer mitmacht, wird früher oder später durch das ohnehin schon bestehende Heer (Pseudo)kompetenter Menschen ersetzt.


Es ist Unsinn zu behaupten, dass diese Zertifikate dafür da sind um sich lächerlich zu machen. Es ist Unsinn zu behaupten Google versuche damit als Online Agentur aufzutreten. Es ist Unsinn zu behaupten Google säße auf einer Titanic. Es ist Unsinn zu behaupten diese Aussagen könne man mit 100%tiger Sicherheit tätigen. es ist Unsinn zu behaupten es gäbe klassische Onlineagenturen. Es ist Unsinn zu behaupten, die Zertifikate hätten keinen Wert obwohl Wissen vermittelt wird. Es ist Unsinn zu behaupten, dass es eine Trennung zwischen Online Werbung, Marketing und Co. gäbe. Es ist Unsinn zu behaupten jemand würde vergessen, dass Online Werbung, Marketing und Co. genaue Wissenschaften wären. Es ist Unsinn zu behaupten, dass die Werbenden Geld verlangen. Es ist Unsinn zu behaupten, dass wer mitmacht ersetzt wird.

Da hilft auch das Pseudo-Marketing-Geschwafel nicht.

Ich arbeite im Online-Marketing auf Publisher-Seite.

dre1z3hnvor 47 m

Es ist Unsinn zu behaupten, dass diese Zertifikate dafür da sind um sich …Es ist Unsinn zu behaupten, dass diese Zertifikate dafür da sind um sich lächerlich zu machen. Es ist Unsinn zu behaupten Google versuche damit als Online Agentur aufzutreten. Es ist Unsinn zu behaupten Google säße auf einer Titanic. Es ist Unsinn zu behaupten diese Aussagen könne man mit 100%tiger Sicherheit tätigen. es ist Unsinn zu behaupten es gäbe klassische Onlineagenturen. Es ist Unsinn zu behaupten, die Zertifikate hätten keinen Wert obwohl Wissen vermittelt wird. Es ist Unsinn zu behaupten, dass es eine Trennung zwischen Online Werbung, Marketing und Co. gäbe. Es ist Unsinn zu behaupten jemand würde vergessen, dass Online Werbung, Marketing und Co. genaue Wissenschaften wären. Es ist Unsinn zu behaupten, dass die Werbenden Geld verlangen. Es ist Unsinn zu behaupten, dass wer mitmacht ersetzt wird.Da hilft auch das Pseudo-Marketing-Geschwafel nicht.Ich arbeite im Online-Marketing auf Publisher-Seite.



Kontext zerrissen, Aussagen ohne Argumente verneint und am Ende noch die Fahne hochgehalten. Na, wenn du das alles so sagst ...

Airesvor 10 m

Kontext zerrissen, Aussagen ohne Argumente verneint und am Ende noch die …Kontext zerrissen, Aussagen ohne Argumente verneint und am Ende noch die Fahne hochgehalten. Na, wenn du das alles so sagst ...


Du wolltest wissen was Unsinn ist. Ich habe es dir gesagt. Da war jetzt nicht wirklich Kontext oder Aussagen die irgendwie unterfüttert waren.
Welche Fahne habe ich bitte hochgehalten?

Airesvor 12 h, 5 m

Klar, werden gewisse Wissensgrundlagen vermittelt, doch die Richtwerte …Klar, werden gewisse Wissensgrundlagen vermittelt, doch die Richtwerte sind von Google festgelegt und kontrolliert und passen natürlich auch prima auf ihre Dienste.


du arbeitest "jahrelang" in der branche? und schreibst solchen blödsinn?

klar, das macht natürlich kein anderes unternehmen/kein anderer dienstleister "auf die eigenen bedürfnisse zu schulen"........ das wäre ja total daneben ;-)) mann, mann, mann...........

im übrigen eine typisch deutsche einstellung "was nichts kostet, ist nix wert" - hier geht es vielleicht weniger um wissensvermittlung, aber ein guter personaler (und ich bin einer) sollte es positiv werten, dass der bewerber einsatz zeigt und freizeit geopfert hat, um überhaupt in etwas berufsspezifisches zu schnuppern. ist mir auf jeden fall lieber, als wenn einer 3 monate "auslandserfahrung" schreibt, was eierschaukeln am strand bedeutet.
aber solche kenntnisse hat natürlich kein 30jähriger, der sich personaler nennt, frisch von der schulbank kommt, mit dem bachelor in der tasche - aber nicht mal rosen in der hand hat.
Bearbeitet von: "loca19" 2. Jun

Nekuvor 16 h, 22 m

Kann ich das in meinen Lebenslauf schreiben ?



Ja, und bei Hobby's noch Kuchen backen und auf mydealz rumsurfen angeben... dann sollte die Entscheidung zur ersten Runde direkt gefallen sein

Search85vor 16 h, 56 m

Ist neu, vorher gab es andere Kurse gratis, diese sind abgelaufen.Die …Ist neu, vorher gab es andere Kurse gratis, diese sind abgelaufen.Die Aktion wurde erst vor kurzem auf FB gepostet.


Gerade mal reingeschaut... Falls es irgendjemand hier mal gemacht hat, müsste sehen, dass es sich hier bei um den alten Kurs handelt. Wer den schon mal gemacht hat, braucht gar nicht da rein zuschauen.
Glaube diese Aktion ist ganzjährig und zeitlich unbegrenzt nutzbar.

Das Zertifikat ist ein ziemlicher Witz. Für Leute die keine Ahnung von der Materie haben ist es ein seichter Einstieg. Für alle die sich damit schon mal irgendwie beschäftigt haben, können gleich zur Beantwortung der Fragen gehen.

Das Zertifikat würde ich bei Bewerbung im Normalfall rauslassen.

dre1z3hn1. Jun

Es ist Unsinn zu behaupten, dass diese Zertifikate dafür da sind um sich …Es ist Unsinn zu behaupten, dass diese Zertifikate dafür da sind um sich lächerlich zu machen. Es ist Unsinn zu behaupten Google versuche damit als Online Agentur aufzutreten. Es ist Unsinn zu behaupten Google säße auf einer Titanic. Es ist Unsinn zu behaupten diese Aussagen könne man mit 100%tiger Sicherheit tätigen. es ist Unsinn zu behaupten es gäbe klassische Onlineagenturen. Es ist Unsinn zu behaupten, die Zertifikate hätten keinen Wert obwohl Wissen vermittelt wird. Es ist Unsinn zu behaupten, dass es eine Trennung zwischen Online Werbung, Marketing und Co. gäbe. Es ist Unsinn zu behaupten jemand würde vergessen, dass Online Werbung, Marketing und Co. genaue Wissenschaften wären. Es ist Unsinn zu behaupten, dass die Werbenden Geld verlangen. Es ist Unsinn zu behaupten, dass wer mitmacht ersetzt wird.Da hilft auch das Pseudo-Marketing-Geschwafel nicht.Ich arbeite im Online-Marketing auf Publisher-Seite.


Habt ihr da noch einen Job frei?

Diesen Workshop gibt es doch schon ewig

Unglaublich, wie sich manche hier zu Profis aufspielen und alles nieder machen. NATÜRLICH ist es gut, wenn das jemand in der Bewerbung beilegt. Denn das heißt, dass die Person sich in der Freizeit damit auseinander gesetzt hat und zumindest ETWAS weiß. Wie oben schon genannt wurde, folgt die Spezialisierung dann im Beruf selbst.

Ich verstehe nicht, wieso manche so drauf sind. Lächerlich machen.. Jemand der sich auf eine Führungsposition bewirbt, legt das sicher nicht mit rein - anderen kann es nur gut tun. Geht mal raus an die frische Luft und bewegt euch. Soll gegen unzufriedenheit und die Troll-Krankheit helfen

Habe jetzt mal rein aus Neugier ein paar Bereiche gemacht und finde es eigentlich ganz interessant. Ich denke mal für jemanden der online mäßig was machen möchte oder sich furGoogle optimieren möchte nicht so verkehrt.

Search851. Jun

Ist neu, vorher gab es andere Kurse gratis, diese sind abgelaufen.Die …Ist neu, vorher gab es andere Kurse gratis, diese sind abgelaufen.Die Aktion wurde erst vor kurzem auf FB gepostet.


Ne...ist der alte Kurs. Nur weil es auf FB gepostet wird, ist es nicht gleich neu.

Phewz5. Jun

Unglaublich, wie sich manche hier zu Profis aufspielen und alles nieder …Unglaublich, wie sich manche hier zu Profis aufspielen und alles nieder machen. NATÜRLICH ist es gut, wenn das jemand in der Bewerbung beilegt. Denn das heißt, dass die Person sich in der Freizeit damit auseinander gesetzt hat und zumindest ETWAS weiß. Wie oben schon genannt wurde, folgt die Spezialisierung dann im Beruf selbst. Ich verstehe nicht, wieso manche so drauf sind. Lächerlich machen.. Jemand der sich auf eine Führungsposition bewirbt, legt das sicher nicht mit rein - anderen kann es nur gut tun. Geht mal raus an die frische Luft und bewegt euch. Soll gegen unzufriedenheit und die Troll-Krankheit helfen


Es kommt stark auf die Stelle an. Im Online-Marketing-Bereich gibt es keine Ausbildung. Heißt also, dass eigentlich alle, die im Online-Marketing arbeiten, Quereinsteiger sind. Wenn man sich als Quereinsteiger für eine Trainee-Stelle bewirbt und sowas beilegt, kann es geringfügig (und nur für den ersten Eindruck) von Vorteil sein. Ob man dann wirklich geeignet ist, sieht men erst wenn derjenige mit Kunden in Berührung kommt und sich um erste Kampagnen kümmern muss.

Der Workshop ist wirklich nur ein absoluter Grundkurs, der im Prinzip eher erklärt, wozu Online-Marketing überhaupt da ist und was man damit machen kann. Ist ja nicht so, als würde man da schon mit Adwords in Kontakt kommen oder ähnliches.

Ich hab den Workshop übrigens mal eben so nebenbei durchgezogen. Schaden kanns nicht, aber wirklich etwas bringen wirds mir wahrscheinlich auch nicht. Aber ich hab meine Zeit auch schon für dümmere Dinge genutzt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text