266°
ABGELAUFEN
Siebträger Espressomaschine Lelit PL41 EM
38 Kommentare

Top Gerät! Zwar nur ein Einkreiser aber mehr als ausreichend.

Suche schon länger eine gute Espressomaschine. Welche Kaffeemühle könnt ihr empfehlen?

Hier eine etwas ausführliche Rezension aus dem "Kaffee-Netz" für Kaufinteressierte:

Hallo,

ich habe mir die Lelit PL41 EM vor gut zwei Wochen als Zweitmaschine gekauft (nicht über die Bucht, sondern über die Website des gleichen Lieferanten, da ist sie 10€ billiger).
Sie ist sehr stabil aufgebaut, alles Edelstahl ohne scharfe Kanten. Sie wirkt schon richtig edel, allerdings nicht ganz so wie die Rancilio Silvia. Die Ablaufschale aus schwarzem Kunststoff wirkt etwas einfach, aber nur, wenn man sie zum Ausleeren herausnimmt. Ansonsten ist sie mit einem Edelstahlsieb abgedeckt. Das Aufheizen erfolgt sehr schnell, der Messingkessel fasst ja auch nur etwas mehr als 200 ml.

Der Siebträger (57 mm) ist nicht so groß und schwer wie bei Semi-Profigeräten, aber massiv aus Messing verchromt, ausgeliefert mit 3 Sieben, die sich sehr leicht wechseln lassen (das 3. ist für Pads gedacht). Die Auslaufhöhe unter dem Siebträger ist so hoch, dass auch große Kaffeebecher drunter passen, wenn ich mir einen "Lungho" mache.

Die EM-Ausführung hat ein Brühdruckmanometer, mit dem man sofortige Kontrolle über den richtigen Mahlgrad hat. Wenn man den so eingestellt hat, dass der Brühdruck bei etwa 10 Bar liegt, bekommt man eine sehr schöne Crema. Allerdings scheint mir der Kaffee etwas saurer zu sein als bei meiner Oscar, aber die spielt ja auch in einer anderen Preisklasse. Hier muss ich wohl noch üben. Ich habe sie mir für den Urlaub gekauft, nächste Woche geht's nach Frankreich, da werde ich dann ausführliche Erfahrungen sammeln.
Auch hier gilt: Eine solche Maschine mit echtem Siebträger, also kein Crematore mit Membran, macht nur Sinn mit einer Mühle, sonst ist das Ergebnis überhaupt nicht steuerbar.

Die Maschine hat ein Magnetventil, man kann also rückspülen und muss nach dem Bezug nicht warten, bis sich der Druck abgebaut hat. In dieser Preisklasse muss man schon nach vergleichbaren Geräten suchen.

Aufschäumen: Den mitgelieferten Cappuccinatore kann (und sollte) man abnehmen, es kommt dann eine richtige Aufschäumdüse mit einem Loch zum Vorschein. Der Dampfdruck ist völlig ausreichend und es gibt einen schönen feinporigen Schaum. Wichtig ist allerdings, dass man mit dem Aufschäumen schon kurz vor Ende der Aufheizphase beginnt, damit die Maschine während des Aufschäumens weiterheizt; aber dieses gilt für alle kleinen Einkreiser.

Das Auffüllen des Wassertanks ist etwas unpraktisch: Man muss zunächst zwei Schläuche aus der kleinen Öffnung entfernen, die dann irgendwohin tropfen und dann den Tank am besten unterm Wasserhahn auffüllen, denn die Öffnung ist wirklich klein.

Fazit: Ein schönes schnuckeliges Maschinchen mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis, guten Materialien, mit dem sich mit etwas Übung ansehnliche und schmeckbare Ergebnisse erzielen lassen. Die Espresso- und Milchschaumqualität ist mit der Silvia vergleichbar (die hat mein Schwiegersohn) und kostet etwa ein Drittel weniger als diese.

Habe das Modell mit Temperaturanzeige (41 TEM) und bin sehr zufrieden. Unterschied zwischen dem und meinem MOdell ist eine Temperatureinstellung/anzeige und statt Knöpfe hat das Modell von mir Hebel.

Ich bin sehr zufrieden und würde die Temperatureinstellung aber nicht missen wollen.

Aber von der Preis ist hot. Meine Maschine hat vor 1.5y 450€ gekostet.

Giradus

Suche schon länger eine gute Espressomaschine. Welche Kaffeemühle könnt ihr empfehlen?


Die hier z.B.:
Kaffeemühle

top maschiene zu dem kurs gibt es keine bessere alternative und egal was da später kaputt gehen sollte es gibt günstige ersatzteile

Giradus

Suche schon länger eine gute Espressomaschine. Welche Kaffeemühle könnt ihr empfehlen?



Für so eine kleine Espressomaschine empfiehlst du echt so eine große Mühle? Ja die Mühle ist das A und O aber eine kleinere reicht ja wohl vollkommen aus...

Jeder wie er/sie mag. Und du sagst es, die Mühle ist das A und O. Wenn jemand 300 Euro für eine Siebträgermaschine ausgibt sollte die Kunst des Espresso machens nicht an einer günstigen Mühle scheitern.

Die Maschine spielt in einer Liga mit der Gaggia Classic. Vorteil ist hier der Messingboiler, wenn einem bei der Gaggia Classic der Alu-Boiler gestört hat.

Ich habe die seit 3 Jahren. Bin sehr zufrieden. Ist angeblich innen baugleich mit einem Pavoni-Modell. Gestört haben mich nur die Plastik-Schalter. Habe deshalb von Conrad drei schöne Kippschalter geholt und eingebaut, jetzt hat das Ding richtig Klasse! Mühle bei mir: Demoka 203.

Ach ja, der Mod zum Auffüllen: einen kleinen Plastiktrichter besorgen, der passt sogar oben noch mit zum Tank ins Fach.

Wenn die Mühle günstig sein soll: Graef CM80 (oder eines der Nachfolgemodelle) - hab ich seit Jahren mit einer Gaggia Classic im Einsatz und funktioniert einwandfrei. Ist natürlich kein Designstück ;-)

Messingboiler sticht Plastikknöpfe.

Giradus

Suche schon länger eine gute Espressomaschine. Welche Kaffeemühle könnt ihr empfehlen?

er empfiehlt die natürlich aufgrund folgender Logik: kaufste Espresso Maschine und gute Mühle ohne vorgeprägt zu sein, Kommste auffen Geschmack. Willste schnell Upgraden. Brauchtste nur noch Pressomaschine Upgraden weil mit Mühle biste schon over and Out

Super Maschine zu dem Preis. Halt nur ein Kreis. Wenn man gebrüht hat und direkt Milch aufschäumen will, muss man etwas warten, oder einen separaten aufschäumer kaufen.

Gibt es bessere Maschinen? Bin bereit mehr Geld auszugeben. Zwei Kreisläufe müssen nicht sein. Auch eine Mühle will ich separat betreiben und nicht in der Maschine integriert haben.

Nachtrag: Ein wenig schlauer bin ich nun.
Würde lieber die Plus kaufen. Lelit PL41 Plus.
Verbesserte Version. Gr. Boiler, damit ist dann auch das Milchaufschäumen kein Problem mehr. Magnetventil effektiver. Metallkippschalter wirken einfach edler ....
Hab noch ein Video entdeckt. Leider auf französisch. Aber hier tummeln sich sicherlich nur gebildete Menschen rum
youtube.com/wat…gnw


Warum zappeln eigentlich so viele Franzosen immer so rum wie louis de funes ?

Nächste Stufe wäre in etwa Rancilio Silva, Lelit pl41 oder eine Isomac Venus.
Zumindest preislich.......

Wenn du viel Milchmischgetränke trinkst, würde ich zu einem günstigen Zweikreiser tendieren. Nuovo Simonelli Oscar gibt's oft günstig gebraucht.
Gute Maschine aber halt ein Plastikbomber.

Ich hab mir ein echtes Schnäppchen mit der Rancilio Epoca geschossen. Kleinanzeigen für 450€ gebraucht. Viel zu groß für den Heimgesucht aber es ist ja ersten Hobby, wenn man es übertreibt, oder?

anmeldefehler

er empfiehlt die natürlich aufgrund folgender Logik: kaufste Espresso Maschine und gute Mühle ohne vorgeprägt zu sein, Kommste auffen Geschmack. Willste schnell Upgraden. Brauchtste nur noch Pressomaschine Upgraden weil mit Mühle biste schon over and Out



Rechtschreibfehler können ja mal vorkommen, aber bei der Schreibweise kommt mir das Mittagessen wieder hoch.

anmeldefehler

er empfiehlt die natürlich aufgrund folgender Logik: kaufste Espresso Maschine und gute Mühle ohne vorgeprägt zu sein, Kommste auffen Geschmack. Willste schnell Upgraden. Brauchtste nur noch Pressomaschine Upgraden weil mit Mühle biste schon over and Out



Schon mal versucht mit dem iPhone und seiner bekloppten voreiligen Rechtschreibkorrektur jovial-sprech zu schreiben? Odfensichtlich nicht. Aber danke für deine konstruktive Kritik.

hab gerade bemerkt, dass mein Beitrag auch nicht wirklich wiedergibt, was ich schreiben wollte.
Rechtschreibprüfung......... sorry

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text