359°
Siemens KG36VVL30 A++ Kühl-/Gefrierkombi @redcoon für 386€ inkl. VSD
Siemens KG36VVL30 A++ Kühl-/Gefrierkombi @redcoon für 386€ inkl. VSD
Home & LivingRedcoon Angebote

Siemens KG36VVL30 A++ Kühl-/Gefrierkombi @redcoon für 386€ inkl. VSD

Preis:Preis:Preis:386€
Zum DealZum DealZum Deal
-Front Edelstahl-Look, Seiten aus Silber-Kunststoff
-Energieeffizienzklasse: A++
-Nutzinhalt (gesamt): 309 Liter
-crisperBox mit Feuchteregulierung
-BigBox / Super-Gefrieren
-keine Versandkosten
-mit Autom. Abtausystem
-Leise mit 39dB

jedoch kein No-Frost

alles andere entnehmt bitte der Beschreibung auf der HP von redcoon

nächster Preis günstigster Preis bei Amazon für ca. 464€
guter Preis

jedoch lässt es sich schwer sagen, ob es ein polnisches Modell ist.

Beste Kommentare

Radfahrer meint, dass das Eisfach vereist und dadurch die Kühlleistung hochgefahren werden muss, was dann offensichtlich wieder mehr Strom verbraucht und daher die Ernergieklasse sinkt. No-Frost kostet zwar durchgehend auch etwas Strom, führt aber dazu, dass dies nicht passiert.

Und ja die Angaben sind insofern bereits geschönt, dass die Klasse zwar durch unabhängige Institute festgelegt wird, der Test allerdings argh realitätsfern ist: 24h bei lediglich ca. 14 Grad Umgebungstemperatur, ohne Aufmachen der Türen und der Innenraum wird recht gut mit Wasserbehältern ausgefüllt, wenn ich das richtig im Kopf habe. Bei Side-by-Sides wird der Eis- und Wasserspender abgeschaltet. Der ermittelte kwh-Wert wird dann einfach für ein Jahr hochgerechnet. Realer Verbrauch kann dann gut 1,5 - 2,5x so hoch sein.

symbian

Preis ist normal. Man spart hier nur die Versandkosten als sonst. Aber geliefert wird nur bis Bordsteinkante!!



Was für ein Tipp soll das sein? 5 nackte Frauen langweilen sich im 4.Stock ohne Aufzug? oO

45 Kommentare

Verfasser

B287579_1.jpg

HOT!

Leider nur A++
◾Energieeffizienzklasse (EU): A++
◾jährlicher Energieverbrauch (AEc) in kwh: 227 <-- finde ich zu hoch

Tobi1910

◾jährlicher Energieverbrauch (AEc) in kwh: 227

Aha, dann zeig mal bitte ein Gerät mit Identischem Volumen wo sich der geringere Verbrauch innerhalb von 5-6 Jahren rechnet.
Also das Gerät dann günstiger ist in Anschaffung und Verbrauch wie dieser hier.

Polnisches Modell?
Du meinst hergestellt in Polen?
Was hätte das für Nachteile?

Der ist nochmal 37 günstiger und Baugleich

redcoon.de/B29…ten

Der Nachfolger mit A+++ bei Bosch/Siemens verbraucht: 149 kwh.
Und kostet deutlich über 600,--. Ein gutes Gerät ohne Frage, aber
bei 78 kwh pa Minderverbrauch rechnet sich der A+++ erst nach über 12 Jahren!

Die meisten Geräte von BSH kommen aus der Türkei!

Tobi1910

Der ist nochmal 37 günstiger und BaugleichDie Versandkosten betragen aber 39,99, somit 2,99 teurer!http://www.redcoon.de/B297806-Bosch-KGV-36-VL-30_Gefrierteil-unten


wenn ich neu kaufen wollte, würde ich auf no-frost nicht verzichten wollen.

und bestes Angebot mit A+++ keiner????

GG23

wenn ich neu kaufen wollte, würde ich auf no-frost nicht verzichten wollen.

Würde ich auch. Allerdings braucht No-frost auch wieder etwas mehr Strom. Komfort kostet eben.

Tobi1910

und bestes Angebot mit A+++ keiner????

http://geizhals.at/de/?cat=hkuegef&xf=3207_Klasse+SN+%28%2B10+bis+%2B32%B0%29%7E412_90%7E775_Gefrierzone+unten%7E409_A%2B%2B%2B%7E410_300%7E646_NoFrost#xf_top

An meinen Vorgaben kannst du natürlich noch drehen, um deinen Wünschen nahe zu kommen.

k0i

Polnisches Modell? Du meinst hergestellt in Polen? Was hätte das für Nachteile?



Gemüsefach mit polnischer Aufschrift. Ich habe damals eine Erstattung vom Händler bekommen (der keine Ahnung hatte, dass er mir das polnische Modell geschickt hat).

Preis ist normal. Man spart hier nur die Versandkosten als sonst. Aber geliefert wird nur bis Bordsteinkante!!

symbian

Preis ist normal. Man spart hier nur die Versandkosten als sonst. Aber geliefert wird nur bis Bordsteinkante!!

Naja, für nen Tip liefern die Fahrer auch bis in die Wohnung.
Das ist das was die meisten nicht mehr geben, seit man Lieferdienste online bezahlen kann.oO

flippy1966

Der Nachfolger mit A+++ bei Bosch/Siemens verbraucht: 149 kwh.Und kostet deutlich über 600,--. Ein gutes Gerät ohne Frage, aber bei 78 kwh pa Minderverbrauch rechnet sich der A+++ erst nach über 12 Jahren!



Danke. Deshalb hab ich mich für "KGV36VL30 Kategorie" entschieden (Kauf steht noch aus). Die Lebensdauer ist auch so eine Sache. Ich zweifle dran das diese Geräte länger als 10 Jahre halten. Vielleicht hab ich auch einfach nur zu viele Bewertungen gelesen.

symbian

Preis ist normal. Man spart hier nur die Versandkosten als sonst. Aber geliefert wird nur bis Bordsteinkante!!



Was für ein Tipp soll das sein? 5 nackte Frauen langweilen sich im 4.Stock ohne Aufzug? oO

symbian

Preis ist normal. Man spart hier nur die Versandkosten als sonst. Aber geliefert wird nur bis Bordsteinkante!!



Tip = Trinkgeld

Ohne No-Frost wird aus einem A++ Gerät ganz schnell ein A, oder B Gerät. Daher lieber in No-Frost investieren.

GG23

wenn ich neu kaufen wollte, würde ich auf no-frost nicht verzichten wollen.



aber ein vereisten eisfac kostet evtl noch mehr strom

Unser alter Liebherr Kühlschrank hat 15 Jahre gehalten und funktionierte noch immer. Mittlerweile wurde er durch den KV 39 von Bosch ersetzt. Wenn er jetzt wieder solange hält macht er sich locker bezahlt

Radfahrer

Ohne No-Frost wird aus einem A++ Gerät ganz schnell ein A, oder B Gerät. Daher lieber in No-Frost investieren.



Wie gesagt beschäftige ich mich derzeit auch mit KGK. Kannst du mir deshalb diese Aussage bitte erklären? Ich denk zwar das die Hersteller ihre Angabe beschönigen (wie beim Verbrauch eines Autos), aber A oder B wäre schon krass.

Radfahrer meint, dass das Eisfach vereist und dadurch die Kühlleistung hochgefahren werden muss, was dann offensichtlich wieder mehr Strom verbraucht und daher die Ernergieklasse sinkt. No-Frost kostet zwar durchgehend auch etwas Strom, führt aber dazu, dass dies nicht passiert.

Und ja die Angaben sind insofern bereits geschönt, dass die Klasse zwar durch unabhängige Institute festgelegt wird, der Test allerdings argh realitätsfern ist: 24h bei lediglich ca. 14 Grad Umgebungstemperatur, ohne Aufmachen der Türen und der Innenraum wird recht gut mit Wasserbehältern ausgefüllt, wenn ich das richtig im Kopf habe. Bei Side-by-Sides wird der Eis- und Wasserspender abgeschaltet. Der ermittelte kwh-Wert wird dann einfach für ein Jahr hochgerechnet. Realer Verbrauch kann dann gut 1,5 - 2,5x so hoch sein.

Radfahrer

Ohne No-Frost wird aus einem A++ Gerät ganz schnell ein A, oder B Gerät. Daher lieber in No-Frost investieren.



Genau so sehe ich das auch, deswegen habe ich mir vor 9 Jahren ein No Frost Gerät gekauft, somit entfällt das paar monatliche entfrosten und erneut einfrieren, wodurch man ziemlich viel Energie verliert.
Es gab auch damals sparsamere Geräte, aber anscheinend liegt der Verbrauch bei No frost Geräten immer etwas höher, das ist aber egal, da wie gesagt das entfrosten wegfällt.

Das mit den paar kwh Stunden Ersparnis von A++++++++ oder wie auch immer das aktuellste heißt ist eh Augenwischerei, da sich der Stromverbrauch mit der Zeit meist steigert, und wenn man den A++++++++ Aufpreis bezahlt hat und hofft das durch paar kwh Minderverbrauch wieder herauszuholen, fällt man meist rein.

Aber da hier viele Kiddies unterwegs sind, setzen sie auf Labern und Papierwerte, wie damals bei Cam Mpix oder PC Ghz..... die Erfahrung zeigt anderes.

naja, man sollte vielmehr im Auge behalten, dass wenn man nicht auf die Papierwerte achtet, sich ein A++ gegenüber A+ (bei sonst gleichem Funktionsumfang) dann evt. doch schon wieder lohnen kann. Ich meine dies in Hinblick auf den sowieso erwarteten - proportionalen - Mehrverbrauch.

Bsp. 150kwh vs. 220kwh laut Papier , wenn ich jetzt aber davon ausgehe, dass die Werte sowieso 1,5x (oder gar mehr) höher sein werden, dann habe ich nicht lediglich eine Differenz von 70kwh pro Jahr, sondern 105kwh (220x1,5 - 150x1,5 = 330kwh-225kwh). In Anbetracht von fortgeschriebenen Strompreiserhöhungen auf die nächsten 7-8 Jahre, sind das dann doch schon ein paar Euro, die man durch ein besseres Energielabel sparen kann. Wenn man das so berechnet, dann sollte man bei +/- 0€ eigentlich doch zum stromsparenden Gerät greifen - dann somit minimiert man zusätzlich das finanzielle Risiko bei noch höherem Verbrauchsabweichungen (2x, 2,5x), unerwartet stärkeren Strompreiserhöhungen und schon allein der Umwelt zuliebe. Evt. behält man das Gerät auch einfach 2-3 Jahre länger, wenn man nicht im Hinterkopf hat, dass da ein Stromfresser in der Ecke steht.

Ich musste die letzten Tage feststellen, dass Kühlschrankkauf gar nicht so einfach ist - wobei mich Modellbezeichnungen und die Frage, ob echt Edelstahl oder nur Edelstahl-look, mehr Zeit gekostet hat als irgendwelche Verbrauchsvergleiche.... Richtig interessant fand ich aber folgendes: Ich konnte nicht finden, ob und wenn ja wieviel Side-by-Sides mit Barfach tatsächlich an Strom sparen gegenüber dem gleichen Modell ohne Fach. Das hätte mich doch in der Tat mal richtig interessiert und wird womöglich auf einen mehrtägigen Selbstversuch hinaus laufen

flippy1966

Der Nachfolger mit A+++ bei Bosch/Siemens verbraucht: 149 kwh.Und kostet deutlich über 600,--. Ein gutes Gerät ohne Frage, aber bei 78 kwh pa Minderverbrauch rechnet sich der A+++ erst nach über 12 Jahren!



FALSCH habe einen Siemens KG irgendwas mit A+++ ich komme bei beiheizter Küche auf 99kwh im Jahr also 25 euro!

symbian

Was für ein Tipp soll das sein? 5 nackte Frauen langweilen sich im 4.Stock ohne Aufzug? oO

Genau deswegen schrieb ich das die meisten das Garnichts mehr kennt seit der Mydealz Schmarotzer sein Essen nur mit Gutscheinen online bezahlt.

chillersong

Genau so sehe ich das auch, deswegen habe ich mir vor 9 Jahren ein No Frost Gerät gekauft, somit entfällt das paar monatliche entfrosten und erneut einfrieren, wodurch man ziemlich viel Energie verliert.

Wenn man monatlich entfrosten muss stimmt etwas ganz gewaltig nicht.
Meine alten Kühl/Gefrierschrank musst ich selbst nach 8 Jahren nur 1x im Jahr entfrosten.

chillersong

Genau so sehe ich das auch, deswegen habe ich mir vor 9 Jahren ein No Frost Gerät gekauft, somit entfällt das paar monatliche entfrosten und erneut einfrieren, wodurch man ziemlich viel Energie verliert.



da steht ja auch "paar monatliche entfrosten", was man auch mit "alle paar Monate entfrosten" übersetzen kann.

Habe nochmal nachgesehen, habe den Siemens KG36EAI40.
Für damals 550,- mit Lieferung und Optischenlieferschaden daher erstattung eines Teils.
Wie oben genannt brauche ich knapp 99kwh (von 150kwh Angabe) gemessen mit dem NO-Energy Energiemesser (Testsieger in sachen Genauigkeit). A+++ Lohnt sich in dem Fall also doch, ich war selbst Positiv Überrascht.

Nach meiner Recherge wird der Verbrauch bei Umgebungstemp von ca. 24C gemessen da er ja Europaweit genormt zu sein scheint. Also näher am Equador als wir Deutschen.

No-Frost is schwachsin, ich brauche etwa 11W pro Std. und das Obwohl ich noch nie Enteist habe! Das Gerät ist seit mehr als einem Jahr im Betrieb und das Gefrierfach wird auch jeden Tag geöffnet. So Ineffizient kann eine Eisschicht also garnicht sein.

Apfelsaftkotzer

Wie oben genannt brauche ich knapp 99kwh (von 150kwh Angabe)

Das Gerät verbraucht schon 150kwh im schnitt. Wenn du mit einem Energiemesser auf Jahr hochrechnen willst musst du über einen längeren (so 2-3 Wochen lang) Zeitraum messen. (Wenn du eine niedrigere Raumtemperatur hast verbraucht das A++ Gerät ja auch entsprechend weniger.)
Selbst dann musst du die 200-300€ Aufpreis erstmal einsparen. Der Mehrverbrauch kostet ca 20-25€ im Jahr.
Also brauchst du min. 8 Jahre bis du etwas einsparst.

ich habe nochmal gesucht wegen der Normbedingungen zum Testaufbau. Die 24-25 Grad Umgebungstemperatur, die hier korrekterweise noch genannt wurden, stimmen anscheinend. Dass nichts Warmes hineingestellt wird oder die Türen geöffnet werden ist allerdings auch richtig. Im Küchen-Forum hat aber auch jemand 2011 geschrieben, dass sie bei einer A+ Kombi mit längerer Messung ebenfalls unter dem Labelverbrauch lag. Das kann also wohl schon sein, was Apfelsaftkotzer da schreibt. Verwundert mich - normalerweise liest man eher den anderen Fall (bspw. Side by Side keine 450, sondern 700kwh verbraucht und Hersteller schreibt zurück, das sei in Hinblick auf die Normbedingungen normal).

Tobiwan: 6-8 Jahre finde ich aber noch vertretbar, denn das sollte m. E. deutlich im Lebensyklus solch eines Gerätes liegen.

kaktus317

Tobiwan: 6-8 Jahre finde ich aber noch vertretbar, denn das sollte m. E. deutlich im Lebensyklus solch eines Gerätes liegen.

Naja, die Gerät sind leider nicht merh auf eine solch lange Lebensdauer ausgelegt. Mein letzter Siemens hat etwas über 7 Jahre gehalten.
Bei meiner Schwester hat das gleiche Gerät nur 5 Jahre überstanden.
Ich sehe das schon recht kritisch mit der "Schönrechnerei"
Im Portmonnaie fallen 200€ weniger direkt mehr auf wie wenn man 20€ im Jahre spart.

das ist vollkommen richtig. Allerdings legt man die 200 Euro erfahrungsgemäß auch nicht beiseite und zahlt davon tatsächlich die höheren Stromkosten. Es geht ja mitlerweile auch nicht nur um die Lebensdauer, sondern darum, ob sich ein 5-7 Jahre altes Gerät noch rentiert oder man nach der Zeitspanne nicht wieder in ein Neues investiert und das Alte verkauft.

Du hast aber sicherlich Recht, dass diese ganze Rumrechenrei mit Stromverbrauch, Kostensteigerung und Lebensdauer ziemliche Unsicherheiten birgt.

flippy1966

Der Nachfolger mit A+++ bei Bosch/Siemens verbraucht: 149 kwh.Und kostet deutlich über 600,--. Ein gutes Gerät ohne Frage, aber bei 78 kwh pa Minderverbrauch rechnet sich der A+++ erst nach über 12 Jahren!



Wenn Du einen Stromanbieter mit 12 Jahren Preisgarantie hast, kann man so rechnen. oO

[img]https://mail.google.com/mail/u/0/?ui=2&ik=348f5b5740&view=fimg&th=143aeb777af16955&attid=0.1&disp=inline&realattid=1457736313357729792-local0&safe=1&attbid=ANGjdJ-LN4iJ1B11MxEwq3V4y2E3AAZ9KgIxDMQIMJZjcb3AiwXTuutIX-TifWESZjGPPl4Eu4-CfDw4KMirwelcpBLg7Gk5SA3hiSxs31Saq1xlmKT0ZDTQ4lQCABY&ats=1390205813430&rm=143aeb777af16955&zw&sz=w1239-h432[/img]

Apfelsaftkotzer

Wie oben genannt brauche ich knapp 99kwh (von 150kwh Angabe)


Die Kühlschränke wurden vor einem Jahr für 600,- Bieten in Ebay verkauft.
Mein Messzeitraum ist 7 Tage, jedoch steckt das Gerät schon 2,5 Wochen und der Messwert ist unverändert. 7 Tage / 1,827 kWh
Raumtemperatur von 20-23 Grad Celsius habe ich ebenfalls genannt.
Diese Messung habe ich auch im Sommer gemacht jedoch lag sie auch dort um die 11 Watt. Sie ist also durchaus genau genug.

Zum Thema Messungenauigkeit bei Induktiven Verbrauchen, ich nutze das No-Energy Messgerät was seinerzeit Platz 1 in sachen genauigkeit war und bis 0,1 Watt Verbrauch auf 2 Stellen nach dem Komma Darstellt, also 0,13Watt etc..

lg

Wollt nur eigentlich den kg36vvl 34 holen... Aber ich sehe da keine krassen Unterschiede...

Außer der Preis mit rund 200€ mehr... Deswegen, bestellt!! Danke

flippy1966

Der Nachfolger mit A+++ bei Bosch/Siemens verbraucht: 149 kwh.Und kostet deutlich über 600,--. Ein gutes Gerät ohne Frage, aber bei 78 kwh pa Minderverbrauch rechnet sich der A+++ erst nach über 12 Jahren!

Und wenn nicht braucht es halt 8 oder 10 Jahre.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text