Siemens SN614X00AE iQ300 Geschirrspüler / A+ / 290 kWh/Jahr / 3300 L/Jahr / Vorspülen [Energieklasse A+] [ao.de]
1107°Abgelaufen

Siemens SN614X00AE iQ300 Geschirrspüler / A+ / 290 kWh/Jahr / 3300 L/Jahr / Vorspülen [Energieklasse A+] [ao.de]

59
eingestellt am 22. Maiheiß seit 22. Mai
Update 1
Das Gerät ist wieder zum gleichen Preis verfügbar /El_Lorenzo
Ursprünglicher Artikel vom 6. April:

Hab noch was bei den AO Feierabenddeals entdeckt. Da gibts grade den Siemens SN614X00AE iQ300 Geschirrspüler für 299 € inkl. Lieferung im Angebot.

Nächster Idealo Preis ist 344 € und bei Amazon 398,99 €
Ersparnis: 45 €

Gibt auf Amazon leider keine Rezensionen und habe auch keinen Testbericht gefunden. Wenn jemand Erfahrung hat, gerne ergänzen.

Beschreibung auf Amazon:

Leistung und Verbrauch

  • Energieeffizienzklasse: A+
  • Energieverbrauch 290 kWh/Jahr auf der Grundlage von 280 Standardreinigungszyklen bei Kaltwasserbefüllung und dem Verbrauch der Betriebsarten mit geringer Leistungsaufnahme. Der tatsächliche Energieverbrauch hängt von der Art der Nutzung des Geräts ab
  • Wasserverbrauch 3300 Liter/Jahr, auf der Grundlage von 280 Standardreinigungszyklen. Der tatsächliche Wasserverbrauch hängt von der Art der Nutzung des Geräts ab
  • Energieverbrauch im Programm Eco 50 °C: 1,02 kWh
  • Leistungsaufnahme ausgeschaltet / nicht ausgeschaltet: 0,1 W / 0,1 W
  • Wasserverbrauch im Programm Eco 50 °C: 11,7 l
  • Die Angaben im Datenblatt beziehen sich auf das Programm Eco 50 °C. Dieses Programm ist zur Reinigung normal verschmutzten Geschirrs geeignet und in Bezug auf den kombinierten Energie- und Wasserverbrauch am effizientesten
  • Programmdauer im Programm Eco 50 °C: 210 min
  • Trocknungseffizienzklasse: A auf einer Skala von G (geringste Effizienz) bis A (höchste Effizienz)
  • Geräusch: 52 dB(A) re 1 pW
  • Fassungsvermögen: 12 Maßgedecke
  • Dauer des nicht ausgeschalteten Zustands: 0 min

Programme und Sonderfunktionen

  • 4 Programme: Intensiv 70 °C, Eco 50 °C, 1h 65 °C, Vorspülen

Spül- / Trocknungstechnologie

  • Beladungs-Sensor
  • Wechselspül-Technik
  • Reiniger-Automatik
Maße

  • Gerätemaße (H x B x T): 81,5 cm x 59,8 cm x 55,0 cm



Shoop 4 % nicht vergessen
Beste Kommentare

mafiavor 18 m

wo ist da der Unterschied?

bei der 1 und der 3​

A+ ist aber leider nicht mehr zeitgemäß...

Der hier in A+ braucht 290kwh/Jahr

Ein vergleichbares A+++ Gerät braucht ca 220kwh/Jahr

die 70kwh/h entsprechen bei heutigem Strompreis (rund 30 Cent je kwh) in etwa 20€.

Auf eine Lebensdauer von rund 10 Jahren für so ein Gerät wären es also 200€ die man mit diesem Gerät mehr an Strom zahlt als bei einem A+++ Gerät.

Eine kurze Google Suche < 10 Sekunden nach "Geschirrspüler A+++" brachte z.B. ihn hier für 360€ zzgl. Versand an den Tag -> idealo.de/pre…tml
Heisst wenn ihr jetzt 60 bis 80€ mehr investiert hat sich die Anschaffung nach 4 bis 5 Jahren gerechnet und ab da wird Strom gespart... Alles unter der Annahme das der Strompreis gleich bleibt - bei steigendem Preis würde sich ein sparsameres Gerät natürlich noch eher lohnen..

Gleiches gilt natürlich für Haushalte mit Kindern oder mehreren (>4 Personen) . Hier kommt ihr mit den geschätzten 240 Spülgängen pro Jahr natürlich vorne und hinten nicht aus und eine Sparsamere Maschine würde sich noch schneller rentieren.

Daher meine Empfehlung:

Wenn neu dann NUR noch A+++ sei es Geschirrspüler, Waschmaschine, Kühlschrank oder Trockner..Das mehr investierte Geld lohnt sich auf die Lebenszeit des Gerätes auf JEDEN FALL.

Bei Staubsauger, Fernseher oder Kaffeemaschine also DInge die nicht 24/7 oder zumindest sehr häufig laufen sollte es bei einem Neukauf immer mindestens ein A+ sein da A++ oder A+++ doch stellenweise erheblich teurer sind.

Also ich arbeite im Fachhandel im CE Bereich. Der Preis ist gut das Gerät entsprechend dem Deal Preis. 52 dB ist sehr laut, der Durchschnitt aktuell liegt bei 44dB. Die Effizienzklasse und der Wasserverbauch sind in Ordnung. Zwischen A+ und A+++ liegen ca 60 kw/h (~15€/Jahr). Wichtig wäre ob es ne "Plastikwanne" hat oder eine aus Edelstahl. "Plastik" ist scheiße zu putzen und fettet schnell würde ich mir nie kaufen. PS: bei dem Preis sollte man nicht zu viel erwarten iq 100 ist halt wirklich einfach. Würde erst ab iq 500 kaufen. Besser die günstigste Miele G 4203 für ca. 550€, da sieht man die Qualitätsunterschiede überall...
Bearbeitet von: "DanielMons" 22. Mai

sven007vor 1 h, 13 m

A+ ist aber leider nicht mehr zeitgemäß...Der hier in A+ braucht 2 …A+ ist aber leider nicht mehr zeitgemäß...Der hier in A+ braucht 290kwh/JahrEin vergleichbares A+++ Gerät braucht ca 220kwh/Jahrdie 70kwh/h entsprechen bei heutigem Strompreis (rund 30 Cent je kwh) in etwa 20€.Auf eine Lebensdauer von rund 10 Jahren für so ein Gerät wären es also 200€ die man mit diesem Gerät mehr an Strom zahlt als bei einem A+++ Gerät.


Das ist leider so nicht ganz richtig:
a) die billigen Maschinen halten kaum die 10 Jahre durch.
b) gilt die Ersparnis NUR in dem Modus, in dem die A+(++) Optimierung stattgefunden hat, ähnlich wie bei Waschmaschinen. Falls man den nicht nutzt, brauchen diese ach so tollen Maschinen ähnlich viel Strom wie andere. Dummerweise ist der optimierte Modus meist sehr lang. Da muss man sich manchmal schon sehr zwingen ihn zu aktivieren. Zudem ist Papier schon sehr geduldig.

Unsere neue Spülmaschine aus dem Hause Bosch/Siemens braucht daher genauso viel Strom als die alte. (Und die wurde 8 Jahre alt)
Bearbeitet von: "Memphi" 22. Mai
59 Kommentare

Es ist ein iQ100 Gerät, kein iQ300.

estrosvor 40 m

Es ist ein iQ100 Gerät, kein iQ300.



wo ist da der Unterschied?

mafiavor 18 m

wo ist da der Unterschied?

bei der 1 und der 3​

Verfasser

estrosvor 1 h, 13 m

Es ist ein iQ100 Gerät, kein iQ300.

Amazon behauptet das Gegenteil

danke für den deal habe einen gesucht.denke man kann damit nichts falsch machen

Ohne jetzt zu recherchieren, rein aus dem Gedächtnis: Sind 52dB nicht recht laut für einen Geschirrspüler, die Lautstärke ist v.a. in einer offenen Küche sehr wichtig!

LethalMetalvor 2 h, 17 m

danke für den deal habe einen gesucht.denke man kann damit nichts falsch …danke für den deal habe einen gesucht.denke man kann damit nichts falsch machen


Doch, kann man sehr wohl. Solange du das Ding in den Keller stellst, und nur deine Frau die Maschine bedient, wird es gehen. Ich wollte mir das aber nicht die ganze Zeit anhören müssen.
52 dB ist verdammt laut! Unsere hat afair 43.

Wir suchen auch noch eine aber zur Zeit weiß man nicht mehr welche gut ist

dennissssvor 12 m

Wir suchen auch noch eine aber zur Zeit weiß man nicht mehr welche gut ist


Warum weiß man das zur Zeit nicht mehr?

dennissssvor 21 m

Wir suchen auch noch eine aber zur Zeit weiß man nicht mehr welche gut ist


Hier ein paar Test von Stiftung Warentest:
mydealz.de/com…405

Technetium6. Apr

Ohne jetzt zu recherchieren, rein aus dem Gedächtnis: Sind 52dB nicht …Ohne jetzt zu recherchieren, rein aus dem Gedächtnis: Sind 52dB nicht recht laut für einen Geschirrspüler, die Lautstärke ist v.a. in einer offenen Küche sehr wichtig!


Richtig gut sind eher 44-46db. Würde diesen nicht für eine offene Küche nehmen.

A+ ist aber leider nicht mehr zeitgemäß...

Der hier in A+ braucht 290kwh/Jahr

Ein vergleichbares A+++ Gerät braucht ca 220kwh/Jahr

die 70kwh/h entsprechen bei heutigem Strompreis (rund 30 Cent je kwh) in etwa 20€.

Auf eine Lebensdauer von rund 10 Jahren für so ein Gerät wären es also 200€ die man mit diesem Gerät mehr an Strom zahlt als bei einem A+++ Gerät.

Eine kurze Google Suche < 10 Sekunden nach "Geschirrspüler A+++" brachte z.B. ihn hier für 360€ zzgl. Versand an den Tag -> idealo.de/pre…tml
Heisst wenn ihr jetzt 60 bis 80€ mehr investiert hat sich die Anschaffung nach 4 bis 5 Jahren gerechnet und ab da wird Strom gespart... Alles unter der Annahme das der Strompreis gleich bleibt - bei steigendem Preis würde sich ein sparsameres Gerät natürlich noch eher lohnen..

Gleiches gilt natürlich für Haushalte mit Kindern oder mehreren (>4 Personen) . Hier kommt ihr mit den geschätzten 240 Spülgängen pro Jahr natürlich vorne und hinten nicht aus und eine Sparsamere Maschine würde sich noch schneller rentieren.

Daher meine Empfehlung:

Wenn neu dann NUR noch A+++ sei es Geschirrspüler, Waschmaschine, Kühlschrank oder Trockner..Das mehr investierte Geld lohnt sich auf die Lebenszeit des Gerätes auf JEDEN FALL.

Bei Staubsauger, Fernseher oder Kaffeemaschine also DInge die nicht 24/7 oder zumindest sehr häufig laufen sollte es bei einem Neukauf immer mindestens ein A+ sein da A++ oder A+++ doch stellenweise erheblich teurer sind.

Wir haben ein sehr ähnliches Modell und das ist super leise. Auch bei den angegebenen 52db. Sicher auch davon abhängig wo das Gerät verbaut wird und wie.
Ansonsten ist das Teil genial, nur die Trockenleistung entspricht leider nicht so richtig meiner Erwartung.


Edit: Hab mich nochmal informiert und geprüft.

Wir haben das Modell SN65M037EU.
Angegeben sind hier 46db. Ist aber wirklich ultraleise, wenn Besuch da ist kommt es häufig vor dass die zB an den Müll wollen, denken der ist hinter einer Tür und trotzdem den Geschirrspüler aufreißen weil vollverkleidet und einfach unhörbar, TROTZ dass ein riesiger blauer Lichtpunkt den Boden beleuchtet...(lol)

Das einzige nervige Geräusch, wurde hier auch schon genannt und es stimmt, ist das Piepen nach dem Waschen.
Bearbeitet von: "MarTal" 23. Mai

Also ich arbeite im Fachhandel im CE Bereich. Der Preis ist gut das Gerät entsprechend dem Deal Preis. 52 dB ist sehr laut, der Durchschnitt aktuell liegt bei 44dB. Die Effizienzklasse und der Wasserverbauch sind in Ordnung. Zwischen A+ und A+++ liegen ca 60 kw/h (~15€/Jahr). Wichtig wäre ob es ne "Plastikwanne" hat oder eine aus Edelstahl. "Plastik" ist scheiße zu putzen und fettet schnell würde ich mir nie kaufen. PS: bei dem Preis sollte man nicht zu viel erwarten iq 100 ist halt wirklich einfach. Würde erst ab iq 500 kaufen. Besser die günstigste Miele G 4203 für ca. 550€, da sieht man die Qualitätsunterschiede überall...
Bearbeitet von: "DanielMons" 22. Mai

Zwei mal siemens nie wieder je nach 3-4 Jahren defekt...trocknet nicht mehr...Gibt genug über die Siemens Teile zu lesen...Gruß

oceanic815vor 1 h, 27 m

Warum weiß man das zur Zeit nicht mehr?

Weil Beko Mist ist
Körbe Rosten macht nicht richtig sauber

Siemens
Hat im unteren preis Plastik statt Edelstahl
Soll nicht richtig trocken machen

sven007vor 1 h, 13 m

A+ ist aber leider nicht mehr zeitgemäß...Der hier in A+ braucht 2 …A+ ist aber leider nicht mehr zeitgemäß...Der hier in A+ braucht 290kwh/JahrEin vergleichbares A+++ Gerät braucht ca 220kwh/Jahrdie 70kwh/h entsprechen bei heutigem Strompreis (rund 30 Cent je kwh) in etwa 20€.Auf eine Lebensdauer von rund 10 Jahren für so ein Gerät wären es also 200€ die man mit diesem Gerät mehr an Strom zahlt als bei einem A+++ Gerät.


Das ist leider so nicht ganz richtig:
a) die billigen Maschinen halten kaum die 10 Jahre durch.
b) gilt die Ersparnis NUR in dem Modus, in dem die A+(++) Optimierung stattgefunden hat, ähnlich wie bei Waschmaschinen. Falls man den nicht nutzt, brauchen diese ach so tollen Maschinen ähnlich viel Strom wie andere. Dummerweise ist der optimierte Modus meist sehr lang. Da muss man sich manchmal schon sehr zwingen ihn zu aktivieren. Zudem ist Papier schon sehr geduldig.

Unsere neue Spülmaschine aus dem Hause Bosch/Siemens braucht daher genauso viel Strom als die alte. (Und die wurde 8 Jahre alt)
Bearbeitet von: "Memphi" 22. Mai

Bedenkt immer:
+3dB entspricht einer Verdopplung der Lautstärke!

DanielMonsvor 1 h, 32 m

Also ich arbeite im Fachhandel im CE Bereich. Der Preis ist gut das Gerät …Also ich arbeite im Fachhandel im CE Bereich. Der Preis ist gut das Gerät entsprechend dem Deal Preis. 52 dB ist sehr laut, der Durchschnitt aktuell liegt bei 44dB. Die Effizienzklasse und der Wasserverbauch sind in Ordnung. Zwischen A+ und A+++ liegen ca 60 kw/h (~15€/Jahr). Wichtig wäre ob es ne "Plastikwanne" hat oder eine aus Edelstahl. "Plastik" ist scheiße zu putzen und fettet schnell würde ich mir nie kaufen. PS: bei dem Preis sollte man nicht zu viel erwarten iq 100 ist halt wirklich einfach. Würde erst ab iq 500 kaufen. Besser die günstigste Miele G 4203 für ca. 550€, da sieht man die Qualitätsunterschiede überall...


Sind 280 Spülgänge, das sind immerhin 23 Spülgänge im Monat, also fast 6 Spülgänge in der Woche, das ist selbst für 4 Personen + sehr viel, da muss man extrem viel Geschirr haben um überhaupt die 14 Maßgedecke voll zu bekommen und ziemlich viel futtern und das ganze 6 mal in der Woche, das muss ja schon mehr ein Gelage für die Halbe Nachbarschaft sein xD

Der Bauknecht Kostet 135€ mehr als der hier, also etwas mehr als du eingerechnet hast, du musst auch den Versand mit einrechnen der hier bei AO Kostenlos ist, bei dem Bauknecht nicht...

Wenn ich nach Test gehe, würde ich von Bauknecht auch die Finger von Lassen, selbst die Teuren haben eher schlecht abgeschnitten... Man sollte bei A++/A+++ aber schon mit gut 450€ Rechnen und das Rechnet sich oft im reinen Strompreis einfach nicht, die Unterschiede sind dafür zu klein, die Richtig Effizienten A+++ Kostet da schon Locker 600€+, selbst da spart man gegenüber einem A++(nicht so Effizienten A+++ wie der Bauknecht) auch nur etwa 8,40€ im Jahr, gegenüber einem A+ sind es etwa 15€ im Jahr, selbst wenn man mit 10 Jahren rechnet, bekommt man den Mehrpreis grade so, bis gar nicht raus und dann auch bei 30 cent pro kWh gerechnet, das sollte hier auf Niemanden zutreffen, eher bei gut 23-24 Cent(ohne Boni) bis 18-20 cent(mit Boni) pro kWh.

Lohnen tut es sich nur, wenn man wirklich ein guten Deal erwischt, oder wenigstens den Teuren Transport einspart. Der Vorteil liegt dann eher darin das die Qualität höher ist und das Gerät deutlich Leiser ist und ein bischen weniger Strom braucht


DanielMonsvor 1 h, 32 m

Also ich arbeite im Fachhandel im CE Bereich. Der Preis ist gut das Gerät …Also ich arbeite im Fachhandel im CE Bereich. Der Preis ist gut das Gerät entsprechend dem Deal Preis. 52 dB ist sehr laut, der Durchschnitt aktuell liegt bei 44dB. Die Effizienzklasse und der Wasserverbauch sind in Ordnung. Zwischen A+ und A+++ liegen ca 60 kw/h (~15€/Jahr). Wichtig wäre ob es ne "Plastikwanne" hat oder eine aus Edelstahl. "Plastik" ist scheiße zu putzen und fettet schnell würde ich mir nie kaufen. PS: bei dem Preis sollte man nicht zu viel erwarten iq 100 ist halt wirklich einfach. Würde erst ab iq 500 kaufen. Besser die günstigste Miele G 4203 für ca. 550€, da sieht man die Qualitätsunterschiede überall...


Jup bei den IQ100 bestehen sie noch aus Plastik(der hier hat auch nur ein Boden Aus Plastik/Polinox), daher sollte man auch etwas mehr ausgeben. Für jemand der aber nicht so viel Geld hat und die Lautstärke egal ist, ist der Deal ziemlich gut.

Memphivor 48 m

Das ist leider so nicht ganz richtig:a) die billigen Maschinen halten kaum …Das ist leider so nicht ganz richtig:a) die billigen Maschinen halten kaum die 10 Jahre durch.b) gilt die Ersparnis NUR in dem Modus, in dem die A+(++) Optimierung stattgefunden hat, ähnlich wie bei Waschmaschinen. Falls man den nicht nutzt, brauchen diese ach so tollen Maschinen ähnlich viel Strom wie andere. Dummerweise ist der optimierte Modus meist sehr lang. Da muss man sich manchmal schon sehr zwingen ihn zu aktivieren. Zudem ist Papier schon sehr geduldig.Unsere neue Spülmaschine aus dem Hause Bosch/Siemens braucht daher genauso viel Strom als die alte. (Und die wurde 8 Jahre alt)



Ist das Ziemlich Pauschal das sie keine 10 Jahre halten, kommt immer darauf an wie man die Geräte nutzt und Pflegt, letztlich zeigt sich das Mittelpreisig und Hochpreisig sich in der Qualität nicht mehr Unterscheiden, der Aufpreis kommt meist durch unnötigen Schnickschnack daher.

Das mit Waschmaschinen vergleichen ist schon mal Falsch, bei Waschmaschinen Schummeln sie bei der Temp, das gibt es bei Spülmaschinen nicht und ist das einzige Produkt das bisher richtige angaben zum Stromverbrauch macht im Label.

Ist die Zeit doch Wurscht, oder stehst du daneben und wartest?
Wenn du kürze Modi nutzt, wieso auch immer, ist es deine Sache, aber dann ist es Klar das sie mehr Strom Brauchen(etwa 50-60% mehr), da sie dabei höhere Temperaturen brauchen um das selbe Ergebnis zu erreichen wie im Eco Modus. Letztlich verbrauchen neue Spülmaschinen deutlich weniger als Alte Maschinen.
Bearbeitet von: "Evilgod" 22. Mai

A+ ? Echt jetzt? Es gibt auch A++ zum selben Preis und aktuell ist A+++ üblich!

Siemens sind übrigens die tollen Problemfälle, die so laut fiepen.
Zusätzlich zu den 52 dB Geräuschpegel.

MarTalvor 1 h, 43 m

Wir haben ein sehr ähnliches Modell und das ist super leise. Auch bei den …Wir haben ein sehr ähnliches Modell und das ist super leise. Auch bei den angegebenen 52db. Sicher auch davon abhängig wo das Gerät verbaut wird und wie.Ansonsten ist das Teil genial, nur die Trockenleistung entspricht leider nicht so richtig meiner Erwartung.(highfive)

Verwendest du Multitabs?
Tausche sie gegen billiges Pulver von Rossmann, billiges Salz und "teuren" Klarspüler. War bei uns ein sehr deutlicher Unterschied.
Nutzen fast immer den Eco-Modus.

Für Leute mit eigenen Solarzellen am Dach ist A+ wirklich gut. (IRONIE!)

Alternativ klemmt man den Wasserzufluss halt an die Warmwasserleitung wenn man selber seine Solarwasserversorgung besitzt bzw. sein Wasser günstig mit Gas oder Pellet erwärmen kann. (Sprich nicht mit Strom). Strom wird ja nicht günstiger.
Bearbeitet von: "Werbetester123" 22. Mai

patmevor 42 m

Bedenkt immer:+3dB entspricht einer Verdopplung der Lautstärke!

​stimmt so nicht ganz (aber dennoch danke. Ich wollte mir das schon seit langem im Detail ansehen,wann sich die Lautstärke verdoppelt!)
Das Empfinden der Lautstärke verdoppelt sich bei 10dB

Solche deals liebe ich. Einfach auch mal ein paar gescheite Kommentare die einem weiter helfen.

Hat jemand eine AHnung, wo man die Blenden herbekommt, wenn man das Gerät nicht unbedingt nackt betreiben möchgte?

Mein Geheimtipp. Constructa. Made in Germany aber Preis aus China

5€ Gutschein nicht vergessen! Direkt auf der landing Page generierbar.

YoYoYovor 18 h, 30 m

Hat jemand eine AHnung, wo man die Blenden herbekommt, wenn man das Gerät …Hat jemand eine AHnung, wo man die Blenden herbekommt, wenn man das Gerät nicht unbedingt nackt betreiben möchgte?


Bei Ikea gibt es die in Hülle und Fülle (hier)! Sonst Amazon und Co
Bearbeitet von: "Mikeys" 23. Mai

m4stervor 2 h, 57 m

Verwendest du Multitabs? Tausche sie gegen billiges Pulver von Rossmann, …Verwendest du Multitabs? Tausche sie gegen billiges Pulver von Rossmann, billiges Salz und "teuren" Klarspüler. War bei uns ein sehr deutlicher Unterschied. Nutzen fast immer den Eco-Modus.


Klingt interessant, hast Du genauere Informationen?

Ich kann euch diesen hier empfehlen:
Neff S51N69X9EU ab € 586,05 bei idealo: https://goo.gl/zR9MOr
Habe dieses Gerät seit 1,5 Jahren im Einsatz, Wasch- und Trockenleistung einwandfrei, Stromverbrauch knapp 70€ pa bei 280 Standardwaschzyklen , Geräuschpegel bei 42dB, Wasserverbrauch 9,5L pro Spülgang. Habe ihn damals auf eBay für 590€ inkl. Versand und 5 Jahre Garantie gekauft.

Also wir haben ne Siemens IQ800 und die it extrem leise

Werbetester123vor 4 h, 12 m

Für Leute mit eigenen Solarzellen am Dach ist A+ wirklich gut. …Für Leute mit eigenen Solarzellen am Dach ist A+ wirklich gut. (IRONIE!) Alternativ klemmt man den Wasserzufluss halt an die Warmwasserleitung wenn man selber seine Solarwasserversorgung besitzt bzw. sein Wasser günstig mit Gas oder Pellet erwärmen kann. (Sprich nicht mit Strom). Strom wird ja nicht günstiger.


hm ... könnte ein Problem bei der Trocknung geben. Viele Maschinen lassen am Ende die Wassertasche mit kalten Wasser voll laufen, damit der Wasserdampf an der durch die Tasche gekühlten Seite kondensiert und das Geschirr trocknet.

Evilgodvor 4 h, 30 m

Wenn du kürze Modi nutzt, wieso auch immer, ist es deine Sache, aber dann …Wenn du kürze Modi nutzt, wieso auch immer, ist es deine Sache, aber dann ist es Klar das sie mehr Strom Brauchen(etwa 50-60% mehr), da sie dabei höhere Temperaturen brauchen um das selbe Ergebnis zu erreichen wie im Eco Modus. Letztlich verbrauchen neue Spülmaschinen deutlich weniger als Alte Maschinen.


Ist also nicht falsch. Wie bei Waschmaschinen wird die Laufzeit erhöht, damit erhöht sich die Reinigungsleistung. Nicht jeder will so lange warten. Die A+++ Angaben beziehen sich aber nur auf ein Programm. Wenn du immer das wählst, stimmt die Rechnung annähernd.
Ich stehe weder bei einer Waschmaschine noch bei einer Spülmaschine daneben, will aber nicht ewig warten. Ich will beides bald ausladen/ausräumen. Bei der Waschmaschine, damit es trocken kann, bei der Spülmaschine, damit ich das Geschirr wieder benutzen und bis dahin wieder angefallenes verschmutztes Geschirr einräumen kann.
Daher sollte man die A+++ Modi nicht überbewerten. Das ist ein Anhaltsprunkt.
Meine 8 Jahre alte Spülmaschine hat ähnlich viel Strom benötigt als meine neue, von deutlich weniger kann keine Rede sein.

sven007vor 6 h, 21 m

A+ ist aber leider nicht mehr zeitgemäß...


Ja wenn man nur auf den Stromverbrauch schaut und nicht auf die Wirkung und die Zeit ... Also wenn man nur eindimensional denkt, dann ist A+++ natürlich besser als A+.

Eine Maschine, die mit A+ für einen Durchgang 30 min braucht (Waschen, Spülen, Saugen, was auch immer) ist mir lieber als eine A+++, die 60 min braucht und dann evtl. auch noch lauter ist und schlechter säubert.

Das wäre mir dann schon 20 Euro pro Jahr wert, wobei das ja auch nicht stimmt. Es wird ja oft nur der Energieverbrauch in Watt pro Stunde als Maßstab genommen und nicht wie lange der Strom benötigt wird, also wieviel Energie pro Arbeitsgang benötigt wird. Am Ende kann eine A+++ Maschine mehr Stromkosten pro Anwendung verursachen als eine A+ Maschine, einfach weil sie viel länger braucht, bis sie fertig ist.

Warum schaffen es die Staubsaugerhersteller z.B. Staubsauger mit anscheinend gleicher Saugleistung wie alte Maschinen, aber mit weniger Stromverbrauch zu produzieren ? Wunder der Technik ? Nein, der Saugradius wurde einfach verkleinert.
Früher ist man mit dem Saugrohr einmal über den Boden gegangen und hat dann links und rechts von der Düse auch gleich was weggesaugt. Jetzt saugt sich die Düse an einer Stelle fest und saugt nur da, man muß viel öfter das Saugrohr bewegen, um den ganzen Dreck zu entfernen.





2xbravor 1 h, 9 m

Ich kann euch diesen hier empfehlen:Neff S51N69X9EU ab € 586,05 bei id …Ich kann euch diesen hier empfehlen:Neff S51N69X9EU ab € 586,05 bei idealo: https://goo.gl/zR9MOrHabe dieses Gerät seit 1,5 Jahren im Einsatz, Wasch- und Trockenleistung einwandfrei, Stromverbrauch knapp 70€ pa bei 280 Standardwaschzyklen , Geräuschpegel bei 42dB, Wasserverbrauch 9,5L pro Spülgang. Habe ihn damals auf eBay für 590€ inkl. Versand und 5 Jahre Garantie gekauft.


Ich drück dir die Daumen, dass der eine andere Wassertasche wie mein Neff drin hat ... der lief auch 4 oder 5 Jahre top ... danach war ein Ventil in der Wassertasche zu gesetzt ... kann man mit viel Arbeit freispülen ... mach ich seitdem järhlich. Hab mit jetzt eine zweite Tasche geholt. Dann kann ich wenn notwendig schnell wechseln und in Ruhe wenn Zeit ist freispülen.
Fehler ist bei Neff/Bosch/Siemens seit Jahren bekannt ... aber scheinbar nie wirklich was geändert worden.
Video dazu:

xxldealzvor 3 m

Ja wenn man nur auf den Stromverbrauch schaut und nicht auf die Wirkung …Ja wenn man nur auf den Stromverbrauch schaut und nicht auf die Wirkung und die Zeit ... Also wenn man nur eindimensional denkt, dann ist A+++ natürlich besser als A+.Eine Maschine, die mit A+ für einen Durchgang 30 min braucht (Waschen, Spülen, Saugen, was auch immer) ist mir lieber als eine A+++, die 60 min braucht und dann evtl. auch noch lauter ist und schlechter säubert.


Na du bist ein Scherzkeks A+++ Siemens-Spülmaschine: 2h 45min. Und das ist jetzt wirklich kein Witz.
Bearbeitet von: "Memphi" 22. Mai

Memphivor 8 m

Na du bist ein Scherzkeks A+++ Siemens-Spülmaschine: 2h 45min. Und das …Na du bist ein Scherzkeks A+++ Siemens-Spülmaschine: 2h 45min. Und das ist jetzt wirklich kein Witz.

Diese Maschine braucht 3,5h
Aber wär mir egal, die läuft eh meist nachts.

DeinKommentarvor 1 h, 37 m

Klingt interessant, hast Du genauere Informationen?

Was möchtest du noch wissen?

Siemens, Bosch etc. empfehlen alle Einzelkomponenten und keine Multitabs. Man kann das Pulver besser dosieren bzw. Salz und Klarspüler in der Maschine nach dem örtlichen Wasser einstellen.
Bei Stiftung Warentest hatte das Rossmann-Pulver am besten abgeschnitten. Die Sache mit dem Klarspüler (Finish, kostet auch nicht die Welt) ist eine person Erfahrung. Mit dem billigen waren die Trockenleistung deutlich schlechter.

sven007vor 6 h, 41 m

A+ ist aber leider nicht mehr zeitgemäß...Der hier in A+ braucht 2 …A+ ist aber leider nicht mehr zeitgemäß...Der hier in A+ braucht 290kwh/JahrEin vergleichbares A+++ Gerät braucht ca 220kwh/Jahrdie 70kwh/h entsprechen bei heutigem Strompreis (rund 30 Cent je kwh) in etwa 20€.Auf eine Lebensdauer von rund 10 Jahren für so ein Gerät wären es also 200€ die man mit diesem Gerät mehr an Strom zahlt als bei einem A+++ Gerät.Eine kurze Google Suche < 10 Sekunden nach "Geschirrspüler A+++" brachte z.B. ihn hier für 360€ zzgl. Versand an den Tag -> https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5104986_-bic-3c32-bauknecht.htmlHeisst wenn ihr jetzt 60 bis 80€ mehr investiert hat sich die Anschaffung nach 4 bis 5 Jahren gerechnet und ab da wird Strom gespart... Alles unter der Annahme das der Strompreis gleich bleibt - bei steigendem Preis würde sich ein sparsameres Gerät natürlich noch eher lohnen..Gleiches gilt natürlich für Haushalte mit Kindern oder mehreren (>4 Personen) . Hier kommt ihr mit den geschätzten 240 Spülgängen pro Jahr natürlich vorne und hinten nicht aus und eine Sparsamere Maschine würde sich noch schneller rentieren.Daher meine Empfehlung:Wenn neu dann NUR noch A+++ sei es Geschirrspüler, Waschmaschine, Kühlschrank oder Trockner..Das mehr investierte Geld lohnt sich auf die Lebenszeit des Gerätes auf JEDEN FALL.Bei Staubsauger, Fernseher oder Kaffeemaschine also DInge die nicht 24/7 oder zumindest sehr häufig laufen sollte es bei einem Neukauf immer mindestens ein A+ sein da A++ oder A+++ doch stellenweise erheblich teurer sind.

Ja aber deine Empfehlung wird mit 265 kwh/Jahr angegeben, Chef? Deine Rechnung stimmt nicht, Chef. Was nu', Chef?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text