241°
ABGELAUFEN
Siemens studioline Compact 45 Dampfgarer für 399,- € statt 2.077,- €

Siemens studioline Compact 45 Dampfgarer für 399,- € statt 2.077,- €

Elektronik

Siemens studioline Compact 45 Dampfgarer für 399,- € statt 2.077,- €

Preis:Preis:Preis:399€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Marquardt wird ein Dampfgarer von Siemens (auch im Einzelverkauf ohne Küche) verkauft.
Den Siemens Dampfgarer HB36D585 finde ich im Netz nicht unter 599,-€ im UPE sollte er mal 2.077,- € kosten.

16 Kommentare

für das Geld würde ich mir das Ding auch in die Küche stellen. Aber gibt es mittlerweile nicht gute Kombi-Geräte ?

Ansonsten schadet ein zweiter Ofen auch nicht unbedingt, je nach Gang.

Ich vermute regional, oder gibt es die Möglichkeit mit Versand zu bestellen?

na ich sehe es so, dass es deutschlandweit offline gilt oder ?
Bei mir ist einer um die Ecke (10Min), müsste wohl nur die Verfügbarkeit anfragen.

Idealo: 549€

funkypunk1985

für das Geld würde ich mir das Ding auch in die Küche stellen. Aber gibt es mittlerweile nicht gute Kombi-Geräte?


Das ist doch auch als normaler Backofen nutzbar oder meinst Du was anderes mit "Kombigerät"?

Der hochwertige Siemens Einbau-Dampfbackofen HB36D585 zum Dampfgaren, Braten und Backen mit Heißluft oder kombiniert.

funkypunk1985

für das Geld würde ich mir das Ding auch in die Küche stellen. Aber gibt es mittlerweile nicht gute Kombi-Geräte?

Der hochwertige Siemens Einbau-Dampfbackofen HB36D585 zum Dampfgaren, Braten und Backen mit Heißluft oder kombiniert.



Ich hatte bis 100° gelesen, also wunderbar für Niedergarren geeignet...Ein richtiger Kombiofen ist wieder was anderes.

edit: habe mich verlesen
Dampf 35 °C bis 100 °C, Heißluft 30 °C bis 230 °C, Heißluft+Dämpfen 120 °C bis 230 °C

Mit dem Volumen und Funktionen aber nur als Notofen geeignet

Hot!
Habe selber so ein Gerät, zusätzlich zum Backofen, da ich keine Mikrowelle wollte. Hier kann man Speisen schonender aufwärmen und es trocknet nichts aus. Ok, es dauert etwas länger und ist nichts für die schnelle Curry-King Wurst, aber super für Aufläufe, etc.. Da das Gerät auch ein vollwertiger Heißluft-Backofen ist, ist es vielseitig verwendbar, vor allem für Portionen, für die es nicht lohnt den normalen Backofen aufzuheizen. Für einen 1 oder 2 Personenhaushalt würde er sogar alleine ausreichen.

Also ich hab damals beim Kauf neuer Küchengeräte (erst letztes Jahr) über Backöfen informiert und hab mich letztendlich für ein Kombigerät "Backofen+Mikrowelle" (auch von Siemens) entschieden, weil ich der Meinung bin, dass man die öfter benutzt als nen Dampfgarer und eine Mikrowelle sonst die ganze Zeit in der Küche sowieso rumsteht während man einen externen Dampfgarer ja nur rausholt, wenn man ihn wirklich benutzt.
Will jetzt den hier nicht schlechtreden, macht für manche sicherlich Sinn. Man sollte sich halt nur vorher im klaren sein, was man wirklich will und sich überlegen was mehr Sinn macht.

Ich hab den hier genommen, hab ihn zur Markteinführung für 1200 Euro bekommen, obwohl der UVP in etwa bei 2300 oder so lag:

idealo.de/pre…tml

Achso, der kann natürlich auch zwischen 30 und 300° einstellen, hab schon einige Sachen auf Niedrigtempreratur gemacht

Bei einem Backofen Cold zu voten, würde irgendwie nicht passen

Mir fehlt leider der Platz, gerade wenn man am Niedergarren ist, bentöigt man oftmals einen 2. Ofen für die Beilage...
Würde es in einer neuen Küche jederzeit einen kleinen Zweitofen dem Kombigerät vorziehen, gerade weil dieser sepzialisiert ist.

Preis ist ja wirklich super ..., aber nun gut Muss stark bleiben...

olli19801980

Also ich hab damals beim Kauf neuer Küchengeräte (erst letztes Jahr) über Backöfen informiert und hab mich letztendlich für ein Kombigerät "Backofen+Mikrowelle" (auch von Siemens) entschieden, weil ich der Meinung bin, dass man die öfter benutzt als nen Dampfgarer und eine Mikrowelle sonst die ganze Zeit in der Küche sowieso rumsteht während man einen externen Dampfgarer ja nur rausholt, wenn man ihn wirklich benutzt. Will jetzt den hier nicht schlechtreden, macht für manche sicherlich Sinn. Man sollte sich halt nur vorher im klaren sein, was man wirklich will und sich überlegen was mehr Sinn macht. Ich hab den hier genommen, hab ihn zur Markteinführung für 1200 Euro bekommen, obwohl der UVP in etwa bei 2300 oder so lag: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4738798_-hn878g4s6-siemens.html#Datenblatt Achso, der kann natürlich auch zwischen 30 und 300° einstellen, hab schon einige Sachen auf Niedrigtempreratur gemacht




ja ist echt schwierig, deine erklärung auch ok aber ich persönlich finde backofen u. dampfgarer als kombi besser obwohl ja bei solchen modellen, egal welche ware, von jedem gerät so ein teil drin ist, eben ein kompromiss

Niemand, aber wirklich niemand zahlt bei Kücheneinbaugeräten den UPE / Listenpreis oder wie man denn auch nennen mag.

Und ein solches Gerät passt designtechnisch auch nicht in jede Küche. Und ich bezweifle mal einfach das hier nicht besonders viele aktiv sind, die schon Geräte aus der Studioline-Serie besitzen... X)

Wir haben uns letztes Jahr für einen Backofen mit Mikrowellenfunktion und einen Dampfbackofen entschieden. (Neff)

Habe das Gerät in meiner Küche und bin total zufrieden. Absolut empfehlenswertes Gerät zum Top-Preis! Hot!!!

... HOT

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text