198°
ABGELAUFEN
Siemens VSQ5X1230 Q5.0-Staubsauger mit Ultra HEPA Hygienefilter - 119,99€ - ebay/xenudo

Siemens VSQ5X1230 Q5.0-Staubsauger mit Ultra HEPA Hygienefilter - 119,99€ - ebay/xenudo

Home & LivingEbay Angebote

Siemens VSQ5X1230 Q5.0-Staubsauger mit Ultra HEPA Hygienefilter - 119,99€ - ebay/xenudo

Preis:Preis:Preis:119,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Sonst ab 134€

Bei Amazon gibt es 4,5 Sterne bei 279 Kundenrezensionen, Stiftung Warentest hat ein "Gut" mit 2.0 vergeben.
Der Händler hat 99,9% positive Bewertungen bei über 200.000 Bewertungen.

Daten:

Bauart: mit Beutel
Energieeffizienzklasse: B
Leistung: 850W
Farbe: schwarz/blau
Leistungsregelung: elektronisch mit Drehregler
Fassungsvermögen: 4.5l
Filterung: Hepa-Filter
Ausstattung: automatische Kabelaufwicklung, Filterwechselanzeige, Tragegriff, Park-System, Teleskoprohr, Lenkrollen, Geräuschdämmung, Möbelschutzleiste
Energieverbrauch: 34kWh/Jahr
Staubemissionsklasse: A
Teppichreinigungsklasse: C
Hartbodenreinigungsklasse: C
Geräuschentwicklung: 70dB(A)
Hauptdüse: umschaltbare Bodendüse mit Metallsohle (270mm Saugbreite)
Zubehör: Polsterdüse, Fugendüse
Aktionsradius: 13m
Gewicht: 5.80kg (ohne Saugzubehör)

Preisvergleich: geizhals.de/sie…tml

25 Kommentare

Finde den Sauger nicht schlecht allerdings der von Bosch für 80€ ist auch nicht schlechter. Muss aber auch sagen am angenehmsten zu Saugen ist mit Miele

habe gestern zugeschlagen aber hier nicht eingetragen...

kartofeln

habe gestern zugeschlagen aber hier nicht eingetragen...


Kameradensau

dealdot

Finde den Sauger nicht schlecht allerdings der von Bosch für 80€ ist auch nicht schlechter.



Suche gerade einen Sauger unter100€ - welches Modell meinst du denn?

Kann in der Kategorie " Staubsauger mit Beutel" Sauger von AEG empfehlen! Habe einen älteren " Vampyr " und der ist günstig, sehr robust und saugstark!

und unangenehm laut

habe den sauger gehabt, aber ging wieder zurück. war iwie nicht so gut. sehr kleiner beutel und laut. gesaugt aufm Teppich hat er auch nicht gut. dann doch wieder zu bosch gegriffen. sehr saugstark. großer beutel und langes kabel. Lautstärke ca. 70db, aber wir saugen nur auf unterster stellung, da sonst zu stark.

der preis ist aber besser, als das was ich gezahlt hab. hatte 138euro gezahlt. vor nemmon. oder so, war das der bestpreis

Sorry, aber Beutelstaubsauger ... ich vermeide den Begriff "autocold", wo immer es möglich ist, aber hier lässt es sich nicht vermeiden.

1. Kosten: Die Beutel kosten weiteres Geld, mit den Anschaffungskosten ist es nicht getan. Je länger er läuft, umso teurer wirds. Einen beutellosen zahle ich nur einmal ohne Folgekosten.
2. Umweltschutz: Beutel sind imho fast schon retro. Nicht mehr zeitgemäß.

Xeswinoss

Sorry, aber Beutelstaubsauger ...

1. Gibt es zu dem Preis einen vergleichbar guten beutellosen Staubsauger, oder kann erst ein dyson mithalten, wo ich vom Preisunterschied jahrzehntelang Beutel kaufen kann? Die "Folgekosten" halten sich imho im Rahmen. Und wie ist Langzeithaltbarkeit bei den Beutellosen?
2. Uh, umweltfeindliches Vlies. Ist ja fast so böse wie Nespresso Kapseln, was ja auch fast die gleiche Liga mit den Folgekosten ist
3. Die Entleerung von beutellosen Saugern ist bei den meisten Modellen in meinen Augen eklig und wirkt auch nicht wirklich gesund, wenn der Dreck dann umherwirbelt. Dann lieber Folgekosten und bei Entnahme den Sack zuziehen.

Imho sind Beutel noch alternativlos. Beutellos empfinde ich als nicht ausgereift. Aber so hat jeder seine eigenen Erfahrungen und Meinungen

Ich hab diesen Sauger schon ein Weilchen und bin im großen und ganzen auch zufrieden. Lediglich die Bodendüse hat viel lauter gequietscht als das Sauggeräusch war/ist. Daraufhin hab ich mich an Siemens gewandt und eine neue Düse erhalten. Die fängt jetzt auch leicht (deutlich leiser) an an den hinteren Rädern zu quietschen. Habt/hattet ihr das auch und wie habt ihr es gelöst? Wir saugen zu 95% Fliesen.

Beutelsauger und damit die Beutel verhindern, dass man sieht, was sich im Schmutz " bewegt " ... ein Alptraum ist unbezahlbar

Ich nutze den Staubsauger seit ca. 6 Monaten und ich bin vollstens zufrieden. Er ist ultra leise und Saugkraft ist selbst auf niedriger Stufe überragend. Habe ihn bis jetzt gerne weiter empfohlen.
Für den Preis unschlagbar!

was saugt ihr denn alles ein mit euren Staubsaugern?

wir hatten mal vor Jahren einen Beutellosen,
bis das Ding dann wieder einsatzbereit war, vergingen gefühlt Stunden.
Außerdem ging nicht immer alles beim "kippen" raus, da musste dann mit der Hand reinfahren. Oo

Ein Staubsaugerbeutel in unserer WG hält ca. 3 Monate. Finde das vernachlässigbar.
Allerdings sollte man wohl erwähnen das wir zu 90% Laminat haben,
und bevor gesaugt wird wird eh gewischt... da bleibt nimmer viel übrig ^^

Xeswinoss

Sorry, aber Beutelstaubsauger ... ich vermeide den Begriff "autocold", wo immer es möglich ist, aber hier lässt es sich nicht vermeiden. 2. Umweltschutz: Beutel sind imho fast schon retro. Nicht mehr zeitgemäß.



Deine Windows Phone-Deals sind immer gerne gesehen, aber der Kommentar hier...OMG

Umweltschutz als Argument gegen Staubbeutel?
Spülst Du auch Joghurtbecher aus, damit die nachher besser verbrannt werden können?

Ich habe viele Jahre einen beutelnden gehabt. Mega nervig! Das ständige Leeren, rauspulen, Filter waschen usw.

Was da an Feinstaub jedes Mal rumgeflogen ist da hätte man gleich nochmal saugen können. Als Allergiker war's gleich doppelt schlimm. Irgendwann hab ich mir Mamas alten Miele Staubsauger (fast 20 Jahre alt) gekrallt, geb ich nicht wieder her. Die arme Mama muss jetzt allerdings den beutellosen nehmen und hat sich schon beschwert. Vllt sollte ich hier zuschlagen...

*Beutellos

Autokorrektur

Arminius

[ Spülst Du auch Joghurtbecher aus, damit die nachher besser verbrannt werden können?



ich mache das schon, aber nicht wegen besserem Brennen sondern wegen Schimmel.....fahre die Teile ja nicht täglich zum Cyclehof bzw. wird ja nur alle paar Wochen abgeholt

aber das mit dem Beutel und Umweltschutz von Xeswinoss ist ein Krampf....

Arminius


ichbinseinanderer



Hey, hey. Ich habe zwei Gründe angeführt Für mich immer noch ausschlaggebend: die Folgekosten. Und als Nebengrund: ja, es produziert Müll. Das ist Fakt. In welchem Ausmaß, das mag vernachlässigbar sein. Aber der Mehrmüll entsteht. Nichts für ungut

Arminius

[ Spülst Du auch Joghurtbecher aus, damit die nachher besser verbrannt werden können?



Ne, ernsthaft? *gröhl*

Entschuldige, aber in den meisten Fällen geht der gelbe Sack oder der Müll aus der gelben Tonne nach der Sortierung, also Befreiung von Metall, direkt in die Verbrennung. Die Recyclingquote von Plastik ist sehr gering.

Dreckige Plastikbecher kommen bei mir in den Restmüll. Da braucht man auch nicht spülen wg. Schimmel.

Für mich ist das Saugrohr zu kurz, davon kriege ich Rücken. Dann lieber ein Miele für dasgleiche Geld.

futureintray

was saugt ihr denn alles ein mit euren Staubsaugern? wir hatten mal vor Jahren einen Beutellosen, bis das Ding dann wieder einsatzbereit war, vergingen gefühlt Stunden. Außerdem ging nicht immer alles beim "kippen" raus, da musste dann mit der Hand reinfahren. Oo Ein Staubsaugerbeutel in unserer WG hält ca. 3 Monate. Finde das vernachlässigbar. Allerdings sollte man wohl erwähnen das wir zu 90% Laminat haben, und bevor gesaugt wird wird eh gewischt... da bleibt nimmer viel übrig ^^


Yeah. Vor dem Saugen wischen... gute WG.
Was macht ihr? Quantitätsmanagement?
Vielleicht vor dem Wischen noch lackieren...
:-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text