Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Siemens VSZ7A400 Testsieger Stiftung Warentest (Masterpass)
242° Abgelaufen

Siemens VSZ7A400 Testsieger Stiftung Warentest (Masterpass)

133,89€170€-21%Alternate Angebote
29
eingestellt am 24. Aug 2018Bearbeitet von:"Pacey82"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ich habe mich in letzter Zeit mit dem Thema Staubsauger beschäftigt.
Die letzten beiden Testsieger waren jeweils Siemens:

VSZ7A400 im Juli 2017
VSZ7442S in 2018

Lt. Siemens sind beide Produkte nahezu baugleich (siehe Sektion Fragen): siemens-home.bsh-group.com/de/…42S

Nur der Preis unterscheidet sich deutlich (Bestpreisvergleich bei billiger.de):

VSZ7A400 (mit Masterpass): 133,89€
VSZ7442S (mit Masterpass): 170 €

Wer also auf der Suche nach einem neuen Staubsauger ist und gerne das aktuelle Topmodell des Testsiegers haben möchte kann bewusst den VSZ7A400 kaufen. Die Preisdifferenz ergibt sich natürlich auch ohne Masterpass Zahlung.
Zusätzliche Info

Gruppen

29 Kommentare
Ich hab den seit einem halben Jahr. Saugt dir den Parkett von Boden. Für Teppich Haushalte taugt der nichts. Sonst super leise und schön im Handling. Hatte noch 189 Euro gezahlt
VGP vielleicht 158,89€ (ist seit August so)

Mit Masterpass aber guter Preis...
Gibt es an diesem Wochenende in den Für Uns Shops für 117,63€ inkl. Versand
mydealz.de/dea…881

@Realit
In allen Für Uns Shops durch den aktuellen 15,97% Mehrwertsteuer- Gutschein

18461779-DUPM9.jpg
Bearbeitet von: "Spucha" 27. Aug 2018
Testsieger von nem pseudo test und dann ist das beworbene "nahezu baugleich".

Ist das Dien ernst?

Preis is gut - Argumentation bitterkalt.
Pseudo Test ist die Stiftung Warentest und das "baugleich" erklärt BSH im gepostetem Link selbst.
Spucha24.08.2018 09:47

Gibt es an diesem Wochenende in den Für Uns Shops für 117,63€ inkl. Ver …Gibt es an diesem Wochenende in den Für Uns Shops für 117,63€ inkl. Versandhttps://www.mydealz.de/deals/1597-rabatt-bei-boschsiemens-werksverkauf-fur-uns-shop-1222881



Wie kommt man dazu? Versteh den verlinkten Post nicht ganz
ilyavor 4 m

Wie kommt man dazu? Versteh den verlinkten Post nicht ganz


Eigentlich steht im verlinkten Deal doch alles drin?!
Was ist denn unklar?
Avatar
GelöschterUser579115
Ein Staubsauger mit weniger Schnickschnack, gleicher Saugleistung und deutlich besserer Halt- und Wartbarkeit, zudem mit geringeren Dauerkosten, wäre der Numatic Henry. Ist kein Stiftung Warentest Testsieger, aber trotzt der geplanten Obsoleszenz

Ein Urteil über den Deal erlaube ich mir mal nicht. Die Leistung des Siemens ist bestimmt ganz gut.
Pacey8224.08.2018 09:52

Pseudo Test ist die Stiftung Warentest und das "baugleich" erklärt BSH im …Pseudo Test ist die Stiftung Warentest und das "baugleich" erklärt BSH im gepostetem Link selbst.


Im Test haben beide aber Unterschiedlich abgeschnitten, siehe hier:
mydealz.de/dis…797

Siemens VSZ7442S (Wertung 1,9 und Saugen 2,0)
Siemens VSZ7A400 (Wertung 1,7 und Saugen 1,7)

Der von 2017 ist also um ein ganzes Stück besser, als der neue, daher lohnen sich neue Teure Modelle nur extrem selten. Preis ist natürlich Hot für das Gerät.
Jonny198824.08.2018 09:42

Ich hab den seit einem halben Jahr. Saugt dir den Parkett von Boden. Für …Ich hab den seit einem halben Jahr. Saugt dir den Parkett von Boden. Für Teppich Haushalte taugt der nichts. Sonst super leise und schön im Handling. Hatte noch 189 Euro gezahlt


War taugt der für Teppich nicht? Man kann doch die Saugleistung runterstellen!?
Wer kauft heute noch mit Beteul?
subo24.08.2018 12:32

Wer kauft heute noch mit Beteul?


Leute die nicht den 2-3 fachen Preis für ein vergleichbares beutelloses Produkt ausgeben können oder wollen. Und was spricht gegen Beutel?
Weil die zu teuer sind? Es gibt günstige Noname-Beutel oder man leert den Beutel aus und verwendet ihn mehrfach.
celair24.08.2018 12:41

Leute die nicht den 2-3 fachen Preis für ein vergleichbares beutelloses …Leute die nicht den 2-3 fachen Preis für ein vergleichbares beutelloses Produkt ausgeben können oder wollen. Und was spricht gegen Beutel?Weil die zu teuer sind? Es gibt günstige Noname-Beutel oder man leert den Beutel aus und verwendet ihn mehrfach.


Klar, erstens wegen der Folgekosten und zweitens umständlicher. Das ist Quatsch, man bekommt in der Preisklasse sehr wohl vergleichbare Beutellose.
subo24.08.2018 12:57

Klar, erstens wegen der Folgekosten und zweitens umständlicher. Das ist …Klar, erstens wegen der Folgekosten und zweitens umständlicher. Das ist Quatsch, man bekommt in der Preisklasse sehr wohl vergleichbare Beutellose.


1. Die Folgekosten kommen ganz auf die Menge des Drecks an, also wie häufig geleert wird. In unserem Zwei-Personen-Haushalt muss der Beutel nur alle 6 Monate getauscht werden. Bei ~70ct pro Beutel sind das 1,40€ im Jahr. Bei einer mittleren Lebensdauer von 10 Jahren wären das 14€ Folgekosten. Sehr überschaubar...
2. Was genau ist umständlicher? Das Entleeren? Das ist beim beutellosen wesentlich umständlicher. Zudem staubt das ganz schön (siehe SWR-Artikel). Jürgen Ripperger, Verband der Elektrotechnik, VDE:
"Wir konnten feststellen, dass eine Entleerung immer dazu führt, dass Staub aufgewirbelt wird. Und das ist eine Frage für Allergiker, in wie weit sie damit gesundheitlich umgehen können, aber es ist auch eine Frage der Hygiene, denn der Staub setzt sich natürlich an den Geräten fest, verlagert sich auch in der Umgebung. Und vorher hat man aufgesaugt und jetzt verteilt man ihn wieder."
3. Zeig mir mal vergleichbare Modelle, die ähnliche Saugleistung und Qualität (bzgl. Material und Service) haben und im gleichen Preissegment sind. Also keine DirtDevil, Clatronic oder China-Importe.
4. Es kommt immer auf den Anwendungszweck und das Budget an. Also hör auf, von dir auf die restliche Welt zu schließen.
Bearbeitet von: "celair" 24. Aug 2018
celair24.08.2018 13:19

1. Die Folgekosten kommen ganz auf die Menge des Drecks an, also wie …1. Die Folgekosten kommen ganz auf die Menge des Drecks an, also wie häufig geleert wird. In unserem Zwei-Personen-Haushalt muss der Beutel nur alle 6 Monate getauscht werden. Bei ~70ct pro Beutel sind das 1,40€ im Jahr. Bei einer mittleren Lebensdauer von 10 Jahren wären das 14€ Folgekosten. Sehr überschaubar...2. Was genau ist umständlicher? Das Entleeren? Das ist beim beutellosen wesentlich umständlicher. Zudem staubt das ganz schön (siehe SWR-Artikel). Jürgen Ripperger, Verband der Elektrotechnik, VDE: "Wir konnten feststellen, dass eine Entleerung immer dazu führt, dass Staub aufgewirbelt wird. Und das ist eine Frage für Allergiker, in wie weit sie damit gesundheitlich umgehen können, aber es ist auch eine Frage der Hygiene, denn der Staub setzt sich natürlich an den Geräten fest, verlagert sich auch in der Umgebung. Und vorher hat man aufgesaugt und jetzt verteilt man ihn wieder."3. Zeig mir mal vergleichbare Modelle, die ähnliche Saugleistung und Qualität (bzgl. Material und Service) haben und im gleichen Preissegment sind. Also keine DirtDevil, Clatronic oder China-Importe.4. Es kommt immer auf den Anwendungszweck und das Budget an. Also hör auf, von dir auf die restliche Welt zu schließen.


Deine Schönrednerei der Beutelstaubsauger ist so offensichtlich, dass es sich nicht lohnt darauf einzugehen...;)

Der Bosch Relaxx Pro Silence oder der Miele CX1 sind leistungsstarke Beutellose und im Angebotspreis zw 150-200€ zu haben.
subo24.08.2018 13:32

Deine Schönrednerei der Beutelstaubsauger ist so offensichtlich, dass es …Deine Schönrednerei der Beutelstaubsauger ist so offensichtlich, dass es sich nicht lohnt darauf einzugehen...;) Der Bosch Relaxx Pro Silence oder der Miele CX1 sind leistungsstarke Beutellose und im Angebotspreis zw 150-200€ zu haben.


Ich würde beuttellose genauso verteidigen, wenn jemand Bullshit darüber erzählt. Auf Grund von unterschiedlichen Anwendungsfällen haben beide eine Daseinsberechtigung.

Und selbst wenn die 150-200€ stimmen würden, kosten diese somit immer noch 20-70€ mehr als der VSZ7A400 für 130€ (115€ + 15€ für Beutel) und die Reinigung ist immer noch problematischer. Meiner Mutter wollte ich auch einen beutellosen empfehlen, da sie einen größeren Haushalt und Tiere, sowie ein größeres Budget hat. Jedoch ist das Staubaufkommen ein Ausschlusskriterium für sie als Allergikerin.
celair24.08.2018 14:00

Ich würde beuttellose genauso verteidigen, wenn jemand Bullshit darüber e …Ich würde beuttellose genauso verteidigen, wenn jemand Bullshit darüber erzählt. Auf Grund von unterschiedlichen Anwendungsfällen haben beide eine Daseinsberechtigung. Und selbst wenn die 150-200€ stimmen würden, kosten diese somit immer noch 20-70€ mehr als der VSZ7A400 für 130€ (115€ + 15€ für Beutel) und die Reinigung ist immer noch problematischer. Meiner Mutter wollte ich auch einen beutellosen empfehlen, da sie einen größeren Haushalt und Tiere, sowie ein größeres Budget hat. Jedoch ist das Staubaufkommen ein Ausschlusskriterium für sie als Allergikerin.



Kompletter Blödsinn... aber alles klar.
subo24.08.2018 14:04

Kompletter Blödsinn... aber alles klar.


Bestes Argument, wenn man keine mehr hat.

Nimm einfach dein Brett vom Kopf und akzeptiere endlich, dass es unterschiedliche Bedürfnisse gibt. Nicht jeder fährt Hybrid/Benzin/Elektro-Auto, manche fahren auch gar kein Auto. Android vs. Apple, Xbox vs. PS, überall sieht man Gehate gegen andere Vorlieben. Alles hat seine Vor- und Nachteile, die jeder für sich abwägen muss. Wer das nicht kapiert und nur seine Meinung als die einzig richtige ansieht, ist ein intoleranter Ignorant.
celair24.08.2018 14:12

Bestes Argument, wenn man keine mehr hat. Nimm einfach dein Brett vom …Bestes Argument, wenn man keine mehr hat. Nimm einfach dein Brett vom Kopf und akzeptiere endlich, dass es unterschiedliche Bedürfnisse gibt. Nicht jeder fährt Hybrid/Benzin/Elektro-Auto, manche fahren auch gar kein Auto. Android vs. Apple, Xbox vs. PS, überall sieht man Gehate gegen andere Vorlieben. Alles hat seine Vor- und Nachteile, die jeder für sich abwägen muss. Wer das nicht kapiert und nur seine Meinung als die einzig richtige ansieht, ist ein intoleranter Ignorant.



Das hast du richtig erkannt, ich habe keine Lust zeitaufwändige Diskussionen mit jemandem zu führen, dessen Argumentation so offenkundig dünn ist, dass sie sich selbst entkräftet. Gönn deinem beschädigten Ego den wiederholten Blödsinn...
subo24.08.2018 14:24

Das hast du richtig erkannt, ich habe keine Lust zeitaufwändige …Das hast du richtig erkannt, ich habe keine Lust zeitaufwändige Diskussionen mit jemandem zu führen, dessen Argumentation so offenkundig dünn ist, dass sie sich selbst entkräftet. Gönn deinem beschädigten Ego den wiederholten Blödsinn...


„Offenkundig dünn“? Und das von jemandem, der keinerlei Argumente nennt, sondern die der anderen nur als Blödsinn oder Quatsch tituliert. So diskturieren sonst nur Pegida und Donald Trump.(lol)
Ein geschädigtes Ego habe ich bestimmt nicht, ich hatte nur das Bedürfnis meinen Mitmenschen zu helfen. Mein Fehler. Manche sind halt lernresistent. Schönen Tag noch.
Bearbeitet von: "celair" 24. Aug 2018
celair24.08.2018 14:41

„Offenkundig dünn“? Und das von jemandem, der keinerlei Argumente nennt, so …„Offenkundig dünn“? Und das von jemandem, der keinerlei Argumente nennt, sondern die der anderen nur als Blödsinn oder Quatsch tituliert. So diskturieren sonst nur Pegida und Donald Trump.(lol) Ein geschädigtes Ego habe ich bestimmt nicht, ich hatte nur das Bedürfnis meinen Mitmenschen zu helfen. Mein Fehler. Manche sind halt lernresistent. Schönen Tag noch.


Gut, dann will ich dir auch noch helfen: beschädigtes Ego, Rechthaberei und das Bedürfnis nach dem letzten Wort. Gute Besserung.
subovor 8 m

Gut, dann will ich dir auch noch helfen: beschädigtes Ego, Rechthaberei …Gut, dann will ich dir auch noch helfen: beschädigtes Ego, Rechthaberei und das Bedürfnis nach dem letzten Wort. Gute Besserung.


Verwechsle bitte „Rechthaberei“ und „das letzte Wort haben wollen“ nicht mit „Bedürfnis nach korrekter Argumentation“.
Und selbst wenn: Kann ich dir das alles ganz genau so unterstellen. Mit den Zusätzen: mangelnde Diskussionsfähigkeit und Intoleranz.
Und jetzt mach ich dir Platz für das letzte Wort:
Bearbeitet von: "celair" 24. Aug 2018
Ihr müsst eine Zeit haben
Und wieder ein Kasperle für die Ignore-Liste...selten so einen Schwachsinn gelesen.
Bearbeitet von: "Tonschi2" 24. Aug 2018
CP1234vor 20 h, 46 m

War taugt der für Teppich nicht? Man kann doch die Saugleistung …War taugt der für Teppich nicht? Man kann doch die Saugleistung runterstellen!?


Ja da gebe ich dir recht. Aber immerhin ist die Saugleistung immer noch so stark, daß er unseren Teppich mit hoch zieht. Zum Glück haben wir nur den einen
celairvor 20 h, 33 m

Leute die nicht den 2-3 fachen Preis für ein vergleichbares beutelloses …Leute die nicht den 2-3 fachen Preis für ein vergleichbares beutelloses Produkt ausgeben können oder wollen. Und was spricht gegen Beutel?Weil die zu teuer sind? Es gibt günstige Noname-Beutel oder man leert den Beutel aus und verwendet ihn mehrfach.


Unsere Beutel kosten 5 Stück 1,99 € also geschenkt. Reicht für ein Jahr mindestens.
subo24. Aug

Deine Schönrednerei der Beutelstaubsauger ist so offensichtlich, dass es …Deine Schönrednerei der Beutelstaubsauger ist so offensichtlich, dass es sich nicht lohnt darauf einzugehen...;) Der Bosch Relaxx Pro Silence oder der Miele CX1 sind leistungsstarke Beutellose und im Angebotspreis zw 150-200€ zu haben.


nie mehr beuttellos das reinigen und entleeren ist so scheisse und ja ich bin allergiker das ist zusätzlich unangenehm, aber am ekligsten is schon die reinigung, musst da reingreifen, den filter auschwaschen pi pa po trocknen bah da geht soooo viel zeit drauf. da erscheint die Beutel-Technologie wie ne high tech lösung als Segen.
hatte zum Auszug von zuhause so ein Mistding vermacht bekommen (mein papa wusste schon warum er mir den beutellosen geschenkt hat und sich selbst wieder einen beutelsauger geholt hat) hab 9 Jahre das Drecks Ding verwendet bis ich mir wieder einen beutelsauger gegönnt hab.
Ein TRAUM!!!
Bearbeitet von: "Schnappi-Schnapp" 27. Aug 2018
.
Bearbeitet von: "Realit" 28. Aug 2018
Evilgod24. Aug

Im Test haben beide aber Unterschiedlich abgeschnitten, siehe …Im Test haben beide aber Unterschiedlich abgeschnitten, siehe hier:https://www.mydealz.de/diskussion/staubsauger-leistung-neues-gesetz-wie-orientieren-650797#commentsSiemens VSZ7442S (Wertung 1,9 und Saugen 2,0)Siemens VSZ7A400 (Wertung 1,7 und Saugen 1,7)Der von 2017 ist also um ein ganzes Stück besser, als der neue, daher lohnen sich neue Teure Modelle nur extrem selten. Preis ist natürlich Hot für das Gerät.


Nein, ist nicht besser. Der Unterschied in der Benotung kommt von den veränderten Benotungskriterien. Ich zitiere einfach die Stiftung Warentest:

"Die Testparameter im aktuellen Test haben sich ggü 2017 leicht verändert. So ist bei der Bewertung die Grobgutaufnahme hinzugekommen, zudem wurde explizit die Güte der Tierhaarentfernung bewertet. Hierbei schlugen sich alle Sauger nicht besser als befriedigend, was den Notendurchschnitt insgesamt leicht nach unten zog. In den klassischen Disziplinen waren jedoch keine signifikanten Abweichungen gegenüber früheren Untersuchungen auszumachen."
Die Quelle
Bearbeitet von: "Realit" 28. Aug 2018
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Pacey82. Hilf, indem Du Tipps postet oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text