Sigma 18-300/3,5-6,3 DC Makro OS HSM Objektiv für Canon
143°Abgelaufen

Sigma 18-300/3,5-6,3 DC Makro OS HSM Objektiv für Canon

33
eingestellt am 30. Jul 2017Bearbeitet von:"maidmus"
Hallo,


ich habe gerade entdeckt, dass das Sigma 18-300/3,5-6,3 DC Makro OS HSM Reisezoomobjektiv durch einen reduzierten Preis und eine Sigma Rabattaktion für 349€ zu bekommen ist.

Hier mehr infos zu dem Objektiv: Link
Idealo sagt: 379€


Gruß,

maidmus

Zusätzliche Info
Gruppen

    Gruppen

    Beste Kommentare
    snaepattack30. Jul 2017

    Sigma baut low cost objektive. Wer billig kauft, kauft 2 mal. Kein …Sigma baut low cost objektive. Wer billig kauft, kauft 2 mal. Kein Vergleich zu den canon is USM objektiven.


    Keine Ahnung, aber laute Klappe. Sigma ist aktuell mit einigen Objektiven deutlich vor Canon. OS steht für den Bildstabilisator.
    ein Megazoom macht aber selten Sinn (z. B. Reise)
    33 Kommentare
    Kein is. Damit nur bedingt geeignet.
    Verfasser
    snaepattack30. Jul 2017

    Kein is. Damit nur bedingt geeignet.


    Bin zwar nicht der Pro aber aus der Produktbeschreibung

    • Bildstabilisierung, zur deutlichen Erhöhung der Möglichkeiten bei Freihandaufnahmen, selbst bei Aufnahmen im Makrobereich, wo bereits leichte Verwacklungen schnell sichtbar werden; HSM-Antrieb für eine sehr schnelle, exakte und nahezu lautlose Art der automatischen Scharfstellung
    maidmus30. Jul 2017

    Bin zwar nicht der Pro aber aus der ProduktbeschreibungBildstabilisierung, …Bin zwar nicht der Pro aber aus der ProduktbeschreibungBildstabilisierung, zur deutlichen Erhöhung der Möglichkeiten bei Freihandaufnahmen, selbst bei Aufnahmen im Makrobereich, wo bereits leichte Verwacklungen schnell sichtbar werden; HSM-Antrieb für eine sehr schnelle, exakte und nahezu lautlose Art der automatischen Scharfstellung

    Sigma baut low cost objektive. Wer billig kauft, kauft 2 mal. Kein Vergleich zu den canon is USM objektiven.
    snaepattack30. Jul 2017

    Sigma baut low cost objektive. Wer billig kauft, kauft 2 mal. Kein …Sigma baut low cost objektive. Wer billig kauft, kauft 2 mal. Kein Vergleich zu den canon is USM objektiven.


    Keine Ahnung, aber laute Klappe. Sigma ist aktuell mit einigen Objektiven deutlich vor Canon. OS steht für den Bildstabilisator.
    ein Megazoom macht aber selten Sinn (z. B. Reise)
    Verfasser
    snaepattack30. Jul 2017

    Sigma baut low cost objektive. Wer billig kauft, kauft 2 mal. Kein …Sigma baut low cost objektive. Wer billig kauft, kauft 2 mal. Kein Vergleich zu den canon is USM objektiven.


    Danke für den Tipp!
    Habe meine Reise nach Südafrika geacancelt und mir nun dieses etwas teurere Objektiv geholt.
    Bearbeitet von: "maidmus" 30. Jul 2017
    checkerchecker30. Jul 2017

    Keine Ahnung, aber laute Klappe. Sigma ist aktuell mit einigen Objektiven …Keine Ahnung, aber laute Klappe. Sigma ist aktuell mit einigen Objektiven deutlich vor Canon. OS steht für den Bildstabilisator.ein Megazoom macht aber selten Sinn (z. B. Reise)

    Na bei deinem Namen must du es ja besser Wissen. ich gebe mich in Demut geschlagen . Sigma baut bessere Objektive als Canon
    snaepattack30. Jul 2017

    Sigma baut low cost objektive. Wer billig kauft, kauft 2 mal. Kein …Sigma baut low cost objektive. Wer billig kauft, kauft 2 mal. Kein Vergleich zu den canon is USM objektiven.


    Sigma baut auch hochwertige Objektive, wie die ART Serie.

    Aber so ein Megazoom hat eben bauartbedingt einige Nachteile.
    Vor allem am oberen und unteren Brennweitenrand sind solche Objektive nur sehr mäßig.
    Schärfe, Verzeichnung und chromatische Abberation sind wenig befriedigend.

    Für den Hobbyfotografen im Urlaub natürlich vorteilhaft, aber nach meinen persönlichen Erfahrungen sind solche Magazooms generell nicht das Wahre.

    Lieber ein 18-135 mm IS STM oder USM von Canon, das ist der ideale Immer-Drauf Begleiter.
    Bearbeitet von: "JasBee" 30. Jul 2017
    sigma 17-50mm 2.8 ftw
    Also ich habe einige Sigma und canon objektive der jeweiligen “Königsklasse“. Ich sehe keinen massiven Unterschied. Sigma baut aktuell einige sehr gute Objektive, die problemlos mit der L Serie von Canon mithalten können.

    Das wird auch von vielen Tests belegt.
    "Suppenzoom"

    Kauft lieber das brauchbare Canon EF-S 18-135 IS STM als immerdrauf Reisezoom.
    Entspricht 29-216 mm Kleinbild, also komfortabler Brennweitenbereich.
    Sollte um die EUR 250 zu schießen sein.

    Man kann es mit dem EF-S 55-250 IS STM ergänzen (ca. 175 EUR), wenn es noch mehr Tele und trotzdem gut und günstig bleiben soll.
    Bearbeitet von: "voyager_2000" 30. Jul 2017
    Kein Full Format...:(
    grobian30. Jul 2017

    sigma 17-50mm 2.8 ftw


    Sehr schönes SIGMA Objektiv für die APS-C, hab ich auch.

    snaepattack30. Jul 2017

    Kein is. Damit nur bedingt geeignet.


    OS = IS
    zgadgeter30. Jul 2017

    Kein Full Format...:(

    Lol, wer hat ne vollformat Cam und überlegt sich so eine Scherbe dran zu stecken?
    Besser die SP Serie kaufen
    Habe mit diesem Objektiv das 18-55 mm mit Objektiv sowie das damals gut 150€ teure 75-300mm EF Objektiv. Das war ein Warehouse deal fuer 288€. Bereue es keine Sekunde. Zum einen entfällt das lästige wechseln, zum anderen ist der interessante Bereich zwischen 50 und 75 mm nicht mehr verloren, durch den Bildstabilisator ist gerade im 300mm das Fotografieren viel einfacher. Bin selten mit einer Anschaffung sobsehr zufrieden gewesen. Absolute kaufempfehlung.
    KarlG30. Jul 2017

    Lol, wer hat ne vollformat Cam und überlegt sich so eine Scherbe dran zu …Lol, wer hat ne vollformat Cam und überlegt sich so eine Scherbe dran zu stecken?


    Oh, da verpasst derjenige der sowas nicht macht, das eine oder andere schöne Bild mit dem richtigem Objektiv. Ist nicht ideal, aber, manchmal passt es ganze gut...
    andromedar30. Jul 2017

    ... Zum einen entfällt das lästige wechseln, ...


    Aber weshalb dann eine Kamera mit Wechselbajonett kaufen, wenn man eigentlich das Objektiv gar nicht wechseln möchte?

    Ich habe selbst im Urlaub immer drei Objektive dabei und nehme davon meistens zwei, je nach Tagesziel, mit. Selten auch mal alle.
    JasBee30. Jul 2017

    Aber weshalb dann eine Kamera mit Wechselbajonett kaufen, wenn man …Aber weshalb dann eine Kamera mit Wechselbajonett kaufen, wenn man eigentlich das Objektiv gar nicht wechseln möchte?Ich habe selbst im Urlaub immer drei Objektive dabei und nehme davon meistens zwei, je nach Tagesziel, mit. Selten auch mal alle.


    Nenn mal bitte eine Kam mit Spiegel, APS-C Sensor und 18-300mm Objektiv
    Einfach ein Canon 24mm Pancake auf die APS-C oder 40mm Pancake auf die FF und Zoom per Fuß...
    UnknownAndroidUser30. Jul 2017

    Nenn mal bitte eine Kam mit Spiegel, APS-C Sensor und 18-300mm Objektiv



    Wie meinen?
    Es gibt keine Kameras ohne Wechselbajonett, die einen Spiegel haben.

    Wer nicht wechseln will, ist mit einer Bridgekamera mit Superzoom besser bedient.
    Nimm eine Panasonic DMC-FZ 1000 mit 16-fach Zoom und 1"-Sensor. Da merkst du kaum einen Unterschied, ich würde sogar sagen, die liefert eine bessere BQ, als eine SLR mit Suppenzoom.
    Dafür müsste ich mich schonmal rechtfertigen. Weil ich gerne eine Spiegelreflexkamera möchte. Keine system Kamera oder noch Schlimmeres. Und die sind immer mit Wechsel Objektiv. Dazu kommt, dass die 1100 EOS auch vom Preis her sehr gut war. Also: warum sich mit weniger zufrieden geben? Schliesslich macht sie sehr gute Bilder.
    Bearbeitet von: "andromedar" 31. Jul 2017
    UnknownAndroidUser30. Jul 2017

    Nenn mal bitte eine Kam mit Spiegel, APS-C Sensor und 18-300mm Objektiv



    Mit so einem Objektiv ist der APS-C Senosr aber fast genauso unsinnig wie der Spiegel.
    andromedar31. Jul 2017

    Dafür müsste ich mich schonmal rechtfertigen. Weil ich gerne eine S …Dafür müsste ich mich schonmal rechtfertigen. Weil ich gerne eine Spiegelreflexkamera möchte. Keine system Kamera oder noch Schlimmeres. Und die sind immer mit Wechsel Objektiv. Dazu kommt, dass die 1100 EOS auch vom Preis her sehr gut war. Also: warum sich mit weniger zufrieden geben? Schliesslich macht sie sehr gute Bilder.



    Weleche Vorteile erhoffst du dir von einer Spiegelreflexkamera (die immer auch eine Systemkamera ist) im Gegensatz zu einer ohne Spiegel?
    kri31. Jul 2017

    Weleche Vorteile erhoffst du dir von einer Spiegelreflexkamera (die immer …Weleche Vorteile erhoffst du dir von einer Spiegelreflexkamera (die immer auch eine Systemkamera ist) im Gegensatz zu einer ohne Spiegel?


    Es ist einfach ein anderes Gefühl damit zu arbeiten. Und die beste Kamera/Objektiv ist immer noch die, die man dabei hat und mit der man sich wohl fühlt. Denn die guten Bilder macht die Person hinter der Kamera und nicht die Kamera alleine.
    Zum Thema: Die meisten kaufen sich super gute Festbrennweiten (mich eingeschlossen), aber mal ganz ehrlich: So ein Objektiv macht immer noch klasse Bilder. Vlt nicht für's Studio geeignet oder für Meter große Ausdrücke, aber für alles andere passt das eigentlich schon.
    Wer sowas als "Scherbe" bezeichnet fotografiert hoffentlich selbst nur Hasselbads o.ä. Denn in Pukto Bildqualität zermalt die so zimlich alles andere mit links
    kri31. Jul 2017

    Weleche Vorteile erhoffst du dir von einer Spiegelreflexkamera (die immer …Weleche Vorteile erhoffst du dir von einer Spiegelreflexkamera (die immer auch eine Systemkamera ist) im Gegensatz zu einer ohne Spiegel?


    Einen Sucher zum durchgucken. Ganz ehrlich, wären jetzt systemkamerasnodernkameras mitbfesten objektiven um einen hohen zweistelligen Prozent Bereich niedriger, könnte ich dich verstehen. Aber worüber diskutieren wir hier. Ich will keine Sigma, Nikon oder Panasonic Kamera, weil ich die Dinger in den Händen hatte und nur scheiss dabei herauskam. Das hat sogar weniger mit dem Wechsel Objektiv zu tun, als mit dem Hersteller.
    Bearbeitet von: "andromedar" 31. Jul 2017
    Wer so ein Objektiv für seine DSLR kauft sollte die DSLR direkt wieder verkaufen...
    PSA: Spiegel sind out!
    muecke31. Jul 2017

    Wer so ein Objektiv für seine DSLR kauft sollte die DSLR direkt wieder …Wer so ein Objektiv für seine DSLR kauft sollte die DSLR direkt wieder verkaufen...



    Auch wenn ich oben "Suppenzoom" geschrieben habe, sollten wir ambitionierteren Amateure nicht so arrogant sein, anderen Kameranutzern ihre Ausrüstung vorzuschreiben.

    andromedar31. Jul 2017

    Einen Sucher zum durchgucken. Ganz ehrlich, wären jetzt …Einen Sucher zum durchgucken. Ganz ehrlich, wären jetzt systemkamerasnodernkameras mitbfesten objektiven um einen hohen zweistelligen Prozent Bereich niedriger, könnte ich dich verstehen. Aber worüber diskutieren wir hier. Ich will keine Sigma, Nikon oder Panasonic Kamera, weil ich die Dinger in den Händen hatte und nur scheiss dabei herauskam. Das hat sogar weniger mit dem Wechsel Objektiv zu tun, als mit dem Hersteller.



    Ich finde es auch viel intuitiver, durch einen Sucher zu schauen bei einer DSLR.
    Für mich immer noch das beste Mensch-Maschine-Interface an der Kamera.
    Und, wer den Profis bei der Arbeit zuschaut (bei jeder größeren Sportveranstaltung oder bei einem Filmfestival neben dem roten Teppich), erkennt schnell, daß sie auch DSLRs bevorzugen. Die werden schon ihre Gründe haben.

    Wenn Dich an der EOS 1300D ein Hyperzoom 18-300mm glücklich macht, sei's drum, Hauptsache Du hast Spaß an der Photographie und machst schöne Bilder. (Ich wollte Käufern mit der Canon EF 18-135 IS STM nur eine interessante Alternative aufzeigen.)
    Ich mache es im Urlaub wie JasBee, nehme auch noch eine SONY DSC-RX 100 mit.
    Aber bei einer Geschäftsreise habe ich manchmal auch nur die SONY oder die EOS 700 mit dem EF 18-135 dabei.


    Savior31. Jul 2017

    PSA: Spiegel sind out!


    Aha, dann sind die Profis wohl alle auf dem Holzweg.
    Aber, was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr kratzt.
    elfarid30. Jul 2017

    Einfach ein Canon 24mm Pancake auf die APS-C oder 40mm Pancake auf die FF …Einfach ein Canon 24mm Pancake auf die APS-C oder 40mm Pancake auf die FF und Zoom per Fuß...


    Ich überlege auch schon, wieder mehr mit Festbrennweite zu arbeiten (z.B. das sehr gute 28mm / F2.8 IS an der APS-C als Normalobjektiv oder am Vollformat als WW) und den Ausschnitt dann im Photoshop zu erledigen, so wie man mal vor den Zooms in der Dunkelkammer gearbeitet hat.

    Wir sind alle sehr fußfaul geworden und lassen heutzutage lieber das Zoom "laufen". Dabei verpaßt man viele gute Perspektiven. Andereseits geht vieles auch nur mit einem WW oder Tele (mit oder ohne Zoom).
    voyager_20001. Aug 2017

    Auch wenn ich oben "Suppenzoom" geschrieben habe, sollten wir …Auch wenn ich oben "Suppenzoom" geschrieben habe, sollten wir ambitionierteren Amateure nicht so arrogant sein, anderen Kameranutzern ihre Ausrüstung vorzuschreiben. Ich finde es auch viel intuitiver, durch einen Sucher zu schauen bei einer DSLR. Für mich immer noch das beste Mensch-Maschine-Interface an der Kamera.Und, wer den Profis bei der Arbeit zuschaut (bei jeder größeren Sportveranstaltung oder bei einem Filmfestival neben dem roten Teppich), erkennt schnell, daß sie auch DSLRs bevorzugen. Die werden schon ihre Gründe haben.Wenn Dich an der EOS 1300D ein Hyperzoom 18-300mm glücklich macht, sei's drum, Hauptsache Du hast Spaß an der Photographie und machst schöne Bilder. (Ich wollte Käufern mit der Canon EF 18-135 IS STM nur eine interessante Alternative aufzeigen.)Ich mache es im Urlaub wie JasBee, nehme auch noch eine SONY DSC-RX 100 mit. Aber bei einer Geschäftsreise habe ich manchmal auch nur die SONY oder die EOS 700 mit dem EF 18-135 dabei.Aha, dann sind die Profis wohl alle auf dem Holzweg. Aber, was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr kratzt.


    Viele Profis wechseln seit Jahren auf spiegellose Kameras. Sucher klar aber wer noch nie einen EVF benutzt hat weiß nicht, was er verpasst. Und wer Ewigkeiten alte Dogmen wie DSLR ist das beste runterbetet unterstützt Hersteller die keine Innovation bringen (Canon, Nikon) und wird abgehängt
    Savior1. Aug 2017

    Viele Profis wechseln seit Jahren auf spiegellose Kameras. Sucher klar …Viele Profis wechseln seit Jahren auf spiegellose Kameras. Sucher klar aber wer noch nie einen EVF benutzt hat weiß nicht, was er verpasst. Und wer Ewigkeiten alte Dogmen wie DSLR ist das beste runterbetet unterstützt Hersteller die keine Innovation bringen (Canon, Nikon) und wird abgehängt

    Wir sprechen uns dann noch einmal in 20 Jahren.
    CANON und NIKON müssen nach Deiner Theorie dann entweder platt sein oder ins spiegellose Lager gewechselt haben. :-)
    Prognosen sind bekanntlich schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Viele Fotografen hätten in den 80er Jahren nicht gedacht dass sich der Autofokus einmal durchsetzen würde.

    Bitte verstehe mich nicht falsch, Ich bin durchaus ein Freund von Innovation. Und die Vielfalt der konkurrierenden Systeme ist gut für den Verbraucher. Die Systemkameras sind auch eine tolle Sache.Genauso sollte man jedoch Benutzerpraeferenzen respektieren.
    voyager_20001. Aug 2017

    Wir sprechen uns dann noch einmal in 20 Jahren. CANON und NIKON müssen …Wir sprechen uns dann noch einmal in 20 Jahren. CANON und NIKON müssen nach Deiner Theorie dann entweder platt sein oder ins spiegellose Lager gewechselt haben. :-) Prognosen sind bekanntlich schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Viele Fotografen hätten in den 80er Jahren nicht gedacht dass sich der Autofokus einmal durchsetzen würde.Bitte verstehe mich nicht falsch, Ich bin durchaus ein Freund von Innovation. Und die Vielfalt der konkurrierenden Systeme ist gut für den Verbraucher. Die Systemkameras sind auch eine tolle Sache.Genauso sollte man jedoch Benutzerpraeferenzen respektieren.


    Wenn sich C und N nicht langsam was einfallen lassen sprechen wir uns in 5 Jahren. A9 release wird noch mehr Profis zu Mirrorless bewegen.

    fstoppers.com/gea…040
    Savior1. Aug 2017

    Wenn sich C und N nicht langsam was einfallen lassen sprechen wir uns in 5 …Wenn sich C und N nicht langsam was einfallen lassen sprechen wir uns in 5 Jahren. A9 release wird noch mehr Profis zu Mirrorless bewegen.https://fstoppers.com/gear/sony-has-overtaken-nikon-us-full-frame-camera-market-173040



    Interessanter Artikel.
    Die Wirtschaftsanalysten würden sagen "der Markt bewegt sich seitwärts".
    Obwohl ich Canon-User seit vielen Jahren bin, fände ich es sehr schade, wenn Nikon untergehen würde.

    SONY hat mit MINOLTA einen sehr guten Kamerahersteller übernommen und in den letzten Jahren viel investiert.
    Vor dem Engagement kann man nur den Hut ziehen. SONY ist sehr innovativ und hat die besten Sensoren.
    Wenn ich heute ein spiegellose kaufen würde, wäre es auf jeden Fall eine SONY. Ach ja, ich habe doch eine DSC-RX100.
    Nun gut, andere Klasse aber da mußte ich einfach der Canon S -Serie fremdgehen.

    Ich muß mir die A7 und die A9 mal Hands-On ansehen.

    Ganz verstehe ich die Marktpolitik von Canon nicht.
    Die Systemkameras sind m.E. kein vorrübergehendes Phänomen, sondern haben ihre Existenzberechtigung.
    Wieso läßt sich da der Platzhirsch dermaßen die Butter vom Brot nehmen?
    Anfangs dachte ich noch, sie wollten ihre DSLR-Produkte nicht kanibalisieren.
    Aber die M-Serie ist so etwas von unausgegoren, was soll so ein halbherziger Versuch?
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text