253°
ABGELAUFEN
Sigma SD 1 Merrill Kit SLR-Digitalkamera (46 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, SD-Speicherkartenslot) Kit inkl. 18-200/3,5-6,3 II DC OS HSM Objektiv für Sigma Objektivbajonett schwarz@ Amazon (IDEALO: 1.817 EUR)
Sigma SD 1 Merrill Kit SLR-Digitalkamera (46 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, SD-Speicherkartenslot) Kit inkl. 18-200/3,5-6,3 II DC OS HSM Objektiv für Sigma Objektivbajonett schwarz@ Amazon (IDEALO: 1.817 EUR)

Sigma SD 1 Merrill Kit SLR-Digitalkamera (46 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, SD-Speicherkartenslot) Kit inkl. 18-200/3,5-6,3 II DC OS HSM Objektiv für Sigma Objektivbajonett schwarz@ Amazon (IDEALO: 1.817 EUR)

Preis:Preis:Preis:1.199€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,

bei Amazon ist der Preis für die Sigma SD1 Merrill mit dem 18-200mm Kit ziemlich stark gefallen.

Nächster Preis 1.817,52 EUR @ Fotokoch.de

Die Kamera erhält bei Amazon.de 3,5 von 5 Sterne was aber vorwiegend am vorherigen Preis lag.

Zudem ist die Kamera (versteht sich m. E. von selbst) nicht für Partyschnappschüsse, sondern eher für professionelle Fotografen oder Hobbyfotografen geeignet. Also nur bedingt als Weihnachtsgeschenk für die Schwiegermutti geeignet.

Die nützlichste Bewertung bei Amazon schreibt folgendes:

"Bewertung:

Bildqualität (Low ISO): 5/5
Bildqualität (High ISO): 2/5 (Farbe), 4/5 (SW)
Ergonomie: 4/5 (Sehr gute Benutzerführung, sehr gut anzufassen, für manche Bereiche ein wenig langsam)
Lieferumfang: 5/5 (Deutsches Handbuch, Ladegerät, Verschlußkappe, Kameragurt, Videokabel)
Extra Features, (nicht vorhanden in anderen Kameras): Foveon Sensor, herausnehmbarer Infrarot-Filter/Staubschutz

Insgesamt: ~4/5"


Technische Details (kompakt):
- 46 Megapixel Vollfarben X3 Merril Sensor
- Dual True II Bildverarbeitungsprozessor
- Intuitive Benutzeroberfläche
- Magnesium Gehäuse
- 11 Felder Doppelkreuz Sensor
- großer, heller Farb LCD Monitor
- mit AF 18-200 Zoomobjektiv


Viel Spaß den suchenden Paparazzi


Gruß,

ninZy

Beste Kommentare

ivan1996

über 1k€ für 3,5/5 sterne... na dann



Bitte informiere Dich mal über die Kamera. Eine dümmliche "Amazon-Sterne vs. Preis" Argumentation wird dem Teil nun wirklich nicht gerecht.
29 Kommentare

über 1k€ für 3,5/5 sterne... na dann

Wenn man bedenkt:

Im Juni 2011 gelang die zur photokina 2010 vorgestellte Sigma SD1, ausgestattet mit dem 46-Megapixel (4800×3200×3 Schichten) Foveon X3 Direktbildsensor, in den Verkauf. Die unverbindliche Preisempfehlung betrug 7500 Euro für das Kameragehäuse – viel Geld für ein neues Kamerasystem mit gewissen Schwächen (Geschwindigkeit, Bildrauschen bei höheren ISO-Zahlen, JPEG-Qualität, kein Movie-Modus u. a.).Ohne hier über den Grund spekulieren zu wollen, hat die Sigma Corporation es geschafft, "einige der Herstellungsverfahren unter Beibehaltung der hohen Leistungsfähigkeit des Bildsensors" zu rationalisieren und entwickelte den „Merrill-Sensor“. Darum herum wurde laut Sigma die SD1 Merrill, "die die gleichen Features, Leistung und Spezifikationen beinhaltet, wie die Sigma SD1", konstruiert.Die Rationalisierung und Sparmaßnahmen führen laut Sigma zu einem neuen und erheblich geringen Gehäusepreis für die SD1 Merrill: "Wir streben die Markteinführung im März 2012 mit einem geschätzten Marktpreis von JPY 200.000.- (Euro 2.000,- UVP) an", schreibt Kazuto Yamaki, Firmenchef von Sigma, in seinem Statement (ungekürzt im deutschen Wortlaut siehe unten).



Allerdings gab es bereits Kameras mit Kleinbild-Sensor zu dem Preis. Von daher ... nun ja!

ivan1996

über 1k€ für 3,5/5 sterne... na dann



Bitte informiere Dich mal über die Kamera. Eine dümmliche "Amazon-Sterne vs. Preis" Argumentation wird dem Teil nun wirklich nicht gerecht.

Selbst als "wie neu" noch 1599!!!

EBAY

Hier gab es den Body alleine für 995,-

Foveon ist schon etwas anderes als CMOS oder CCD.. wer den Unterschied nicht kennt, sollte hier einfach mal die Klappe halten. Da hilft auch kein Kleinbildfetisch von den üblichen Verdächtigen.

Und bei Amazon

Derzeit nicht auf Lager.

Gabs von Sigma auch nicht so eine Kompatke mit Festbrennweite und diesem Sensortyp?

Ich warte immer noch, bis Limal sie für < 500,- im Kit in der Bucht raushaut.

Gabs von Sigma auch nicht so eine Kompatke mit Festbrennweite und diesem Sensortyp?

Ja, das sind die DP1/2/3 Merrils.

46 Megapixel bewerben... Und das Bild was am Ende raus kommt hat ca 15 Megapixel Auflösung ist natürlich nicht das wichtigste in der Fotografie, das wissen die meisten inzwischen. Aber könnte schon manch einen täuschen so eine Angabe wenn er sich nicht mit dem X3 Foveon Sensor auseinander gesetzt hat. Die Info hab ich aus den Rezensionen, aber war mir auch schon bekannt wie der X3 funktioniert.

Hier geht es mir grad nicht darum irgend etwas mies zu machen oder zu behaupten man bräuchte mehr MPix oder sowas! Wollte nur Informieren damit die Leute wissen was sie erwartet und nicht hinterher enttäuscht sind.

Experience

erwartet und nicht hinterher enttäuscht sind.


Wer >1k€ für Dinge ausgeben kann und im Gründe nicht weiß wofür eigentlich, der hat wissen auch nicht nötig

Experience

46 Megapixel bewerben... Und das Bild was am Ende raus kommt hat ca 15 Megapixel Auflösung ist natürlich nicht das wichtigste in der Fotografie, das wissen die meisten inzwischen. Aber könnte schon manch einen täuschen so eine Angabe wenn er sich nicht mit dem X3 Foveon Sensor auseinander gesetzt hat. Die Info hab ich aus den Rezensionen, aber war mir auch schon bekannt wie der X3 funktioniert.Hier geht es mir grad nicht darum irgend etwas mies zu machen oder zu behaupten man bräuchte mehr MPix oder sowas! Wollte nur Informieren damit die Leute wissen was sie erwartet und nicht hinterher enttäuscht sind.

Du kannst genau so gut sagen, dass Bayer-Kameras auchg nicht annähernd die angegegeben RGB_Auflösungen haben, sondern das nur RGB-Interpolationen sind... ist eben so, man sollte wissen, was man kauft.

ich mag Sigma objektive, aber die DSLRs von denen würde ich meiden. Die dinger sind so speziell, das man wirklich wissem muss, was man damit anfangen möchte. Angebot ist HOT, die Hardware, so lala...

Perfekt für großformatige Poster.
Auflösungsmäßig muss man da schon nen 30mpx bayer sensor haben um etwa gleiche Schärfe zu erreichen. Und um dann den gleichen Dynamikumfang zu erreichen müsste der auch nochmal größer sein.

Partyaufnahmen, Hochzeitsbilder, Street Fotography, Cinematographie = alles unnütz!

Wer stillstehende Objekte hat, oder eben im Studio fotographiert, oder Stilleben abfotographiert, kann mit dem Ding was anfangen. Die ISO Empfindlichkeit ist im Vergleich zu gleichwertigen Nikons/Canons lächerlich hoch Tausend! Entweder hat man ne Steadycam an der Hand, oder fotographiert nur im Freien oder nutzt eine F1,2 Linse, um genügend Licht zu haben...

Mit der 6D krieg ich bei ISO 26000 weniger Rauschen hin, als bei der Sigma bei ISO 1200! Und für den Preis ist DAS Abzocke oder einfach nur ein Wannabe APPLE Marketing Versuch


PS: UVP 7,5 K? Ernsthaft? loooooool!!!!!

ivan1996

über 1k€ für 3,5/5 sterne... na dann



Ich glaube deine mama hängt da

Semiconductor

Partyaufnahmen, Hochzeitsbilder, Street Fotography, Cinematographie = alles unnütz!Wer stillstehende Objekte hat, oder eben im Studio fotographiert, oder Stilleben abfotographiert, kann mit dem Ding was anfangen. Die ISO Empfindlichkeit ist im Vergleich zu gleichwertigen Nikons/Canons lächerlich hoch Tausend! Entweder hat man ne Steadycam an der Hand, oder fotographiert nur im Freien oder nutzt eine F1,2 Linse, um genügend Licht zu haben...Mit der 6D krieg ich bei ISO 26000 weniger Rauschen hin, als bei der Sigma bei ISO 1200! Und für den Preis ist DAS Abzocke oder einfach nur ein Wannabe APPLE Marketing VersuchPS: UVP 7,5 K? Ernsthaft? loooooool!!!!!

Hast du mal eine Foveon-Kamera in der Hand gehabt?
Klingt nicht so... Aber als bekennenden High-ISO-Fotograf kann ich dich eh kaum ernst nehmen.

Semiconductor

Partyaufnahmen, Hochzeitsbilder, Street Fotography, Cinematographie = alles unnütz!Wer stillstehende Objekte hat, oder eben im Studio fotographiert, oder Stilleben abfotographiert, kann mit dem Ding was anfangen. Die ISO Empfindlichkeit ist im Vergleich zu gleichwertigen Nikons/Canons lächerlich hoch Tausend! Entweder hat man ne Steadycam an der Hand, oder fotographiert nur im Freien oder nutzt eine F1,2 Linse, um genügend Licht zu haben...Mit der 6D krieg ich bei ISO 26000 weniger Rauschen hin, als bei der Sigma bei ISO 1200! Und für den Preis ist DAS Abzocke oder einfach nur ein Wannabe APPLE Marketing VersuchPS: UVP 7,5 K? Ernsthaft? loooooool!!!!!



Foveon hin oder her, dank Canon DUAL-ISO habe ich mehr Dynamic Range und den Rest kitzle ich mit Lightroom raus und der achso angepriesene FoveOn ist Marketingmüll, denn ich habe mit 600 € DSLR-Kameras mehr Dynamic Range! Die Farbgestaltung lässt sich dank RAW auch verlustfrei verändern, sodass die FoveOn Funktion total obsolet wird.

Ich weiß auch nicht, ob die 46 MP auch ECHTE 46 MP sind! Ich meine zu behaupten, dass die abgebildete Anzahl an Bildpunkten viel geringer ist, als angepriesen... (Zumindest war es beim Vorgänger so)

Gleich mal bestellt! Erstmal ein paar Spiegel Bilder machen, 1-2 Filter drüber und ab in facebook damit...

Wer ein sehr spezielles Zweit-System sucht, und weiß worauf er sich da einlässt - Hot. Amazon Autohot.
Alle anderen, Finger weg.

Semiconductor

Partyaufnahmen, Hochzeitsbilder, Street Fotography, Cinematographie = alles unnütz!Wer stillstehende Objekte hat, oder eben im Studio fotographiert, oder Stilleben abfotographiert, kann mit dem Ding was anfangen. Die ISO Empfindlichkeit ist im Vergleich zu gleichwertigen Nikons/Canons lächerlich hoch Tausend! Entweder hat man ne Steadycam an der Hand, oder fotographiert nur im Freien oder nutzt eine F1,2 Linse, um genügend Licht zu haben...Mit der 6D krieg ich bei ISO 26000 weniger Rauschen hin, als bei der Sigma bei ISO 1200! Und für den Preis ist DAS Abzocke oder einfach nur ein Wannabe APPLE Marketing VersuchPS: UVP 7,5 K? Ernsthaft? loooooool!!!!!


Find ich echt interessant wie du mit lightroom aus nichts etwas herauskitzelst
Der Vorteil eines Foveon-Sensors liegt eben darin, dass jeder Pixel genau das abbildet, was das ist. Keine interpolation oder sonstige Algorithmen, die aus keinen Informationen Pixel machen. Man muss zugeben, das klappt heutzutage sehr gut, aber man kann auch mit Kameras nicht zaubern
Bezüglich dynamic range: wenn du zaubern willst, nehm dein iPhone mach hdr an und bete... Aber poste doch so etwas nicht bei einer Kamera die für ihre 100% farbgenauigkeit gelobt wird..

Ach, lasst ihm doch seine Meinung. Allein mit seinem letzten Satz disqualifiziert er sich doch bereits für jegliche Diskussion.

bliblablub

Du kannst genau so gut sagen, dass Bayer-Kameras auchg nicht annähernd die angegegeben RGB_Auflösungen haben, sondern das nur RGB-Interpolationen sind... ist eben so, man sollte wissen, was man kauft.



Ich wollte hier nicht zu Tief in die Materie einsteigen. War wie gesagt nur ein Hinweis für alle die glauben sie hätten hinterher ein 46Mpix Bild wenn 46Mpix angegeben wird.

Bei den "Bayer-Kameras" kriegt man ja zumindest 18MP raus wenn sie mit 18M beworben wird... Unabhängig davon wie sich da was zusammen setzt.

Es ging wie gesagt auch nicht darum etwas abzuwerten, nur darum zu Informieren bevor sich jemand wundert.

Für den Preis kaufe ich mir lieber was ordentliches von Nikon.

bliblablub

Du kannst genau so gut sagen, dass Bayer-Kameras auchg nicht annähernd die angegegeben RGB_Auflösungen haben, sondern das nur RGB-Interpolationen sind... ist eben so, man sollte wissen, was man kauft.



Genau das meinte ich auch! Wenn diese Sigma genauso diesen Marketingbetrug durchführt, na da hat man von absoluten MP gesehen nicht viel! Da kann man sich gleich eine Nikon D600 mit echten 24,3 MP in RAW holen.

Da kann man sich gleich eine Nikon D600 mit echten 24,3 MP in RAW holen.

Deine Nikon hat dann echte 6MPx rot, 6MPx blau und 12Mpx Grün. Die SD1 hat 16Mpx von rot, blau und grün. Nach der Logik hätte die D600 also 12 oder 6 echte Mpx - der Rest ist ebenso nur Interpolation.
Aus der SD1 bekommt man auch 46Mpx-Bilder...
Bitte, bevor ihr solche haltlosen Behauptungen bringt, tut wenigstens so, als hättet ihr euch informiert. Eine solche Diskussion ist einfach nur peinliches Fanboy (oder Hateboy?)-Gelaber..

ich hatte eine Sigma SD14, kann also durchaus mitrden, soweit die Qualität der SD14 bis auf die höhere Auflösung vergleichbar ist - was ich nicht sagen kanm, doch die grundsätzliche Technik sollte weiter identisch sein.

Damals wurde die SD14 mit 14MP beworben, raus kamen knapp 5MP. Ja, wenn man die RAW aufgezogen hat, kamen mehr als ein bei einem 5MP CMOS/CCD Sensor raus, doch eine gute, klassische und 14MP SLR hatte damals absolut betrachtet bessere Auflösungswerte. Zudem gab es zumindest damals Probleme mit Farbrauschen schob ab ISO 800, das dazu fleckig war, wodurch es kaum gefiltert werden konnte.

Das alles mag mit der neuen Generation besser geworden sein, doch falls man die damaligen Erfahrungen übertragen kann, sollte eine D800 trotz nur 36MP in Auflösungslinien der SD14 haushoch überlegen sein, in vielen Bereichen der sonstigen Ausstattung (Featureumfang) als auch der High ISO Performance jenseits der ISO3200 allemal. Und es gibt natürlich weitaus mehr gute Objektive für Canon und Nikon. Insgesamt sind bspw. die D800, 5 Mark III etc. daher deutlich bessere Allroundtalente. Ja, es sind FX Modelle, doch die UVP der SD1 spielt ja sogar in einem noch höheren Preisrahmen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text