131°
ABGELAUFEN
Sigma SD1 Merrill SLR-Digitalkamera/Spiegelreflex, 46 Megapixel, 3", für 737,01 € @ Amazon.de

Sigma SD1 Merrill SLR-Digitalkamera/Spiegelreflex, 46 Megapixel, 3", für 737,01 € @ Amazon.de

ElektronikAmazon Angebote

Sigma SD1 Merrill SLR-Digitalkamera/Spiegelreflex, 46 Megapixel, 3", für 737,01 € @ Amazon.de

Preis:Preis:Preis:737,01€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin,

Amazon hat den Preis für die Sigma SD1 Digitalkamera auf 737,01 € gesenkt, was zumindest bei Amazon.de den Bestpreis für die letzten Monate bedeutet. Der nächste Preis beginnt lt. Idealo.de bei 857,01 €.

33 Kundenrezensionen ergeben bei Amazon sehr gute 4 von 5 möglichen Sternen. Es gibt zahlreiche Testberichte und ich denke, die Feststellung der Zeitschrift "Fototest" beschreibt die Sigma SD1 sehr trefflich: "Die SD1 ist eine besondere Kamera für Individualisten. Wer ihre Schwächen kennt, kann die locker umgehen und das Beste aus dem Foveon-Sensor herausholen.“

46 Megapixel Sensorauflösung
Foveon X3 Direkt Bildsensor (CMOS)
Dual TRUE II Bildverarbeitungsprozessor
Fortschrittlicher DDR III Puffer
Lieferumfang: SD1 Merrill SLR-Digitalkamera, Gehäusedeckel, Akku BP-21, Ladegerät BC-21, USB- & Videokabel, Trageriemen, Augenmuschel, Okularabdeckung, Photo-Pro CD-Rom, Benutzerhandbuch, Garantiekarte

11 Kommentare

Guter Preis...dennoch gefällt mir persönlich die Canon 70D besser. Da warte ich nur noch auf ein gutes Angebot
versus.com/de/…70d

Das ist "fast" Äpfel vs. Birnen?

Nicht nur "fast".

Kitano

Das ist "fast" Äpfel vs. Birnen?


Du hast Recht. Der Bildsensor ist wohl hier der Knackpunkt. Trotzdem nix für mich

Auf das Preisniveau der älteren Non-Merrill-Generation fällt die Merrill wohl leider nicht mehr. Für die Hälfte würde ich das Ding schon nehmen, aber so bleibt es noch bei meinen DPMs. Wer damit umgehen kann und das richtige Einsatzfeld hat, der kriegt hier jedenfalls ordentlich Bilddetails für sein Geld.

Super Kamera für ISO 100-400. Aber vor dem Kauf sollte man sich eingehend über den obligatorischen Sigma-eigenen RAW-Konverter informieren, der sehr lästig werden kann, weil er sehr langsam ist und der Funktionsumfang bei weitem nicht an Lightroom und Co heranreicht.

Außerdem ist der fehlende Live-View heutzutage ein Dealbreaker für mich, zumal exaktes Scharfstellen bei dieser Kamera wichtig ist, um das hohe Schärfepotential auch auszureizen.

Kurz gesagt: Ich habe meine nach 2 Monaten aus o.g. Gründen verkauft.

Sony Alpha 77 Mark II schlägt die Kamera, abgesehen von den Megapixeln.

Messerschmitz

Sony Alpha 77 Mark II schlägt die Kamera, abgesehen von den Megapixeln.



Aha.

Messerschmitz

Sony Alpha 77 Mark II schlägt die Kamera, abgesehen von den Megapixeln.


Dann zeig mir mal die Thermo-Bilder der 77, wenn du den UV-Filter rausnimmst. Kannst du garnicht?

Messerschmitz

Sony Alpha 77 Mark II schlägt die Kamera, abgesehen von den Megapixeln.


So ein Quatsch, die Sigma ist eine Kamera mit einem völlig anderen Profil und daher für ein völlig anderes Zielpublikum. Keine Frage, die Sony Alpha 77 II ist eine sehr gute Kamera, aber schlichtweg mit einem völlig anderen Einsatzbereich als die Sigma. Wahr ist aber, dass die Sigma eine sehr spezielle Kamera für einen sehr speziellen Interessentenkreis ist. Aber auch den Kauf einer Sony Alpha 77 II würde ich mir derzeit sehr genau überlegen, dass A-Mount Bajonett wird von Sony mehr als stiefmütterlich behandelt...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text