166°
Silit Sale bei WMF - super schnäppchen

Silit Sale bei WMF - super schnäppchen

Home & LivingWMF Angebote

Silit Sale bei WMF - super schnäppchen

Zum Beispiel die blauen FreshBowls sind laut idealo für 52,16€ zu haben. Im WMF onlineshop gibt es die derzeit für 31,96€ !

wmf.com/de/…tml


Oder die Mühle (gibt’s auch in anderen Farben) wmf.com/de/…tml

Bei idealo für 32,08€ und bei WMF für 19,98€.

Ich habe im WMF onlineshop einen sale von Silit Produkten entdeckt. Viele Produkte sind um 60% reduziert. Nicht alle Sachen sind toll, aber es gibt die bunten Freshbowls sehr günstig! Die habe ich mir gerade gekauft.Das sind Aufbewahrungsboxen, die mikrowellen- und backofengeeignet sind. Auch viele Pfannen sind reduziert.

Schaut einfach mal vorbei! Tipp von mir: registriert Euch vorher für meinWMF, dann gibt es versandkostenfreien Versand und 25€ Gutschein ab 100€ Einkauf.

wmf.com/de/…tml

Mit dieser Kombi kann man super Schnäppchen machen.

Viel Erfolg!

Maxi

22 Kommentare

genau, unglaubliche 60 Prozent Rabatt, wovon kein Produkt jemals zum uvp verkauft wurde. Gab doch mal dieses Topfset von denen, wo der Preis von dem es heruntergesetzt war, frei erfunden wurde?

Die Silit Messer für drei Euro paar zerquetschte finde ich nicht schlecht. Hab ich heute morgen mal bestellt

Wo sollen da super Schnäppchen sein ??? Was ein Unsinn. UVPs für Trottel.

maexxx

Die Silit Messer für drei Euro paar zerquetschte finde ich nicht schlecht. Hab ich heute morgen mal bestellt



Das Silitmesser hab ich mir auch mal bestellt. Selbst beim Lidl oder Aldi kostet so eins 2,99 €. Zudem finde ich die Kaffeelöffel und Kuchengabeln fürn Euro und ein paar Cent auch ganz annehmbar.

Mir fehlt hier ein konkretes Beispiel mit Vergleichspreis. Bitte hinzufügen.

Vergisst die UVP! Vergleicht die jetzigen Preise.

Zum Beispiel die blauen FreshBowls sind laut idealo für 52,16€ zu haben. Im WMF onlineshop gibt es die derzeit für 31,96€ !

wmf.com/de/…tml


Oder die Mühle (gibt’s auch in anderen Farben) wmf.com/de/…tml

Bei idealo für 32,08€ und bei WMF für 19,98€.

WMF hat leider wirklich scheiß Qualität. Und selbst zu dem Preis ists kein Schnäppchen.. Meine Freundin steht auf den Überteuerten Mist und ich darf dann immer in den WMF Laden rennen und muss alles umtauschen.
Von der tollen beschichteten Pfanne die 3 Monate hielt, über einen Pfannenwender der mir beim Eier umdrehen zerbrach bis zu verosteten "fresh bowls"..
Kann einfach nur dringend abraten! Wer WMF kauft, hat nur Ärger oder kauft zwei mal..

Bruwnoo

WMF hat leider wirklich scheiß Qualität. Und selbst zu dem Preis ists kein Schnäppchen.. Meine Freundin steht auf den Überteuerten Mist und ich darf dann immer in den WMF Laden rennen und muss alles umtauschen. Von der tollen beschichteten Pfanne die 3 Monate hielt, über einen Pfannenwender der mir beim Eier umdrehen zerbrach bis zu verosteten "fresh bowls".. Kann einfach nur dringend abraten! Wer WMF kauft, hat nur Ärger oder kauft zwei mal..


KLICK

So genannte "Heuschrecken" - ausländische Investorengruppen auf der Suche nach dem maximalen Gewinn - kaufen gesunde deutsche Firmen auf. Welche Folgen das oft hat, zeigt "Plusminus" an zwei Beispielen.

Es ist eines der Traditionsunternehmen Deutschlands: WMF aus dem schwäbischen Geislingen. Beliebt bei den Kunden, doch hinter der schönen Fassade brodelt es: 30 Millionen Euro will der neue Eigentümer KKR jährlich sparen, hunderte von Arbeitsplätzen abbauen

Auch Sabine Gobs ist davon betroffen. Sie arbeitet seit 34 Jahren bei der WMF. Jetzt wird ihr Bereich komplett geschlossen: "Man hat immer geredet es könnte mal was passieren. Aber wenn man ehrlich ist hat man immer gedacht, mir passiert das nicht. Die WMF gibt´s noch in hundert Jahren. Man hat nie daran gedacht dass da jetzt die Schließung von manchen Abteilungen gemacht wird.“

Eine ganze Region ist in Aufruhr. Dass hunderte von Arbeitsplätzen wegfallen sollen, versteht hier niemand. Denn die WMF mit ihren Töchtern Kaiser, Silit, Auerhahn und Alfi macht Millionen-Gewinne, steht glänzend da.

2006 geriet die WMF in die Fänge eines Finanzinvestors. Seit 2012 gehört sie mehrheitlich einem amerikanischen Investmentriesen aus New York: KKR.

»Bernd Rattay, IG Metall-Bevollmächtigter WMF: "Also KKR ist daran interessiert und das kommunizieren sie auch ganz offen, in der Zeit, wo sie das Unternehmen halten wollen, diesen Firmenwert mindestens zu verdoppeln und damit eine gute Rendite zu machen."«
Wie funktioniert das Ganze? Ein Finanzkonzern wie KKR leiht sich Geld, etwa bei Banken oder Pensionskassen, um einen Fonds zu gründen. Damit kauft er Firmen wie die WMF. In nur wenigen Jahren werden die Unternehmen auf Erfolg getrimmt. Durch Verkauf einzelner Sparten oder den Abbau von Arbeitsplätzen. Das Ziel: mehr Profit. Dann wird die Firma weiter verkauft, der Fonds aufgelöst und die ursprünglichen Geldgeber werden ausgezahlt.

Prof. Max Otte, Fachhochschule Worms: "Finanzinvestoren sind ganz klar keine Investoren. Ich hab die mal als angestellte Verwalter und Finanzbürokraten bezeichnet. Die haben ihre Optimierungsprozesse, ihre Standardverfahren – das mag hier und da auch Sinn machen, dann gibt´s vielleicht sogar Effizienzpotentiale, aber im Großen und Ganzen geht es darum wirklich Firmen kurzfristig auf Rendite zu trimmen. Langfristig Visionen, Produkte, Dienstleistungen die langfristig neue Arbeitsplätze, Werte schaffen, die sind doch in dem Bereich eher selten."

Außer bei WMF in Geislingen investierte KKR in den vergangenen Jahren auch in Firmen wie das Duale System Deutschland, die Pro Sieben Sat 1 Gruppe, den Gabelstapler-Hersteller Kion oder die Werkstatt-Kette ATU. Diese Firma kaufte KKR auf Pump, bürdete ATU die Schulden auf. Im Januar meldete das Unternehmen in England Insolvenz an.

Ein Insider, der bis vor kurzem in einem der zahlreichen KKR-Unternehmen gearbeitet hat, erzählt uns, welch unglaublicher Druck in seiner Firma geherrscht hat, wie sich ein Klima der Angst verbreitete.

"Die Politik und Entscheidungen, die werden oben getroffen, aber für die Umsetzung und Ausgestaltung wird die Belegschaft verantwortlich gemacht. Das geht so weit, dass man das auch mit rhetorischen Mitteln auch so darstellt, dass die Belegschaft schuldet das dem neu eingesetzten Management. Die schulden das noch viel mehr dem Investor, der ja in dieses Unternehmen investiert. Nur ich habe in eineinhalb Jahren nichts gesehen, was irgendjemand für Investition oder für weiteren Aufbau genehmigt bekommen hat - es geht genau in die andere Richtung."
KKR will sich gegenüber Plusminus nicht äußern. Dafür melden sich die Menschen in der WMF-Stadt Geislingen umso deutlicher zu Wort. Einmal die Woche gibt es in der Stadtkirche ein Abendgebet, bei dem jeder sprechen kann.

"Rühre die Herzen des Vorstands und der Aktionäre an. Und lass sie über ihrem Tun erschrecken und erkennen, dass sie den Gewinn und das Geld über die Menschen stellen."
Von dem eingeschlagenen Weg, Arbeitsplätze abzubauen, will KKR nicht abrücken. Immerhin: nach massiven Protesten der Gewerkschaft scheinen betriebsbedingte Kündigungen derzeit vom Tisch. Doch viele hier fordern, dass endlich die Politik einschreitet.

Prof. Max Otte, Fachhochschule Worms: "Ich hab ja viel Verständnis sowohl emotional als auch inhaltlich, mit dem was in Geislingen gefordert wird. Hier wird wahrscheinlich schon eine Firma ausgeschlachtet und über alle Welt zerstreut - letztlich in ihren Einzelteilen. Das ist nicht gut auf Dauer. Nur glaube ich, dass das politisch fast nicht durchsetzbar ist. Die großen Finanzmarktakteure haben eine massive Lobbymacht, viele Transaktionen sind schon gelaufen. Ich sehe noch nicht, dass die Kräfte im Bundestag oder in der Regierung so groß sind, dass man diesem Treiben irgendwo auch ansatzweise Einhalt gebieten könnte."
Den WMF-Mitarbeitern in Geislingen und an den anderen Standorten bleibt somit nur ein frommer Wunsch: "Dass unsere Arbeitsplätze erhalten bleiben." Ob dieser Wunsch in New York Gehör findet? Laut sind sie ja, die Proteste. Doch Firmen wie KKR fühlen sich in erster Linie gegenüber ihren Geldgebern verpflichtet - weniger den Mitarbeitern ihrer Firmen.

Prof. Max Otte, Fachhochschule Worms: „Es ist viel Geld unterwegs. Das Geld sucht Anlagemöglichkeiten. Etliche Mittelständler sind schon aufgekauft, die attraktiven. Es kann nur sein, dass dieses Geld auch in Richtung Großkonzerne drängt. Man kann sich das was mit WMF passiert auch bei einem DAX Unternehmen vorstellen. Wenn da genug der freien Aktien aufgekauft werden, will ich nicht ausschließen dass auch M-DAX oder DAX-Unternehmen letztlich unter die komplette Herrschaft von Finanzinvestoren geraten.“
Finanzinvestoren wie KKR investieren nicht dauerhaft in das Wohl eines Unternehmens, sie verwerten es. Eine riskante Strategie, denn bleibt das erhoffte Wachstum aus, gefährdet dies das Überleben der Firma.

Doch dann ist sie meist schon weiterverkauft - an den nächsten Finanzinvestor.

Ui, da hat einer seinen Doktor gemacht X)

Bruwnoo

WMF hat leider wirklich scheiß Qualität. Und selbst zu dem Preis ists kein Schnäppchen.. Meine Freundin steht auf den Überteuerten Mist und ich darf dann immer in den WMF Laden rennen und muss alles umtauschen. Von der tollen beschichteten Pfanne die 3 Monate hielt, über einen Pfannenwender der mir beim Eier umdrehen zerbrach bis zu verosteten "fresh bowls".. Kann einfach nur dringend abraten! Wer WMF kauft, hat nur Ärger oder kauft zwei mal..



Das stimmt leider zum Teil, was Bruwnoo schreibt. Vor allem liegt dieser schlechte Eindruck daran, dass WMF 1. mittlerweile viele Dinge zukauft und nicht mehr in Deutschland produzieren lässt und 2., dies bezieht sich vor allem auf den Deal hier, Silit gekauft hat und diesen Namen auf so ziemlich jedes Produkt drauf druckt, das irgendwie irgendwo abfällt. Tatsache ist einfach Silit hat früher herausragende Produkte hergestellt, nämlich die Sachen mit Silargan. Was anderes würde ich mit dem Namen Silit nicht kaufen.

Zum Thema WMF selbst noch einmal:
Viele Sachen sind wirklich Mist und einfach nur der Name draufgedruckt, da hilft normalerweise der gesunde Hausverstand. WMF ist kein Elektrohersteller, also Finger weg. Auch die ganzen Sachen, die irgendwie nicht ins Kerngeschäft von WMF passen - hier wurde meist einfach nur der Name auf billige Sachen gedruckt und der Preis angezogen. Das selbe gilt, wenn man sich Topfsets kauft und der Preis unter einem IKEA Topf liegt. Das kann einfach nichts werden.
Wenn man sich aber bisschen mehr mit dem Thema auseinandersetzt und auch realistische Preise zahlen will (realistisch ist nicht ein 5 Heiliges Topfset z.B. Diadem Plus für 55€ - kommt regelmäßig vor) dann findet man bei WMF auch noch Top Produkte! Die Töpfe sollte unbedingt Made in Germany auf dem Topfboden eingeprägt haben! Das sind nur die hochklassigen und gut verarbeiteten - die anderen haben es zwar auf er Verpackung stehen aber nicht auf dem Topf selbst und Messer sollte man auch erst ab Spitzenklasse Plus kaufen. Dann kann man noch die gute alte WMF Qualität genießen

@aaschnase:
Ich finde es immer bisschen befremdlich, dass hier auf mydealz gegen die fiesen Heuschrecken gewettert wird, wobei dieses Forum doch nichts anderes darstellt als eine Horde von Heuschrecken, die über Händler herfallen, die unbedingt ihre Ware loswerden müssen, weil die Lagerstände zu hoch sind und teilweise einfach Liquidität gebraucht wird, weil man sonst die Löhne nicht zahlen kann. Dass mydealzer sich über Heuschrecken beschweren, naja. Dann kauf doch alles zum UVP, direkt beim Hersteller, so kannst du garantieren, dass diese noch möglichst lange in Familienhand bleiben. Gäbe es keine Globalisierung, kein China und keine Investoren wären die Preise sehr viel konstanter und mydealz eine Plattform ohne Inhalt. An sich auch keine schlechte Vorstellung, meiner Meinung nach. Aber es ist nunmal anders gekommen.

Kommentar

was

@aaschnase: Ich finde es immer bisschen befremdlich, dass hier auf mydealz gegen die fiesen Heuschrecken gewettert wird, wobei dieses Forum doch nichts anderes darstellt als eine Horde von Heuschrecken, die über Händler herfallen, die unbedingt ihre Ware loswerden müssen, weil die Lagerstände zu hoch sind und teilweise einfach Liquidität gebraucht wird, weil man sonst die Löhne nicht zahlen kann. Dass mydealzer sich über Heuschrecken beschweren, naja. Dann kauf doch alles zum UVP, direkt beim Hersteller, so kannst du garantieren, dass diese noch möglichst lange in Familienhand bleiben. Gäbe es keine Globalisierung, kein China und keine Investoren wären die Preise sehr viel konstanter und mydealz eine Plattform ohne Inhalt. An sich auch keine schlechte Vorstellung, meiner Meinung nach. Aber es ist nunmal anders gekommen.



Naja, also wenn es NIEMAND kauft ist das noch schlechter für die Belegschaft die dahintersteht.
Also letztendlich ist der Käufer ja nicht daran interessiert, ein Unternehmen auszusaugen

Gab es nicht mal den Trick zu schauen, ob unter dem WMF-Logo "Made in Germany" stand? Wenn nicht, und das kann bei zwei identisch aussehenden Produkten unterschiedlich sein, dann sofort zurückschicken bzw. gar nicht erst kaufen.

was

[Zum Thema WMF selbst noch einmal: Wenn man sich aber bisschen mehr mit dem Thema auseinandersetzt und auch realistische Preise zahlen will (realistisch ist nicht ein 5 Teiliges Topfset z.B. Diadem Plus für 55€ - kommt regelmäßig vor) dann findet man bei WMF auch noch Top Produkte! Die Töpfe sollte unbedingt Made in Germany auf dem Topfboden eingeprägt haben! Das sind nur die hochklassigen und gut verarbeiteten - die anderen haben es zwar auf er Verpackung stehen aber nicht auf dem Topf selbst und Messer sollte man auch erst ab Spitzenklasse Plus kaufen. Dann kann man noch die gute alte WMF Qualität genießen


Ich habe ein WMF Comfort One Set für ~65 Euro vor knapp 2 Jahren gekauft das ist Made in Germany (auf den einzelnen Töpfen) sehr schwer und wirklich sehr gut. Da hätte ich auch mehr für ausgegeben wirklich gute Qualität. Kostet auch fast immer an/über 200 Euro.
Ein zweites Set - WMF Motion - war etwas günstiger (~45 Euro) ist deutlich leichter/ qualitativ nicht so berauschend. Da ist die Ikea ´365 Serie besser. Das würde ich mir nicht für einen normalen Preis kaufen.


Schade das die richtig Guten marken sich kaum halten können und es auch da kaum noch wirklich Premium gibt.
Läuft evtl. noch ein paar Jahre 7 da sich die älteren an die gute Qualität von früher erinnern aber dann geht es bergab und keiner kauft es mehr zu den Premium Preisen...

Dealpreis ist falsch - Dachte schon wäre ein freebee

Zur Info wer sich da weiter informieren will...der marktcheck aus der ARD Mediathek:

swr.de/mar…tml

Die Fresh Bowls sind laut Amazon Made in Germany. Ich denke damit kann man wunderbar ein wenig Plastikschrott im Schrank ersetzen.

badman01ter

Ich habe ein WMF Comfort One Set für ~65 Euro vor knapp 2 Jahren gekauft das ist Made in Germany (auf den einzelnen Töpfen) sehr schwer und wirklich sehr gut. Da hätte ich auch mehr für ausgegeben wirklich gute Qualität. Kostet auch fast immer an/über 200 Euro.



Hab damals auch zwei gekauft, eins für zuhause und eins zum verschenken. Waren super!! Hab irgendwann später hier ein Gourmet Plus Set für 150 gefunden. Bin mit dem Set sehr zufrieden!

zu teuer für den schrott

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text