SilverStone Strider Gold S-Series 1500W (DC-DC, 80+ Gold, vollmodular) für 192,12€ [Amazon.co.uk]
282°Abgelaufen

SilverStone Strider Gold S-Series 1500W (DC-DC, 80+ Gold, vollmodular) für 192,12€ [Amazon.co.uk]

Deal-Jäger 28
Deal-Jäger
eingestellt am 13. Febheiß seit 13. Feb
Moin.

Auf Amazon.co.uk erhaltet ihr das SilverStone Strider Gold S-Series 1500W für umgerechnet 192,12 (163,74 Pfund).


PVG [Geizhals]: 286,99€ / das nächstgünstige Netzteil mit 1500W kostet 273€

Ihr benötigt eine Kreditkarte, Login mit dt. Accountdaten. Zahlt in Pfund, der der Amazon-Wechselkurs sehr schlecht ist.


Lüfter: 135mm • PFC: aktiv • Anschlüsse (vollmodular): 1x 20/24-Pin, 2x 4/8-Pin ATX12V, 8x 6/8-Pin PCIe, 4x 6-Pin PCIe, 16x SATA, 6x IDE, 2x Floppy • +3.3V: 25A • +5V: 25A • +12V1: 70A • +12V2: 70A • -12V: 0.3A • +5VSb: 3.5A • durchschnittliche Effizienz (115V): 90%, 80 PLUS Gold zertifiziert • Formfaktor: ATX PS/2 • Abmessungen (BxHxT): 150x86x180mm • Besonderheiten: unterstützt "Haswell" C6/C7 Low-Power States, ErP Lot 6 • Herstellergarantie: drei Jahre


Tests:
hardwareinside.de/sil…42/
anandtech.com/sho…ply

Beste Kommentare

Mit der PSU kann man beim Zocken noch schön nebenbei den Tesla Roadster S per USB aufladen

jas0ngervor 7 m

Wer braucht so was?


Z.B. jemand der ein Triple-SLI mit 3 Titan X betreibt.


Oder die ganzen Meckerer hier, die meinen, dass ein 500W Netzteil für einen normalen Gaming-PC keinesfalls ausreichend ist

DannyWindrunnervor 8 m

Das Netzteil saugt nur soviel Saft wie der PC auch benötigt. Egal was da …Das Netzteil saugt nur soviel Saft wie der PC auch benötigt. Egal was da für ne Nummer draufsteht. Die Stromrechnung bleibt gleich

Falsch! Der Wirkungsgrad ist im niedrigen Lastbereich schlecht. Das Netzteil wird sicherlich >50W aufnehmen wenn nix dran hängt
28 Kommentare

Leider kein passender Rechner vorhsnden.

Reicht für 3-4 PCs.

reicht das für meine RX 480?

Wer braucht so was?

Hot, brauchte sowieso neues Netzteil für meinen Staubsauger!

jas0ngervor 7 m

Wer braucht so was?


Z.B. jemand der ein Triple-SLI mit 3 Titan X betreibt.


Oder die ganzen Meckerer hier, die meinen, dass ein 500W Netzteil für einen normalen Gaming-PC keinesfalls ausreichend ist

jas0ngervor 12 m

Wer braucht so was?

Penix-Verlängerung.

Sicherlich kann "Mann" Rechner bauen wo 3 Grafikkarte verbaut sind. Aber die Zahl der Wald und Wiesen PCs wo so ein Monster verbaut ist, ist leider hoch.

Naja immerhin bekommt man eine schöne große Zahl - auch auf der Rechnung vom Stromanbieter.
Bemessungspunkt für so ein Netzteil dürfte so bei 75-80% Last liegen oder darüber. Daher wird es bei einer Last von 400 Watt sicher nicht effizient arbeiten.

An dieser Stelle sieht man wieder schön wie man Verbraucher auch soweit verunsichern kann, dass sie zu so einem Produkt greifen.

Bei mir sind es 425W mit einem i5 4. Gen. 2 SSDs, eine Festplatte, und na GeForce 970 (vorher lief eine GTX275 problemlos)

Klar, Hersteller haben nur Produkte im Sortiment die niemand braucht. Wird wohl eher für Rechner benutzt, mit denen Bitcoin Mining betrieben wird, die haben dann natürlich auch mehrere GPUs.

Mit einem 1500W Netzteil verbraucht man übrigens auch nicht mehr als mit einem 500 Watt Netzteil.
Wär ja recht dämlich, wenn das Netzteil dauerhaft die 1500W ziehen würde

Neben Tri/Quad Sli hat so ein Netzteil auch seine Berechtigung bei Dual Sli. Netzteile sind bei ca. 50% der maximal mögichen Leistung am effizientesten (bei dem hier also um die 750W). Also kann man rein theoretisch Strom sparen, was aber bei den wenigsten der Fall sein dürfte oder von Wichtigkeit
EDIT: Leiser wirds übrigens auch sein bei 50% Last ggü. 100%, aber alles eher Luxusprobleme.

Bearbeitet von: "p4r4d0c" 13. Feb

Nick82vor 21 m

reicht das für meine RX 480?

Gerade so. Wenn du eine OC Version hast würde ich definitiv zur 2000 Watt Variante greifen. Sicher ist sicher.

für den gäste-klo pc in Ordnung.

H3llh0und0809vor 13 m

Penix-Verlängerung. Sicherlich kann "Mann" Rechner bauen wo 3 Grafikkarte …Penix-Verlängerung. Sicherlich kann "Mann" Rechner bauen wo 3 Grafikkarte verbaut sind. Aber die Zahl der Wald und Wiesen PCs wo so ein Monster verbaut ist, ist leider hoch. Naja immerhin bekommt man eine schöne große Zahl - auch auf der Rechnung vom Stromanbieter. Bemessungspunkt für so ein Netzteil dürfte so bei 75-80% Last liegen oder darüber. Daher wird es bei einer Last von 400 Watt sicher nicht effizient arbeiten. An dieser Stelle sieht man wieder schön wie man Verbraucher auch soweit verunsichern kann, dass sie zu so einem Produkt greifen. Bei mir sind es 425W mit einem i5 4. Gen. 2 SSDs, eine Festplatte, und na GeForce 970 (vorher lief eine GTX275 problemlos)

Das Netzteil saugt nur soviel Saft wie der PC auch benötigt. Egal was da für ne Nummer draufsteht.

Die Stromrechnung bleibt gleich

DannyWindrunnervor 6 m

Das Netzteil saugt nur soviel Saft wie der PC auch benötigt. Egal was da …Das Netzteil saugt nur soviel Saft wie der PC auch benötigt. Egal was da für ne Nummer draufsteht. Die Stromrechnung bleibt gleich


Die Effizienz sinkt durchaus wenn das Ding nur im Niedriglastbereich arbeitet, aber moderne Netzteile sind da ziemlich gut. Wenn man bei einem 500W-NT (guter Qualität) die üblichen ~30W standby-Strom abruft ist es nahezu genauso effizient wie z.B. ein 300W-NT.Das strider 1500 ist aber schon derart oversized und generell von mäßiger Qualität dass man davon dennoch abraten sollte. Das hat im standby dann eine Effizienz wie früher z.B. ein Enermax Liberty.

tomshardware.com/rev…tml

DannyWindrunnervor 8 m

Das Netzteil saugt nur soviel Saft wie der PC auch benötigt. Egal was da …Das Netzteil saugt nur soviel Saft wie der PC auch benötigt. Egal was da für ne Nummer draufsteht. Die Stromrechnung bleibt gleich

Falsch! Der Wirkungsgrad ist im niedrigen Lastbereich schlecht. Das Netzteil wird sicherlich >50W aufnehmen wenn nix dran hängt

sector_clearedvor 7 m

Falsch! Der Wirkungsgrad ist im niedrigen Lastbereich schlecht. Das …Falsch! Der Wirkungsgrad ist im niedrigen Lastbereich schlecht. Das Netzteil wird sicherlich >50W aufnehmen wenn nix dran hängt


Der Wirkungsgrad beschreibt aber die Wärmeumsetzung wenn der abgerufene Strom durch die Leiter läuft - sehr vereinfacht erklärt. Also wenn 100W abgerufen werden, werden 10W zusätzlich als Wärme frei und aus der Steckdose müssen 110W kommen. Als Beispiel.Wenn Du aber nichts dran hängst, fliesst kein Strom. Ergo, egal welcher Wirkungsgrad, null multipliziert mit irgendwas ist immer null.
Ja, Netzteile haben wie alle elektrischen Geräte einen standby-Verbrauch. Der ist aber bei allen modernen Netzteilen kleiner ein Watt weil es sonst theoretisch in der EU nicht verkauft werden dürfte.

Perfekt für die Computer in meinem Gäste-Klo!

Jetzt willst du es aber wissen @Xeswinoss

Wo sind denn jetzt alle Experten aus dem BQ 400W Deal? Das sollte ja jetzt ganz knapp für eure super OC Kisten reichen die ja angeblich niemals mit unter 1000W betrieben werden können.
Aber stimmt ja, die Effizienz im mittleren Lastbereich, weswegen das hier Sinn macht. Nach 17 Jahren hat man dann die höheren Kosten für das Netzteil hier raus und dann geht das große sparen los

Mit der PSU kann man beim Zocken noch schön nebenbei den Tesla Roadster S per USB aufladen

Was muss man denn alles verbaut haben um das zu verbrauchen?

Endlich Da hab ich drauf gewartet

leiby1654vor 1 h, 37 m

Was muss man denn alles verbaut haben um das zu verbrauchen?



Sowas.

H3llh0und0809vor 3 h, 45 m

Penix-Verlängerung. Sicherlich kann "Mann" Rechner bauen wo 3 Grafikkarte …Penix-Verlängerung. Sicherlich kann "Mann" Rechner bauen wo 3 Grafikkarte verbaut sind. Aber die Zahl der Wald und Wiesen PCs wo so ein Monster verbaut ist, ist leider hoch. Naja immerhin bekommt man eine schöne große Zahl - auch auf der Rechnung vom Stromanbieter. Bemessungspunkt für so ein Netzteil dürfte so bei 75-80% Last liegen oder darüber. Daher wird es bei einer Last von 400 Watt sicher nicht effizient arbeiten. An dieser Stelle sieht man wieder schön wie man Verbraucher auch soweit verunsichern kann, dass sie zu so einem Produkt greifen. Bei mir sind es 425W mit einem i5 4. Gen. 2 SSDs, eine Festplatte, und na GeForce 970 (vorher lief eine GTX275 problemlos)



Red keinen Scheiß Mann.... welcher Normaluser ohne Ahnung baut sich ein 200,00 € Netzteil ein....

Das Teil hat gerade im niedrigen Lastbereich eine unterdurchschnittliche Effizienz und eine nicht ATX-Konforme Hold-Up Time. Ganz zu schweigen von der schlechten Verarbeitungsqualität für ein Netzteil in dieser Preis- und Wattklasse. Achja und es hat keinen An-/Ausschalter.
Die Tests, die du verlinkt hast, führen die oben erwähnte Problematik z.T garnicht an, was ggf auch daran liegen kann, dass sie das Teil gesponsert bekommen haben... Da verliert man halt ungern schlechte Worte drüber
tomshardware.com/rev…tml

Mr.Dealzvor 6 h, 22 m

Gerade so. Wenn du eine OC Version hast würde ich definitiv zur 2000 Watt …Gerade so. Wenn du eine OC Version hast würde ich definitiv zur 2000 Watt Variante greifen. Sicher ist sicher.


also auch die 2000W variante wäre ein wenig zu wenig...ich empfehle dir lieber 2x1500W - die anschlüsse dafür haste ja

das netzteil von meiner zotac zbox ist kaputt
reicht das hier als ersatz?

HIFI13. Februar

Red keinen Scheiß Mann.... welcher Normaluser ohne Ahnung baut sich ein …Red keinen Scheiß Mann.... welcher Normaluser ohne Ahnung baut sich ein 200,00 € Netzteil ein....


Wortwahl? de.wikipedia.org/wik…si1

Ging nicht um den Preis. Sein Geld darf zum Glück jeder wie er will ausgeben. Mir ging es um den Arbeitspunkt.

Aber auch da haben ja schon wieder 5 Personen Fakten mit Meinungen vertauscht. Würd ja gerne mal die besten Sammeln aber dafür fehlt mir einfach die Lust.

Ein paar Mitglieder haben ja schon das Problem umrissen und versucht Aufklärungsarbeit zu leisten. Wäre halt schön wenn das Wissen welche hier manche täglich teilen auch mal fruchten würde.

Außerdem was hätte ich davon hier Senf zu erzählen? Wollte nur auf einige Besonderheiten eingehen und wenn ich die Kommentare lese, scheinen wirklich viele nur Halbwissen zu reproduzieren. Fakt ist 1500 W Netzteile sind bei 50 W nicht effizient! (Ausnahmen gibt es natürlich auch hier aber die liegen preislich woanders.)
Bearbeitet von: "H3llh0und0809" 16. Feb

DannyWindrunner13. Februar

Das Netzteil saugt nur soviel Saft wie der PC auch benötigt. Egal was da …Das Netzteil saugt nur soviel Saft wie der PC auch benötigt. Egal was da für ne Nummer draufsteht. Die Stromrechnung bleibt gleich

Kommentare alle gelesen?

Hoffe die Leute konnten dich überzeugen, das dem nicht so ist.

Deine Aussage ist logisch aber leider greift sie zu kurz.

Das Netzteil braucht die geforderte Leistung + die Verlustleistung die üblicherweise über den Lastbereich 0-1500W nicht gleich ist.

Beim Design legt man gewöhnlich einen Punkt fest in dem das Netzteil möglichst effizient arbeiten soll und legt darauf hin die Schaltung an. An allen Punkten ist das nur mit viel Aufwand möglich.

Das erklärt ja auch irgendwie warum es verschiedene Leistungsbereiche gibt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text