253°
Singleton of Dufftown 12 Years, Scotch Single Malt Whisky, Geschenkpackung mit 2 Gläsern

Singleton of Dufftown 12 Years, Scotch Single Malt Whisky, Geschenkpackung mit 2 Gläsern

FoodSky Angebote

Singleton of Dufftown 12 Years, Scotch Single Malt Whisky, Geschenkpackung mit 2 Gläsern

Preis:Preis:Preis:19,99€
ab Montag bei NETTO (mit Hund)
guter 12-jähriger Single Malt in diesem Preisbereich,
mit der Geschenkpackung prima auch als Weihnachtsgeschenk,
mein Geschmack: würzig süß, reife Früchte, Malzaroma, lecker ...

18 Kommentare

mein Geschmack: würzig süß, reife Früchte, Malzaroma, lecker ...

interessant. aber wie schmeckt denn der whisky?

als Einsteiger würde ich dir den TULLAMORE DEW empfehlen der ist sanft.

Und beim Martkauf ab 03.12 für 12.99 Euro im Moment zu haben, - 10 % Kleberabatt kostet der 11.69 €

Ist mild und fruchtig, und hat einen sanften Abgang.

Wenn du Whiskey Cola Trinker bist, probier mal deinen Jim Beam pur, danach nach ca 2 min probierst den Tullamore, dann weisst was Du Jahre lang falsch gemacht hast.

Eigentlich ein Klassiker für das Geld. Viel vergnügen :o)

Schade, der falsche Netto. Genau das gleiche Angebot gab es vor ~nem Jahr auch beim Netto ohne Hund und ich kann den Whisky für den Preis absolut empfehlen, finde ich persönlich besser als Glenlivet/Glenfiddich, die ja in einer ähnlichen preislichen Kategorie spielen und auch oft für 20€ zu haben sind (Verkostung von Horst Lüning). Auch die Gläser gefallen mir gut (Bild).

Suppenrutsche

als Einsteiger würde ich dir den TULLAMORE DEW empfehlen der ist sanft.Und beim Martkauf ab 03.12 für 12.99 Euro im Moment zu haben, - 10 % Kleberabatt kostet der 11.69 € Ist mild und fruchtig, und hat einen sanften Abgang.Wenn du Whiskey Cola Trinker bist, probier mal deinen Jim Beam pur, danach nach ca 2 min probierst den Tullamore, dann weisst was Du Jahre lang falsch gemacht hast.Eigentlich ein Klassiker für das Geld. Viel vergnügen :o)



Du hast keine Ahnung von Whisky, sorry.
..und statt nem Scotch Single Malt nen Irish Blended zu empfehlen ist böser Frevel

Du hast keine Ahnung von Whisky, sorry. ..und statt nem Scotch Single Malt nen Irish Blended zu empfehlen ist böser Frevel


Sorry ber ich habe hier eine Emphfehlung für jemanden der keinen Whisky trinkt gegeben.
Sicher gibt es auch Singel Malts aber zu einem fairen Preis einen guten Irishen Blended zu nenen hat nun wirlkich nichts mit "keine Ahnung" zu tun.

Da stimme ich Dir nicht zu.

Ich kann den Dufftown nur empfehlen: sanfter, süffiger, milder Einstiegsmalt.

Ich mag ihn nicht hab meine Flasche aufm Festival leer gemacht. Ich finde ihn zu unspannend und auch wenn ich eher die weicheren Malts mag, gegen nen 15er Livet oder nen 12er Macallan Fine Oak kommt der nicht an.

Alledings ist der Preis echt gut, dafür auf jedenfall ein Hot.
Die Gläser hab ich auch, sind ganz nette Tumbler, aber ich trinke in 9/10 Fällen ausm Nosing Glas.

Suppenrutsche

als Einsteiger würde ich dir den TULLAMORE DEW empfehlen der ist sanft.Und beim Martkauf ab 03.12 für 12.99 Euro im Moment zu haben, - 10 % Kleberabatt kostet der 11.69 € Ist mild und fruchtig, und hat einen sanften Abgang.Wenn du Whiskey Cola Trinker bist, probier mal deinen Jim Beam pur, danach nach ca 2 min probierst den Tullamore, dann weisst was Du Jahre lang falsch gemacht hast.Eigentlich ein Klassiker für das Geld. Viel vergnügen :o)



Na tulli ist aber auch eher 08/15 da kannste dir auch nen jim oder sonstiges geben der unterschied ist da fast nicht zu schmecken.
Wenn es preisgünstig und schon etwas besser seien soll dann teste mal den chiva's regal 12 jahre.
De kost nicht viel und hat was für die paar euros.
Tulli ist eher was für cola wisk trinker aber pur sag ich nur bäääähhhh.....

Da muss ich Dir widersprechen Carp, zwischen Tullamore Dew und Jim Beam oder Jack Daniels liegt ein großer Unterschied. Nicht nur, weil letztere Bourbon sind.
Tullamore kann man schon mal pur kippen, aber zum auseinandersetzen mit Whisk(e)y taugt der nicht so viel. Süffig, aber das wars auch, aber deutlich besser also die Cola-Verdünner.

mein Geschmack: würzig süß, reife Früchte, Malzaroma, lecker ... interssant. aber wie schmeckt denn der whisky?



und du siehst hier an den Kommentaren die Geschmaecker sind verschienden.

... das beantwortet deine Frage auf "wie schmeckt denn der Whisky"

.. unterschiedlich ..

Whisky trinken ist ne Religion :o)

Für den preis ist der top. besser als der 18yr vom Lidl. schmeckt fast wie Glenfarclas 12yr. hab da jedenfalls kaum einen unterschied geschmeckt. sehr süffig und eher mild. schade das der nur beim Hund zu haben ist.

Das der nach Malz schmeckt, überrascht doch sehr X)

Suppenrutsche

als Einsteiger würde ich dir den TULLAMORE DEW empfehlen der ist sanft.Und beim Martkauf ab 03.12 für 12.99 Euro im Moment zu haben, - 10 % Kleberabatt kostet der 11.69 € Ist mild und fruchtig, und hat einen sanften Abgang.Wenn du Whiskey Cola Trinker bist, probier mal deinen Jim Beam pur, danach nach ca 2 min probierst den Tullamore, dann weisst was Du Jahre lang falsch gemacht hast.Eigentlich ein Klassiker für das Geld. Viel vergnügen :o)


Seit wann ist Jim Beam ein Scotch Single Malt? Jim Beam is ein Bourbon!

Ich verstehe das nicht, warum sie bei Single Malts fast immer Tumbler dazu packen. Preis ist echt hot, sehe den sonst immer so für ca. 27€

Das Verstehe ich auch nicht. The Glenlivet hatte letztens schöne Spey Tumbler mit dabei, da ist der Durchmesser auch nur 9mm größer als bei einem Glencairn Glas, die finde ich sehr schön.
Der Dufftown schmeckt mir persönlich aber deutlich besser als der Glenlivet 12.

Was heißt mit Hund und ohne Hund?!

der Dauerbrenner: die 2 Nettos.
Wurde sooft hier erklärt, von mir nicht.

zunami

Ich verstehe das nicht, warum sie bei Single Malts fast immer Tumbler dazu packen. Preis ist echt hot, sehe den sonst immer so für ca. 27€



Habe das Set am Samstag gesehen. Ich bin ja - manch ein Leser wird das schon wissen - nicht ganz unbedarft im Thema Whisky.
Die Gläser haben aber sogar mich gereizt. Sie sind nämlich keine wirklichen Tumbler. Sie sind tulpenförmig - ohne Stil. Daher ist durchaus ein Nosing mit diesen Gläsern denkbar und sie unterscheiden sich angenehm von den "klassischen" Malt-Whisky-Gläsern oder Sommeliers-Gläsern.

Da der Whisky aber geschmacklich auf die Einsteiger abzielt (dies ist keine Kritik), würde er von mir so gut wie nicht getrunken und daher ist der eigentlich günstige Preis nur der Gläser wegen doch zu hoch - obschon ich so ein Glas gerne mal "probieren" würde oO X) (--> kracks)


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text