SIXT Leasing - Ford Focus Tunier Ambiente 1,6 Ti-VCT 63kW ohne Anzahlung 10tkm/Jahr
155°Abgelaufen

SIXT Leasing - Ford Focus Tunier Ambiente 1,6 Ti-VCT 63kW ohne Anzahlung 10tkm/Jahr

37
eingestellt am 28. Mär 2014
12 Monate 1676€
24 Monate 3133€
36 Monate 4592€

Bin auf der Suche nach Alternativen zum Gebrauchtwagen bei Sixt auf ein paar Interessante Angebote gestoßen. Beim bisschen Klicken im Konfigurator gab es als Resultat z.B. für 1 Jahr Leasing des Holzklasse Focus Kombi für rund 73€/Monat. Mit Cool&Sound Paket kommt man auf 101€/Monat (1 Jahr). Jeweils ohne Anzahlung. Als Fußnote kommt noch: Das Angebot enthält keine Überführungs- und Zulassungskosten. Im Schnitt kostet eine Überführung ca. 700€ und eine Zulassung 100€. Man kann natürlich auch länger leasen oder finanzieren. Auch die Finanzierung ist recht günstig im Vergleich zu Internetkaufhäuser mit Finanzierung. Hier ist es wohl eine Kombination aus Leasing und Finanzierung, wo man sich verpflichtet am Ende der Laufzeit den Wagen zu übernehmen.
Zu erwähnen gäbe es noch, dass es demnächst einen Modellwechsel gibt und Ford ordentlich Rabatte gibt. Wer den Wagen übernehmen möchte nach der Laufzeit kann bis 5000€ auf den Listenpreis sparen und braucht nahezu keine Anzahlung tätigen.

Beste Kommentare

popcorn.jpg

wird eh hot weil alle nur das auto und den preis sehen

marceltowski

Lieber einen alten Kombi für den Preis kaufen und später einfach verkaufen, anstatt das Geld einfach so "wegzuwerfen"



Das ist ne altmodische Denkweise. Geld "verbrennen" tut man so oder so - ob man kauft oder least. Bei deinem Beispiel muss ich sagen, wär es mir wirklich egal ob ich ein alten, unschönen Kombi habe oder für den gleichen Nutzungszeitraum ein schönes Auto gefahren bin und nachher keins habe. (Den unschönen alten Kombi)
Je nach Leasingangebot und individuellem Fall kann es allerdings sogar Sinn machen. Allerdings sollte man sich dem bewusst sein, dass man die Kohle auf der Kante haben sollte, die das Leasingauto kostet. Stichwort: Totalschaden. Bei dem Gedanken wird mir dann immer schwindelig, nicht bei der Finanzierungsgeschichte.

kaitzo

wird eh hot weil alle nur das auto und den preis sehen



Focus für 1700€? Neu? Hot! Bestellt, danke!
37 Kommentare

Uuund SPAM!

Leider handelt es sich hierbei um den bei weitem unattraktivsten Motor. Schade, mit 1.0 l ecoboost wäre es vielleicht was geworden.

Lieber einen alten Kombi für den Preis kaufen und später einfach verkaufen, anstatt das Geld einfach so "wegzuwerfen"

wird eh hot weil alle nur das auto und den preis sehen

kaitzo

wird eh hot weil alle nur das auto und den preis sehen


... darum geht's doch hier!?

kaitzo

wird eh hot weil alle nur das auto und den preis sehen



Focus für 1700€? Neu? Hot! Bestellt, danke!

Verfasser

Mit dem ecoboost 1.0l und Cool&Sound Paket bei 24 Monaten für ~4000€.
Bin mir nur nicht sicher, ob es noch einen Haken gibt.

...

bigdee

Mit dem ecoboost 1.0l und Cool&Sound Paket bei 24 Monaten für ~4000€.Bin mir nur nicht sicher, ob es noch einen Haken gibt.


Was genau wäre an dem denn besser?

marceltowski

Lieber einen alten Kombi für den Preis kaufen und später einfach verkaufen, anstatt das Geld einfach so "wegzuwerfen"



Das ist ne altmodische Denkweise. Geld "verbrennen" tut man so oder so - ob man kauft oder least. Bei deinem Beispiel muss ich sagen, wär es mir wirklich egal ob ich ein alten, unschönen Kombi habe oder für den gleichen Nutzungszeitraum ein schönes Auto gefahren bin und nachher keins habe. (Den unschönen alten Kombi)
Je nach Leasingangebot und individuellem Fall kann es allerdings sogar Sinn machen. Allerdings sollte man sich dem bewusst sein, dass man die Kohle auf der Kante haben sollte, die das Leasingauto kostet. Stichwort: Totalschaden. Bei dem Gedanken wird mir dann immer schwindelig, nicht bei der Finanzierungsgeschichte.

Der ist doch total nackig.. Klima muss schon sein.. Und ein nicht-uni-Lack auch, sonst wirds teuer beim abgeben..
Nee, da war der Tiguan bei 162€+Überführung besser

JustDontAsk

Klima muss schon sein.. Und ein nicht-uni-Lack auch, sonst wirds teuer beim abgeben..



Da kann ich dir jetzt nicht folgen. Wieso ist ein Auto mit Nicht-Uni-Lackierung billiger bei der Abgabe?
Uni-Lackierungen dürften sich gerade die billigeren sein?!

Versicherungskosten?

JustDontAsk

Klima muss schon sein.. Und ein nicht-uni-Lack auch, sonst wirds teuer beim abgeben..



Weil ne Metallic-Lackierung in der Regel mehr aushält, du also weniger Krazer, Steinschläge und Abnutzungen hast die "ausserordentlich" (aka zu bezahlen) sind.. Und Jupp, deswegen is Nicht-Uni teuerer - also höher als der Preis aus den Beispielen..
Avatar

GelöschterUser24790

Finisher

Versicherungskosten?


Da solltest du vielleicht mal bei der Versicherung deiner Wahl schauen was bei deinen persönlichen Bedingungen da zu zahlen ist. Für eine schnelle Grobrichtung kann ich Huk24.de empfehlen.

popcorn.jpg

xer0o

Allerdings sollte man sich dem bewusst sein, dass man die Kohle auf der Kante haben sollte, die das Leasingauto kostet. Stichwort: Totalschaden. Bei dem Gedanken wird mir dann immer schwindelig, nicht bei der Finanzierungsgeschichte.


Ein Totalschaden macht mir bei einem Leasing-Fz keine schlaflose Nacht, ist doch eh Vollkasko versichert als Vorgabe bzw. über das Versicherungspaket gedeckt.

"Hier ist es wohl eine Kombination aus Leasing und Finanzierung, wo man sich verpflichtet am Ende der Laufzeit den Wagen zu übernehmen.
Zu erwähnen gäbe es noch, dass es demnächst einen Modellwechsel gibt und Ford ordentlich Rabatte gibt. Wer den Wagen übernehmen möchte nach der Laufzeit kann bis 5000€ auf den Listenpreis sparen und braucht nahezu keine Anzahlung tätigen."

Also werden nach einem Jahr so mal eben ca. 10000€ fällig?

Das Risiko GAP, also die Differenz zwischen Zeitwert und Restfinanzierungswert, läßt sich bei den meisten Versicherern gegen kleinen monatlichen Aufpreis abdecken!

xer0o

Allerdings sollte man sich dem bewusst sein, dass man die Kohle auf der Kante haben sollte, die das Leasingauto kostet. Stichwort: Totalschaden. Bei dem Gedanken wird mir dann immer schwindelig, nicht bei der Finanzierungsgeschichte.

Freddi61

Das Risiko GAP, also die Differenz zwischen Zeitwert und Restfinanzierungswert, läßt sich bei den meisten Versicherern gegen kleinen monatlichen Aufpreis abdecken!



Ja, recht hast du. Allerdings kann man da auch viele Schererein mit haben. Habe mich da gerad noch nicht so reingelesen, eine eigene Vollkasko zahlt den Neuwert ja nur insoweit, wie das vertraglich vereinbart wurde.



Von daher - bevor ich ein Auto fahre, mit dem ich mich nicht anfreunden kann, fahre ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder lease mit einem vernünftigen Tarif.





xer0o

Ja, recht hast du. Allerdings kann man da auch viele Schererein mit haben. Habe mich da gerad noch nicht so reingelesen, eine eigene Vollkasko zahlt den Neuwert ja nur insoweit, wie das vertraglich vereinbart wurde. Wie sieht das konkret beim Leasing inkl. Vollkasko aus? Oder gibts da auch das mit dem Zeitwert ?



Musst nur auf das Stichwort GAP-Schutz achten.. Dann wird voll bezahlt, nicht nach Zeitwert..

JustDontAsk

Weil ne Metallic-Lackierung in der Regel mehr aushält, du also weniger Krazer, Steinschläge und Abnutzungen hast die "ausserordentlich" (aka zu bezahlen) sind.. Und Jupp, deswegen is Nicht-Uni teuerer - also höher als der Preis aus den Beispielen..



Also quasi der "Iron Man-Effekt" ?

Ja viel Spaß bei der Rückgabe.

Hier ist der Schadenskatalog:
sixt-neuwagen.de/com…pdf

Wichtig sind eigentlich nur die Bilder die "akzeptablen" Zustand zeigen, denn ALLES oben drüber ist ja automatisch unakzeptabel. Da dürfen im Innenraum kaum Kratzer sein (geht ganz schnell wenn jemand mal in ner engen Parklücke ein oder aussteigt).
Auch Verschleiß von Teilen und Elektronik wird ganz ganz schwammig formuliert. Wer weiß was die da einem ausrechnen können wenn sie einem was reinwürgen wollen, weil der Wertverlust von einem Auto sich in 2-3 Jahren anders entwickelt hat als erwartet...

Ich lease gerade einen 7er Golf highline für 230€ im Monat mit 20tkm per anno. Wenn die Kiste nach 3 Jahren weniger als 8000€ Wertverlust hat dress ich nen Besen. Also für mich die mit Abstand günstigste Variante ein 25000€ zu fahren. Besitzen muss ich den nicht. Der Vergleich mit der Wohnung war sehr gut.

LeGeilo

Leider handelt es sich hierbei um den bei weitem unattraktivsten Motor. Schade, mit 1.0 l ecoboost wäre es vielleicht was geworden.

Den hab ich grad asl Leihwagen von Sixt. Toller Motor bis ca. 130 km/h. Verbraucht aber im schnitt 7,8L auf 100km laut BC

10t km im jahr :D. die habe ich in 2,5 monaten zurueckgelegt

Gibt es gerade Absatzprobleme? Vielleicht wollen die Hersteller gerade "günstige Gebrauchte" produzieren. BMW bietet teilweise auch solche Angebote für 1er oder 3er an. Aber fast immer mit nur 10T pro Jahr.

murri

Ich lease gerade einen 7er Golf highline für 230€ im Monat mit 20tkm per anno. Wenn die Kiste nach 3 Jahren weniger als 8000€ Wertverlust hat dress ich nen Besen. Also für mich die mit Abstand günstigste Variante ein 25000€ zu fahren. Besitzen muss ich den nicht. Der Vergleich mit der Wohnung war sehr gut.



Für 220 im Monat den gtd... Firmenwagen ftw X)

Naja, das Angebot gibt es seit ca zwei Jahren, ist somit nichts neues. Würde da eher warten, bis der neue da ist und dann bestellen.
Das Einzige, was mich nervt ist, dass man Xenon erst ab einer bestimmten Ausstattungslinie erhält -> Die den Preis exorbitant nach oben treibt

Wie kann man eigentlich für so einen Milchmädchenrechnungsdeal Hot voten???

Ein Auto ohne Klima wird garantiert Hot

Spaß bei seite, verstehe nicht warum so etwas besser sein sollte als einen Gebrauchtwagen zu kaufen. Die Karre ist nicht sonderlich schön oder gut (1,6l, 83Ps mehr als 9liter realistischer verbrauch innerorts, vergleichbare Daten hat auch ein Opel astra F den es für 600€ beim Kärtchen Händler gibt sogar mit Klima). Aber mir soll es recht sein, bitte vorallem ganz viele neue VW kaufen

ich habe mir vor ner Zeit von Sixt einen 6 Monate "alten" Focus mit 15td. km für unter 50% vom Listenpreis geholt. Fand das interessanter, da ich nach dem 3. Jahr dann den Zirkus mit den Rückgabemängeln nicht habe und auch nicht auf die KM achten muss.

Der Verbrauch ist nicht mehr als 9 Liter. Mit meinem 1,6 mit 105 PS ist es trotz übelstem Stadteinsatz nicht möglich über 8 Liter zu verbrauchen. Im gemischten Verkehr sind es 7,5. Und von wegen nicht gut. Mein Bruder hat seinen 1,6 über 280 td. KM ohne jeglichen Motordefekt oder sonstige Defekte gefahren. Die Kiste war dann aber ganz einfach verbraucht. Mach das mal mit nem VW, Opel oder Mercedes, dann weiste was nicht sonderlich gut ist...

bigdee

Mit dem ecoboost 1.0l und Cool&Sound Paket bei 24 Monaten für ~4000€. Bin mir nur nicht sicher, ob es noch einen Haken gibt.


Der Haken ist das Leasing-Prinzip. Du hast eine Kilometervorgabe und das Auto darf hinterher kein/kaum Macken haben. Bei der Rückgabe werden sich bspw. auch Scheiben und Scheinwerfer angeschaut. Steinschläge auf diesen sind Minuspunkte.
Wenn es ein neues Auto sein soll (und ein Ford sein darf) würde ich schauen, dass ich diesen mit den bei Ford möglichen 30% Rabatt kaufe. Kann man ja finanzieren - muss ja nicht über das Autohaus sein.
Beispiel: Listenpreis 25.000 Euro
Endpreis bei 30% Rabatt: 17.500 Euro
Monatl. Rate moit DiBa-Autokredit:
24 Monate: 763,13
36 Monate: 519,87
48 Monate: 398,36
60 Monate: 325,54
72 Monate: 277,07

Klar kostet mehr als das Sixt-Angebot, aber bei 25k Liste dürfte der Hobel auch "etwas" besser ausgestattet sein und am Ende steht auch ein Restwert. Bei ca. 5 Jahren und ca. 100Tkm und etwas Ausstattung sollte das schon noch die Hälfte vom Kaufpreis sein.

Thunderbird

ich habe mir vor ner Zeit von Sixt einen 6 Monate "alten" Focus mit 15td. km für unter 50% vom Listenpreis geholt. Fand das interessanter, da ich nach dem 3. Jahr dann den Zirkus mit den Rückgabemängeln nicht habe und auch nicht auf die KM achten muss. Der Verbrauch ist nicht mehr als 9 Liter. Mit meinem 1,6 mit 105 PS ist es trotz übelstem Stadteinsatz nicht möglich über 8 Liter zu verbrauchen. Im gemischten Verkehr sind es 7,5. Und von wegen nicht gut. Mein Bruder hat seinen 1,6 über 280 td. KM ohne jeglichen Motordefekt oder sonstige Defekte gefahren. Die Kiste war dann aber ganz einfach verbraucht. Mach das mal mit nem VW, Opel oder Mercedes, dann weiste was nicht sonderlich gut ist...



da sagt der dekra-report über den focus aber etwas anderes :D. in sachen mercedes kannst du dich da eines besseren belehren lassen.

Ford Focus mit nem halbwegs tauglichen Motor (nein, 1l ecoboost ist keiner!) für 200€ im Monat fahren?
Wer ist denn so bescheuert?

Sorry, aber was habt ihr denn alle für Verbräuche?
Fahre einen VW Golf 1.4 TSI (160 PS) und den mit unter 7 l / 100km zu bewegen ist garkein Problem... Von daher scheinen die Ford Motoren ja der letzte Ranz zu sein

xer0o

Sorry, aber was habt ihr denn alle für Verbräuche?Fahre einen VW Golf 1.4 TSI (160 PS) und den mit unter 7 l / 100km zu bewegen ist garkein Problem... Von daher scheinen die Ford Motoren ja der letzte Ranz zu sein

Sciher ist das auch kein Problem den unter 7 Liter zu bewegen. Aber nicht wenn man den nicht immer tritt. Wenn man den immer Tritt.
Es gilt noch im der alte Grundsatz: Turbo läuft, Turbo säuft.
Wenn man Langsam fährt (max. 130) und nicht extrem beschleunigt schafft der Eco Boost im leihwagen auch knapp unter 6L/100km
Da ich den Sprit aber nicht bezahlen muss und es nicht mag langsam zu fahren braucht der eben 7,5L
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text