Skullcandy Lowrider Kopfhörer, 20,69€ inkl. Versand @mymemory
30°Abgelaufen

Skullcandy Lowrider Kopfhörer, 20,69€ inkl. Versand @mymemory

16
eingestellt am 5. Nov 2010
Selbst mit den Versandkosten nach Deutschland liegen die Skullcandy Lowrider Headphones bei 20,69€ (17,92 Pfund umgerechnet - kann das jemand bestätigen?)
Vergleichspreis inkl. Versand in DE: 28,90€.
Der Zoll dürfte bei diesem Betrag auch keine Probleme machen.

16 Kommentare

wenn das aus der eu kommt, dürfte der zoll doch ohnehin keine probleme machen

Wenn es von den Kanalinseln kommt könnte theoretisch schon Zoll anfallen

Zoll ab 26€.

ist das gerät denn zu empfehlen?

PheonX

ist das gerät denn zu empfehlen?



Lieber ein bisschen mehr investieren und den AKG 518 DJ

Skullcandy ist genau so wie WEST nur Modekram.

Für den Preis jedoch sicherlich nicht schlecht.

Wer nicht viel ausgeben möchte, sollte lieber zum SUPERLUX HD-681B greifen. Bei Thomann für 24,90€ zu haben und ein absoluter Geheimtipp. Da kommt selbst Sennheiser mit seinen <150€ Modellen nicht mit.

unfug. die superlux sind wohl ok, haben aber ziemlich übertriebene, leicht fiese höhen und n bollerbass

Bollerbass? Aufgrund dieser Aussage gehe ich stark davon aus, dass du die Teile nicht ein einziges Mal auf der Rübe hattest. Selbst die Ersten (HD 681) haben einen moderaten Frequenzgang im Bassbereich. Und was den kleinen Peak im 8khz Bereich angeht:
[Fehlendes Bild]

Selbst ein Beyerdynamic 990 Pro für 150€ ist eine Vorzeigebadewanne. Alles eine Frage des persönlichen Geschmacks.
Welche gleichwertige Alternative für 25€ schlägst du denn vor?


Mehlkloss

Bollerbass? Aufgrund dieser Aussage gehe ich stark davon aus, dass du die Teile nicht ein einziges Mal auf der Rübe hattest. Selbst die Ersten (HD 681) haben einen moderaten Frequenzgang im Bassbereich. Und was den kleinen Peak im 8khz Bereich angeht: Selbst ein Beyerdynamic 990 Pro für 150€ ist eine Vorzeigebadewanne. Alles eine Frage des persönlichen Geschmacks. Welche gleichwertige Alternative für 25€ schlägst du denn vor? Edited By: Mehlkloss on Nov 05, 2010 21:26: Korrektur



kann man mit dem superlux auch snowboarden?

Ob man mit dem Superlux snowboarden kann... dürfte physikalisch schwer werden
Aber mal ernsthaft. Ich weiss nicht, ob halboffene, ohrumschließende Kopfhörer das optimale zum snowboarden sind. Wahrscheinlich sind da In-Ears besser für geeignet.
Thomann macht keine Probleme beim Umtausch. Meine Empfehlung: Einfach ausprobieren!

Zum Snowboarden? Bitte keine Kopfhörer. Sehr gefährlich ...

(argh, fakeemail funktioniert nur einmal)

ich empfehle für 5€ mehr den Superlux 668B, der ist wesentlich echter und angenehmer abgestimmt.


im hififorum schreiben ziemlich viele leute, dass ihnen die übertriebenen höhen des 681 auf die nerven gehen - die sind auch klar erkenntlich.

-

leider taugen beide nix für unterwegs, dafür sind die wirklich viel zu groß. da empfehle ich offen Sennheiser PX 100, Koss Porta Pro, oder AKG K 420. Geschlossen, portabel, guter klang und unter 50€ fällt mir bei bügelkopfhörern nix ein, zu höheren preisen halt wirklich die akg dj, die AKG K 450, und die Sennheiser PX 200 II (aber nur die II!)

ah, bb-code

[Fehlendes Bild]

Finger weg wenn ihr auch nur minimalste Tonqualität wollt, die Dinger klingen schrecklich (selbst für den Preis) und sind eigentlich nur Style-Zeugs. Wie der Tragekomfort von dem Modell war weiß ich leider nicht mehr, kann mich aber an keinen Skullcandy erinnern der wirklich bequem war.

Leider sind Frequenzkurven, so interessant sie auch sind, erstaunlich unaussagekräftig für die Tonqualität eines Kopfhörers. Die ganzen Gründe dafür mag ich aber grad nicht aufzählen X). Und der DT990 ist doch eh ein Kopfhörer der im allgemeinen nicht gerade wohlwollend beschrieben wird (wenn man seinen Preis in Betracht zieht).

@witty Stimme peterle zu, snowboarden mit steiferen/größeren Kopfhörern kann für dich (und die Kopfhörer^^) schmerzhaft enden, im schlimmsten Falle böse. Bei offenen/halboffenen könnte ich mir außerdem vorstellen dass es starke Windgeräusche gibt. Ich würde auch In-Ears empfehlen (es gab da Preis-Leistungs-mäßig günstige Logitechs, such mal auf mydealz). Falls du noch hören willst was um dich herum passiert nimm Ear-Buds, hören sich aber wesentlich schlechter an. Eine Idee wären auch die Koss Sporta/Porta Pro oder KSC75, hören sich alle gleich gut an sind aber sehr offen.

@andi-03 Ja, die Umrechnung kommt hin.

ich würde zustimmen, dass es im hochtonbereich kompliziert wird, weil da ja die ohrmuschelanatomie ausgeglichen werden muss (klang von der seite direkt in den gehörgang, komplizierte reflektionen - deswegen überall bei kopfhörern diese senkebuckelerscheinung ab 5 khz). oder man auch nicht erkennen kann, wie "schnell" ein kopdhörer im bassbereich ist.

aber man kann auf jeden fall krasse überhöhungen ausmachen - die klingen selten gut. beim 681 erkennt man auf dem frequenzgang ganz gut sein im hifi-forum oft beschriebenes problem, dass er ab 5 kHz zu viel dampf im vergleich zu tiefen und mitten macht - bnedeutet scharfe slaute und so was. man kann erkennen, ob kopfhörer insgesamt eher neutral oder spassig abgestimmt sind, wie tief sie nach unten gehen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text