Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Slate Digital ML-1 Matte Black Mikrofon um 300 Euro reduziert! Großmembran-Kondensatormikrofon mit Modeling-Software als VST, AU, AAX
400° Abgelaufen

Slate Digital ML-1 Matte Black Mikrofon um 300 Euro reduziert! Großmembran-Kondensatormikrofon mit Modeling-Software als VST, AU, AAX

549€849€-35% Kostenlos KostenlosThomann Angebote
16
eingestellt am 5. MaiBearbeitet von:"widescreen"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Slate Digitalermöglicht mit dem ML-1 Mikrofon das VMS. Diese Abkürzung steht für Virtual Microphone System und bedeutet, dass ihr mittels Software-Emulation die Klangcharakteristika verschiedener bekannter Mikrofone nachahmen könnt. Mit einem Mikro bekommt ihr also quasi den Sound von einer ganzen Reiher bekannter Studiomikrofone hin. Das ist doch gerade für das heimische Studio eine sehr praktische Angelegenheit. Ihr spart euch die Anschaffung verschiedener Geräte und müsst nicht pausenlos das Setup wechseln. Die Matte Black Edition des ML-1 bekommt ihr bis zum 2. Juni 2020 nun 300 Euro günstiger.

Slate Digital ML-1Das ML-1 ist ein Großmembran-Kondensatormikrofon, das mit einer Nierencharakteristik ausgestattet ist und einen sehr transparenten Sound gewährleisten will. Der eher neutrale Klang ist besonders wichtig, da mit der VMS-Plugin-Software die Klangcharakteristik vollständig geändert wird, das ist auch nach der Aufnahme möglich.

Dafür bekommt ihr eine virtuelle Auswahl an klassischen Vintage-Mikrofonen und Vorverstärker-Modellen und auch spezielle (virtuelle) Modelle für erweiterte Aufnahmetechniken. Da sind Emulationen bei, die beispielsweise den berühmten Röhrensound von den Mikros mit der Nummer 47 im Namen nachbilden – ihr wisst wovon ich rede. Auch bei Namen wie M7, FG-800, FG-67, FG-251, FG-12 oder FG-269 klingelt es bestimmt bei einigen von euch. Damit ihr direkt ein paar Modelle zur Auswahl habt, ist die Classic Tubes & Virtual Preamp Collection im Kaufpreis enthalten, weitere Emulationen könnt ihr zusätzlich bei Slate Digital erwerben.

Die Plug-ins laufen als AAX, AU, RTAS und VST auf macOS (ab 10.7) und Windows (ab 7 und höher). Neben dem Mikrofon und der Software sind Mikrofonspinne und ein Koffer im Lieferumfang enthalten.

Der einzige Wermutstropfen ist der Kopierschutz, denn iLok ist bei Software von Slate Digital notwendig. Das Dongle bekommt ihr für 45 Euro ebenfalls bei Thomann.

Bis zum 2. Juni 2020 könnt ihr 300 Euro sparen. Normalerweise kostet das Bundle 849 Euro, ihr müsst aber nur 549 Euro bezahlen. Kann gut sein, dass dies nur noch begrenzt verfügbare Bestände sind, manchmal sind die Angebote ja sehr schnell ausverkauft. Im Zweifel solltet ihr also lieber nicht zu lange mit der Bestellung warten.


Website des Herstellers
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Barney05.05.2020 12:15

Reicht das wohl zum Streamen von Fortnite?


dazu brauchst du eine Bild-Aufnahmesoftware. Dieses Mikro kann nur Sound aufnehmen, kein Bild. Gern geschehen
Haiahpeeh05.05.2020 12:43

Eine Simulation ist und bleibt einfach eine Simulation. 2000€ kannst du d …Eine Simulation ist und bleibt einfach eine Simulation. 2000€ kannst du damit nicht „sparen“, die kannst du höchstens imitieren. Das ist ja ungefähr wie: Kaufe ich mir jetzt eine x-in-1 Kopie oder oder das Original.



Das dürfte jedem bewusst sein. Aber hast du schon die blinde Hörprobe gemacht? Könntest du es unterscheiden? Es gibt auch für Modeling-Verstärker für Gitarren einen großen Markt. Habe ich auch einen, weil ich gar nicht den Platz für 20 Einzelgeräte habe und es für meine Zwecke vollkommen ausreicht.
Je nach Anwendungszweck reicht es aus, oder auch nicht. Aber vor allem MUSS es denen reichen, die keine 20.000€ übrig haben für 10 verschiedene 2.000€-Mikrofone... Vor allem bekommen die deutlich mehr Möglichkeiten, als 2-3 Mikrofone im 150€-Segment zu kaufen, weil sie nicht mehr Geld haben.

Nicht falsch verstehen: Im blinden Hörtest hören 99,9% der Leute auch keinen Unterschied von einer 320k-MP3 zu einer CD. Trotzdem archiviere ich sämtliche Musik in Lossless-Formaten. Weil ich mir in speziellen Situationen einbilde, den Unterschied zu hören. Weil ich mir den Speicherplatz dafür leisten kann. Aber Mikrofone im Wert eines Neuwagens kann ich mir nicht leisten.
Bearbeitet von: "widescreen" 5. Mai
16 Kommentare
Reicht das wohl zum Streamen von Fortnite?
Barney05.05.2020 12:15

Reicht das wohl zum Streamen von Fortnite?


dazu brauchst du eine Bild-Aufnahmesoftware. Dieses Mikro kann nur Sound aufnehmen, kein Bild. Gern geschehen
Nice!
Nur trotzdem zu teuer gerade, bleibe bei mir wohl n Rode...
Die spinnen doch mit dem Kopierschutz. ^^
ElZigariste05.05.2020 12:20

Nice!Nur trotzdem zu teuer gerade, bleibe bei mir wohl n Rode...



Die Frage ist ja nicht, ob es "ein" Rode bleibt. Der Vorteil ist ja gerade, dass du mit dem Teil zig verschiedene Mikrofone, Vorverstärker etc. simulieren kannst. Und das spart im Zweifelsfall Tausende Euro ein. Wenn du nur eins hast und auch sonst keins brauchst, brauchst du auch dieses Teil nicht.
widescreen05.05.2020 12:28

Die Frage ist ja nicht, ob es "ein" Rode bleibt. Der Vorteil ist ja …Die Frage ist ja nicht, ob es "ein" Rode bleibt. Der Vorteil ist ja gerade, dass du mit dem Teil zig verschiedene Mikrofone, Vorverstärker etc. simulieren kannst. Und das spart im Zweifelsfall Tausende Euro ein. Wenn du nur eins hast und auch sonst keins brauchst, brauchst du auch dieses Teil nicht.


Eine Simulation ist und bleibt einfach eine Simulation. 2000€ kannst du damit nicht „sparen“, die kannst du höchstens imitieren. Das ist ja ungefähr wie: Kaufe ich mir jetzt eine x-in-1 Kopie oder oder das Original.
Haiahpeeh05.05.2020 12:43

Eine Simulation ist und bleibt einfach eine Simulation. 2000€ kannst du d …Eine Simulation ist und bleibt einfach eine Simulation. 2000€ kannst du damit nicht „sparen“, die kannst du höchstens imitieren. Das ist ja ungefähr wie: Kaufe ich mir jetzt eine x-in-1 Kopie oder oder das Original.



Das dürfte jedem bewusst sein. Aber hast du schon die blinde Hörprobe gemacht? Könntest du es unterscheiden? Es gibt auch für Modeling-Verstärker für Gitarren einen großen Markt. Habe ich auch einen, weil ich gar nicht den Platz für 20 Einzelgeräte habe und es für meine Zwecke vollkommen ausreicht.
Je nach Anwendungszweck reicht es aus, oder auch nicht. Aber vor allem MUSS es denen reichen, die keine 20.000€ übrig haben für 10 verschiedene 2.000€-Mikrofone... Vor allem bekommen die deutlich mehr Möglichkeiten, als 2-3 Mikrofone im 150€-Segment zu kaufen, weil sie nicht mehr Geld haben.

Nicht falsch verstehen: Im blinden Hörtest hören 99,9% der Leute auch keinen Unterschied von einer 320k-MP3 zu einer CD. Trotzdem archiviere ich sämtliche Musik in Lossless-Formaten. Weil ich mir in speziellen Situationen einbilde, den Unterschied zu hören. Weil ich mir den Speicherplatz dafür leisten kann. Aber Mikrofone im Wert eines Neuwagens kann ich mir nicht leisten.
Bearbeitet von: "widescreen" 5. Mai
UUUUuhhhh nice!!! Hoffentlich kommt bis dahin genug Geld rein, dass sich die Spielerei lohnt
widescreen05.05.2020 12:49

Das dürfte jedem bewusst sein. Aber hast du schon die blinde Hörprobe …Das dürfte jedem bewusst sein. Aber hast du schon die blinde Hörprobe gemacht? Könntest du es unterscheiden? Es gibt auch für Modeling-Verstärker für Gitarren einen großen Markt. Habe ich auch einen, weil ich gar nicht den Platz für 20 Einzelgeräte habe und es für meine Zwecke vollkommen ausreicht.Je nach Anwendungszweck reicht es aus, oder auch nicht. Aber vor allem MUSS es denen reichen, die keine 20.000€ übrig haben für 10 verschiedene 2.000€-Mikrofone... Vor allem bekommen die deutlich mehr Möglichkeiten, als 2-3 Mikrofone im 150€-Segment zu kaufen, weil sie nicht mehr Geld haben.Nicht falsch verstehen: Im blinden Hörtest hören 99,9% der Leute auch keinen Unterschied von einer 320k-MP3 zu einer CD. Trotzdem archiviere ich sämtliche Musik in Lossless-Formaten. Weil ich mir in speziellen Situationen einbilde, den Unterschied zu hören. Weil ich mir den Speicherplatz dafür leisten kann. Aber Mikrofone im Wert eines Neuwagens kann ich mir nicht leisten.


Ich verwende auch gerne mal eine Amp-Simulation. Meine Gitarren klingen dann eben so ähnlich, wie wenn ich sie an die simulierten Amp-/Boxenkombination angeschlossen hätte.
Damit eine Mikrofon Simulation sinnvoll genutzt werden kann, benötigt sie als Input allerdings ein Mikrofon, das über jeden Zweifel erhaben ist.
Hab eich das richtig gelesen?
ICH muss noch ein Hardware Dongle kaufen, damit die IHRENKopierschutz durchsetzen können?
Ich glaube die spinnen!
Das wäre ja so, als wenn mich ein Polizist festnehmen will und mit mir dann in dein Laden rennt, damit ich mir meine Handschellen selber kaufen muss.
SO eine Dreistigkeit habe ich schon lange nicht mehr erlebt!
Aber...
Wenn sie Kunden finden die das machen..
ALLES richtig gemacht!
deruschi05.05.2020 13:42

Hab eich das richtig gelesen?ICH muss noch ein Hardware Dongle kaufen, …Hab eich das richtig gelesen?ICH muss noch ein Hardware Dongle kaufen, damit die IHRENKopierschutz durchsetzen können?Ich glaube die spinnen!Das wäre ja so, als wenn mich ein Polizist festnehmen will und mit mir dann in dein Laden rennt, damit ich mir meine Handschellen selber kaufen muss.SO eine Dreistigkeit habe ich schon lange nicht mehr erlebt! Aber... Wenn sie Kunden finden die das machen..ALLES richtig gemacht!



Trifft man in Profisegmenten immer mal wieder so an. AutoCAD war (oder ist? klärt mich auf) ein typischer Vertreter der Dongle-Politik.
Aber der iLok ist nicht nur für die o.g. Software nutzbar, sondern auch für alle anderen iLok-geschützten Prgramme/Plugins. Und das sind nicht wenige, sogar kostenlose werden manchmal darüber aktiviert. Geht aber meist auch ohne Dongle, nur mit der iLok-Software.

Aber by the way, der Vergleich hinkt, es ist eher so, dass du dir ne Eisenkugel prophylaktisch ans Bein tackerst, damit die Polizei nicht kommt.

Ich hoffe, du hast kein Steam-Spiel...
Bearbeitet von: "widescreen" 5. Mai
widescreen05.05.2020 13:52

Trifft man in Profisegmenten immer mal wieder so an. AutoCAD war (oder …Trifft man in Profisegmenten immer mal wieder so an. AutoCAD war (oder ist? klärt mich auf) ein typischer Vertreter der Dongle-Politik.Aber der iLok ist nicht nur für die o.g. Software nutzbar, sondern auch für alle anderen iLok-geschützten Prgramme/Plugins. Und das sind nicht wenige, sogar kostenlose werden manchmal darüber aktiviert. Geht aber meist auch ohne Dongle, nur mit der iLok-Software.Aber by the way, der Vergleich hinkt, es ist eher so, dass du dir ne Eisenkugel prophylaktisch ans Bein tackerst, damit die Polizei nicht kommt. Ich hoffe, du hast kein Steam-Spiel...


Es geht mir nicht um den Kopierschutz!
Und ja AutoDesk kann das sehr gut mit den ollen Dongles.
Mir geht es darum, das der Hersteller ZU GEIZIG ist seinen Kopierschutz selber zu bezahlen.
Und so nebenbei, ich habe echt kein Steam Spiel da ich eine Xbox habe.
Aber das ist ja quasi das Gleiche
deruschi05.05.2020 14:09

Es geht mir nicht um den Kopierschutz!Und ja AutoDesk kann das sehr gut …Es geht mir nicht um den Kopierschutz!Und ja AutoDesk kann das sehr gut mit den ollen Dongles.Mir geht es darum, das der Hersteller ZU GEIZIG ist seinen Kopierschutz selber zu bezahlen.Und so nebenbei, ich habe echt kein Steam Spiel da ich eine Xbox habe.Aber das ist ja quasi das Gleiche



Ja, das ist allerdings blöd, aber darum ist iLok ja offen für andere. Sonst hättest du ja bei jeder teuren Software ein eigenes Dongle dabei, wenn man 20 oder mehr VSTs benutzt, würde man sich dann auch aufregen, dass der USB-Hub selber bezahlt werden muss.
Ich versteh dich total. Bin zum Glück bisher ohne USB-Dongle ausgekommen. Ich hoffe schwer, dass es so bleibt.
Hat jemand Erfahrung mit dem Teil? Ich bin eigentlich nicht mehr so Slate Fan, ziemlich aufgeblasenes Marketing bei den Plugins. Die Hardware Emulationen kommen nicht annährend and Acustica Audio ran, und bei diesen gibts auch zig Pre-Amps / EQs zum Färben des Signals.
Barney05.05.2020 12:15

Reicht das wohl zum Streamen von Fortnite?


gerade so Einsteiger Level um die 1-2 Zuschauer zu bedienen, darunter würde ich nichts kaufen, alles Müll, lg
Hat jemand zugegriffen und kann mal ein bisschen was erzählen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text