Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen

[Smartbroker] 54€ Cashback für die Eröffnung des kostenlosen Depots für Neukunden über ShopBuddies | alternativ 30€/30€ über KwK

eingestellt am 3. Feb 2022

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Aktuell erhaltet ihr als Neukunde für die Eröffnung des kostenlosen Depots (sonst keine Bedingungen angegeben) von Smartbroker 54€ Cashback über ShopBuddies. Alternativ gibt es über das Freunde werben Freunde Programm (min. 500€ Einzahlung auf das Depot oder Aktien- / Depotübertrag von min. 500€) auch 30€ für den Geworbenen und 30€ für den Werber. Die Aktion ist voraussichtlich bis zum 28.02.2022 gültig.

1943205_1.jpg
Smartbroker
Seit Ende 2019 am Markt, hat sich Smartbroker zu einem beliebten Online-Broker entwickelt. Als Partnerbank fungiert die DAB BNP Paribas, deren Mutter die größte Bank in der EU ist. Die geringen Gebühren und die große Wertpapier-Auswahl sind die Stärken des Smartbrokers, da andere Discount-Broker nur einen oder wenige Handelsplätze bieten und man bestimmte beliebte Titel nicht kaufen kann. Zum Vergleich bietet Traderepublic nur einen Handelsplatz und Scalable nur zwei Handelsplätze. Während der Corona-Krise war schwer Wertpapiere über Traderepublic zu verkaufen, da der Handelsplatz L&S Exchange zeitweise nicht erreichbar war. Hier liegt nämlich der Vorteil die Möglichkeit zu haben viele Handelsplätze ansteuern zu können.

1943205_1.jpg
Informationen zum Depot
  • keine Depotgebühren
  • bis zu 10 Unterdepots möglich
  • 0€ Derivate im Direkthandel über Premium-Partner
  • 0€ Aktien, Fonds, ETFs & Anleihen über Gettex (ab 500€ Ordervolumen)
  • 1€ über Lang & Schwarz (ab 500€ Ordervolumen)
  • 4 € pro Trade unter 500€ Ordervolumen und an allen weiteren deutschen Börsenplätzen
  • Sparpläne ab 25€ Sparrate
  • über 280 gebührenfreie ETF-Sparpläne (Amundi, Xtrackers und Lyxor)
  • 351 sparplanfähige ETFs mit 0,20% Gebühr (min. 0,8€) je Ausführung (Amundi, iShares, Lyxor, comstage, Xtrackers, Vanguard, SPDR, UBS, HSBC, Invesco, DEKA, etc.)
  • Verwaltung durch DAP BNP Paribas
  • Preis- und Leistungsverzeichnis von Smartbroker

WICHTIG: Smartbroker berechnet ein Verwahrentgelt, wenn der Geldbestand 15% des Depotwerts überschreitet. Dann fallen Negativzinsen i.H.v. 0,5% p.a. an. Heißt also, dass ihr nicht zu lange Geld auf dem Verrechnungskonto lassen solltet.

1943205-vSuse.jpg
Freunde werben Freunde - Teilnahmebedingungen
  • Vorraussetzung für Werber: Berechtigt zur Teilnahme am Kundenprogramm sind volljährige Smartbroker-Kunden mit einem bestehenden eigenen Smartbroker-Depot und Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Der Teilnehmer muss Depot-Inhaber sein, lediglich Depot-Bevollmächtigte sind ausgeschlossen. Ebenfalls von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter von Smartbroker sowie alle an der Gestaltung und der Durchführung des Programms Beteiligte, jeweils inklusive deren Angehörige.
  • Vorraussetzung für Geworbene: Nicht geworben werden kann, wer in den letzten sechs Monaten vor Werbung durch den Werber Inhaber oder Bevollmächtigter eines Einzel- oder Gemeinschaftsdepots bei Smartbroker war oder auf einer Warteliste für Firmen-, Gemeinschafts- und/oder Juniordepots geführt wurde. Ein Werber selbst ist als Neukunde ausgeschlossen. Gleiches gilt für einen weiteren Depotinhaber des mit dem Werber geführten Gemeinschaftsdepots. Neukundenwerbungen sind ausgeschlossen, die durch Irreführung, Druck, Belästigung oder dem Verstoß gegen gesetzliche Vorgaben, insbesondere solcher des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und der Datenschutzgrund-Verordnung (DSGVO) zu Stande gekommen sind. Gleiches gilt, wenn der Werber sein Prämieninteresse nicht gegenüber den Beworbenen offenlegt. Als Neukunde ist ausgeschlossen, wer von Smartbroker aufgrund rechtlicher Vorgaben, wegen tatsächlicher Anhaltspunkte, die den Verdacht einer Manipulation, eines Missbrauchs oder von Betrug begründen, oder sonst wegen Verstoßes gegen Richtlinien von Smartbroker abgelehnt wird.
  • Vorraussetzungen für die Prämienerteilung: Grundlage hierfür ist die Teilnahme an unserem Kundenprogramm und damit verbunden eine Zuordnung von Werber und Geworbenen mittels der Werber-ID. Die Prämienerteilung erfolgt unter Vorbehalt, wenn innerhalb von vier Wochen nach Zusendung des Werberlinks durch den Werber erstmalig ein Smartbroker-Depot durch den Geworbenen eröffnet wird. Die Prämie geht vollständig über, wenn innerhalb von vier Wochen ab Depoteröffnung ein Wertübertrag in Höhe von mindestens 500 Euro in Form eines Aktien- und / oder Depotübertrags oder als Einzahlung auf das zum Depot gehörige Verrechnungskonto getätigt wurde und das Depot mindestens einen Monat (Initialzeitraum) seit Eröffnung besteht. Weniger als der genannte Wertübertrag und eine vorzeitige Schließung des Depots führen zu einem Rückforderungsanspruch der Prämie durch die wallstreet:online capital AG.
  • Prämie: Sind die Voraussetzungen für die Prämienerteilung erfüllt, erhalten sowohl Werber als auch Geworbene eine Gutschrift von einmalig 30 € auf ihrem bei Smartbroker geführten Verrechnungskonto. Die Prämiengutschrift erfolgt jeweils nach Ablauf des Initialzeitraums im Folgemonat.
  • Allgemeine Zusätze: Ein Teilnehmer kann von diesem Kundenprogramm ausgeschlossen werden, wenn er Registrierungen manipuliert, falsche Angaben macht, veranlasst oder daran mitwirkt, wenn er gegen diese Teilnahmebedingungen verstößt, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung sonst nicht gewährleistet ist oder technische Gründe dies erfordern. Ansprüche für die Teilnehmer entstehen daraus nicht. Für sämtliche Vertragsbeziehungen im Rahmen dieses Kundenprogramms gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Smartbroker. Smartbroker haftet unbeschränkt nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit sowie bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Pflicht, welche die Durchführung der Teilnahme ermöglicht und auf deren Erfüllung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf, ist die Haftung von Smartbroker auf den typischen und vorhersehbaren Schaden begrenzt; im Übrigen ist die Haftung von Smartbroker bei leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Smartbroker behält sich vor, das Kundenprogramm jederzeit zu ändern oder ganz zu beenden. Die Teilnahme unterliegt ausschließlich deutschem Recht.

FAQs:

Welche Handelsplätze werden angeboten?
  • Deutsche Handelsplätze: Xetra, Tradegate, Lang & Schwarz, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart sowie Gettex
  • Außerbörslicher Handel: Baader Bank, BNP Paribas, Citi, Commerzbank, Deutsche Bank, DZ Bank, Goldman Sachs, HSBC, HVB, ING, JP Morgan, Lang & Schwarz, Morgan Stanley, Société Générale, UBS sowie Vontobel
  • Ausländische Handelsplätze: Australien (Sydney Stock Exchange), Belgien, Dänemark, England, Finnland, Frankreich, Hongkong, Italien, Japan, Kanada (TSE, TSX), Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, USA (NYSE, NYSE Amex, NASDAQ, Pink Sheet, OTC Bulletin Board)

Werden Doppelbesteuerungsabkommen automatisch berücksichtigt und wird die Quellsteuer auf die Abgeltungssteuer angerechnet, wenn möglich?:
  • Ja

Wie wird bei Ihnen die US-Quellensteuer, speziell auf Dividenden, gehandhabt?
  • Smartbroker verfügt über den sog. QI (Qualified Intermediary)-Status, da wir mit der US-Steuerbehörde IRS einen Vertrag abgeschlossen haben. Unsere Kunden profitieren von dieser Vereinbarung: Wir rechnen die US-Erträge mit dem laut Doppelbesteuerungsabkommen gültigen US-Quellensteuersatz ab, d.h. anstatt 30% werden lediglich 15% US-Quellensteuer fällig.

Was kostet mich ein Übertrag von Wertpapieren?
  • Der Übertrag von Wertpapieren ist kostenlos. Das Formular „Auftrag zur Übertragung von Konto/Depot“ finden Sie hier.

Werden die Gebühren für den Eintrag bei Namensaktien nur beim Kauf fällig oder auch nochmal beim Verkauf? Wie sieht es bei einem Übertrag des Depots aus?
  • Nur beim Eintrag (Kauf) ins Namensregister. Beim Verkauf oder bei einem Depotübertrag fällt diese Gebühr nicht erneut an.

Werden Verwahrgebühren für ADRs etc. weiterbelastet?

  • Im Falle eines normalen Börsenhandels und der Verwahrung bei Clearstream und den Domestics: nein. Im Zweifelsfall können Sie uns über das Kontaktformular jedoch gern die WKN übermitteln und wir prüfen dies individuell für Sie.

Fallen für ausländische und inländische Dividendenzahlungen Gebühren an? Wenn ja, in welcher Höhe?
  • Nein. Für obligatorische Kapitalmaßnahmen, darunter auch Dividendenzahlungen, Ausschüttungen von ETFs oder Fonds, werden keine Gebühren erhoben.

Kann ein PostIdent bzw. VideoIdent mit einem Reisepass gemacht werden?

  • Ja, dies ist möglich. Jedoch benötigen wir dann zur Depoteröffnung zusätzlich einen Adressnachweis, der nicht älter als 12 Monate sein darf.
  • Folgende Adressnachweise werden von der DAB BNP Paribas akzeptiert: Deutsche Meldebescheinigung mit vollständiger Adresse oder anderer amtlicher Nachweis mit Adresse, Personalausweis, Deutscher Einkommensteuerbescheid (inkl. Erstelldatum), Aufenthaltstitel von ausländischen Staatsbürgern in Deutschland
  • Versorgernachweise: Strom-, Gas oder Wasserrechnung / Internetprovider- oder Festnetztelefonrechnung
  • Bitte senden Sie diese per E-Mail an Depotservice@smartbroker.de.

Ich wohne nicht in Deutschland, habe jedoch eine Deutsche Staatsbürgerschaft. Kann ich ein Depot eröffnen?
  • Ja, die Depoteröffnung ist grundsätzlich auch für im Ausland lebende Personen möglich. Aus steuerlichen Gründen benötigt die depotführende Bank zusätzlich ein von Ihnen unterschriebenes FATCA-Formular, sowie eine amtliche Meldebescheinigung. Letztere darf nicht älter als 12 Monate sein.
  • Das FATCA-Formular finden Sie im Formularcenter.
  • Bitte senden Sie das unterschriebene FATCA-Formular, sowie Ihre amtliche Meldebescheinigung per E-Mail an: Depotservice@smartbroker.de.

Ich wohne nicht in Deutschland und habe keine Deutsche Staatsbürgerschaft. Kann ich ein Depot eröffnen?
  • Ja, eine Depoteröffnung ist grundsätzlich auch für im Ausland lebende Personen mit einer anderen Staatsbürgerschaft möglich. Bitte beachten Sie, dass die Depotführende Bank sich jedoch vorbehält, nicht alle Länder für eine Depoteröffnung zu akzeptieren.
  • Aus steuerlichen Gründen benötigt die depotführende Bank zusätzlich ein von Ihnen unterschriebenes FATCA-Formular, sowie eine amtliche Meldebescheinigung. Letztere darf nicht älter als 12 Monate sein.
  • Das FATCA-Formular finden Sie im Formularcenter.
  • Bitte senden Sie das unterschriebene FATCA-Formular, sowie Ihre amtliche Meldebescheinigung per E-Mail an: Depotservice@smartbroker.de.
  • Bitte beachten Sie: Da in den Vereinigten Staaten von Amerika die rechtlichen Grundlagen für die Depot-/Konto-Verträge von den europäischen Vorgaben differieren, dürfen US-Bürger mit Wohnsitz in den USA kein Smartbroker Depot/Konto eröffnen. Dieses gilt auch dann, wenn der Antragsteller zwar keine US-Staatsbürgerschaft besitzt, aber seine Melde- bzw. Versandadresse länger als sechs Monate in den USA hat. Bevollmächtigungen für US-Staatsbürger sind allerdings möglich.



Eine Übersicht der aktuellen Angebote bei ShopBuddies.

Wer noch einen Werber für ShopBuddies sucht, kann das hier machen.



Ihr könnt mir gerne ein Follow da lassen - ich poste hauptsächlich Deals über Cashback, Xbox Spiele, Girokonten/Kreditkarten und Gutscheine.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
68 Kommentare
Dein Kommentar