Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Smartbroker] Depot zum kostenlosen Handeln von Aktien, Fonds, ETFs & Anleihen
1164° Abgelaufen

[Smartbroker] Depot zum kostenlosen Handeln von Aktien, Fonds, ETFs & Anleihen

1164° Abgelaufen
[Smartbroker] Depot zum kostenlosen Handeln von Aktien, Fonds, ETFs & Anleihen
eingestellt am 18. Mai 2020

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Smartbroker (bekannt aus diesem Deal) ist es ab heute möglich kostenlos Aktien, Fonds, ETFs & Anleihen über den Handelsplatz Gettex zu handeln. Für den Handel über Lang & Schwarz wird – ähnlich wie bei Trade Republic – nur eine Gebühr von 1 € fällig.

Bedingung für den kostenlosen Handel ist ein Ordervolumen von mindestens 500 €.

Ich ergänze es später noch ausführlicher: Es werden keine Gebühren auf Dividendenzahlungen fällig! Das hat Smartbroker schon längst abgeschafft!
Zusätzliche Info
Axcelerator
Hier findet ihr die Antworten auf die häufigsten Fragen (nachfolgend nur ein paar Beispiele):

Werden Doppelbesteuerungsabkommen automatisch berücksichtigt und wird die Quellsteuer auf die Abgeltungssteuer angerechnet, wenn möglich?:
  • JA

Wie wird bei Ihnen die US-Quellensteuer, speziell auf Dividenden, gehandhabt?
  • Smartbroker verfügt über den sog. QI (Qualified Intermediary)-Status, da wir mit der US-Steuerbehörde IRS einen Vertrag abgeschlossen haben. Unsere Kunden profitieren von dieser Vereinbarung: Wir rechnen die US-Erträge mit dem laut Doppelbesteuerungsabkommen gültigen US-Quellensteuersatz ab, d.h. anstatt 30% werden lediglich 15% US-Quellensteuer fällig.

Was kostet mich ein Übertrag von Wertpapieren?
  • Der Übertrag von Wertpapieren ist kostenlos. Das Formular „Auftrag zur Übertragung von Konto/Depot“ finden Sie hier.

Welche Handelsplätze werden angeboten?
  • Deutsche Handelsplätze: Xetra, Tradegate, Lang & Schwarz, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart sowie Gettex
  • Außerbörslicher Handel: Baader Bank, BNP Paribas, Citi, Commerzbank, Deutsche Bank, DZ Bank, Goldman Sachs, HSBC, HVB, ING, JP Morgan, Lang & Schwarz, Morgan Stanley, Société Générale, UBS sowie Vontobel
  • Ausländische Handelsplätze: Australien (Sydney Stock Exchange), Belgien, Dänemark, England, Finnland, Frankreich, Hongkong, Italien, Japan, Kanada (TSE, TSX), Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, USA (NYSE, NYSE Amex, NASDAQ, Pink Sheet, OTC Bulletin Board)

Werden die Gebühren für den Eintrag bei Namensaktien nur beim Kauf fällig oder auch nochmal beim Verkauf? Wie sieht es bei einem Übertrag des Depots aus?
  • Nur beim Eintrag (Kauf) ins Namensregister. Beim Verkauf oder bei einem Depotübertrag fällt diese Gebühr nicht erneut an.

Werden Verwahrgebühren für ADRs etc. weiterbelastet?
  • Im Falle eines normalen Börsenhandels und der Verwahrung bei Clearstream und den Domestics: nein. Im Zweifelsfall können Sie uns über das Kontaktformular jedoch gern die WKN übermitteln und wir prüfen dies individuell für Sie.

Fallen für ausländische und inländische Dividendenzahlungen Gebühren an? Wenn ja, in welcher Höhe?
  • Nein. Für obligatorische Kapitalmaßnahmen, darunter auch Dividendenzahlungen, Ausschüttungen von ETFs oder Fonds, werden keine Gebühren erhoben.
Beste Kommentare
422 Kommentare
Dein Kommentar