[Smartphone] LG G6 schwarz (5,7 Zoll, Android 8, Snapdragon 821, 4 GB Ram, 32 GB Speicher (erweiterbar), Full-Vision-IPS
240°Abgelaufen

[Smartphone] LG G6 schwarz (5,7 Zoll, Android 8, Snapdragon 821, 4 GB Ram, 32 GB Speicher (erweiterbar), Full-Vision-IPS

19
eingestellt am 10. Jul
Heute wieder beim K.O Angebot bei Media Markt.

Die Farben Gold und Platinum (Silber) sind bereits schon ausverkauft - wen wundert's bei dem Preis.

Schwarz sind noch die letzten Exemplare verfügbar.

Wer es also will - jetzt zuschlagen. Versandkostenfrei für 299,00 € bei Media Markt.


Immer wieder gibt es Leute, die meinen, das LG G6 hätte 3 wichtige Nachteile, die da wären:

1. Kein Wireless Charging (Laden per Induktion):
Wer jemals in der Vergangenheit mit dem induktiven Laden von Geräten mal zu tun hatte, wird mich bestätigen, dass das der letzte ist mit diesem kabellosen Laden. Angefangen von schier unendlich langen Ladevorgängen, dann das punktgenaue Platzieren der Endgeräte, dann lädt es "mal" und "mal nicht". Schlussendlich wieder ein Stück Platz, was verloren geht, ob es ein Teller ist oder eine größere Ladefläche.
Letztlich möchte ich keine Magnetresonanz-Geräte neben mir am Nachttisch stehen haben, die auch manchmal "hochfrequent fiepen". Wer sich ein wenig mit Medizin auskennt, weiß wegen Herzschrittmacher, Implantaten und anderen "negativen Erscheinungen" Bescheid, wenn man ein Magnetfeld (welches eben nunmal Induktion ist) nah am Bett stehen hat. Sicherlich haben Magnete auch eine positive Wirkung auf den Menschen, diese haben aber ein ganz anderes Kennfeld, allein von der Frequenz her.
Letztlich lädt eine Wireless Charging Ladeschale auch nur mit ca. 3,5 bis maximal 6 Watt. Hier spricht man dann aber nicht mehr von "Fast-Charging", weil so ein Ladevorgang - ich habe das schon ca. 3 Wochen getestet - total lange dauert und vielleicht maximal über Nacht was taugen könnte...
Für mich weiterhin ein Hochleistungs-Ladegerät an Kabel mit 12 Watt und 2 oder 2,4 Ampere, jedenfalls QuickCharge 2+3 fähig, somit lädt ein LG G6 innerhalb 35 Minuten bis zu 92% auf - eben mit einem normalen QuickCharge Netzteil, bspw. von Anker oder Aukey oder Inline oder oder oder... gibt soviel gute QuickCharge Netzteile auf dem Markt.

Auch schadet Induktives Laden dem Smartphone Akku, hierzu solltet ihr lesen - was sich jeder normal denken kann, wenn man mit Induktion den Kochtopf erhitzt:

handy.de/mag…ku/


2. kein Quad DAC (hochwertiger Audio-Konverter)
Einige Mitmenschen äußern sich negativ über das LG G6, weil es - im Vergleich bspw. zum LG V30 - keinen DAC-Prozessor an Bord hat.
Ein QUAD DAC Prozessor erzeugt bspw. ca. 130 db im SNA im HIFI-Processing, welches - angeblich, sofern die Quelle überhaupt QUAD DAC unterstützt und im FLAC oder AAC Format vorliegt (kenne kein einzigstes MP3, welches Quad DAC überhaupt unterstützt) - sehr gute Audioqualität gewährleistet.
Im direkten Vergleich dazu hat das LG G6 eine SNA von 128 db. Nur soviel dazu, welcher Hype bei einem "QUAD DAC" zu Stande kommen, wenn sich Leute nicht mit Fachbegriffen auskennen.

Hier hat DAC aber Mindestanforderungen, sonst nützt das alles nix und ist somit absolut sinnfrei zu sagen, ein Smartphone wäre ohne DAC Müll

Mindestanforderungen an Quad DAC:
- Quelle: Die Datei, der Song muss im FLAC oder AAC Format vorliegen, selbst ein WAV hat nicht die Präferenzen, um Quad DAC überhaupt nutzen zu können.

- Highend-HiFi Kopfhörer der mindestens 50 Ohm auch in der Nenn-Impedanz hat.Und jetzt schaut euch mal auf dem freien Markt um, welcher HIFI Kopfhörer (verkabelt, nicht BT oder Funk), überhaupt auf eine Nennimpedanz von 50 Ohm kommt. Da liegen wir im Preisbereich bei ca. 300-XXXX Euro.


Also sinnfrei, sich über irgendwas negativ zu äußern, wenn die meisten - ich meine damit nicht alle - Leute, halt keine Ahnung davon haben.


Wenn ich audiophilen Höchstgenuss haben möchte, muss ich mir ein HiFi-System mit einem hochwertigen Verstärker, am besten mit digitalen RAM DAC oder Röhrenverstärkern kaufen, dazu hochwertige optische Kabel und einen hochwertigen - kabelgebundenen - Kopfhörer, der auch sämtliche Nuancen und Details und Fülle eines komplexen Klangbilds nativ von der Quelle zum Ohr weitergeben kann.
Solche Systeme fangen im günstigsten Fall bei ca. 2400 Euro an und nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Ich brauche bspw. kein Quad DAC UND ich brauche kein induktives Ladegerät.

3. Der angeblich kontrastarme Bildschirm:
Ich weiß nicht, das ist wie mit Kanonen nach Spatzen schießen. Schaut euch das Teil an, kauft es euch, ihr könnt vom Fernabsatzgesetz profitieren, das Teil testen und bei Nichtgefallen zurück schicken.

Ich finde das Display äußerst hell. Gut, im direkten Sonnenlicht, erkennt man nix mehr. Aber - ey sorry - da erkennt man auf keinem Smartphone irgendwas mehr, wenn die Sonne direkt rein strahlt aufs Display.

Alle Nachteile, die ausgezählt wurden, sind für mich kein Nachteil.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Lohnt sich nicht, da kein wireless charging, kein quad dac und ein kontrastarmes Display.
19 Kommentare
Wenn ich deinem Link folge werden mir 369€ + 1,99€ Versand angezeigt...beginnt das Angebot erst später?
Bearbeitet von: "JeKa1983" 10. Jul
Also ich empfinde den Bildschirm ganz und gar nicht als Kontrastarm. Auch hat dieser den besten Schwarzwert für ein Nicht-AMOLED Display, den ich kenne.
Akku hält 2-3 Tage
Keine Ruckler.
Android 8
Geschrieben vom G6
Hab selbst LG G4. Die G6 würde ich mir aber nicht zulegen. Dann schon lieber S7
So viel text und kein Preisvergleich.
testmannnummer2vor 4 m

So viel text und kein Preisvergleich.



und über den Link nicht zum angepriesenen Preis verfügbar. Trotzm wird der Deal warm...
Das lief nur bis 9 Uhr!
Das Smartphone ist nicht mehr auf der Aktionsseite gelistet. D.h. wohl abgelaufen.
Kalt wegen "Preis stimmt ja gar nicht" und deinem extrem aggressiv klingenden Text. Bist du zufällig Türke oder Araber, der als Handy-Promoter schafft?

Hab übrigens schon 2012 induktiv geladen (Lumia 920) und wünschte mir, es hätte sich weiter verbreitet. Denn es ist sehr gut.
Viel zu teuer für dieses alt Teil. Schon allein die Gehäusequalität ist unterirdisch...
Lohnt sich nicht, da kein wireless charging, kein quad dac und ein kontrastarmes Display.
Das V30 für 299€ Plus Ball
Da warte ich drauf
Mit QC in 35 Minuten bis zu 92%?
Was für ein Mist
369 Euro, kein Deal
Gesamtsumme € 370,99
toad99vor 53 m

Kalt wegen "Preis stimmt ja gar nicht" und deinem extrem aggressiv …Kalt wegen "Preis stimmt ja gar nicht" und deinem extrem aggressiv klingenden Text. Bist du zufällig Türke oder Araber, der als Handy-Promoter schafft?Hab übrigens schon 2012 induktiv geladen (Lumia 920) und wünschte mir, es hätte sich weiter verbreitet. Denn es ist sehr gut.


Bist du bescheuert?
"Wer jemals in der Vergangenheit mit dem induktiven Laden von Geräten mal zu tun hatte, wird mich bestätigen, dass das der letzte ist mit diesem kabellosen Laden."

Nein, ich kann das nicht bestätigen. Funktioniert schon seit über einem Jahr problem- und geräuschlos mit meinen S7.
Bearbeitet von: "Stephan" 10. Jul
Steuerzahler764vor 2 h, 21 m

Also ich empfinde den Bildschirm ganz und gar nicht als Kontrastarm. Auch …Also ich empfinde den Bildschirm ganz und gar nicht als Kontrastarm. Auch hat dieser den besten Schwarzwert für ein Nicht-AMOLED Display, den ich kenne.Akku hält 2-3 TageKeine Ruckler. Android 8Geschrieben vom G6


Halte auch grade mein G6 in der Hand und bin damit auch sehr zufrieden. Aber auf 2-3 Tage Akkulaufzeit komme ich nicht. Dafür muss man sein Handy schon sehr wenig nutzen.
Aber trotzdem komme ich eigentlich immer gut über den Tag.

An alle: Ein weiterer Nachteil des G6 ist das Fehlen einer Benachrichtigungs-Led. Das ist nicht der größte Nachteil, aber für einige vielleicht wichtig.

Und da der aktuelle Deal abgelaufen scheint, bei Handyforce gibt es das Ding auch für 299€.

handyforce.de/ind…ck/
HansBauer234vor 18 m

Aber auf 2-3 Tage Akkulaufzeit komme ich nicht. Dafür muss man sein Handy …Aber auf 2-3 Tage Akkulaufzeit komme ich nicht. Dafür muss man sein Handy schon sehr wenig nutzen. Aber trotzdem komme ich eigentlich immer gut über den Tag.


Ich bin zugegeben auch recht sparsam unterwegs, kein Always On, kein Standort, kein unnötiges Anlassen von LTE (wichtig, da bei mir schlechter Empfang im "Neuland"), nachts Smartphone komplett aus. Lade normalerweise immer abends am 2. Tag voll. Komme auf ca. 5h Bildschirmnutzung raus am Ende.
Wenn ich viele Fotos mach muss das G6 dann auch spätestens am nächsten Morgen an die Steckdose.
Sehr viel geholfen hat auch ein Reset nach dem Upgrade auf Android 8, hat ne halbe Stunde ScreenOnTime mindestens rausgeholt. (ka warum)
Steuerzahler764vor 5 m

Ich bin zugegeben auch recht sparsam unterwegs, kein Always On, kein …Ich bin zugegeben auch recht sparsam unterwegs, kein Always On, kein Standort, kein unnötiges Anlassen von LTE (wichtig, da bei mir schlechter Empfang im "Neuland"), nachts Smartphone komplett aus. Lade normalerweise immer abends am 2. Tag voll. Komme auf ca. 5h Bildschirmnutzung raus am Ende.Wenn ich viele Fotos mach muss das G6 dann auch spätestens am nächsten Morgen an die Steckdose. Sehr viel geholfen hat auch ein Reset nach dem Upgrade auf Android 8, hat ne halbe Stunde ScreenOnTime mindestens rausgeholt. (ka warum)


Ganz so sparsam bin ich nicht, aber solange man gut über den Tag kommt passt das ja. Abends mache ich das Ding einfach an die Dose und gut ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text