Smartwares Kohlenmonoxid Melder RM370 - 7 Jahres Senor
1023°Abgelaufen

Smartwares Kohlenmonoxid Melder RM370 - 7 Jahres Senor

44
eingestellt am 12. Sep 2017Bearbeitet von:"I-a-mpossible"
Moin,

der Herbst hat Einzug gehalten, das erste Kaminfeuer hat die abendliche Schnäppchenjagd erwärmt und dann habe ich mir endlich mal einen Kohlenmonoxid Melder bestellt.

Preis für Primer und Versandkostenpreller 20,85€ - 10% Rabattgutschein Coupon = 18,77
Preis für Buchtrickser 19,76
Preis ohne Coupon 20,85

Preisvergleich:

20,85 (13,90+6,95 Versand) idealo.de/pre…tml

Preis für das Überleben = unbezahlbar



Viele Details wurden schon in diesem Thread besprochen mydealz.de/dea…e=2

c&p - nur der Sensor hat sich anscheinend geändert auf 7 Jahre :-) ( service.smartwares.eu/de-…spx )

35 Amazonbewertungen bei 4.5 Sternen

Kohlenmonoxid (CO) ist ein heimtückisches Giftgas, das beim Verbrennen freigesetzt wird. Es ist farb-, geruchs- und geschmacklos und daher mit den menschlichen Sinnen nur schwer aufzuspüren. Mit dem Kohlenmonoxid RM370 können Sie sich vor dieser Gefahr schützen. Bei Erreichen der Schwellenwerte ertönt ein 85 dB lautes Alarmsignal und warnt Sie so rechtzeitig vor der unsichtbaren Gefahr.

  • Elektrochemischer Sensor
  • Stromversorgung mittels 3x 1,5-V-Batterien (Mignon/AA/LR6)
  • Lautes 85-dB-Alarmsignal
  • Lebensdauer der Batterie ca. 1 Jahr
  • Inkl. Montagezubehör für Installation an Wand oder Decke
  • 5 Jahre Gerätelebensdauer (neue Version mit 7 Jahres Sensor)
Hinweis: Beachten Sie, dass dieser Melder an der Wand montiert werden muss. Die empfohlene Position für das Gerät sollte mindestens 1,5 m über dem Boden liegen. (Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung.)

Benötigt 3 x Batterien Mignon AA/LR6 im Lieferumfang enthalten.


Schützen Sie sich mit dem Kohlenmonoxid-Melder RM370 vor einer gefährlichen Kohlenmonoxidvergiftung.

_________

halloele12vor 31 m2

das wichtige bei CO ist eigentlich das Verhalten was man bei Alarm an den Tag legt. Hatte beruflich bei einem Chemieriesen damit zu tun... da hatten wir spezielle Kurse dazu... das dümmste was man machen kann ist "mal nachsehen"... wenn das Teil los legt, schauen das man aus dem Haus kommt, am Besten über Fenster etc.. und wenn man noch jemanden wie Kinder raus bringen will, ans Fenster tief Luft holen und dann mit angehaltener Luft versuchen...
CO merkt man nicht wenn man es aus versehen einatmet, da geht der Blackout so schnell das man das nicht mehr kontrollieren kann und dann ist es auch schon zu Spät.

________

elminsterrvor 52 m

Hatte auch schon überlegt, mir einen zu installieren. ...
... Ich habe schon gelesen, dass die richtige Position für das Ding entscheidend ist. Wenn er falsch positioniert ist, bringt der ganze Spaß nichts und man könne wohl nie so wirklich sicher sein, wohin das Ding muss. Also neben den Ofen? In Richtung Treppenhaus? Oben im Gang bei den Schlafzimmern?
In dem Artikel wurde dann geschrieben, dass die richtige Position eher ein Glücksspiel ist und das einer der Gründe dafür ist, dass man so ein Ding nicht unbedingt braucht.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
ist leider wirklich kein deal
habe genau dieses gerät für 17€ gekauft

edit: der "deal" hier ist sogar der höchstpreis seit april und damit sicher nicht mydealzwürdig...

14827740-06vX6.jpg

14827740-mXzPR.jpg
Bearbeitet von: "brandy1986" 12. Sep 2017
das wichtige bei CO ist eigentlich das Verhalten was man bei Alarm an den Tag legt. Hatte beruflich bei einem Chemieriesen damit zu tun... da hatten wir spezielle Kurse dazu... das dümmste was man machen kann ist "mal nachsehen"... wenn das Teil los legt, schauen das man aus dem Haus kommt, am Besten über Fenster etc.. und wenn man noch jemanden wie Kinder raus bringen will, ans Fenster tief Luft holen und dann mit angehaltener Luft versuchen...
CO merkt man nicht wenn man es aus versehen einatmet, da geht der Blackout so schnell das man das nicht mehr kontrollieren kann und dann ist es auch schon zu Spät.
44 Kommentare
Wo ist der Deal, wenn der PVG ebenfalls bei 20,85€ liegt?
Bearbeitet von: "Nureindeal" 12. Sep 2017
ist leider wirklich kein deal
habe genau dieses gerät für 17€ gekauft

edit: der "deal" hier ist sogar der höchstpreis seit april und damit sicher nicht mydealzwürdig...

14827740-06vX6.jpg

14827740-mXzPR.jpg
Bearbeitet von: "brandy1986" 12. Sep 2017
Nureindeal12. Sep 2017

Wo ist der Deal, wenn der PVG ebenfalls bei 20,85€ liegt?



Preis für Primer und Versandkostenpreller 20,85€ - 10% Rabattgutschein Coupon = 18,77
Preis für Buchtrickser 19,76
Preis ohne Coupon 20,85

Ich hab allerdings aus diversen Gründen den Deal mit dem normalen Preis angegeben ...

brandy198612. Sep 2017

ist leider wirklich kein deal habe genau dieses gerät für 17€ gek …ist leider wirklich kein deal habe genau dieses gerät für 17€ gekauft[Bild]


Warum hast du dann keinen Deal gemacht? Der Preis ist natürlich super gewesen ... btw war es auch schon die überarbeitete Version mit 7 Jahres Sensor?
Was ist ein 7-Jahres Sensor, wenn die Batterie ein Jahr hält und das Gerät fünf Jahre Lebensdauer hat?

Ansonsten: CO ist eigentlich eine sehr seltene Gefahr, im Gegensatz zu "Feuer", aber eben auch sehr heimtückisch. Ich überlege auch schon länger einen in den Keller zur Gastherme zu montieren, auch wenn die Gefährt dort durch ständig offene Fenster eher gering ist.
Ich bin habe einen Kaminofen mit einer Wärmepumpen Anlage. Ist diese Anschaffung sinnvoll?
4or3ree12. Sep 2017

Warum hast du dann keinen Deal gemacht? Der Preis ist natürlich super …Warum hast du dann keinen Deal gemacht? Der Preis ist natürlich super gewesen ... btw war es auch schon die überarbeitete Version mit 7 Jahres Sensor?



ja...und den preis gab es quasi durchgehend seit april
daher kein deal
brandy198612. Sep 2017

ja...und den preis gab es quasi durchgehend seit aprildaher kein deal …ja...und den preis gab es quasi durchgehend seit aprildaher kein deal


Da hat der antizyklische Einkäufer wohl 25% gespart ... für mich trotzdem ein Deal :-)
Hat einer die Dinger mal getestet? Bei den ganzen Chinadingern habe ich immer ein schlechtes Gefühl, wobei es bei CO-Warnern natürlich nicht so schlimm wäre, da sie nur nice to have sind.

Ich erinnere mich als Feuerwehrmann ungern an die katastrophalen Rauchmelder aus Billigchinaplastik.
Protubarance12. Sep 2017

Ich bin habe einen Kaminofen mit einer Wärmepumpen Anlage. Ist diese …Ich bin habe einen Kaminofen mit einer Wärmepumpen Anlage. Ist diese Anschaffung sinnvoll?



Ein CO-Melder macht aus meiner Sicht immer Sinn.

CO entsteht unter anderem durch Haushaltsgeräte welche kohlenstoffhaltige Substanzen wie beispielsweise Erdgas, Flaschengas, Holz, Öl oder auch Holzkohle unter unzureichender Sauerstoffzufuhr verbrennen. Bei defekten oder nicht ordentlich gewarteten Geräten wie z.B. Heizungsanlagen, Gasthermen oder nicht ordnungsgemäß funktionierenden Abluftanlagen kann Kohlenmonoxid in den Wohnraum strömen und wird dann schnell zur tödlichen Gefahr.
brandy198612. Sep 2017

ist leider wirklich kein deal habe genau dieses gerät für 17€ gek …ist leider wirklich kein deal habe genau dieses gerät für 17€ gekauftedit: der "deal" hier ist sogar der höchstpreis seit april und damit sicher nicht mydealzwürdig...[Bild] [Bild]

glaube meiner sieht auch so aus, ich mein den hab ich für unter 15 gekauft. schaut mal bei action, die haben ihn im dauersortiment, so viel ich weiss.
Guruhu12. Sep 2017

Hat einer die Dinger mal getestet? Bei den ganzen Chinadingern habe ich …Hat einer die Dinger mal getestet? Bei den ganzen Chinadingern habe ich immer ein schlechtes Gefühl, wobei es bei CO-Warnern natürlich nicht so schlimm wäre, da sie nur nice to have sind.Ich erinnere mich als Feuerwehrmann ungern an die katastrophalen Rauchmelder aus Billigchinaplastik.


Ich hab nach einigem Lesen mich für den entschieden, da er gute Bewertungen hat, die schlechten Rezensionen sich auf Batterieprobleme beschränkt haben und mehrere Käufer die Geräte im Heimtest getestet haben.
CO Warner sind wichtig! Von mir ein hot!
IcemanNRW12. Sep 2017

Ein CO-Melder macht aus meiner Sicht immer Sinn.CO entsteht unter anderem …Ein CO-Melder macht aus meiner Sicht immer Sinn.CO entsteht unter anderem durch Haushaltsgeräte welche kohlenstoffhaltige Substanzen wie beispielsweise Erdgas, Flaschengas, Holz, Öl oder auch Holzkohle unter unzureichender Sauerstoffzufuhr verbrennen. Bei defekten oder nicht ordentlich gewarteten Geräten wie z.B. Heizungsanlagen, Gasthermen oder nicht ordnungsgemäß funktionierenden Abluftanlagen kann Kohlenmonoxid in den Wohnraum strömen und wird dann schnell zur tödlichen Gefahr.


Bezogen auf Holzöfen: Jain. Ja, unter Sauerstoffarmut entsteht CO. Sicherlich auch in letalen Dosen. Allerdings wird es nicht vorkommen, dass Holz ausschließlich verglüht. Es wird quasi immer eine Verbrennung mit Rauchgasfreisetzung stattfinden. Wenn man also von dem Szenario ausgeht, dass der Kamin verstopft ist, mänmandern die Rauchgase durch das Kaminzimmer. Von daher ist bei einem Holzofen ein Rauchmelder eigentlich ausreichend. Wohingegen Kohle und vor allem Gas vornehmlich ohne sichtbare Rauchgase und damit vom Rauchmelder unentdeckt verbrennen.

Aber klar: ob benötigt oder nicht. An den 20€ darf es nicht scheitern!
Bearbeitet von: "Guruhu" 12. Sep 2017
...ich frage mich da eigentlich noch, wie lange lag der schon rum, bzw. wieviele Jahre sind denn noch übrig von den 7?
Sind die deshalb so günstig, weil er schon 3 Jahre auf'm Buckel hat, als Beispiel?
Oder wann er schon mit der "Reaktion" angefangen hat?
Kann mich da einer aufklären?
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 12. Sep 2017
Am Besten wenn überhaupt nur einen nehmen. 1 kostet knapp 20€, 2 hingegen 51€. Also wer 2 benötigt 2 mal 1 bestellen :-)
Ein Kanarienvogel hält von der Betriebsdauer 3 Jahre länger durch, piept halt zwischendurch öfter...(cheeky)
Guruhu12. Sep 2017

Hat einer die Dinger mal getestet? Bei den ganzen Chinadingern habe ich …Hat einer die Dinger mal getestet? Bei den ganzen Chinadingern habe ich immer ein schlechtes Gefühl, wobei es bei CO-Warnern natürlich nicht so schlimm wäre, da sie nur nice to have sind.Ich erinnere mich als Feuerwehrmann ungern an die katastrophalen Rauchmelder aus Billigchinaplastik.


Das ist wie bei den Airbags. Man glaubt funktionierende zu haben und fühlt sich gut und sicher. Die allermeisten werden (zum Glück) auch nie merken, wenn er nicht funktioniert. Wenn dann der unwahrscheinliche Fall, dass Airbag nicht geht mit dem ebenfalls unwahrscheinlichen Fall eines schweren Unfalls zusammentrifft und man dann auch noch persönlich betroffen ist, wird's extrem DOOF.....
PauliEffect12. Sep 2017

Ein Kanarienvogel hält von der Betriebsdauer 3 Jahre länger durch, piept h …Ein Kanarienvogel hält von der Betriebsdauer 3 Jahre länger durch, piept halt zwischendurch öfter...(cheeky)

Der macht einen aber nicht wach, ganz im Gegenteil. Der wird plötzlich ganz ganz leise
franko190412. Sep 2017

Am Besten wenn überhaupt nur einen nehmen. 1 kostet knapp 20€, 2 hingegen 5 …Am Besten wenn überhaupt nur einen nehmen. 1 kostet knapp 20€, 2 hingegen 51€. Also wer 2 benötigt 2 mal 1 bestellen :-)

Heute noch keinen Snaps gehabt?
xsjochen12. Sep 2017

Der macht einen aber nicht wach, ganz im Gegenteil. Der wird plötzlich …Der macht einen aber nicht wach, ganz im Gegenteil. Der wird plötzlich ganz ganz leise

Das ist doch das Warnsignal
toelma12. Sep 2017

Das ist wie bei den Airbags. Man glaubt funktionierende zu haben und fühlt …Das ist wie bei den Airbags. Man glaubt funktionierende zu haben und fühlt sich gut und sicher. Die allermeisten werden (zum Glück) auch nie merken, wenn er nicht funktioniert. Wenn dann der unwahrscheinliche Fall, dass Airbag nicht geht mit dem ebenfalls unwahrscheinlichen Fall eines schweren Unfalls zusammentrifft und man dann auch noch persönlich betroffen ist, wird's extrem DOOF.....


Wenn man von Toyota Abstand nimmt, sollte man damit keine Probleme haben

Im Ernst: der Vergleich hinkt etwas. Airbags unterliegen in der Regel strengen Sicherheits- und Prüfmechanismen. Bei Chinameldern wäre ich mir da nicht ganz so sicher. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Lebensretter aus Fernost nur als mehr oder weniger dekorativer Deckenschmuck dienen. Von Fällen wo sämtliche Airbags versagt haben (selbst mein Astra hat ja schon fast 10 Stück) hört man dann doch eher selten.
Bearbeitet von: "Guruhu" 12. Sep 2017
Guruhu12. Sep 2017

Wenn man von Toyota Abstand nimmt, sollte man damit keine Probleme haben …Wenn man von Toyota Abstand nimmt, sollte man damit keine Probleme haben Im Ernst: der Vergleich hinkt etwas. Airbags unterliegen in der Regel strengen Sicherheits- und Prüfmechanismen. Bei Chinameldern wäre ich mir da nicht ganz so sicher. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Lebensretter aus Fernost nur als mehr oder weniger dekorativer Deckenschmuck dienen. Von Fällen wo sämtliche Airbags versagt haben (selbst mein Astra hat ja schon fast 10 Stück) hört man dann doch eher selten.



Toyota startet wenigstens sofort Rückrufaktionen und behebt das Problem.

Und back to topic: Auch Abus war vor Ausfällen ihrer CO Melder nicht gefeiht:
produktwarnung.eu/201…410
Guruhu12. Sep 2017

Wenn man von Toyota Abstand nimmt, sollte man damit keine Probleme haben …Wenn man von Toyota Abstand nimmt, sollte man damit keine Probleme haben Im Ernst: der Vergleich hinkt etwas. Airbags unterliegen in der Regel strengen Sicherheits- und Prüfmechanismen. Bei Chinameldern wäre ich mir da nicht ganz so sicher. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Lebensretter aus Fernost nur als mehr oder weniger dekorativer Deckenschmuck dienen. Von Fällen wo sämtliche Airbags versagt haben (selbst mein Astra hat ja schon fast 10 Stück) hört man dann doch eher selten.


...bringt nur wenig, wenn ich alleine einen Unfall baue und alle Airbags außer der Fahrerseite aufgehn

Sollte ja nur ein Denkanstoß sein, ich bin bei solchen 'Sicherheitsteilen' die man nahezu NIE braucht, die wenn dann aber zu 100% auch nach Jahren verlässlich sein müssen, sehr kritisch. Eine Erstattung von 20,- € wenn die gesamte Familie einer CO-Vergiftung erlegen ist....??
jaeger-u-sammler12. Sep 2017

...ich frage mich da eigentlich noch, wie lange lag der schon rum, bzw. …...ich frage mich da eigentlich noch, wie lange lag der schon rum, bzw. wieviele Jahre sind denn noch übrig von den 7?Sind die deshalb so günstig, weil er schon 3 Jahre auf'm Buckel hat, als Beispiel?Oder wann er schon mit der "Reaktion" angefangen hat?Kann mich da einer aufklären?


Steht idR einProduktionsadatum drauf ... und dann ziehe ich nochmal 6 Monate ab, wobei die Sensoren sicher eingeschweißt oder unter Schutzatmosphäre waren bevor sie verbaut wurden.

franko190412. Sep 2017

Am Besten wenn überhaupt nur einen nehmen. 1 kostet knapp 20€, 2 hingegen 5 …Am Besten wenn überhaupt nur einen nehmen. 1 kostet knapp 20€, 2 hingegen 51€. Also wer 2 benötigt 2 mal 1 bestellen :-)



Am besten bei Wagner bestellen 20,85 (13,90 für einen Smartwares Kohlenmonoxid Melder RM370 +6,95 Versand) idealo.de/pre…tml
Oder in einem der berüchtigten ACTION Märkte kaufen...... Dort auch sehr günstig zu bekommen......
Hatte auch schon überlegt, mir einen zu installieren. Wir haben im großen Wohnzimmer einen Schwedenofen. Wenn wir rein Holz schüren ist es sicherlich unproblematisch. Bei sehr kalten Tagen letzten Winter hatten wir aber auch ein paar mal Briketts über Nacht drinnen und hier die Luftzufuhr runtergeregelt. Wenn ich die Problematik richtig verstanden habe, kann CO ja nur bei sowas eine Gefahr sein.

Bei uns ist in der Nähe des Ofens das offene Treppenhaus. Da zieht die Luft überall hin. Ich habe schon gelesen, dass die richtige Position für das Ding entscheidend ist. Wenn er falsch positioniert ist, bringt der ganze Spaß nichts und man könne wohl nie so wirklich sicher sein, wohin das Ding muss. Also neben den Ofen? In Richtung Treppenhaus? Oben im Gang bei den Schlafzimmern?
In dem Artikel wurde dann geschrieben, dass die richtige Position eher ein Glücksspiel ist und das einer der Gründe dafür ist, dass man so ein Ding nicht unbedingt braucht.

Was meint ihr?
IcemanNRW12. Sep 2017

Ein CO-Melder macht aus meiner Sicht immer Sinn.CO entsteht unter anderem …Ein CO-Melder macht aus meiner Sicht immer Sinn.CO entsteht unter anderem durch Haushaltsgeräte welche kohlenstoffhaltige Substanzen wie beispielsweise Erdgas, Flaschengas, Holz, Öl oder auch Holzkohle unter unzureichender Sauerstoffzufuhr verbrennen. Bei defekten oder nicht ordentlich gewarteten Geräten wie z.B. Heizungsanlagen, Gasthermen oder nicht ordnungsgemäß funktionierenden Abluftanlagen kann Kohlenmonoxid in den Wohnraum strömen und wird dann schnell zur tödlichen Gefahr.


Das Investment ist überaus sinnvoll. Ich habe in der letzten Saison genug CO-Tote und -Vergiftungen gesehen, wobei einer schon zu viel ist.

Sehr sinnvoll übrigens für die Hookah/Shisha-Fraktion. Die haben immer noch nicht gerafft, dass gerade die Wasserpfeifen enorme Mengen CO erzeugen (ganz besonders die Jungs mit dem Migrations-Hintergrund, die zum ersten Mal im deutschen DIN-genormten, perfekt gedämmten Zimmer qualmen). Bei uns gibt es für die Kundschaft dafür anschließend regelmäßig Freifahrttickets in die beliebte Druckkammer... Ich sag's ja nur, denn ich schaue im Zweifelsfall die Quälerei von AUSSEN an
Bearbeitet von: "Shebang" 12. Sep 2017
das wichtige bei CO ist eigentlich das Verhalten was man bei Alarm an den Tag legt. Hatte beruflich bei einem Chemieriesen damit zu tun... da hatten wir spezielle Kurse dazu... das dümmste was man machen kann ist "mal nachsehen"... wenn das Teil los legt, schauen das man aus dem Haus kommt, am Besten über Fenster etc.. und wenn man noch jemanden wie Kinder raus bringen will, ans Fenster tief Luft holen und dann mit angehaltener Luft versuchen...
CO merkt man nicht wenn man es aus versehen einatmet, da geht der Blackout so schnell das man das nicht mehr kontrollieren kann und dann ist es auch schon zu Spät.
halloele1212. Sep 2017

das dümmste was man machen kann ist "mal nachsehen"... wenn das Teil los …das dümmste was man machen kann ist "mal nachsehen"... wenn das Teil los legt, schauen das man aus dem Haus kommt, am Besten über Fenster etc.. und wenn man noch jemanden wie Kinder raus bringen will, ans Fenster tief Luft holen und dann mit angehaltener Luft versuchen...CO merkt man nicht wenn man es aus versehen einatmet, da geht der Blackout so schnell das man das nicht mehr kontrollieren kann und dann ist es auch schon zu Spät.



Jein...
Die Melder reagieren immer sehr frühzeitig, bevor überhaupt "gefährliche" Konzentrationen auftreten.
Natürlich sollte man zügig ins Freie, aber überhastet aus den Fenstern rausstürzen, ist in den meisten Fällen trotzdem nicht notwendig.
IcemanNRW12. Sep 2017

Jein...Die Melder reagieren immer sehr frühzeitig, bevor überhaupt " …Jein...Die Melder reagieren immer sehr frühzeitig, bevor überhaupt "gefährliche" Konzentrationen auftreten.Natürlich sollte man zügig ins Freie, aber überhastet aus den Fenstern rausstürzen, ist in den meisten Fällen trotzdem nicht notwendig.


und woher weißt du welche Intensität aufgetreten ist ? du hast keine Anzeige in ppm am Schlafanzug... von daher raus, raus und nochmals raus... beim Nachbarn die Feuerwehr anrufen und die kommt dann mit dem Messgerät und sagt einem das es evtl. nicht so schlimm war... du hast ja nicht die geringste Möglichkeit festzustellen ob überhaupt etwas da ist, wie viel etc... bei einem Brand kann man mal ein wenig schauen, da sieht man die Flamen und den Rauch... bei CO siehst du gar nichts ...
Protubarance12. Sep 2017

Ich bin habe einen Kaminofen mit einer Wärmepumpen Anlage. Ist diese …Ich bin habe einen Kaminofen mit einer Wärmepumpen Anlage. Ist diese Anschaffung sinnvoll?



Wenn dein Kamin Frischluft aus dem Wohnraum bezieht, dann ja. Bei dem Neubau mit Wärmepumpe meines Bekannten bezieht der Kaminofen Frischluft von außen. Also Brennkammer hat keinerlei Verbindung zum Wohnraum (wenn die Tür zu ist) und somit kommt das CO2 auch nicht in den Wohnraum.
scot1anderson12. Sep 2017

Wenn dein Kamin Frischluft aus dem Wohnraum bezieht, dann ja. Bei dem …Wenn dein Kamin Frischluft aus dem Wohnraum bezieht, dann ja. Bei dem Neubau mit Wärmepumpe meines Bekannten bezieht der Kaminofen Frischluft von außen. Also Brennkammer hat keinerlei Verbindung zum Wohnraum (wenn die Tür zu ist) und somit kommt das CO2 auch nicht in den Wohnraum.


Die Brennkammer nicht, aber Kaminrohr, Verarbeitungsmängel am Ofen oder Rohr ...
scot1anderson12. Sep 2017

Wenn dein Kamin Frischluft aus dem Wohnraum bezieht, dann ja. Bei dem …Wenn dein Kamin Frischluft aus dem Wohnraum bezieht, dann ja. Bei dem Neubau mit Wärmepumpe meines Bekannten bezieht der Kaminofen Frischluft von außen. Also Brennkammer hat keinerlei Verbindung zum Wohnraum (wenn die Tür zu ist) und somit kommt das CO2 auch nicht in den Wohnraum.

Ja ist durch Frischluft angeschlossen. So sehe ich das auch. Thx
scot1anderson12. Sep 2017

Wenn dein Kamin Frischluft aus dem Wohnraum bezieht, dann ja. Bei dem …Wenn dein Kamin Frischluft aus dem Wohnraum bezieht, dann ja. Bei dem Neubau mit Wärmepumpe meines Bekannten bezieht der Kaminofen Frischluft von außen. Also Brennkammer hat keinerlei Verbindung zum Wohnraum (wenn die Tür zu ist) und somit kommt das CO2 auch nicht in den Wohnraum.


Der Ofen holt sich die Luft aus dem Raum, also nicht von außen. Haus ist 12 Jahre alt und einigermaßen gut gedämmt. Vielleicht ist so ein Ding doch eine sinnvolle Anschaffung.
Auch wenn es wirklich schwierig ist, das Teil zu positionieren. Die warme Luft zieht bei uns das offene Treppenhaus rauf. Wenn ich den Melder am Ofen anbringt, ist da vielleicht gar kein CO... Oben im Gang ist auch blöde, wenn das CO im Wohnzimmer ist.
Wahrscheinlich brauch ich 4 von den Dingern.
steh mehr auf taschenbillard

5 gegen 1
scot1anderson12. Sep 2017

Wenn dein Kamin Frischluft aus dem Wohnraum bezieht, dann ja. Bei dem …Wenn dein Kamin Frischluft aus dem Wohnraum bezieht, dann ja. Bei dem Neubau mit Wärmepumpe meines Bekannten bezieht der Kaminofen Frischluft von außen. Also Brennkammer hat keinerlei Verbindung zum Wohnraum (wenn die Tür zu ist) und somit kommt das CO2 auch nicht in den Wohnraum.


Was ist an co2 so gefährlich?
Kleiner Tipp von mir:
Nicht direkt neben den Dingern furzen, sonst wird es laut...
Spliffsta12. Sep 2017

Was ist an co2 so gefährlich?



Es ist erstickend. Hier gehts aber um CO ...
HouseMD13. Sep 2017

Kleiner Tipp von mir:Nicht direkt neben den Dingern furzen, sonst wird es …Kleiner Tipp von mir:Nicht direkt neben den Dingern furzen, sonst wird es laut...


Enthält praktisch keinerlei CO ... daher ... tu dir in Zukunft keinen Zwang an ...
halloele1212. Sep 2017

und woher weißt du welche Intensität aufgetreten ist ? du hast keine A …und woher weißt du welche Intensität aufgetreten ist ? du hast keine Anzeige in ppm am Schlafanzug... von daher raus, raus und nochmals raus... beim Nachbarn die Feuerwehr anrufen und die kommt dann mit dem Messgerät und sagt einem das es evtl. nicht so schlimm war... du hast ja nicht die geringste Möglichkeit festzustellen ob überhaupt etwas da ist, wie viel etc... bei einem Brand kann man mal ein wenig schauen, da sieht man die Flamen und den Rauch... bei CO siehst du gar nichts ...


Naja, der große Unterschied zwischen "Heimischer Ofen" und "Chemieriese" ist die Entstehung des CO. Beim Ofen entsteht das CO langsam und schleichend. Beim Chemieriesen reden wir aber in der Regel eher von Druckreaktoren (Fischer-Tropsch, Hydroformylierungen, usw.) .. sprich 10-100bar im Reaktor und noch mehr in den den Zuleitungen. Ist hier ein Leck, dann entstehen wirklich unter Umständen binnen Sekunden/Minuten ein Luft/CO Gemische, die einerseits schon bei bei einem Atemzug zum Tode führen können, andererseits aber auch schon zündfähig sind ... da gibts dann schon zwei Gründe ohne atemluftunabhängigen Atemschutz, EX-Schutz, Multiwarn und HuPF NICHT mehr nachzuschauen. (wobei hier alle Melder eh auf einem entfernten Leitstand auflaufen, nicht mehr ein Display am Sensor).

Beim Heim-Gerät: Die Alarmschwelle liegt hier bei 50-100ppm ... je nach Melder ... je höher die Anfangskonzentration, um so schneller springt er an. Der MAK-Wert (=Maximale Arbeitsplatzkonzentration = bei 8 Stunden täglich keinerlei Folgeschäden zu erwarten) liegt bei 30ppm, gibt selbst Studien, die über 100ppm als vertretbar einstufen. (=8 Stunden lang)
Selbst 200ppm führen erst nach einigen Stunden zu Kopfschmerzen, beginnen kritisch zu werden tut es erst bei deutlich über 1000ppm (und auch da nicht binnen weniger Minuten!). Der LC (inhalativ, 5min) (=tödliche Konzentration beim Einatmen innerhalb von 5 Minuten) liegt dagegen erst bei 16000 ppm. Also Größenordnungen oberhalb der Alarmschwelle und weit unterhalb der UEG (=untere Explosionsgrenze).

Sprich, wenn der Sensor funktioniert und korrekt montiert ist, dann ist zum Zeitpunkt des Alarms (und auch einige Zeit danach) noch keine solche Konzentration zu erwarteten, dass man den betreffenden Raum unter allen Umständen meiden sollte. Das soll aber natürlich NICHT heißen, dass man dann mal schnell Lüften gehen soll, den Alarm quittieren und sich wieder schlafen legen ... aber wenn nötig durch den Raum fiehen oder geg. nach dort befindlichen Personen absuchen (unter Eigensicherung!) halte ich für relativ unkritisch ... wenn man das mit einem Atemzug von außerhalb schafft, um so besser ... Hals über Kopf fliehen halte ich aber für kontraproduktiv. Wenn man über anderen Weg fliehen kann und dort sicher niemand mehr ist, besteht natürlich auch keinerlei Grund, den Raum nochmal zu betreten, das sollte auch klar sein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text