168°
ABGELAUFEN
Smoker für den schmalen Geldbeutel :El Fuego Dakota , 99,95 bei Plus im Onlineshop

Smoker für den schmalen Geldbeutel :El Fuego Dakota  ,  99,95 bei Plus im Onlineshop

Home & LivingPlus.de Angebote

Smoker für den schmalen Geldbeutel :El Fuego Dakota , 99,95 bei Plus im Onlineshop

Preis:Preis:Preis:99,95€
Zum DealZum DealZum Deal
BBQ auf die amerikanische Art....

Habe den Smoker seit ca. 4 Wochen. Bei Ebay für 115,- erstanden.
Aufbau war ok, aber dauert gut 2 Stunden. Funktioniert aber dann echt gut. Bei Amazon 116,07 lt. Billiger.de. Bei Ebay 114,95( auch Plus) Günstiger hab ich nirgends nen Smoker gefunden.

Beschreibung aus Shop

Feiern Sie Ihre Grillfeste und genießen Sie Ihre Speisen auf die amerikanische Art!
Durch die Zubereitungsmethode des Niedertemperaturgarens werden Ihre Speisen besonders schmackhaft: Fleisch oder Fisch so saftig wie nie zuvor, Gemüse knackig und frisch, auch zum Räuchern ist der El Fuego Dakota Smoker bestens geeignet.

Durch die niedrige Gartemperatur beim Smoken von unter 100°C garen Ihre Speisen langsam und schonend. Das Gargut verliert hierbei kaum an Saftigkeit, da die Flüssigkeiten bei diesen niedrigen Temperaturen (anders als bei herkömmlicher Zubereitung mit Temperaturen von bis zu 300°C) noch nicht verdampfen und die Speisen somit nie austrocknen.

Die besondere Note wird den Speisen beim Smoken durch das Raucharoma verliehen. Je länger die Speisen auf dem Grill verweilen, desto intensiver ist das Raucharoma in den Speisen ausgeprägt. Zusätzlich kann das Aroma durch die Beigabe verschiedener Hölzer wie z.B. Kirsche, Erle oder Pinie ins Feuer weiter verfeinert werden.

Selbstverständlich kann der El Fuego Dakota Smoker auch als herkömmlicher Grill zum Garen mit direkter Hitzeeinwirkung verwendet werden. Hierzu können in beiden Kammern Feuer entzündet werden, über denen Sie Speisen zubereiten können. Dank der großen Grillfläche können Sie auch größere Anlässe spielend leicht bewältigen!



Grillfläche: ca. 66 x 41 cm
Grillkörper tonnenförmig
Separate Feuerkammer für Smokerbetrieb
Thermometer
Regulierbarer Lufteinlass und Kamin
Fahrbar
Front- und Bodenablage
Gehäuse aus Stahlblech mit pulverbeschichteter Oberfläche



Maße und Gewicht

Maße: ca. B 122 x H 132,5 x T 66 cm
Gewicht: ca. 32 kg

Mit einem FÜLLARTIKEL und dem GUTSCHEIN "PLUS-dealscom-3004" (10€ ab 100€) für ~90€ zu bekommen! Thanks an uschilala!
- keloglu

27 Kommentare

Wie dick ist den das Material?

Gringo

Wie dick ist den das Material?


1 - 2 mm

Gringo

Wie dick ist den das Material?



Dann würde ich die Finger von dem Teil lassen. Ich lese mich gerade in die Materie ein und ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses dünne Blech die Wärme langfristig halten kann. Ich würde lieber die 100 € sparen und in einen ordentlichen Smoker investieren...

Gutschein ist ab 100€ gültig: PLUS-dealscom-3004



danny123

Dann würde ich die Finger von dem Teil lassen. Ich lese mich gerade in die Materie ein und ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses dünne Blech die Wärme langfristig halten kann. Ich würde lieber die 100 € sparen und in einen ordentlichen Smoker investieren...



Ordentliche Smoker kosten dann aber auch leicht mal 600 - 700 €...
Wenn aber jemand einen günstigeren kennt bin ich ganz Ohr

Habe so ein Teil gekauft. Fazit: der letzte Dreck, rostet nach einem Jahr, ist wackelig und in Summe nur billig

ich glaube bei 32 kg ist der Grill bestimmt massiv gebaut

Erfüllt seit über einem Jahr seinen Zweck bei uns im Garten!

uschilala

ich glaube bei 32 kg ist der Grill bestimmt massiv gebaut



Das Gewicht alleine sagt nichts über die Qualität aus. Und so wie Lennvalk geschrieben hat, fangen die Billigteile schnell an zu rosten, sind wakelig oder haben anderen Mängel...

Ich überlege mir gerade den Weber Smokey Mountain 57 in Dänemark zu kaufen. Kostet dort bei davidsenshop.dk 310 € bei Selbstabholung. Leider versenden die nicht nach Deutschland. Hier habe ich den für 489 € gesehen, normal scheint aber 550 € zu sein...

Wenn du smoken willst ist die Weber Tonne absolut nachteilig.. Du hast ein echt schlechtes warmemanagement da die Feuerlandes direkt unter dem Räuchergut ist musst halt viel spielen.. Noch dazu bin ich von UDSmokern nicht begeistert weil sie einfach hässlich sind! Wenn du aber den Weber haben willst den gibts ab 250€ in verschiedenen Webshops

uschilala

ich glaube bei 32 kg ist der Grill bestimmt massiv gebaut



32 kg.. Mein selbstgebauter smoket wiegt knappe 100kg mit einer Wandstärke von 6mm.. Soviel dazu;)

.

Nur als Nebenfrage- ist Fleisch welches mit dem Smoker zubereitet wurde, nicht zehnmal mehr Krebserregend als Fleisch vom "Elektrogrill"?
(Die Frage ist ernst gemeint und soll nicht ignorant gegenüber den überzeugten Smoker-Usern hier rüberkommen)

kessler91

Nur als Nebenfrage- ist Fleisch welches mit dem Smoker zubereitet wurde, nicht zehnmal mehr Krebserregend als Fleisch vom "Elektrogrill"? (Die Frage ist ernst gemeint und soll nicht ignorant gegenüber den überzeugten Smoker-Usern hier rüberkommen)



Naja, deine Salami hat auch mal in sowas wie einem Smoker gehängt. Auf deutsch heißt das Räucherschrank.

Dazu: grillsportverein.de/for…93/

Lennvalk

Habe so ein Teil gekauft. Fazit: der letzte Dreck, rostet nach einem Jahr, ist wackelig und in Summe nur billig


1. Nach dem Grillen bzw. wenn die Grillteile fertig sind, dann schmiere ich den Grill mit Pflanzenöl-Salz-Lösung und einer temperaturbeständigen Pinsel ein und lass es dann einbrennen -> Schützt besser vor Rost!
(Siehe Eisenpfanne einbrennen)
2. Vor dem 1. Grillen würde ich den Smoker mit Grill-Farbe einsprühen und anschließend einbrennen -> besser geschützt.
3. Rostfreie Grille sind deutlich teurer.

kessler91

Nur als Nebenfrage- ist Fleisch welches mit dem Smoker zubereitet wurde, nicht zehnmal mehr Krebserregend als Fleisch vom "Elektrogrill"? (Die Frage ist ernst gemeint und soll nicht ignorant gegenüber den überzeugten Smoker-Usern hier rüberkommen)


Es hängt davon ab, welches Holz du verwendest und wie der behandelt wurde.
Hier eine Schnell-Übersicht: Holzsorten für den Smoker

uschilala

ich glaube bei 32 kg ist der Grill bestimmt massiv gebaut


So ein Grill kannst du gleich deinen Enkeln vererben - wenn er regelmäßig gepflegt wird.

kessler91

Nur als Nebenfrage- ist Fleisch welches mit dem Smoker zubereitet wurde, nicht zehnmal mehr Krebserregend als Fleisch vom "Elektrogrill"? (Die Frage ist ernst gemeint und soll nicht ignorant gegenüber den überzeugten Smoker-Usern hier rüberkommen)



Da gebe ich dir recht, aber ich glaube die schwarz angekoklten stellen am Fleisch sind ungesünder. Mit Rauch werden viel Produkte haltbar gemacht, zb. geräucherter Aal, Schwarzwälder Schinken oder Wiener Würstchen usw. Ungesund ist auch gepökeltes Fleisch mit Nitritsalz zu Braten bzw. Grillen

de.wikipedia.org/wik…rit

Die Haltbarkeit von so dünnwandigen Smokern hängt immer von der Pflege und Umgang ab. Ich selbst nutze seit 1997 einen Brinkmann Wassersmoker, gerne auch und insbesondere im Grillsportverein als Chinabüchse bzw. -kracher beschimpft. Hat damals um die 100 D-Mark gekostet.
Was soll ich sagen, ich nutze das Ding noch immer, ca 2x im Monat.
Man muss es nach Benutzung nur abdecken.
Will man mit dem Trend der letzten 5 Jahre gehen, seit dem Grills unter 300€ per se scheiße sind und Weber ein Muß für jeden "Hipster" ist, ist dies sicherlich das falsche Gerät.
Bei so dünnen Blechen und weil eventuell auch mal große Spaltmaße vorhanden sind, empfiehlt sich aus meiner Sicht ein zusätzliches Abdecken bei starkem Wind oder Kälte. Ich stülpe zb über meine Tonne immer einen großen Pappkarton, klappt super.

Wer sich (als Neuling) ernsthaft mit dem Thema Smoker beschäftigt hat, wird sich diesen

Grill

nicht kaufen!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text