SMSL SA-50 PLUS Digitalverstärker inkl. flac, mp3 abspielbar
128°Abgelaufen

SMSL SA-50 PLUS Digitalverstärker inkl. flac, mp3 abspielbar

21
eingestellt am 29. Jul 2017
SMSL SA-50 PLUS Verstärker 32 bit/192kHz TAS5766M Built-in SDB USB (U-disk)/SD card/3.5mm optical/3.5mm analog

aktuell mit 10 € Preisnachlass zu bekommen, spielt flac, mp3 ab.

  • * HI-RES AUDIO PLAYER & DAC & AMPLIFIER * 4 Eingabemöglichkeiten: USB / Micro SD / OPTICAL / AUX; Eingebauter DAC; CUE-Spielliste Unterstützung ; stützt er MP3 / WMA / WAV / AAC / APE / FLAC / Apple Iossless Format, Sample Rate bis zu 192kHz / 32-bit!
  • * EXQUISITE KUNSTFERTIGKEIT* 0,96''OLED Display,Aluminiumschale, CNC-Verarbeitung, Kompaktes und hochwertiges Design, IR-Fernbedienung.
  • * TON & EQ * optional SBD Sound Effekt ist zu entwickeln und im Besitz von SMSL; Sie können auch die Bass und Höhenebene anpassen, um Ihren eigenen Toneffekt anzupassen .c
  • * FORTSETZEN DER WIEDERGABE & SMART LAUTSTÄRKE * SA-50 PLUS kann sich erinnern und das Lied wieder aufnehmen, Und die Lautstärke bleibt auf dem letzten gestoppt / heruntergefahren. (Wenn die Lautstärke über 20 liegt, wird es mit 20 beginnen, um die Lautsprecher zu schützen)
  • * VERBESSERTE KLANG- & SPEAKERSCHUTZ * SMSL SA-50 plus verwendet TAS5766M von TEXAS INCSTRUMENTS als Chip, mit eingebautem DSP und thermischer & Exkursionsbegrenzung, bietet mehr Loudness, Bassverstärkung, bessere Klarheit, höhere Fidelity und schützt dynamische Lautsprecher vor Überspannung / Überstrom / Überhitzen.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

21 Kommentare
Hier gehts zur Herstellerseite S.M.S.L. SA-50 Plus
Der SA-50 Digitalverstärker wurde ja in Reviews oft mit gut bis sehr gut bewertet, hier nun die Plus Version mit Medienplayer für 89,99 Euro.
Ganz guter Verstärker, alternativ vielleicht ein FX-Audio D802C mit Bluetooth.
Schlechte Bewertungen!
Kennt jemand einen ähnlich guten Verstärker mit Subwoofer-Ausgang ?
Eine preislich teurere Alternative wäre als reiner Digitalverstärker Pro-Ject Stereo Box S Vollverstärker schwarz
Ist dann aber ohne Medienplayer.
Bin am Überlegen, ob ich mir für 89 Euro das teil bestelle, ist schon reizvoll, wenn man recht günstig weg kommt von den CDs.
Zudem knarzt mein alter Sony Verstärker mitlerweile beim Verstellen der Lautstärke und verbraucht auch wesentlich mehr Strom, als so ein kleiner Digitalverstärker. Ist noch ein echter Klotz mit Technik aus den 80er Jahren.
Klanglich wird man wohl keinen Unterschied hören, wenn man nicht gerade High-End-Lautsprecher nutzt.
Der "alte" SMSL SA 50 ist ja ein richtig tolles Stück Technik. Finde ich gut, dass die den nur "digitalisiert" haben und er jetzt sogar eine FB bekommen hat. Hoffe die sehr guten Klangeigenschaften des normalen SA 50 sind dabei nicht auf der Strecke gebliebn.
TM7629. Jul 2017

Der "alte" SMSL SA 50 ist ja ein richtig tolles Stück Technik. Finde ich …Der "alte" SMSL SA 50 ist ja ein richtig tolles Stück Technik. Finde ich gut, dass die den nur "digitalisiert" haben und er jetzt sogar eine FB bekommen hat. Hoffe die sehr guten Klangeigenschaften des normalen SA 50 sind dabei nicht auf der Strecke gebliebn.



Was nützt die Fernbedienung, wenn sie nicht funktioniert!?!
forfa29. Jul 2017

Kennt jemand einen ähnlich guten Verstärker mit Subwoofer-Ausgang ?


Ja, der Q5 pro von smsl. Benutze ihn am PC und bisher zufrieden. Man sollte nur Bass und Treble nachregeln, sonst hört er sich etwas schwach an. Hab den bei Tomtop für ~80€ bestellt.
butch11129. Jul 2017

https://www.amazon.de/SMSL-Optical-Coaxial-Digital-Verstärker-Fernbedienung-Silber/dp/B00NNL0Y86/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8


Danke
Karabumm29. Jul 2017

Ja, der Q5 pro von smsl. Benutze ihn am PC und bisher zufrieden. Man …Ja, der Q5 pro von smsl. Benutze ihn am PC und bisher zufrieden. Man sollte nur Bass und Treble nachregeln, sonst hört er sich etwas schwach an. Hab den bei Tomtop für ~80€ bestellt.


Danke
Spaghettifresser29. Jul 2017

Eine preislich teurere Alternative wäre als reiner Digitalverstärker P …Eine preislich teurere Alternative wäre als reiner Digitalverstärker Pro-Ject Stereo Box S Vollverstärker schwarzIst dann aber ohne Medienplayer.Bin am Überlegen, ob ich mir für 89 Euro das teil bestelle, ist schon reizvoll, wenn man recht günstig weg kommt von den CDs.Zudem knarzt mein alter Sony Verstärker mitlerweile beim Verstellen der Lautstärke und verbraucht auch wesentlich mehr Strom, als so ein kleiner Digitalverstärker. Ist noch ein echter Klotz mit Technik aus den 80er Jahren. Klanglich wird man wohl keinen Unterschied hören, wenn man nicht gerade High-End-Lautsprecher nutzt.


Den Project kenne ich, sich aber etwas günstigeres.
Tip, wenn der Lautstärke Regler knarzt: normalerweise ist die Graphitschicht des Potis verdreckt. Kontakt Spray hilft nur kurzfristig, danach ist das knarzen noch stärker. Mit einer Messerspitze etwas Scheuersand wie Ata durch die Öffnung des Potis streuen, ein paar Mal in alle Richtungen drehen, schon ist das nervende Knarzen verschwunden
forfa29. Jul 2017

Den Project kenne ich, sich aber etwas günstigeres. Tip, wenn der …Den Project kenne ich, sich aber etwas günstigeres. Tip, wenn der Lautstärke Regler knarzt: normalerweise ist die Graphitschicht des Potis verdreckt. Kontakt Spray hilft nur kurzfristig, danach ist das knarzen noch stärker. Mit einer Messerspitze etwas Scheuersand wie Ata durch die Öffnung des Potis streuen, ein paar Mal in alle Richtungen drehen, schon ist das nervende Knarzen verschwunden


Ich habe eine andere Lösung für das Problem gefunden.
Ich regle die Lautstärke jetzt über die Fernbedienung meines Sony CD-P XE-700 CD-Players.
Der Poti am Verstärker wird einmal auf eine Lautstärke eingestellt und danach regle ich lauter oder leiser per Fernbedienung über den CD-Player, klappt einwandfrei und bequem vom Sofa aus.
Geht natürlich nur mit CD-Playern, die die Lautstärkeregelung per FB auch anbieten.
Spaghettifresser29. Jul 2017

Eine preislich teurere Alternative wäre als reiner Digitalverstärker P …Eine preislich teurere Alternative wäre als reiner Digitalverstärker Pro-Ject Stereo Box S Vollverstärker schwarzIst dann aber ohne Medienplayer.Bin am Überlegen, ob ich mir für 89 Euro das teil bestelle, ist schon reizvoll, wenn man recht günstig weg kommt von den CDs.Zudem knarzt mein alter Sony Verstärker mitlerweile beim Verstellen der Lautstärke und verbraucht auch wesentlich mehr Strom, als so ein kleiner Digitalverstärker. Ist noch ein echter Klotz mit Technik aus den 80er Jahren. Klanglich wird man wohl keinen Unterschied hören, wenn man nicht gerade High-End-Lautsprecher nutzt.

Klanglich ein Unterschied zwischen 80er Jahre Sony und China Digital AMP? Quatsch. Kannst froh sein wenn Du nach 30 Jahren den Neupreis für erzielst bei eBay für den sony. Früher war alles Schrott. Ich nehme ihn sonst auch umsonst und geb dir dafür zwei digital amps des gleichen Herstellers. Weil ich einfach ein netter Kerl bin.
forfa29. Jul 2017

Den Project kenne ich, sich aber etwas günstigeres. Tip, wenn der …Den Project kenne ich, sich aber etwas günstigeres. Tip, wenn der Lautstärke Regler knarzt: normalerweise ist die Graphitschicht des Potis verdreckt. Kontakt Spray hilft nur kurzfristig, danach ist das knarzen noch stärker. Mit einer Messerspitze etwas Scheuersand wie Ata durch die Öffnung des Potis streuen, ein paar Mal in alle Richtungen drehen, schon ist das nervende Knarzen verschwunden

Und du meinst das kriegt einer hin, der seinen 80er Jahre AMP gegen China AMP tauscht? Da fließt Strom. Meist nicht wenig. Und idealerweise niemals durch den Anwender
Der Sabaj A3 ist günstiger und kann mehr:
amazon.de/gp/…F4B

Z.B. Bluetooth aptX
Bearbeitet von: "Instamatic" 30. Jul 2017
Liefert das Teil eine bessere Tonqualität als ein reiner DAC, etwa der Fiio E10K Olympus 2? Wahrscheinlich ist eher ein deutlich schlechterer DAC Chip eingebaut, oder?
bloedsinn121229. Jul 2017

Klanglich ein Unterschied zwischen 80er Jahre Sony und China Digital AMP? …Klanglich ein Unterschied zwischen 80er Jahre Sony und China Digital AMP? Quatsch. Kannst froh sein wenn Du nach 30 Jahren den Neupreis für erzielst bei eBay für den sony. Früher war alles Schrott. Ich nehme ihn sonst auch umsonst und geb dir dafür zwei digital amps des gleichen Herstellers. Weil ich einfach ein netter Kerl bin.


Nun, ich will weg von den CDs und dem klobigen, alten Stromfresser-Verstärker und hin zu einem kleinen, stromsparenden Verstärker/High-Res Audioplayer der mp3 und flac mit hohen Bitraten abspielen kann.
Da ich weiterhin Internetmäßig kabelgebunden bleiben möchte, brauche ich kein WiFi und Streaming, sondern einfach einen High Resolution Audioplayer, der vor allem auch flac abspielen kann.
Der SA-50 Plus unterstützt dass mit einer Sample Rate bis zu 192kHz / 32-bit, was super ist.
Bei einem Blindhörtest glaube ich kaum, dass wirklich jemand einen Unterschied zwischen dem SA-50 Plus und flac und einem alten Sony Analogverstärker und CD-Player/CDs heraushören könnte. Vielleicht die „Goldohren“ ja, aber der normale Musikhörer eher nicht. Genauso wenig, wie jemand tatsächlich den Unterschied zwischen Lautsprecher- und Anschlußkabeln hören kann, niemand konnte in der Vergangenheit in Blindhörtests tatsächlich einen Unterschied heraushören. Es wurden sogar hohe Preisgelder ausgesetzt, ohne Erfolg für die Testhörer! Vieles ist einfach nur Einbildung und HiFi-Voodoo, auch das menschliche Gehör wird mit zunehmendem Alter immer schlechter, deshalb kann man es mit dem High-End Gedöns auch übertreiben.
Desweiteren glaube ich, dass diese Verstärker inkl. Player vom Preis-Leistungsverhältnis sehr gut sind.
SA-50 Erfahrungswerte
Ich kann in einer Mietwohnung eh nur mit Zimmerlautstärke hören, da sollten die 2x50 W an 4 Ohm Lautsprechern locker ausreichen, um eine saubere Klangwiedergabe zu ermöglichen. Ich habe sehr gute ältere Kompaktlautsprecher. Ich werde dass jetzt einfach mal ausprobieren und habe mir für 86,00 Euro das Gerät bei amazon bestellt. Hatte noch einen Gutschein über 4 Euro und 10 Euro gabs ja von amazon obendrauf. Bei Nichtgefallen habe ich ja weiterhin meine 80er Jahre Hifi-Geräte (Verstärker + CD-Player) und kann den SA-50 Plus dann in die Küche oder ins Schlafzimmer stellen, da ich hier noch ein altes Paar guter Kennwood Boxen rumstehen habe.
Generell ist es sinnvoll, heutzutage einen AMP einzusetzen, den man digital befüttern kann.
Also ich lasse es jetzt auf einen Versuch ankommen, bei amazon UK hat das Gerät sehr viele gute Bewertungen erhalten, gleiches gilt für den SA-50 Verstärker ohne den eingebauten High-Res Player.
Ich kann das Gerät auch über ein USB Kabel direkt an meinen PC anschließen und dann von dort abspielen lassen.
Alles Vorteile gegenüber einer alten analogen Hifi-Kombi aus den 80er Jahren.
Klar gibt es auch Leute, die weiterhin Schallplatten kaufen und Plattenspieler betreiben, aber dass sind meistens Liebhaber oder Old School Fans.
Die CD wird wohl mittelfristig keine Zukunft mehr haben, gleiches gilt für die alten klobigen, stromfressenden Geräte aus den 70 und 80er Jahren. Klar, Nostalgiker und Oldieliebhaber werden weiterhin diese Geräte betreiben und für teures Geld weiterhin gebraucht bei ebay kaufen (siehe z. Bsp. Marantz), aber wenn man vom praktischen Nutzen und der Bedienungsfreundlichkeit ausgeht, sind Datenformate (flac, ACC, mp3 usw.) und Netzwerk- Musikstreaming inkl. High Resolution Audioplayer die Zukunft. Natürlich kann man bei moderner Technik in den höheren Preisklassen einsteigen oder gleich High-End Hifi kaufen, wenn man es sich denn leisten will und kann.
Bearbeitet von: "Nephi.lim" 30. Jul 2017
Spaghettifresser30. Jul 2017

Die CD wird wohl mittelfristig keine Zukunft mehr haben


Gut möglich, meine letzten hab ich vor ca. 7 Jahren ensorgt
Bearbeitet von: "ndorphin" 31. Jul 2017
Ich weiß schon gar nicht mehr wann die letzte CD. Ich kaufe immer Vinyl, da gibt es dazu den DL-Code und ich habe die beiden Formate, die ich brauche.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text