Snowboard DEAL: Boards für 200€ und Bindungen (u.a. Flow) für 80€ bei Result24.de
36°Abgelaufen

Snowboard DEAL: Boards für 200€ und Bindungen (u.a. Flow) für 80€ bei Result24.de

31
eingestellt am 25. Okt 2011
Bei Result24.de gibt es mal wieder einen Snowboard Deal:

Diesmal stehen 41 Snowboards für maximal 200€ zur Verfügung, z.B.
NITRO Snowboard EERO PRO SERIES 157 09/10
NITRO Snowboard WIIG PRO SERIES 156 09/10
NITRO Snowboard ROOK AUSTIN SMITH PRO SERIES 09/10 156
FLOW Snowboard SOLITUDE WX 157 07/08

Daneben gibt es auch noch 9 Bindungen für 80€, z.B.
FLOW Snowboard Bindung Womens MUSE black 08/09
RAIDEN Bindung WIZARD zine 09/10
RAIDEN Bindung ERIS WOMENS black/white 09/10

Ein kurzer Check bei Ebay hat ergeben, dass das gute Preise sind. Ich bin aber kein Snowboard Fachmann.

Qipu nicht vergessen, da gibt es nochmal 5% Cashback. Wenn ihr euch für den Newsletter anmeldet, erhaltet ihr noch einen 5€ Gutschein.

31 Kommentare

leider keine größen für normal-größer gewachsene männer dabei (ich = 186cm)
ansonsten immer ne möglichkeit zu sparen, wenn man die boards der vorsaison holt. der preisvergleich bezieht sich natürlich auch immer auf die zeit, als die boards noch neu waren.

156er Länge müsste bei dir doch passen? Ich bin 180 und hab n 152er Brett, daß ich eher lang finde.

NIX für große Leute stimmt nicht wirklich;
NITRO Snowboard MAGNUM 161

DAU

156er Länge müsste bei dir doch passen? Ich bin 180 und hab n 152er Brett, daß ich eher lang finde.



hmmm...also ich "soll" ein board nehmen, dass mindestens 163cm lang ist.
bei dir kommt das mit den 156 ja auch hin.
kommt ja auch immer auf den gebrauch an.

Snowboardlänge bestimmen

Komtm wie gesagt drauf an, was du machen willst. Ich bin 1,79 und mein Parkboard ist 1,54, mein Pisten board > 1,60

ich bin gespannt wie mein neues board sein wird.
hab mir dieses jahr auch erstmals ein neues eigenes geholt.
bei der länge war ich mir trotz dieser tabelle unsicher.

hatte auch überlegt lieber was kürzeres zu holen, weil ich vermute, dass man die besser in den kurven unter kontrolle hat?
hab jetzt ein 166cm rossignol und ein 163cm salomon bestellt.
man wird sowas im zweifel einfach selbst testen müssen.

welches Board würdet ihr für Anfänger empfehlen?

Kroki

welches Board würdet ihr für Anfänger empfehlen?



richtiger anfänger? also noch gar nicht gefahren?
wenn ja, dann würde ich vielleicht einfach ein wirklich günstiges von Trans oder Light nehmen.
Oder hat hier jemand extrem schlechte Erfahrungen mit diesen "Einsteigerboards"?

Ich bin kein Profi aber bin auch gerade dabei mein erstes eigenes Board zu kaufen.

Es kommt nicht nur auf die Größe, sondern auch aufs Gewicht an und natürlich was man machen will.

Boards fürn Park werden wohl lieber etwas kürzer gefahren während man auf der Piste etwas längere nimmt. Kurze Boards auf der Piste sind halt drehfreudiger was der eine halt mag und der andere nicht.

Ich hab mich für das Team Nitro wide in 159 entschieden.
159 wegen meinen 78kg und wide weil meine Schuhe (29 Mondopoints)genau an der Grenze zwischen normal und wide ist. Ich bewege mich aber nur auf der Piste.

@Kroki: ein Besuch im Ladenlokal wäre sicher nicht schlecht.
Mir als fortgeschrittenen Anfänger wurde 2 x das TEam Nitro empfohlen.
Aber da wird dir jeder was anderes sagen weil es soviele Boards gibt und jeder andere Erfahrungen und Vorlieben hat.

Generell gilt aber: Erst Schuhe kaufen und das mit anprobieren

Diese billigen Einsteigerboards sind meistens Mist. Außerdem gilt auch hier: Wer billig kauft, kauft doppelt.
Lass dich am besten im Shop beraten, wir kennen weder dein Gewicht, noch deine Größe, noch dein Einsatzgebiet oder wie oft du fahren willst/kannst

Leider keine Flow Bindungen für Männer, suche schon ne Weile nach einem guten Angebot einer besseren Flow Bindung...

Die Boardlänge richtet sich primär nach dem Fahrergewicht!

Anbei sei noch erwähnt, dass ich noch ein gebrauchtes "Burton Custom" in 162 (68-86kg) abzugeben hätte....

WilllEE

Die Boardlänge richtet sich primär nach dem Fahrergewicht!Anbei sei noch erwähnt, dass ich noch ein gebrauchtes "Burton Custom" in 162 (68-86kg) abzugeben hätte....




Stimmt so nicht Wie gesagt, ich hab 4 verschiedene Boards, die ich auch alle vier fahre, nur je nach Einsatzbereich wechsle

WilllEE

Die Boardlänge richtet sich primär nach dem Fahrergewicht!Anbei sei noch erwähnt, dass ich noch ein gebrauchtes "Burton Custom" in 162 (68-86kg) abzugeben hätte....



wäre für unseren einsteiger kroki ja vielleicht gar nicht verkehrt.

Danke für die Tipps, Leute, habe alles weitergegeben (_;)

Knaller Angebot! Leider kein Alpinboard dabei, hätte sofort zugeschlagen.

Hallo zusammen,
könnt ihr eines der Snowboards empfehlen?

Bin 1.84, 79 kg , Fahre einigermaßen gut, aber auch nur so zweimal im Jahr.
Bissl funpark + bissl powder.

Würd mich freuen wenn mir einer helfen könnte, vielen Dank

Moin,
generell zu behaupten das es sich hierbei um billige Einsteigerboards handelt ist totaler Quatsch. Ähnlich wie die Anmerkung, dass man mit einer Größe von 186 cm kein Magnum 161 fahren kann.

Nebenbei kommt es noch stark auf das Einsatzgebiet an. Möchte ich gerne viel Powder fahren macht es Sinn über ein etwas längeres Board mit geringerem Flex nachzudenken. Geht es mir allerdings darum ein möglichst wendefreundliches Freestyleboard zu bekommen, sollte dieses natürlich so kurz wie irgend möglich sein.
Ich fahre zum Beispiel ein 158 Nitro Magnum wenn es wendig sein soll
und ein 170er für Powder. Das bei 193 cm Körperlänge, 95 kg Körpergewicht und Schuhgröße 48.

Generell sollte man als Anfänger immer zu dem kürzeren Board tendieren,
da mit diesem die ersten Kurven einfacher zu meistern sind.

Darüber hinaus ist das Magnum ein tolles Board und fast die einzige Alternative für Fahrer mit großen Füßen.
Zu dem Preis wirklich zu empfehlen.

peterschneter

Moin,generell zu behaupten das es sich hierbei um billige Einsteigerboards handelt ist totaler Quatsch. Ähnlich wie die Anmerkung, dass man mit einer Größe von 186 cm kein Magnum 161 fahren kann.



nur hat weder das eine noch das andere tatsächlich jemand gesagt.

mit den "billigen einsteigerboards" meinte tobeyy die von mir erwähnten marken trans und light.
und ich habe nicht gesagt, dass man mit 186cm kein 161cm board fahren kann, sondern, dass die empfehlung eine andere ist für diese - meine - körpergröße.

Die einzigen die ich von den kaufen würde wären die alten Nirto Pro Model der Rest ist Preis Leistungsmäßig und soo Schund

Paco

leider keine größen für normal-größer gewachsene männer dabei (ich = 186cm)



sieht für mich schon so aus als hättest du das so gesagt.

Unabhängig davon ist das Körpergewicht deutlich entscheidender als die Körperlänge.
Kann nur jedem erfahrenerem Boarder empfehlen mal ein kürzeres Board zu probieren. Falls die Füße es zulassen.

An alle die einsteigen oder ein günstiges Nitro Board suchen finden hier vielleicht etwas.

scrape-sports.de/ind…tml

Gibt auch Bindungen:
scrape-sports.de/ind…tml

Es handelt sich um Testboards die ein paar Tage auf Events genutzt worden sind aber Garantie haben. Jaaaa die Dinger haben hier und da ne Schönheitsmacke. Aber das hat wohl jedes Board wenn es ein paar Tage gefahren wurde.

Vorab: Nein ich betreibe den Laden nicht aber habe heute ein Nitro Team Wide 205€ und und ein Team Nitro 195€ bestellt. Telefon und Emailkontakt sehr freundlich und kompetent.

Das Nitro "billig oder Schrott" ist kann ich nicht sagen aber mir wurde das Nitro Team in 2 Läden als erste empfohlen.

Paco

leider keine größen für normal-größer gewachsene männer dabei (ich = 186cm)



njaaaa...aber da bin ich ja auch von der empfohlenen boadlänge ausgegangen. und die liegt bei allround - freestyle boards laut der tabelle - und ich als nicht soooo erfahrener boarder - habe mich mal darauf verlassen - eben über den boards, die bei result24 vorhanden sind.
dass man die nicht fahren KANN hab ich also nicht gesagt. nur die empfehlung ist eine andere. wenn du als erfahrener boarder das anders beurteilst, dann wirst du da sicherlich recht haben.
dann sollte ich vielleicht auch mal auf 160 runter. mein einstiegsboard hatte 165cm und da kam ich als anfänger ganz gut zurecht mit. aber immer etwas unsicher bei kurven von frontside auf backside.

Das Nitro Team ist schon ganz okay. An den Typen, der zwei Mal im Jahr fährt: Leih dir eins, bei zweimal lohnt sich selber kaufen nicht..

Der Deal ist zwar sehr interessant, jedoch würde ich wenig erfahrenen Boardern vom Online Kauf abraten.
Um das passende Board zu finden spielen so viele Faktoren eine Rolle (bereits erwähnt steht an oberster Stelle das Fahrergewicht, gefolgt von Shape, Flex, Einsatzbereich, persönlichem Können...), dass man ein Board in der Hand haben bzw. im besten Fall mal im Test gefahren hat.

Letztendlich geht es beim boarden darum Spaß zu haben, dazu gehört dann halt auch das passende Material (Wenn man nicht nur Apre betreibt ;-)).

Für komplette Anfänger die noch nie gefahren sind, wäre es wohl am besten mal eines zu leihen oder in der lokalen Zeitung ein gebrauchtes zu suchen. Habe mir damals so mein erstes Board + Bindung für 30€ gebraucht gekauft (die Schuhe hab ich mir anfangs geliehen). War zwar sehr zerkratzt usw., dafür wars nen gutes Burton und hat mich 3 Jahre lang begleitet. Von den absoluten Billigboardmarken kann ich nur abraten -> rausgeworfenes Geld.
Kenne einige die das mal ausprobieren wollten, sich ne komplette Ausrüstung für >400€ geholt haben und dann nach 3 mal fahren nie wieder aufs Brett gestiegen sind.
Ansonsten ist der Deal ganz nett

jam82

Von den absoluten Billigboardmarken kann ich nur abraten -> rausgeworfenes Geld.

hört sich so an als ob du Nitro zu den Billig-Boardmarken zählst. Ich bin ja eher neu auf dem Gebiet, aber die Nitros scheinen doch volkommen ok zu sein und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten.

Wie schon gesagt wurde mir das Nitro Team 2 x empfohlen. Skihalle Neuss
und Snow24 in Düsseldorf. In Foren wurde auch mal darauf hingewiesen.
Ich wollte einfach ein gutes bezahlbares Allroundboard (auch gerne gebraucht) haben um nicht mehr leihen zu müssen.
Aufgrund der Empfehlungen und den rund 200€ für das Testboard bei scrape-sports bin ich momentan sehr zurfrieden.

Ich habe das Gefühl, dass es beim Boarden genauso zugeht wie bei Autos oder PCs. Der eine fährt nur VW während der andere Japaner super findet. Manche verbauen aus Prinzip nur Intel während der andere AMD verrückt ist.

Jeder hat halt andere Prios und Erfahrungen

Ich bin auch der Meinung "Wer billig kauft, kauft 2 mal"
Aber ich denke aber auch bei der Meinung was "billig" ist...da scheiden sich wieder die Geister

Phirainet

hört sich so an als ob du Nitro zu den Billig-Boardmarken zählst. Ich bin ja eher neu auf dem Gebiet, aber die Nitros scheinen doch volkommen ok zu sein und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten.


Du hast mich falsch verstanden oder ich hab mich nicht deutlich genug ausgedrückt war nicht auf das angebot hier bezogen, sondern die allbekannten noname marken die gerne u.a. bei ebay oder im handel vertrieben werden gegen nitro etc. ist nix zu sagen
Für Anfänger die schon paar mal auf dem Brett standen oder Gelegenheitsboarder geht der Deal absolut in Ordnung

Dann hab ich ja alles richtig gemacht

Also ich denke auch das Nitro keinen schlechten Ruf hat. Klar, Burton ist bekannter.... kostet aber auch mehr. Aber ich denke es gibt sicher viele gute Boards von anderen Herstellern. Ein gutes gebrauchtes Board bringt sicherlich mehr Freude als ein brand neues Noname Brett.

Ik freu mir auf dat Nitro Team, wa und die K2 Cicht CTS und die Deeluxe Del Mar -> Jaaaa ich weiß, dass Profis haupsächlich Ratsche fahren

Hallo, habe eine Frage:

Hat sich jemand eines der nitro Team boards bestellt? Oder kennt jemand diesen scrape-Sports online Shop? Ich überlege dort zu bestellen, und würde gerne vorher wissen ob das alles serieus ist
Vielen dank im voraus!

Hi Mark,

ich habe bei denen bestellt. Boards sind heile angekommen.
Man muss halt wissen, dass man Test-Boards kauft!! Also sind Gebrauchsspuren vorhanden. Da wo die Bindung sitzt hast du also Druckstellen/Spuren und hier und da kann mal ne Katsche sein.

Eines meiner Boards hat nen kleine Kratzer oben drauf, während beim anderen eine 1-2 mm große Katsche dran ist. Aber sind halt alles "Schönheitsfehler" die beim boarden nichts ausmachen und die man vorher auf den Bildern sehen kann.

Schick denen bei Fragen ne Mail oder ruf an. Hab ich auch so gemacht

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text