Soda PDF Home im Chip Adventskalender
125°Abgelaufen

Soda PDF Home im Chip Adventskalender

14
eingestellt am 20. Dez 2016heiß seit 20. Dez 2016
Hinter dem 20. Türchen versteckt sich
eine Jahreslizenz für "Soda PDF Home", mit der Sie PDF-Dateien einfach
erstellen und bearbeiten.


Soda PDF Home - Vollversion
Heute bekommen Sie in unserem Adventskalender "Soda PDF"
in der Home-Edition für ein ganzes Jahr komplett kostenlos.

Soda PDF Home: PDF-Dateien kostenlos zusammenfügen und editieren
"Soda
PDF Home" unterscheidet sich von der Premium-Version hauptsächlich
darin, dass es keine OCR-Unterstützung bietet, also keine automatische
Texterkennung für gescannte Texte beinhaltet. Das restliche, äußerst
umfangreiche Feature-Set ist auch in der Home-Version enthalten, die
normalerweise zehn Euro pro Monat kostet.

Mit "Soda PDF Home",
das im modernen Office365-Look daher kommt, fügen Sie mehrere
PDF-Dateien mühelos zusammen oder teilen eine PDF-Datei in ihre
Einzelteile auf. Auch können Sie PDF-Dateien einfach bearbeiten, Texte
ändern oder hinzufügen, Elemente neu anordnen und Bilder sichern. Zudem
lässt Sie das Tool PDF-Dateien in Word, Excel, PowerPoint, HTML und mehr
konvertieren.

Soda PDF Home: PDF-Reader und -Editor in einem
Außerdem
können Sie mit "Soda PDF Home" schnell nachträglich Seitenzahlen oder
Wasserzeichen hinzufügen und wird "Soda PDF Desktop Home" als einfacher
Viewer verwendet, bietet es auch hierfür viele nützliche Features und
tolle Funktionen. Die 3D-Ansicht, mit der Sie wie in einem Buch blättern
ist vor allem auf Geräten mit einem Touchscreen ein echtes Highlight.
Ein weiteres geniales Feature ist die ebenfalls enthaltene
Anywhere-Funktion, mit der Sie Zugriff auf eine Online-Version des
Programms erhalten und so ohne Installation von ganz einfach von jedem
Gerät und sogar unterwegs bequem arbeiten können.

Beste Kommentare

fuer ein ganze Jahr - wow !

gruselig, diese Tendenz zur Abo-isierung von Software.

Früher musste ein Hersteller noch mit neuen, möglicher weise nützlichen Features überzeugen, damit Anwender eine neue Version kaufen.

Mit dem Abo-Modell braucht sich der Anbieter keine Sorgen mehr machen, dass kein frisches Geld mehr fließt.
14 Kommentare

fuer ein ganze Jahr - wow !

Verfasser

Martin Fryvor 1 m

fuer ein ganze Jahr - wow !



pro Monat spart man 10 Euro angeblich... Billiger als die Versionen von Adobe...

Und bei Chip selbst liegt das Programm auf Platz 59 für PDF-Software

Wir wollen Daniel Krause!!!!

DanielKrause-Fanklubvor 12 m

Wir wollen Daniel Krause!!!!


Wer ist das?
Bearbeitet von: "Unfehlbar" 20. Dez 2016

gruselig, diese Tendenz zur Abo-isierung von Software.

Früher musste ein Hersteller noch mit neuen, möglicher weise nützlichen Features überzeugen, damit Anwender eine neue Version kaufen.

Mit dem Abo-Modell braucht sich der Anbieter keine Sorgen mehr machen, dass kein frisches Geld mehr fließt.

PDF24

PDFSAM = dauerhaft kostenlose Freeware

Martin Fryvor 3 h, 37 m

fuer ein ganze Jahr - wow !



Nanana, gerade du solltest nicht auf den Fehlern anderer herumreiten, so oft wie du deine Beiträge -ich zitiere- b-arbeitest.

Fruit_Loopvor 32 m

Nanana, gerade du solltest nicht auf den Fehlern anderer herumreiten, so oft wie du deine Beiträge -ich zitiere- b-arbeitest.



er hat schon ganze g-schrieben, ich aber nur ganze

Ich probiers zwar mal aus, aber werde wohl bei dem PDFCreator bleiben.

Die gleiche Software wird auch unter den Namen "Avanquest PDF Experte" verkauft, und kostet in der Ausstattung etwa 50€.
Diese läuft unbeschränkt, ohne Abo.
Niemand sollte sich Abo Software kaufen, Ausnahme wären Sicherheitspakete.

Hatte ich auch mal, eigentlich gutes Programm. Spammt einen nur leider mit lästigen Popups auf dem Desktop voll...

Kann jmd einen anderen (kostenlosen) PDF-Editor empfehlen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text