Sodastream Crystal - inkl. CO2-Zylinder 60L und Glaskaraffe (0,6L) - 79,99 Euro
237°Abgelaufen

Sodastream Crystal - inkl. CO2-Zylinder 60L und Glaskaraffe (0,6L) - 79,99 Euro

24
eingestellt am 13. Mai 2016
Für all diejenigen die keinen Penny in der Nähe haben (gleiches Angebot), oder wo diese bereits vergriffen sind (unser Markt hatte satte 2 bekommen) - Amazon hat mitgezogen und bietet den
Sodastream Crystal - inkl. einem CO2-Zylinder 60L und einer Glaskaraffe (0,6L) für 79,99 Euro an!

Idealo: 89,09 Euro (bzw. Penny 79,99 Euro)
idealo.de/pre…tpb

System sollte bekannt sein, hier noch die Daten von Amazon:

- Einfach sprudeln, statt schwer schleppen
- Mit eleganter, spülmaschinenfester Glaskaraffe
- Sekundenschnell prickelnde Getränke
- Kohlensäure individuell dosieren
- Bis zu 50 Prozent Getränkekosten sparen
- Ein CO2-Zylinder reicht für ca. 60L gesprudeltes Wasser

Haben es selber als Geschenk für Vaddern geholt, dass der nicht mehr Selters schleppen muss

24 Kommentare

Ich finde die Glaskaraffen ja echt schick aber auch unheimlich unpraktisch. Bei dem wenigen Inhalt ist man ständig am neu sprudeln.

Verfasser

paetke

Ich finde die Glaskaraffen ja echt schick aber auch unheimlich unpraktisch. Bei dem wenigen Inhalt ist man ständig am neu sprudeln.



Haben auch überlegt ihm die 1L-PET Flaschen Variante zu holen, aber die sind nicht spülmaschinenfest und Weichmacher etc.. Ist nur für daheim gedacht und einmal mehr bewegen schadet nicht, reicht außerdem gut für zwischendrin 2 Gläser ganz frisch.

Bei Penny gibt's noch 2 Karaffen für 17.99 Euro, ansonsten holt man sich eh einen Ersatzzylinder, da man die immer nur im Supermarkt alt gegen neu tauschen kann.
Bei Amazon gibts auch grad den Ersatzzylinder mit Karaffe für 27,62 Euro im Angebot!

Ich persönlich finde dieses Sirupzeug furchtbar. Von daher reicht mir bei nur Wasser auch einfach ein mal ausspülen. Aber es muss natürlich jeder selber wissen, was einem lieber ist

Verfasser

paetke

Ich persönlich finde dieses Sirupzeug furchtbar. Von daher reicht mir bei nur Wasser auch einfach ein mal ausspülen. Aber es muss natürlich jeder selber wissen, was einem lieber ist


Ja mal schauen, werd ihm sicher noch Coke light oder sowas dazu geben, natürlich dusselig mit putzen anschließend, aber das ist nicht mein Bier

Dudemeister

aber die sind nicht spülmaschinenfest und Weichmacher etc..




Spülmaschinentauglich sind die meisten schon, werden aber mit der Zeit unansehnlich.
Kauft man einfach für kleines Geld neue. Wenn du nur Wasser darin mixt (Glaube man soll keinen Sirup direkt reingeben)
brauchst die auch nicht großartig spülen.
Weichmacher: Ja mag sein, aber da du das Wasser darin nicht erhitzt oder direkt mit dem Mund daraus trinkst ist doch die Dauer, die das Wasser darin verweilt mehr als vernachlässigbar.


Lässt du ne Glasflasche fallen wars das, außerdem wird die in der Spühlmaschine wohl genauso blind.

Verfasser

Dudemeister

aber die sind nicht spülmaschinenfest und Weichmacher etc..



Ja, ist wie immer eine Glaubensfrage. Tatsache ist, die PET Flaschen werden (nicht umsonst) mit Haltbarkeitsdatum verkauft. Soll wohl aber inzwischen welche geben die für Spülmaschinen geeignet sind. Wie gesagt für daheim gedacht, vom Sessel in die Küche ist echt nicht weit, aber wie immer gilt, jeder wie er mag!

Dudemeister

aber die sind nicht spülmaschinenfest und Weichmacher etc..


Blind werden sie nicht. Die PET-Flaschen haben sicher den Vorteil des größeren Volumens und niedrigeren Preises. Wenn man gerne aus der Flasche trinkt, muss die Flasche aber bei mindestens 60°C in die Spülmaschine, was bei der PET-Flasche schon kritisch ist und bei der Glasflasche kein Problem. Das war auch der Grund, warum wir von dem Sprudler mit PET-Flasche auf diesen hier gewechselt sind. Die Flaschen sind zwar extrem teuer, halten aber auch länger und werden nicht so unansehlich.

Leider vollkommen uninteressant, da nur ein Co2 Zylinder dabei ist.

Verfasser

Sturmhaubitze

Leider vollkommen uninteressant, da nur ein Co2 Zylinder dabei ist.



Dann zeig mir mal ein System von denen, wo 2 Zylinder inkludiert sind....
Klar, muss man einen Ersatz kaufen, was nervig ist, aber grundsätzlich ist das eben so.

die Fahrt zum Penismarkt ist leider öfter für den A++++ da die Rosinen aka Aktionswaren oft sehr mager schon im Anfangsbestand...

Diese Sprudelmaschinen finde ich gut, wenn das Wasser vor Ort auch schmackhaft ist, ansonsten schleppe ich lieber Wasser und das vorzugsweise auf der Mehrweg-Glasflasche. Freunde haben professionelle Sprudler Zuhause, die sind wirklich super. Sodastream hatten wir mal aber leider längst defekt, jedoch sehr kulant bei Reklamationen.

Hoffentlich nimmt hier keiner ungefiltertes Leitungswasser. Dann doch lieber Selters schleppen...

waldi889

ungefiltertes Leitungswasser


Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber hier in Deutschland ist das in der Regel bedenkenlos genießbar.

waldi889

ungefiltertes Leitungswasser



Ja aktiv gesundheitsschädlich sicherlich nicht. Aber ich mag persönlich kein Wasser mit Kalk, Chlor und Nitraten versetzt. Es schmeckt auch echt nicht...

Verfasser

waldi889

ungefiltertes Leitungswasser



Mit dem Geschmack ist es eben eigen. Trink schon ewig Berliner Wasser, alles paletti für mich, kann man auf deren Website auch für die eigene PLZ schauen wie die Analysen ausfallen. Dachte schon du bist ein Verschwörungstheoretiker

blöde frage, wir sind hier ja bei mydealz, wie spare ich denn da bitte 50% an getränkekosten.

ich kaufe aktuell saskia mineralwasser medium bei lidl für 0,19€ die 1,5l flasche.

somit komm ich auf nen literpreis von 0.13€

nehme ich jetzt die 60 liter die ich aus der kartusche bekomme (sind lt. internet eher 50 liter, aber erstmal egal) komme ich auf nen preis von 7,80€. (bei 50liter wäre ich bei 6,50€)

für das geld bekomm ich doch vielleicht grad so (soll wohl wischen 7 und 8 euro kosten) die kartuschen raus und hab noch keine 50/60l leitungswasser verbraucht (o.k. das kostet echt fast nichts) aber zurück zur rechnung, wie spare ich da 50% getränkekosten?

wenn jemand was gegen plastikflaschen hat kann man die rechnung auch mit basinus wasser aus der glasflasche machen, kostet der liter ca 10cent also geht die rechnung noch weniger auf.

hab auch überlegt so ein ding anzuschaffen, aber 0,6l für die glasflaschen, das muss ich ja zum abendessen 3x auffüllen, da kommen wir grad mit 1,5l zu 4 hin...

es geht mir nicht darum das es schlecht ist, aber bei mydealz gehts um den preis und der hat hier auch folgekosten die halt auch zu beachten sind, ich finds gut da weniger müll entsteht, wobei das zeug ja auch aus plasik hergestellt wird... naja, bin noch nicht davon überzeugt, zumal auch bei amazon viele negative bewertungen bei langzeittests sind, das die dinger auch gern mal kaputt gehen.

waldi889

ungefiltertes Leitungswasser


Chlor?? WTF! Hab ich in Deutschland noch nirgends mitbekommen. Nur im Auslandsurlaub ist mir das mal begegnet. Das das nicht schmeckt ist klar gesund ist das bestimmt auch ned.

Über Kalk kann man diskutieren, ist aber recht gesund für den Körper und ich schmecke es nicht. Müsste ich mal vergleichen, aber ich habe hier eh kalkfreies Bodenseewasser...
Und was Nitrate anbelangt muss ich leider passen.

Ich denke das ganze ist eine Frage, wo man wohnt. In der Regel ist das Leitungswasser in deutschland exellent. Hab sogar mal gelesen, dass es soger besser ist als so manche Sprudelflasche.

Ist nach meinen Rechnungen auch nicht günstiger als einfach sich Mineralwasser im Discounter zu besorgen.
Leitungswasser ist in meiner Gegend auch nicht wirklich gut, ist ziemlich "hard", da der Kalk-Antteil relativ hoch ist (wohne in der Alb Gegend).

Leitungswasser wird in Deutschland strenger kontrolliert, als Mineralwasser! Nur vielleicht schmeckt nicht jedem das Wasser aus dem Hahn. Wir haben auch einen Sprudler, alleine schon wegen der Kistenschlepperei und der Lagerung.
Für eine neue Küche dachte ich an einen Sprudler mit grosser Gasflasche und einem fest installierten "Sprudelhahn". Hat jemand Erfahrung damit?

Verfasser

niederschlag

hab auch überlegt so ein ding anzuschaffen, aber 0,6l für die glasflaschen, das muss ich ja zum abendessen 3x auffüllen, da kommen wir grad mit 1,5l zu 4 hin...es geht mir nicht darum das es schlecht ist, aber bei mydealz gehts um den preis und der hat hier auch folgekosten die halt auch zu beachten sind, ich finds gut da weniger müll entsteht, wobei das zeug ja auch aus plasik hergestellt wird... naja, bin noch nicht davon überzeugt, zumal auch bei amazon viele negative bewertungen bei langzeittests sind, das die dinger auch gern mal kaputt gehen.



Kommt eben immer auf die Anforderungen an, meine Eltern sind um die 60 und es ging darum, dass nicht mehr geschleppt werden muss, Mineralwasser trinkt eh nur mein Water, Muddern trinkt ohne Sprudel.
Mit dem sparen gegenüber Mineralwasser - wenn man nun mal das Günstigste kauft braucht man sich nicht wundern, dass man nichts spart "Bis zu 50%".
Bei nem 4 Personen Haushalt würde ich mir sowas auch nicht holen, sondern, wenn überhaupt, die 1 L PET Version, trinken aber auch nur Leitungswasser.
Kaputt gehen wohl sehr gerne die Sodastream Cool Basic, ne Sollbruchstelle, die aber behoben wurde, wie auch immer. Sollen aber grundsätzlich sehr kulant sein, denke mal das Beste der Reihe hält mehr aus.

und vorbei!

Der Spaß wird erst interessant wenn man die CO2 Zylinder selbst befüllt, so kommt auf weniger als 1€ fur die Nachfüllung.
Nachteil sind die Anschaffungskosten, eine 10KG CO2 Flasche schlägt mit etwa 100€ zubuche und der Adapter zu befüllen kostet nochmal 50€.
Auffüllen der 10Kg Flasche geht dann für 20€.

Der Spaß wird erst interessant wenn man die CO2 Zylinder selbst befüllt, so kommt auf weniger als 1€ fur die Nachfüllung.
Nachteil sind die Anschaffungskosten, eine 10KG CO2 Flasche schlägt mit etwa 100€ zubuche und der Adapter zu befüllen kostet nochmal 50€.

Humtidumti

Leitungswasser wird in Deutschland strenger kontrolliert, als Mineralwasser! Nur vielleicht schmeckt nicht jedem das Wasser aus dem Hahn. Wir haben auch einen Sprudler, alleine schon wegen der Kistenschlepperei und der Lagerung.Für eine neue Küche dachte ich an einen Sprudler mit grosser Gasflasche und einem fest installierten "Sprudelhahn". Hat jemand Erfahrung damit?



Haben wir auf Arbeit, sind super allerdings aich deutloch teurer. Unserer muss auch noch jährlich gewartet werden. Kannst auch so einen Sodastream umbauen

waldi889

ungefiltertes Leitungswasser



Vielleicht vorher mal informieren, Chlor ist im normalfall nicht im Leitungswasser enthalten. Eher schon Chloid was alles andere als schädlich für den menschlichen Körper ist.
Nitrat ist im Mineralwasser genau wie im Leitungswasser zu finden. Und da aus Kalium- und Magnesiumionen Kalk entsteht ist das ebenso im Mineralwasser zu finden.
Und ganz nebenbei noch, es gibt eine nicht unerhebliche Zahl am Mineralwasserherstellern die einfach nur Leitungswasser abfüllen
Wer denkt das er mit Wasser aus der Falsche was besseres trinkt befindet sich auf dem Holzweg.

waldi889

ungefiltertes Leitungswasser



Hatte ich dir vorgeworfen, dass du dich nicht informiert hast? Glaub mir, habe mich sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt. Ich bin weder ein fanatischer Gegner noch ein Befürworter für Leitungswasser. Fakt ist, in D wird kein Leitungswasser als Mineralwasser abgefüllt. Das nennt man dann nämlich Tafelwasser. Allerdings wir Mineralwasser in D nicht "gereinigt". Wenn da irgendwas drin ist dann lässt man es eben drin solange irgendwelche Grenzwerte nicht überschritten werden. Die "Reinigung" würde nämlich dazu führen, dass es kein Mineralwasser mehr ist. Klingt komisch...(horror)

Zum Leitungswasser: Ich persönlich filtere mein Wasser lieber mittels einer kleinen Umkehrosmoseanlage. Dann ist es auf jeden Fall sauberer und es schmeckt mir auch besser. Ob man das Wasser tatsächlich bedenkenlos aus dem Hahn trinken kann liegt an ganz verschiedenen Faktoren. Wo man genau lebt. In welchem Haus usw. Hier noch ein seriöser Link zum Thema Nitrate: zdf.de/pla…tml
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text