Soehnle Bluetooth Körperanalysewaage + Fitnesstracker
191°

Soehnle Bluetooth Körperanalysewaage + Fitnesstracker

79,99€100,81€-21%Amazon Angebote
9
eingestellt am 27. Jul
Bei Amazon eine Werbeaktion entdeckt für die Körperanalysewaage Soehnle Shape Sense Connect 200 mit Bluetooth und dazu kostenlos ein Soehnle Fitnesstracker Fit Connect 100.

1209086-0wiim.jpg
Shape Sense Connect 200 mit Bluetooth®Artikel-Nr: 63873 Quelle
  • Premium-Körperanalyse (BIA) für die exakte Messung des individuellen Körperfett-, Körperwasser- und Muskelanteils
  • Athletenmodus ermöglicht besonders aktiven Sportlen die präzise Ermittlung des täglichen Kalorienbedarfs (kcal)
  • Anbindung an die Soehnle Connect-App.

Fit Connect 100 mit Bluetooth®Artikel-Nr: 68100 Quelle
  • Motivierender Vibrationsalarm erinnert an gesteckte Ziele
  • Datum- und Uhranzeige auf dem leuchtenden OLED Smart-Touch-Display
  • Anbindung an die Soehnle Connect-App

Vorteile bei Soehnle Connect-App Quelle
  • alle Werte sowohl von der Waage als auch vom Fitnesstracker werden in einer App gespeichert und angezeigt.
  • Keine Anmeldung/Registrierungspflicht "Damit entscheidet der Nutzer für sich individuell, ob er seine Daten nur auf dem Smartphone oder zusätzlich auch auf dem sicheren Soehnle Server speichern möchte."


Vergleichspreis der Waage ist 67,99 € und vom Tracker 32,82 €.
Anders gerechnet man bekommt den Fitnesstracker für 12 € und verkauft für 20€, ergibt sich ein Preis für die Waage 59,99€.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

9 Kommentare
mist, und ich hab mir gerade ne waage um 9€ gekauft
Ich warte noch auf die Fat Fighters Edition mit Sprachausgabe:


Ideal zum verschenken
Bearbeitet von: "TriTL" 27. Jul
Taugt die App zur Waage?
Metalyzedvor 28 m

Taugt die App zur Waage?


ich werde die Soehnle Connect App übers Wochenende ausprobieren. Zwei Punkte kann ich schon sagen, Registrierung kann man überspringen und man kann die Körperwerte (Gewicht, Fett etc.) manuell eintragen.
Korperfett-, Muskel- und Wasseranteil lässt sich nur halbwegs realistisch ermitteln, wenn ein Handstück dabei ist.
Wenn auch offtopic: hat jemand Erfahrung mit Körperanalyse(Fett/Wasser) ? Bin gerade im Krankenhaus und brauche so ein Teil dringend zur Entlassung am Montag...Danke
Bearbeitet von: "forfa" 27. Jul
floau27. Jul

Korperfett-, Muskel- und Wasseranteil lässt sich nur halbwegs realistisch …Korperfett-, Muskel- und Wasseranteil lässt sich nur halbwegs realistisch ermitteln, wenn ein Handstück dabei ist.



Die Handmessung macht im Stehen wenig Sinn. Denn schon Andruckkraft an die Griffe (Übergangswiderstand), der Wickel Arme zu Körper (Abfluss oder Zufluss von Blut) und kleiner Durchmesser von Armen im Vergleich zu Torso macht ca. +-50% Abweichung aus.
HEXvor 2 h, 59 m

Die Handmessung macht im Stehen wenig Sinn. Denn schon Andruckkraft an die …Die Handmessung macht im Stehen wenig Sinn. Denn schon Andruckkraft an die Griffe (Übergangswiderstand), der Wickel Arme zu Körper (Abfluss oder Zufluss von Blut) und kleiner Durchmesser von Armen im Vergleich zu Torso macht ca. +-50% Abweichung aus.



Mag sein - da bin ich kein Experte. Aber das würde ja bedeuten, dass es bei Körperanalyse ohne Handstück noch mehr Abweichungen gibt und erst recht keinen Sinn ergibt. Also kann man als Fazit ziehen, dass Körperanalyse-Waagen Quatsch sind, richtig?
floauvor 2 h, 12 m

Mag sein - da bin ich kein Experte. Aber das würde ja bedeuten, dass es …Mag sein - da bin ich kein Experte. Aber das würde ja bedeuten, dass es bei Körperanalyse ohne Handstück noch mehr Abweichungen gibt und erst recht keinen Sinn ergibt. Also kann man als Fazit ziehen, dass Körperanalyse-Waagen Quatsch sind, richtig?



Eine „einfache wissenschaftliche“ Messmethode ist eigentlich eine Kontaktierung mit Einweg-Gellelektroden von Hand zu Fuß im Liegen. Dann erhält man die Gesamtimpedanz über alle drei Körperkompartimente (Arm, Torso und Bein). Diese Gesamtimpedanz ist nichts anderes als drei in Serie geschaltete Wiederstände: „Sehr groß“ für Arm, „sehr klein“ für Torso und „normal“ für Bein. Daher hat man bei der Messung von Fuß zu Fuß eine relativ aussagekräftige Impedanzmessung. Die entspricht nicht der Ganzkörpermesseung, aber der Betrag über die Zeit, ergibt den benötigten Trend. Für die Nutella-Leistungssportler unter uns, reichen die BIA-Waagen mit Fuß-Fuß-Messung vollkommen aus.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text