Softmaker Office 2016 "Standard" kostenlos
387°

Softmaker Office 2016 "Standard" kostenlos

41
eingestellt am 26. Jul
"Softmaker Office 2016 Standard" KOSTENLOS(!): DAS ist ein guter
Deal - und zudem eine gute Möglichkeit, nicht nur dieses Paket
dauerhaft zu nutzen (oder intensiv und testen). "2016 Standard" ist mit
der Pro-Version identisch - bis auf die nicht integrierten Langenscheidt
Wörterbücher sowie den den Duden Korrektor!
Lizenz für "2016 Standard" erhalten: softmaker.de/reg…htm
Download von "2016 Standard": softmaker.net/dow…exe
Zusätzliche Info
So, dank dem dealersteller bin ich absoluter Fan von Softmaker geworden und hab mir alle versionen schon parallel auf Englisch und Deutsch installiert (ich suche noch die 2004'er Version auf Hebräisch):



Gleich installier ich mir auch noch folgende Sachen:



Suche noch die Nichteleganten Schriften für Windows, Linux und Mac. So'n Scheiss - find' die nicht...

Wenn einer so richtig Nostalgisch ist:



Hier, der Vergleich der Versionen und auf Englisch.

Und vergisst nicht die Dictionaries 2018 dazuzuladen...

Man kann die ganzen neuen SoftMaker Office 2018 dictionaries im Hunspell modus auch noch dazuladen in den Softmaker Office 2016!!!

Oder bei bedarf die älteren:
2006
2008

Handbücher ganz wichtig... früher hat so was ausgedruckt 80 Mark gekostet für Winword...

Die installierte version rev.766.0331 könnt ihr auch noch upgraden auf rev.768.1215

und zwar nicht durch die integrierte update funktion, sondern durch eigenständiges runterladen der update-datei.

Source: softmaker.com/en/…old

Handbücher auf deutsch:
softmaker.net/dow…pdf
softmaker.net/dow…pdf
softmaker.net/dow…pdf
softmaker.net/dow…pdf
SoftMaker Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
limad1607vor 15 m

Da kaufe ich mir lieber Office 2016 für 4€


Es gibt aber keine MS Office Lizenz für 4 Euro.
Es gibt bestenfalls ein Schlüssel der die Installation zulässt.

Es kommt ja auch keiner beim nächsten Elektroartikeldeal und sagt
"Da kaufe ich mir lieber ein Brecheisen für 20 Euro und hols mir nach Ladenschluss aus dem Mediamarkt.."
limad1607vor 1 h, 2 m

Da kaufe ich mir lieber Office 2016 für 4€


Warum für Office 2016 4 € bezahlen, wenn du hier doch Office 2016 kostenlos kriegst?
41 Kommentare
Da kaufe ich mir lieber Office 2016 für 4€
Softmaker Office ist super, insbesondere die Kompatibilität zu Microsoft Office ist spitze und wesentlich besser als bei LibreOffice oder OpenOffice.
Auch die kostenfreien nicht-HD Versionen für Android sind wirklich gut.
HOT&THX
limad1607vor 15 m

Da kaufe ich mir lieber Office 2016 für 4€


Es gibt aber keine MS Office Lizenz für 4 Euro.
Es gibt bestenfalls ein Schlüssel der die Installation zulässt.

Es kommt ja auch keiner beim nächsten Elektroartikeldeal und sagt
"Da kaufe ich mir lieber ein Brecheisen für 20 Euro und hols mir nach Ladenschluss aus dem Mediamarkt.."
limad1607vor 1 h, 2 m

Da kaufe ich mir lieber Office 2016 für 4€


Warum für Office 2016 4 € bezahlen, wenn du hier doch Office 2016 kostenlos kriegst?
Gibt's auch ne möglichkeit kostenlos an die Linux version zu kommen?
Glückwunsch zum ersten Deal!
FuersGaesteklovor 22 m

Gibt's auch ne möglichkeit kostenlos an die Linux version zu kommen?


Lies mal hier: FreeOffice für Windows und Linux jetzt auf gleichem Stand wie SoftMaker Office 2016 ---> Link

Download: Softmaker - FreeOffice 2018 ---> Link
Bearbeitet von: "ElbowDrop" 26. Jul
Können Softmaker Office 2016 und FreeOffice 2018 auch Dateien im Open Document Format lesen und schreiben?
Unabhängig vom Deal-Voting, bei XLSB (wichtig für Zahlengräber) und VB wirds vmtl. dünne mit dem Support, oder?
@ElbowDrop
Danke für die Info. Schade, daß SoftMaker FreeOffice OpenDocument-Dateien nicht schreiben kann.
Bearbeitet von: "Kahlheinz" 26. Jul
@ Karlheinz
FREEOffice nicht, aber Office 2016 standard...

@ Stornoparty
Und Die Kompatibilität endetbei VBS ...
ABER Office 2016 standard hat eine eigene Basic-"Sprache" dabei. Bei verknüpften Tabellen wird es also neue Arbeit und Anpassungen geben müssen... Zudem ist Excel -trotz einiger Mängel auch dort() unübertroffen in der Office-Welt.

Deswegen habe ich den Deal eingestellt, weil immer auf "FreeOffice" verwiesen wird - dagegen für mich aber "Office 2016 standard" das wesentlich bessere Angebot ist...

@ Libre-/Open-/(etc.)Office:
Da erübrigt sich jeder Vergleich!! - Beide haben enorme eigene Vorteile + Stärken wie durchaus auch Schwächen:

- Alle Module von Softmaker sind klein, separierbar und einzeln nutzbar, öffnen sehr schnell und benötigen relativ wenig RAM: perfekt für Unterwegs und ältere/schache Hardware! Außerdem ist die Kompatibilität z.B. von Textmaker deutlich größer (wenn auch keineswegs perfekt)! etc. etc.

- Libre(etc) lädt deutlich(!) langsamer, und verbraucht deutlich mehr RAM; die Kompatibilität von Writer deutlich geringer; Das Paket ist wesentlich größer (v.a. zum mitnehmen auf einem Stick...)
Dafür sind ist z.B. das Modul "Draw" wahnsinnig potent: es kann PDFs echt bearbeiten (allerdingsa bei vielen Änderungen dann mühselig.. etc. etc.

Was soll da also ein oberflächlicher Vergleich ?
Bearbeitet von: "wosa" 26. Jul
Noch ein Vorteil: Softmaker Office lässt sich auch als portable Anwendung installieren, bspw. auf einem USB-Stick.
Looking4Dealzvor 8 h, 29 m

Es kommt ja auch keiner beim nächsten Elektroartikeldeal und sagt "Da …Es kommt ja auch keiner beim nächsten Elektroartikeldeal und sagt "Da kaufe ich mir lieber ein Brecheisen für 20 Euro und hols mir nach Ladenschluss aus dem Mediamarkt.."


Bist Du Dir da auch wirklich ganz sicher? Also ich würde das ja mindestens noch mit dem Publikumsjoker absichern.
"ist mit der Pro-Version identisch - bis auf die nicht integrierten Langenscheidt Wörterbücher sowie den den Duden Korrektor!"

q.e.d.
den d_e_n ! diente hier der Unterstreichung und Verstärkung
Wie immer...10 Min Mail verwenden.

- 10minutemail.net


Viele Grüße,
stolpi
Ich benutze Notepad++
Bearbeitet von: "MartinFry" 28. Jul
MartinFryvor 8 h, 8 m

Ich benutze Notepad++



Klasse, Glückwunsch!
PS:
Toll, dass du uns das erzählt hast!
Nur mal so zur info. Es gibt die 2018er standard version eh gratis...
MartinFryvor 1 h, 0 m

Nur mal so zur info. Es gibt die 2018er standard version eh gratis...



Hast du bitte mal einen Link dazu?
MartinFryvor 8 h, 28 m

Nur mal so zur info. Es gibt die 2018er standard version eh gratis...


Glaub ich zwar nicht (es sei den, du meinst, wie andere auch, die "Free" Version... - siehe dazu dann aber meinen Kommentar oben!)
Ansonsten: Auch für mich gilt, bitte Deal einstellen! - Ich bin nämlich seit vielen Jahren Fan von Softmaker Office: schon seit DOS-Zeiten.
wosa29. Jul

Glaub ich zwar nicht (es sei den, du meinst, wie andere auch, die "Free" …Glaub ich zwar nicht (es sei den, du meinst, wie andere auch, die "Free" Version... - siehe dazu dann aber meinen Kommentar oben!) Ansonsten: Auch für mich gilt, bitte Deal einstellen! - Ich bin nämlich seit vielen Jahren Fan von Softmaker Office: schon seit DOS-Zeiten.



Axo, kann man beide versionen nicht zusammenmixen ?!
Bearbeitet von: "MartinFry" 31. Jul
nö,
seit der Version 2012 kann man anscheinend nicht mehr tricksen...

Aber warum auch:
Seit Version 2012 ist das wirklich ein großartiges Office - Textmaker hat bei Fußnoten, nachträglichen Einfügungen und Kapitel-Verwaltung sogar oft besser funktioniert als MS-Office!
Und hier ("2016") erhältst Du sogar eine doch noch sehr aktuelle Version mit persönlichem Lic.-Key, der dich sogar zu Aktualisierungen und zu vergünstigten Updates berechtigt!

Wer sich wirklich dafür interessiert: mal alle Tests in der c´t nachlesen, auch gerade meistens zugleich im Vergleich mit MS-Office!

Ach: Und für den USB-Stick (und auch alte und langsame PCs!) alle .exe-Dateien mit UPX.exe packen, und dabei am besten gleich extrem:
Upx.exe --all-methods *.exe
oder ultra-extrem:
Upx.exe --ultra-brute *.exe (dann dauert das Packen aber...)
Der Zeitgewinn durch schnelleres Einlesen von langsamen Medien wird mehr als wettgemacht durch die Millisekunden, die das Echtzeit-Entpacken im RAM benötigt, und Speicherplatz wird dabei auch noch reichlich gespart.
wosa29. Jul

Glaub ich zwar nicht (es sei den, du meinst, wie andere auch, die "Free" …Glaub ich zwar nicht (es sei den, du meinst, wie andere auch, die "Free" Version... - siehe dazu dann aber meinen Kommentar oben!) Ansonsten: Auch für mich gilt, bitte Deal einstellen! - Ich bin nämlich seit vielen Jahren Fan von Softmaker Office: schon seit DOS-Zeiten.



Jetzt bin ich auch fan von!

Hier für Engländer unter uns : softmaker.de/reg…htm
Bearbeitet von: "MartinFry" 31. Jul
So, dank dem dealersteller bin ich absoluter Fan von Softmaker geworden und hab mir alle versionen schon parallel auf Englisch und Deutsch installiert (ich suche noch die 2004'er Version auf Hebräisch):



Gleich installier ich mir auch noch folgende Sachen:



Suche noch die Nichteleganten Schriften für Windows, Linux und Mac. So'n Scheiss - find' die nicht...

Wenn einer so richtig Nostalgisch ist:



Hier, der Vergleich der Versionen und auf Englisch.

Und vergisst nicht die Dictionaries dazuzuladen...
2006
2008

Handbücher ganz wichtig... früher hat so was ausgedruckt 80 Mark gekostet für Winword...

ach die beta version,
vielleicht kann man da was wiederwerwenden:
Bearbeitet von: "MartinFry" 31. Jul
Übrigens, Das ist der erste Deal von wosa. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.
@MartinFry
Leider gehen die meisten Links nicht :-(

@alle
Kleine Korrekturen
1) Ashampoo Office [Jahr] ist jeweils (bis auf das png-Bildchen...) IDENTISCH mit der entsprechenden Version
Softmaker Office [Jahr] HOME! es macht also gar keinen Sinn, sich beide zu besorgen... (Ahampoo war immer nur ein Lizenznehmer mit Massen-Lizenz...)

2) Die verschiedensprachigen Versionen sind IDENTISCH: es kann immer auf alle integrierten Sprachen umgeschaltet werden...
TIPP: Entsprechend kann man unbenötigte Sprachmodule für die Programmoberfäche einfach löschen.
... NICHT VERWECHSELN mit den Prüfungsmodulen für die Rechtschreibung! (Die kann man natürlich ebenso bei bedarf löschen...)

In die Version 2010 konnte man (wenn man hatte...) die Langenscheidt Wörterbücher und den Duden Korrektor einfach hinein kopieren und dann auch in der HOME Version nutzen - bei V.2012 habe ich es nicht mehr im Kopf, ob es auch dort ging? Ich glaube aber es ging nicht.
Seit Version 2016 werden die Versionen Home und Pro. anders überprüft und dadurch funktioniert so was dort definitiv nicht mehr.
Bearbeitet von: "wosa" 31. Jul
Dankeschön, mal mitgenommen (2016).
@mew
Ich habe nichts gegenteiliges gesagt - Dagegen aber andere (und für mich sehr wichtige!) Punkte benannt.
Jeder soll wirklich gerne bei seiner bevorzugten Software bleiben.

Eine Anmerkung zu "Präsentationen":
Die sind zu sowieso zu 99% sowas von öde... und zudem noch wirklich häufig(!) Einladungen zu oberflächlicher Fehlinterpretation der zugrunde liegenden Tatsachen
<a class="mydealz-deal" href="https://www.mydealz.de/visit/embeddedthread/1207930" target="_blank" rel="nofollow noopener" >SoftMaker Office NX Home für Windows (6-Monats-Abo) für 0,-€</a>
<script src="//www.mydealz.de/assets/js/share/thread-embed.js" async="true"></script>
Softmaker Office habe ich noch in der Schule gelernt (Softmaker Office '98), weil die Schule zu geizig war MS zu ordern. War aber damals schon sehr gut zu gebrauchen.
Man kann die ganzen neuen SoftMaker Office 2018 dictionaries im Hunspell modus auch noch dazuladen in den Softmaker Office 2016!!!
Die installierte version rev.766.0331 könnt ihr auch noch upgraden auf rev.768.1215

und zwar nicht durch die integrierte update funktion, sondern durch eigenständiges runterladen der update-datei.

Source: softmaker.com/en/…old
Bearbeitet von: "MartinFry" 20. Aug
wosa31. Jul

@MartinFry Leider gehen die meisten Links nicht :-(@alle Kleine …@MartinFry Leider gehen die meisten Links nicht :-(@alle Kleine Korrekturen 1) Ashampoo Office [Jahr] ist jeweils (bis auf das png-Bildchen...) IDENTISCH mit der entsprechenden Version Softmaker Office [Jahr] HOME! es macht also gar keinen Sinn, sich beide zu besorgen... (Ahampoo war immer nur ein Lizenznehmer mit Massen-Lizenz...)2) Die verschiedensprachigen Versionen sind IDENTISCH: es kann immer auf alle integrierten Sprachen umgeschaltet werden...TIPP: Entsprechend kann man unbenötigte Sprachmodule für die Programmoberfäche einfach löschen.... NICHT VERWECHSELN mit den Prüfungsmodulen für die Rechtschreibung! (Die kann man natürlich ebenso bei bedarf löschen...)In die Version 2010 konnte man (wenn man hatte...) die Langenscheidt Wörterbücher und den Duden Korrektor einfach hinein kopieren und dann auch in der HOME Version nutzen - bei V.2012 habe ich es nicht mehr im Kopf, ob es auch dort ging? Ich glaube aber es ging nicht.Seit Version 2016 werden die Versionen Home und Pro. anders überprüft und dadurch funktioniert so was dort definitiv nicht mehr.



Die links gehen eigentlich alle.

Übrigens, ich habe auch duden.thn und langenscheidt.thn mit in den verzeichnissen.... nützt das wirklich nichts ?!


laut vergleich ist ja leider nicht mit bei: softmaker.net/dow…pdf
Bearbeitet von: "MartinFry" 20. Aug
@MartinFry

Nein, sagte ich doch bereits! Anders programmiert: solche zusätzlichen vorhandenen Komponenten erscheinen dadurch nicht (mehr) in den Menüs also ist deren vorhanden sein nutzlos. (Es sei denn, man würde disassemblieren und/oder hacken... diese Zeiten sind bei aber bei mir seit ~15 Jahren passé )
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von wosa. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text