SoftMaker Office 2018 (32bit/64bit) kostenlose Betaversion für Windows
368°Abgelaufen

SoftMaker Office 2018 (32bit/64bit) kostenlose Betaversion für Windows

72
eingestellt am 25. Okt 2017Bearbeitet von:"Thornuz"
Das bekannte Softmaker Office in der neuen 2018er Version.

Highlights:

- komplett überarbeiteten Bedienkonzept, mit klassischen Menüs oder mit Ribbons
- nativ Unterstützung von DOCX, XLSX und PPTX


Wenn nicht Original Microsoft Office, dann ist das hier meiner Meinung nach die beste Alternative.


Ablaufdatum der Beta: 14.11.2017
Zusätzliche Info
SoftMaker Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Ohne die hier beworbenen Office-Alternativen schlecht machen zu wollen, aber meine persönliche Meinung ist das das MS-Office immer noch die Beste Wahl ist.
Ich weiß, günstig ist es nicht, aber es muss auch nicht immer die aller neueste Version sein.
15156523-wfcnE.jpg
72 Kommentare
Na wäre ja noch schöner wenn eine Beta was kosten sollte...
cold
Was kann die besser als zb libre Office oder open Office?
Persönliche Meinung gerne
Jonge25. Okt 2017

Was kann die besser als zb libre Office oder open Office? Persönliche …Was kann die besser als zb libre Office oder open Office? Persönliche Meinung gerne


Also bei mir sind die Formatierungen/Layouts von in MS-Office erstellten Dokumenten bei Softmaker deutlich näher am Original wie bei LibreOffice.
Jonge25. Okt 2017

Was kann die besser als zb libre Office oder open Office? Persönliche …Was kann die besser als zb libre Office oder open Office? Persönliche Meinung gerne



"Damit kann Freeoffice von Softmakerpunkten: Das Büropaket ist vergleichsweise schlank und startet wesentlich schneller alsLibreoffice oder Microsoft Office. Freeoffice lässt sich überdies als portables Tool auf einem USB­-Stick installieren. Das geht über „Windows­ Symbol > Alle Programme / Alle Apps -> Softmaker Freeoffice 2016 -> Softmaker Freeoffice 2016 auf USB­-Stick installieren“. Wer einen schnellen Stick mit USB 3.0 nutzt, hat so an jedem PC mit USB 3.0 ein sehr flinkes Office zur Verfügung. Konservative Nutzer werden zudem die klassischen Menüs von Freeoffice schätzen. Sie verzichten auf den Ribbon­-Stil der neueren Office-Versionen von Microsoft. Des Weiteren bietet Freeoffice eine gute Kompatibilität zu den Formaten von MS Office. Es öffnet die allermeisten Dokumente ohne Verlust von Formatierungen. Der Hersteller wirbt daher selbstbewusst mit der Aussage: „Mit keinem anderen Gratis-Office funktioniert der Datenaustausch mit Word, Excel und Powerpoint so reibungslos wie mit Freeoffice 2016.“ Tatsächlich klagen Libreoffice-Nutzer oft, wenn es um das Importieren von komplexen MSOffice-Dokumenten geht. Bei unseren Tests mit Softmaker Freeoffce funktionierte das Öffnen auch aufwendiger Word­ und Excel-Dokumente einwandfrei. " - Chip.de
Ohne die hier beworbenen Office-Alternativen schlecht machen zu wollen, aber meine persönliche Meinung ist das das MS-Office immer noch die Beste Wahl ist.
Ich weiß, günstig ist es nicht, aber es muss auch nicht immer die aller neueste Version sein.
aef100025. Okt 2017

Ohne die hier beworbenen Office-Alternativen schlecht machen zu wollen, …Ohne die hier beworbenen Office-Alternativen schlecht machen zu wollen, aber meine persönliche Meinung ist das das MS-Office immer noch die Beste Wahl ist.Ich weiß, günstig ist es nicht, aber es muss auch nicht immer die aller neueste Version sein.


Günstig ist das SoftMaker Office mit 69,95 EUR für die Standard- und 99,95 EUR für die Professional-Version aber auch nicht gerade.
aef100025. Okt 2017

Ohne die hier beworbenen Office-Alternativen schlecht machen zu wollen, …Ohne die hier beworbenen Office-Alternativen schlecht machen zu wollen, aber meine persönliche Meinung ist das das MS-Office immer noch die Beste Wahl ist.Ich weiß, günstig ist es nicht, aber es muss auch nicht immer die aller neueste Version sein.




Das finde ich eigentlich auch. Dummerweise kann man MS Office nicht auf einem USB-Stick installieren


DeanKhan25. Okt 2017

Günstig ist das SoftMaker Office mit 69,95 EUR für die Standard- und 99,95 …Günstig ist das SoftMaker Office mit 69,95 EUR für die Standard- und 99,95 EUR für die Professional-Version aber auch nicht gerade.



Na ja, die etwas älteren Versionen gab es schon öfter sehr günstig (ca. 15€) oder sogar kostenlos.
Ich kann da micht mitreden. Für mich kostet MS-Office Proffesional nur einmalig 15 €.
Liegt am Arbeitgeber in Verbindung mit Microsoft.

Das ganze nennt sich HUP.
Gab sogar Deals hier dazu, wobei es blödsinnig ist weil nur an Mitarbeiter mit Firmen-Email.

Ich würde mich aber auch ohne diesen Preisvorteil für MS-Office entscheiden.
Bearbeitet von: "aef1000" 25. Okt 2017
Lange Jahre war ich zu Geizig für Microsoft Office, hab mich mit Libreoffice oder Openoffice durchgeschlagen. Aber als Student zahlt man 80€ für 4 Jahre das finde ich ziemlich fair und selbst ohne diesen Rabatt finde ich gibt es (noch) kein besseres Office.
Jonge25. Okt 2017

Was kann die besser als zb libre Office oder open Office? Persönliche …Was kann die besser als zb libre Office oder open Office? Persönliche Meinung gerne



Haben die mittlerweile ne Ribbonoberfläche?
Und bei Open Office sowie Libre Office fand ich früher immer die Erstellung und das simple Zugreifen von Formatvorlagen unnötig umständlich.


Kostenlos: SoftMaker Office 2012 für WindowsHier erhalten Sie kostenlos die Vollversion von SoftMaker Office Standard 2012 für Windows – ein Wert von € 69,95!

softmaker.de/reg…htm

Man kann dadurch auch günstiger auf spätere Versionen upgraden.
Mit dt. Rechtschreibung?
MS-Office Proffesional Plus 2010 gibt es im Netz schon ab 40 Euro und die Version reicht locker.
Vielleicht gehts auch günstiger, habe aber jetzt nicht lange recherchiert.
Wer einen Arbeitgeber hat, der Microsoft Office aus einem Volumenvertrag hat, kann seine Mitarbeiter über das Home Use Program (HUP) von Microsoft mit MS Office Professional für 15-25 Euro besiegen, wobei so viele HUP-Lizenzen angerufen werden können, wie das Unternehmen Office-Lizenzen hat. Diese sind leider nicht Update at und dürfen nur so lange genutzt werden, wie der Arbeitnehmer bei diesem Arbeitgeber arbeitet. Greift wird das aber nicht mehr, nur bei der Order muss man eine Firmen-E-Mail-Adresse als Verifikation haben.

Ansprechpartner im Unternehmen ist derjenige, der auch die Volumenverträge verwaltet und Zugriff auf das Lizenzportal von Microsoft hat. Dort kann er das HUP einfach aktivieren (neben anderen Vorteilen, beispielsweise Gratis-Schulungen). Ggf. ist eine steuerliche Berücksichtigung der dadurch gewährten Vorteile zu berücksichtigen, die öffentliche Verwaltung ist da beispielsweise entsprechend pingelig und Schritt leider gerne den "Aufwand".
voll bekannt

LOL
Ne Betaversion die in knapp 3 Wochen abläuft???????? Das ist jetzt aber kein Grund zum feiern oder????
Avatar
GelöschterUser805366
getnixmithandy25. Okt 2017

Ne Betaversion die in knapp 3 Wochen abläuft???????? Das ist jetzt aber …Ne Betaversion die in knapp 3 Wochen abläuft???????? Das ist jetzt aber kein Grund zum feiern oder????



Warte mal ab, was hier los ist, wenn die erste Mac Version verfügbar ist.
15156523-wfcnE.jpg
Zitat von der Homepage:
"Diese Beta läuft am 14. November 2017 ab."

In meinen Augen daher Quatsch, bzw. als Werbung zu betrachten.
mark-s25. Okt 2017

Das finde ich eigentlich auch. Dummerweise kann man MS Office nicht auf …Das finde ich eigentlich auch. Dummerweise kann man MS Office nicht auf einem USB-Stick installieren Na ja, die etwas älteren Versionen gab es schon öfter sehr günstig (ca. 15€) oder sogar kostenlos.


MS Office kostet unter 10 €.
Ms Office Starter 2010 kostenlos..reicht i.d.R!
aef100025. Okt 2017

Ich kann da micht mitreden. Für mich kostet MS-Office Proffesional nur …Ich kann da micht mitreden. Für mich kostet MS-Office Proffesional nur einmalig 15 €.


Ich hab für MS Office 2016 Professional Plus 5,95 € bezahlt.
aef100025. Okt 2017

Ohne die hier beworbenen Office-Alternativen schlecht machen zu wollen, …Ohne die hier beworbenen Office-Alternativen schlecht machen zu wollen, aber meine persönliche Meinung ist das das MS-Office immer noch die Beste Wahl ist.Ich weiß, günstig ist es nicht, aber es muss auch nicht immer die aller neueste Version sein.



MS Office gibt es aber nur für Windows und Mac.

Softmaker Office gibt es hingegen auch für Linux und hoffentlich bald auch die 2018er-Version. Also kann MS Office nicht gut sein :p. Freu mich schon auf die 64-Bit Version.
Dr.-B.25. Okt 2017

MS Office kostet unter 10 €.




In deinen Träumen.
foxhunter25. Okt 2017

Ms Office Starter 2010 kostenlos..reicht i.d.R!


Die Starter-Version ist ganz gut, doch leider gibt es sie nicht mehr und zweitens gibt es kein Excel, Powerpoint, etc. mit dieser Version.
Klingt ganz Nett, aber nein Danke.

Da hol ich mir lieber das Originale MS-Office.

Ob ich Natürlich dafür bezahle, ist die andere Frage^^
Avatar
GelöschterUser795086
COLD, kälter als COLD der Deal.

Nein, nein... das bezieht sich nicht auf die Qualität von Softmaker Office. Die Microsoft Alternative kenne ich noch aus den Anfangsjahren meiner IT-Zeit und halte sie für mindestens ebenbürtig (da kommt LibreOffice nicht mal mit Verrenkungen heran).

COLD deshalb, weil es kein Angebot ist, sondern schlichtweg eine DEMO! Wieso werden auf MyDealz in letzter Zeit ständig DEMO-Versionen als Deals eingestellt? Eine DEMO ist IMMER kostenfrei, grundsätzlich!
Ist genauso schräg wie der Trip von Rossmann, Probepackungen von Pflegeartikeln für 0,50 - 1,00 Euro zu verticken...

Nächstes Mal also bitte eine schöne Aktion mit Softmaker alá Rabatt oder Sonderpreis (Bundle), dann wird auch HOT gevotet.
kann ich die App immer wieder (auch nach dem Ablauf des Betas) neu installieren, bleibt der Code gültig?
da5id0_o25. Okt 2017

Microsoft Office 2016 Professional Plus6,25 €




Entweder habt ihr das über euren Arbeitgeber bekommen (nicht jeder hat diese Möglichkeit), oder es handelt sich um eine illegale Kopie. Die Professional-Version darf nämlich nicht einzeln verkauft werden.
DeanKhan25. Okt 2017

Günstig ist das SoftMaker Office mit 69,95 EUR für die Standard- und 99,95 …Günstig ist das SoftMaker Office mit 69,95 EUR für die Standard- und 99,95 EUR für die Professional-Version aber auch nicht gerade.


Es lohnt sich, den Newsletter zu abonnieren. Ich habe am 11.05.2017 für 22,99€ SoftMaker Office Professional 2016 und Paragon Partition Manager 15 Professional für Windows gekauft.
da5id0_o25. Okt 2017

Microsoft Office 2016 Professional Plus6,25 €



Dann kannst du dir auch die 6,25€ sparen und direkt eine illegale Kopie nutzen, kommt aufs selbe raus. Und bist du echt so helle das du denkst zu dem Preis würdest du einen offiziellen Key bekommen?
Hier bekommt man Softmaker Office 2012 Standard kostenlos:

sharewareonsale.com/s/s…ale

Man kann damit das Upgrade auf 2016 erweben und erhält die 2018 Version kostenlos dazu.

Oder:

Die Linux Versionen + Linux Windows Bundle bekommt man hier mit 50% Rabatt:
softmaker.com/go/…x50

Ebenfalls mit kostenlosem Upgrade auf 2018 (Pro).

Also entweder oben kostenloses 2012er holen +60€ Upgrade auf 2016 > 2018 inkl.

Oder für 65€ das Windows Linux Bundle 2016 Pro kaufen > 2018 Pro.


Die 2018er Version ist dann für 5 PCs statt bisher 3 PCs.
Bearbeitet von: "Mappi75" 26. Okt 2017
Mit anschliessendem Email-Terror mindestens 2xwöchentlich und (nachweislich)Weitergabe der email-Adresse.....
aef100025. Okt 2017

Ich kann da micht mitreden. Für mich kostet MS-Office Proffesional nur …Ich kann da micht mitreden. Für mich kostet MS-Office Proffesional nur einmalig 15 €.Liegt am Arbeitgeber in Verbindung mit Microsoft.Das ganze nennt sich HUP. Gab sogar Deals hier dazu, wobei es blödsinnig ist weil nur an Mitarbeiter mit Firmen-Email. Ich würde mich aber auch ohne diesen Preisvorteil für MS-Office entscheiden.



Kostet bei uns 13,95€, wobei ich es trotzdem nicht nutze, das bisserl, was ich schreibe, mache ich gleich in der Arbeit mit
Dr.-B.26. Okt 2017

Stimmt. 3,88 €




Ja, illegal.
mark-s26. Okt 2017

Ja, illegal.


Quatsch.

Bitte beweisen.

PS: Wenn es illegal wäre, würde Microsoft die Software nicht freischalten und das tun sie aber.
Bitte nochmal für die langsamen:
Wird die Software in 3 Wochen dann deaktiviert, oder kann man sie ein Leben lang weiternutzen (bekommt nur im zweifel keine Updates?)
(Denn eine 30-Tage-Testversion wäre dort ja wohl immer kostenlos -> sehe keinen Deal.)
Wenn man "nur" keine patches bekommt, ist das zwar auch eine mittelschwere (Sicherheits-)Katastrophe... Aber für viele wohl hinnehmbar weil kostenlos.
Dr.-B.25. Okt 2017

MS Office kostet unter 10 €.



Wenn du mit Knarre in den Mediamarkt rennst, bekommst du sogar Office und noch Bargeld oben drauf!

in beiden Fällen aber keine legal erworbene Lizenz

von daher ist dein Angebot extrem viel schlechter als das Beispiel mit Knarre

cold
Bearbeitet von: "Looking4Dealz" 26. Okt 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text