Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Softmaker Office 2018 Professional 70% Rabatt für Mac, Windows und Linux Lizenziert für 5 private Computer
149° Abgelaufen

Softmaker Office 2018 Professional 70% Rabatt für Mac, Windows und Linux Lizenziert für 5 private Computer

29,95€
28
eingestellt am 15. Jan
Softmaker Office 2018 Professional Vollversion (kein Abo)
Lizenziert für 5 private Computer desselben Haushalts oder 1 geschäftlichen Computer.
SoftMaker Office verwendet die Microsoft-Formate DOCX, XLSX und PPTX als Standarddateiformate.
Zusätzliche Features:
  • Duden Korrektor
  • Duden: Deutsches Universalwörterbuch
  • Duden: Großes Fremdwörterbuch
  • Vier Langenscheidt-Wörterbücher
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Simsalabimbambavor 7 m

Top für das neuste Office. Ist das mit Access und Outlook?


Ja, man bekommt auch kostenlos Windows 11 dazu.
Bearbeitet von: "snowla" 15. Jan
28 Kommentare
Nutzt das jemand, lohnt das ggü. LibreOffice?
Anotherone15.01.2019 13:33

Nutzt das jemand, lohnt das ggü. LibreOffice?


Nein, nein
Top für das neuste Office. Ist das mit Access und Outlook?
Warum ist das teurer als MS Office 2016?
Bearbeitet von: "Alexke" 15. Jan
Simsalabimbambavor 7 m

Top für das neuste Office. Ist das mit Access und Outlook?


Ja, man bekommt auch kostenlos Windows 11 dazu.
Bearbeitet von: "snowla" 15. Jan
ist ständig zu dem Preis erhältlich. Da folgt gefühlt eine Aktion auf die Nächste.
Alexke15.01.2019 13:58

Warum ist das teurer als MS Office 2016?


Das ist nicht teurer als MS Office, wenn du eine gültige Lizenz kaufst und nicht nur einen China Aktivierungsschlüssel.
Anotheronevor 1 h, 9 m

Nutzt das jemand, lohnt das ggü. LibreOffice?


Nö und selbst LibreOffice finde ich nicht mehr soo toll.
Gibt mit OnlyOffice eine sehr gute Alternative mit MS-Dateiformat.

Dazu kann man sich den OnlyOffice Documentenserver auf einem kleinen Server mit Nextcloud installieren und hat so eine Art OpenSource Office365 Ersatz

onlyoffice.com/de/…spx

Ganz ehrlich, entweder man investiert mal die 79€ in die Office Home Edition von MS oder man nimmt LibreOffice oder OnlyOffice...
Anotheronevor 1 h, 37 m

Nutzt das jemand, lohnt das ggü. LibreOffice?



Ja, aber nur die kostenlose Version. Lohnt sich m.E. schon (also die kostenlose Version "FreeOffice", würde keine 30EUR für die paar Features mehr dafür ausgeben), da viele MS-Office Dokumente (insbesondere Excel-Tabellen) mit LibreOffice immer noch Darstellungsschwierigkeiten haben in LibreOffice. Und leider bieten viele Firmen und Behörden Anträge, Formulare u.ä. immer noch ausschließlich in MS-Formaten an :(. Eigene Dokumente erstelle ich dagegen ausschließlich mit Libreoffice im odt/ods Format.
Bearbeitet von: "Kermit" 15. Jan
Anotherone15.01.2019 13:33

Nutzt das jemand, lohnt das ggü. LibreOffice?


Das kommt immer darauf an was du damit machst bzw. was du dir erwartest.
Legst du z.B. großen Wert auf eine gute Rechtschreibkorrektur, dann bist du mit "Softmaker Office 2018 Professional/Duden Korrektor" sicher gut bedient.
20431888-W9ECx.jpg(Der Duden Korrektor kann auch für Microsoft Office kostenpflichtig nachgerüstet werden: epc.de/uns…ice )

Oder bist du auf einen (fast) nahtlosen Umgang mit DOCX, XLSX und PPTX angewiesen, dann kann Softmaker durchaus punkten.

Wenn Benutzer direkt von MS Office kommen, dann finden sie sich meiner Meinung nach, bei Softmaker etwas schneller zu recht.
20431888-P7ccN.jpg
Es gibt hier sicher erfahrene Benutzer, die dir eine ausführlichere Antwort geben können,
aber ums selbst ausprobieren kommst schlussendlich doch nicht herum. Es gibt ja unter anderem kostenlose Testversionen.

Für den oben genannten Preis (29,95€) bekommt man auch:
SoftMaker Office Professional 2018 für Linux oder
SoftMaker Office Professional 2018 für Mac
Simsalabimbambavor 1 h, 9 m

Top für das neuste Office. Ist das mit Access und Outlook?


Hier sieht man, wer so etwas kauft bzw. auf welche Kundschaft die aus sind...
Steuerzahler76415.01.2019 14:15

Das ist nicht teurer als MS Office, wenn du eine gültige Lizenz kaufst und …Das ist nicht teurer als MS Office, wenn du eine gültige Lizenz kaufst und nicht nur einen China Aktivierungsschlüssel.


Und wie unterscheide ich eine "gültige Lizenz" von einem "China-Aktivierungsschlüssel"?
Steuerzahler76415.01.2019 16:18

m.spiegel.de/netzwelt/web/billige-windows-keys-ab-3-99-euro-ist-das-legal-a-1246322.htmlGilt analog auch für Office.


Danke, werds später zuende lesen.
"Gebrauchte Schlüssel" klingt allerdings schon irgendwie dubios!
Anotheronevor 3 h, 24 m

Nutzt das jemand, lohnt das ggü. LibreOffice?


Ja, Ja
Alexke15.01.2019 16:30

Danke, werds später zuende lesen. "Gebrauchte Schlüssel" klingt a …Danke, werds später zuende lesen. "Gebrauchte Schlüssel" klingt allerdings schon irgendwie dubios!



Du würdest also auch n keinem Gebrauchtwagen fahren, oder Bücher aus der Bibliothek leihen? Das sind von MS zugelassene Keys, die aus Überproduktion-/Bestellung stammen. Keys können grundsätzlich nur einmal verwendet werden. Dubios sind dagegen Angebote die z.B. aus Volumenlizenzen stammen und z.B. bei ebay verkauft werden. Diese sind vor allem daran zu erkennen, dass sie an eine bestimmte Email-Adresse gebunden sind.
NosfertoXvor 9 m

Du würdest also auch n keinem Gebrauchtwagen fahren, oder Bücher aus der B …Du würdest also auch n keinem Gebrauchtwagen fahren, oder Bücher aus der Bibliothek leihen? Das sind von MS zugelassene Keys, die aus Überproduktion-/Bestellung stammen. Keys können grundsätzlich nur einmal verwendet werden. Dubios sind dagegen Angebote die z.B. aus Volumenlizenzen stammen und z.B. bei ebay verkauft werden. Diese sind vor allem daran zu erkennen, dass sie an eine bestimmte Email-Adresse gebunden sind.


Digitale Ware ist mit echter Ware nicht zu vergleichen.

Mein Bauchgefühl bestätigt sich von @Steuerzahler764 verlinkten Artikel. Demnach achten die "dubiosen" Verkäufer z. B. nicht darauf, dass der Schlüssel vom Abgeber nicht mehr verwendet wird oder verticken Schlüssel ohne Lizenz und/oder ohne das Paket, an das sie eigentlich gebunden sind. So kann man dann an einen Schlüssel kommen, den man - Urteile hin oder her - gar nicht verwenden dürfte. Das scheint allerdings nicht vom Zustand "gebraucht" oder "neu" abzuhängen.
Alexkevor 6 h, 43 m

Und wie unterscheide ich eine "gültige Lizenz" von einem …Und wie unterscheide ich eine "gültige Lizenz" von einem "China-Aktivierungsschlüssel"?


Du schreibst es selbst:

Lizenz

Schlüssel.

Und nun auch bei den billigen eBay angeboten nach dem Wort "Lizenz".
Anotherone15.01.2019 13:33

Nutzt das jemand, lohnt das ggü. LibreOffice?



Arbeite mit dem FreeOffice von Softmaker am Notebook und auf dem PC mit MS Office 2016. Dokumente und Tabellen wurden bisher problemlos in FreeOffice dargestellt/ bearbeitet/gespeichert, demnach auch im hier gebotenen Softmaker Office. Die Benutzeroberfläche ist sehr dem von MS Office nachempfunden. Für mich prima. Wer den Duden nutzen möchte, muss eben zur 30€-5 Platz-Lizenz greifen.

Habe erst zuletzt nach einem freien Office gesucht, nachdem ich nach Neuinstallation einen der MS Office Volumenschlüssel nicht mehr nutzen konnte. Ist eben das Risiko, nur 8€ zu zahlen. Nachdem ich diverse freie Software getestet habe, neben OpenOfiice auch LibreOffice und diverse andere mit hässlichen Limitierungen, bin ich am MS-Office-nahen FreeOffice hängen geblieben. Wenn es mal ne günstige 2-Platz-Offerte dafür gibt, würde ich auf die Bezahlversion upgraden. Für 5 Plätze habe ich keine Verwendung.
Laladingvor 17 h, 39 m

Nein, nein



Alles was keine Ribbonoberfläche anbietet find ich schlecht.
LeLeon16.01.2019 01:11

Arbeite mit dem FreeOffice von Softmaker am Notebook und auf dem PC mit MS …Arbeite mit dem FreeOffice von Softmaker am Notebook und auf dem PC mit MS Office 2016. Dokumente und Tabellen wurden bisher problemlos in FreeOffice dargestellt/ bearbeitet/gespeichert, demnach auch im hier gebotenen Softmaker Office. Die Benutzeroberfläche ist sehr dem von MS Office nachempfunden. Für mich prima. Wer den Duden nutzen möchte, muss eben zur 30€-5 Platz-Lizenz greifen.Habe erst zuletzt nach einem freien Office gesucht, nachdem ich nach Neuinstallation einen der MS Office Volumenschlüssel nicht mehr nutzen konnte. Ist eben das Risiko, nur 8€ zu zahlen. Nachdem ich diverse freie Software getestet habe, neben OpenOfiice auch LibreOffice und diverse andere mit hässlichen Limitierungen, bin ich am MS-Office-nahen FreeOffice hängen geblieben. Wenn es mal ne günstige 2-Platz-Offerte dafür gibt, würde ich auf die Bezahlversion upgraden. Für 5 Plätze habe ich keine Verwendung.


WPS Office gibt es auch noch welche ne kostenfreie. MS Office ähnliche, Version anbietet. Nutz es aufm Tablet.
Gute Sache, wenn man Monopole nicht unterstützen möchte.
Alternativ dazu Libre Office downloaden (auch für Linux) und eine kleine Spende an das OpenSource Projekt.
77716.01.2019 07:18

WPS Office gibt es auch noch welche ne kostenfreie. MS Office ähnliche, …WPS Office gibt es auch noch welche ne kostenfreie. MS Office ähnliche, Version anbietet. Nutz es aufm Tablet.


Ich meine WPS hatte ne ungünstige Limitierung wie Wasserzeichen beim Druck?
LeLeonvor 2 h, 24 m

Ich meine WPS hatte ne ungünstige Limitierung wie Wasserzeichen beim Druck?


Weiß ich nicht, ich drucke nicht. Alles papierlos bei mir.
Und aufm PC hab ich Office 365.
Bearbeitet von: "777" 16. Jan
LeLeon16. Jan

Arbeite mit dem FreeOffice von Softmaker am Notebook und auf dem PC mit MS …Arbeite mit dem FreeOffice von Softmaker am Notebook und auf dem PC mit MS Office 2016. Dokumente und Tabellen wurden bisher problemlos in FreeOffice dargestellt/ bearbeitet/gespeichert, demnach auch im hier gebotenen Softmaker Office. Die Benutzeroberfläche ist sehr dem von MS Office nachempfunden. Für mich prima. Wer den Duden nutzen möchte, muss eben zur 30€-5 Platz-Lizenz greifen.Habe erst zuletzt nach einem freien Office gesucht, nachdem ich nach Neuinstallation einen der MS Office Volumenschlüssel nicht mehr nutzen konnte. Ist eben das Risiko, nur 8€ zu zahlen. Nachdem ich diverse freie Software getestet habe, neben OpenOfiice auch LibreOffice und diverse andere mit hässlichen Limitierungen, bin ich am MS-Office-nahen FreeOffice hängen geblieben. Wenn es mal ne günstige 2-Platz-Offerte dafür gibt, würde ich auf die Bezahlversion upgraden. Für 5 Plätze habe ich keine Verwendung.


Es gibt reihenweise Inkompatibilitäten zwischen Microsoft xxx und Officemaker, wo es dann auch richtig kracht, egal ob freie oder gekaufte Version.
Kindergartentabellen kann jeder austauschen, aber wenn es drauf ankommt von bedingten Formatierungen bis ... fehlt halt was und es rappelt immer wieder in Microsoft. Bei Microsoft kann man z.B. 6 Zellen markieren und fotografieren, worauf dann eine Art dynamisches Abbild des Zustands der 6 Zellen eingefügt wird. Gibt es grob seit Excel 4 um 1993. Kann man für vieles gebrauchen ... Auch Visualisierung von Zahlen in Karten fehlt und und und und.
hab es mir gekauft durch trick mit lira, den preis auf 16 euro gedrückt kann man ausgeben wollte halt kein ms Product kaufen könnte gegen Angebot / PM sicherlich ne lizenz platz teilen :-)
@david.s Gutschein funktioniert immer noch, bitte den Deal reaktivieren! Ich bestelle es mir gerade für Linux. Eine funktionierende Alternative zu MS Office muss unterstützt werden
Bearbeitet von: "dulässtdichimmernochgehen" 6. Jun
u2dealz15.01.2019 14:59

Das kommt immer darauf an was du damit machst bzw. was du dir …Das kommt immer darauf an was du damit machst bzw. was du dir erwartest.Legst du z.B. großen Wert auf eine gute Rechtschreibkorrektur, dann bist du mit "Softmaker Office 2018 Professional/Duden Korrektor" sicher gut bedient. [Bild] (Der Duden Korrektor kann auch für Microsoft Office kostenpflichtig nachgerüstet werden: https://www.epc.de/unsere-loesungen/der-duden-korrektor-12-0-fuer-microsoft-office )Oder bist du auf einen (fast) nahtlosen Umgang mit DOCX, XLSX und PPTX angewiesen, dann kann Softmaker durchaus punkten. Wenn Benutzer direkt von MS Office kommen, dann finden sie sich meiner Meinung nach, bei Softmaker etwas schneller zu recht. [Bild] Es gibt hier sicher erfahrene Benutzer, die dir eine ausführlichere Antwort geben können,aber ums selbst ausprobieren kommst schlussendlich doch nicht herum. Es gibt ja unter anderem kostenlose Testversionen. Für den oben genannten Preis (29,95€) bekommt man auch:SoftMaker Office Professional 2018 für Linux oder SoftMaker Office Professional 2018 für Mac



Danke für die objektive ZUsammenfassung!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text