SoftMaker Office NX Home für Windows (6-Monats-Abo) für 0,-€
115°Abgelaufen

SoftMaker Office NX Home für Windows (6-Monats-Abo) für 0,-€

14
eingestellt am 24. JulBearbeitet von:"augenauf"
SoftMaker Office NX Home für Windows (6-Monats-Abo)

  • Abonnement für 6 Monate
  • Das Abo endet automatisch, wenn Sie es nicht verlängern.
  • Während des Abos erhalten Sie alle neuen Versionen kostenlos.
  • Lizenziert für 5 private Computer desselben Haushalts oder 1 geschäftlichen Anwender mit bis zu 5 Computern
Zusätzliche Info

Gruppen

14 Kommentare
Falls jemand nicht weiß, was das ist:

Erstellen Sie mühelos Dokumente, Kalkulationen und Präsentationen, die beeindrucken.
Lassen Sie Ihre Dokumente für sich sprechen: Dank der intuitiven Bedienung, des riesigen Funktionsumfangs und herausragender Performance kommen Sie mit SoftMaker Office schnell zu erstklassigen Ergebnissen.

Direkter Dokumentaustausch mit Microsoft Office
Sparen Sie sich den lästigen Import und Export: SoftMaker Office verwendet die Microsoft-Formate DOCX, XLSX und PPTX als Standarddateiformate. So können Sie Ihre Dokumente direkt und ohne Konvertierung in Microsoft Office bearbeiten.
Bearbeitet von: "myalexmy" 24. Jul
Verliere ich nach 6 Monaten nur den Anspruch auf neue Versionen oder ist das eine Office 365 Mietmodell Kopie?
Bearbeitet von: "Steuerzahler764" 24. Jul
Letzteres. Softmaker Office NX ist das Mietmodell. Das Kaufmodell bleibt weiterhin Softmaker Office 2018.
Kostet im jahr 30€ damit genauso teuer wie Office 360 nur ohne 1tb Cloud wenn man günstig kauft
Nerdravor 5 h, 56 m

Kostet im jahr 30€ damit genauso teuer wie Office 360 nur ohne 1tb Cloud w …Kostet im jahr 30€ damit genauso teuer wie Office 360 nur ohne 1tb Cloud wenn man günstig kauft


30 Euro? Wo?

Wir haben Office 365
Kahlheinzvor 5 h, 27 m

Lieber Libre Office: https://de.libreoffice.org/ Dauerhaft kostenlos, …Lieber Libre Office: https://de.libreoffice.org/ Dauerhaft kostenlos, quelloffen, genormte Dateiformate. https://de.wikipedia.org/wiki/LibreOfficehttps://de.wikipedia.org/wiki/OpenDocument


Ja aber kein Outlook und darauf kommt es an
Kahlheinzvor 7 h, 55 m

Lieber Libre Office: https://de.libreoffice.org/ Dauerhaft kostenlos, …Lieber Libre Office: https://de.libreoffice.org/ Dauerhaft kostenlos, quelloffen, genormte Dateiformate. https://de.wikipedia.org/wiki/LibreOfficehttps://de.wikipedia.org/wiki/OpenDocument



genormte Dateiformate - die kein Industriestandard sind...

In der Realität ist es wichtiger docx und xlsx Dateien 1:1 öffnen zu können, statt den OpenDocument Standard
htcmobil25. Jul

30 Euro? Wo?Wir haben Office 365


Gibt es immer wieder mal im Angebot (gefühlt jeden Monat 1x):

Office 365 Home (für 5 PCs), im Angebotca. 45-50€ (aber schon abgelaufen!):
mydealz.de/dea…253
mydealz.de/dea…463

Office 365 Personal:
mydealz.de/dea…965
mydealz.de/dea…527
mydealz.de/dea…664
mydealz.de/dea…726

Ansonsten bekommt man das teilweise für 25€ in Ebay Kleinanzeigen (da hab ich meine Verlängerungen gekauft )
Bearbeitet von: "zoeck" 25. Jul
Eine ABO Version (neu bei Softmaker...)

... für Private Nutzer empfehle ich dies NICHT, sondern statt dessen "Softmaker Office 2016 Standard" KOSTENLOS(!): DAS ist ein guter Deal - und zudem eine gute Möglichkeit, nicht nur dieses Paket dauerhaft zu nutzen (oder intensiv und testen). "2016 Standard" ist mit der Pro-Version identisch - bis auf die nicht integrierten Langenscheidt Wörterbücher sowie den den Duden Korrektor!
Lizenz für "2016 Standard" erhalten: softmaker.de/reg…htm
Download von "2016 Standard": softmaker.net/dow…exe


Looking4Dealzvor 8 h, 1 m

genormte Dateiformate - die kein Industriestandard sind...In der Realität …genormte Dateiformate - die kein Industriestandard sind...In der Realität ist es wichtiger docx und xlsx Dateien 1:1 öffnen zu können, statt den OpenDocument Standard


OpenDocument ist gemäß ISO/IEC 26300 international genormt, als auch für die Industrie.

Microsoft hat naürlich wieder mit dubiosen Methoden einen eigenen Standard erstellt, der aber wie üblich problematisch ist: de.wikipedia.org/wik…XML
Kahlheinzvor 16 h, 41 m

OpenDocument ist gemäß ISO/IEC 26300 international genormt, als auch für di …OpenDocument ist gemäß ISO/IEC 26300 international genormt, als auch für die Industrie.Microsoft hat naürlich wieder mit dubiosen Methoden einen eigenen Standard erstellt, der aber wie üblich problematisch ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Office_Open_XML


Und was habe ich anderes ausgesagt?

In meiner Realität jedenfalls ist der Austausch von Word, Excel, Powerpoint und oder Outlookdatein die Regel.
Ich habe bisher (20 Jahre) weder eine OpenDocument Datei gemailt bekommen noch wurde ich dazu aufgefordert die kürzlich verschickte Exceldatei doch bitte noch mal im OpenDocument nachzuschicken.

Dingen können in einer Norm stehen OHNE Industriestandard im Sinne der üblichen Verfahren zu sein.
Oder soll ich mal an die DIN EN 8601 erinnern die (zusätzlich zur ISO 8601) seit nunmehr über 22 Jahren (!) als einziges korrektes Datumsformat im Schriftverkehr das Format JJJJ-MM-TT also für heute: 2018-07-06 definiert?

Wollen wir mal schätzen welcher Anteil an Geschäftspost sich nicht daran hält? In der Realität setzt das noch nicht einmal das Finanzamt beim Steuerbescheid um.

Ja es gibt Dinge die genormt sind und in der Praxis wenig relevant sind, nicht nach Norm gemacht werden..

Auf der anderen Seite gibt es Dinge die wesentlich sind (zB das heute nicht mehr verlangt wird, dass man MS Office umgehen kann, es wird vorausgesetzt) ohne das diese genormt sind.
Looking4Dealzvor 9 h, 28 m

Und was habe ich anderes ausgesagt?In meiner Realität jedenfalls ist der …Und was habe ich anderes ausgesagt?In meiner Realität jedenfalls ist der Austausch von Word, Excel, Powerpoint und oder Outlookdatein die Regel. Ich habe bisher (20 Jahre) weder eine OpenDocument Datei gemailt bekommen noch wurde ich dazu aufgefordert die kürzlich verschickte Exceldatei doch bitte noch mal im OpenDocument nachzuschicken.Dingen können in einer Norm stehen OHNE Industriestandard im Sinne der üblichen Verfahren zu sein.Oder soll ich mal an die DIN EN 8601 erinnern die (zusätzlich zur ISO 8601) seit nunmehr über 22 Jahren (!) als einziges korrektes Datumsformat im Schriftverkehr das Format JJJJ-MM-TT also für heute: 2018-07-06 definiert?Wollen wir mal schätzen welcher Anteil an Geschäftspost sich nicht daran hält? In der Realität setzt das noch nicht einmal das Finanzamt beim Steuerbescheid um.Ja es gibt Dinge die genormt sind und in der Praxis wenig relevant sind, nicht nach Norm gemacht werden..Auf der anderen Seite gibt es Dinge die wesentlich sind (zB das heute nicht mehr verlangt wird, dass man MS Office umgehen kann, es wird vorausgesetzt) ohne das diese genormt sind.



1.) Viele MS-Office-Benutzer kennen sich einfach nicht mit Dateiformaten aus.

2.) Für eine internationale Norm ist ein einziges Datumsformat sinnvoll. In DIN 5008 wurde aber schon im Jahr 2001 erklärt, daß das deutsche Datumsformat weiterhin akzeptabel ist, wenn dadurch keine Mißverständnisse zu befürchten sind.
Siehe z.B. de.wikipedia.org/wik…mat
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text