[Solar Powerbank] XLayer PLUS 8000 mAh Orange/Schwarz Vesandkostenfrei
77°Abgelaufen

[Solar Powerbank] XLayer PLUS 8000 mAh Orange/Schwarz Vesandkostenfrei

15€21,66€ -31% Amazon Angebote
14
eingestellt am 7. Nov
Moin zusammen,

Media Markt hat wieder ne Powerbank, diesmal mit Solar Funktion im Angebot.

Heute ist es eine Solar Powerbank mit integriertem Solar Panel für 15 € + 0 € Versand

Update 1
Noch 2 Stück vorhanden [Amazon]

14 Kommentare

Verfasser

Amazon [3 Stück vorhanden] : Link
Bearbeitet von: "ih8h2o" 7. Nov

PVG?
15EUR für 8.000 mAh...
Solar?

Helga.Beckervor 1 m

PVG?15EUR für 8.000 mAh...Solar?



VonMidsommaram 28. Oktober 2017
Diese Powerbank verdient ihren Namen nicht. Habe sie mir im Sommer im Supermarkt gekauft. War ein Spontankauf, den ich mehr als nur bereut habe.
Dieser Akku soll 8000 mAh speichern können und sich notfalls über das Solarpanel in der Sonne wieder aufladen. Beides funktioniert leider nicht. Mein Handy (4000 mAh Akku) wird, wenn der Akku voll ist, nichtmal 1x richtig aufgeladen. Die Hoffnung, dass sich die Powerbank mit dem Solarpanel wenigstens etwas auflädt, wird sowieso enttäuscht. Dazu reichen die paar Solarzellen nicht aus.
Der Kompass, der dem Teil wohl einen gewissen Outdoorlook verleihen soll, wertet allenfalls die Optik etwas auf. Funktionieren tut das Ding überhaupt nicht.
Als Taschenlampe kann man das Gerät nutzen. Allerdings liegt es nicht sonderlich gut in der Hand, ich nutze lieber eine normale Taschenlampe.
Den mitgelieferten Karabinerhaken habe ich erst gar nicht an dem Gerät angebracht, war schlichtweg die Mühe nicht wert.
Seit ein paar Wochen hat das Ding zu allem Unglück noch einen Wackelkontakt. Jetzt kann ich nur noch mit viel Glück mein Handy teilladen.
Mein Tipp: Die Geräte von Varta (16000 mAh) liegen ungefähr im gleichen preislichen Segment und bieten deutlich mehr für das Geld.
Für dieses Produkt würde ich persönlich volle NULL Punkte vergeben, was leider nicht möglich ist.

Verfasser

Helga.Beckervor 15 m

1,0 von 5 SternenAbsoluter Schrott!VonMidsommaram 28. Oktober 2017Diese …1,0 von 5 SternenAbsoluter Schrott!VonMidsommaram 28. Oktober 2017Diese Powerbank verdient ihren Namen nicht. Habe sie mir im Sommer im Supermarkt gekauft. War ein Spontankauf, den ich mehr als nur bereut habe.Dieser Akku soll 8000 mAh speichern können und sich notfalls über das Solarpanel in der Sonne wieder aufladen. Beides funktioniert leider nicht. Mein Handy (4000 mAh Akku) wird, wenn der Akku voll ist, nichtmal 1x richtig aufgeladen. Die Hoffnung, dass sich die Powerbank mit dem Solarpanel wenigstens etwas auflädt, wird sowieso enttäuscht. Dazu reichen die paar Solarzellen nicht aus.Der Kompass, der dem Teil wohl einen gewissen Outdoorlook verleihen soll, wertet allenfalls die Optik etwas auf. Funktionieren tut das Ding überhaupt nicht.Als Taschenlampe kann man das Gerät nutzen. Allerdings liegt es nicht sonderlich gut in der Hand, ich nutze lieber eine normale Taschenlampe.Den mitgelieferten Karabinerhaken habe ich erst gar nicht an dem Gerät angebracht, war schlichtweg die Mühe nicht wert.Seit ein paar Wochen hat das Ding zu allem Unglück noch einen Wackelkontakt. Jetzt kann ich nur noch mit viel Glück mein Handy teilladen.Mein Tipp: Die Geräte von Varta (16000 mAh) liegen ungefähr im gleichen preislichen Segment und bieten deutlich mehr für das Geld.Für dieses Produkt würde ich persönlich volle NULL Punkte vergeben, was leider nicht möglich ist.


Komm jetzt. 3 Leute haben auf Amazon bewertet und auf Mediamarkt Webseite 11 und wenn eine von denen unzufrieden ist, ist normal.

Auf der Seite notebookcheck.com/Pow…tml wird nochmal hervorgehoben

Während sich die Qualität von solchen Direktimportartikeln, über Quellen wie Amazon und eBayfür den Kunden meist nur schwer beurteilen lässt, lässt Software Partner laut eigenen Aussagen in die XLayer-Powerbanks ausschließlich Premium-grade Akkus namhafter Hersteller wie Samsung einbauen. Hinzu kommt, dass der Kunde im Falle einer Reklamation auch eine deutsche Hotline und Support-Abwicklung zur Verfügung hat.


Für 15€ mal mitgenommen... aber die 40 Stunden für ne 10.000er Bank nur über Solar ist schon echt krass. Also das Panel dürfte nicht viel Watt haben. Nettes Gimmick so fürs Pfadfinderlager

Edit:
Der Kompass ist ja mal der Hammer 15257368-TyW2t.jpg
Bearbeitet von: "studentrocker" 7. Nov

Verfasser

studentrockervor 12 m

Auf der Seite …Auf der Seite https://www.notebookcheck.com/Powerbanks-XLayer-Powerbank-Plus-Solar-zapfen-die-Sonne-an.240020.0.html wird nochmal hervorgehoben Während sich die Qualität von solchen Direktimportartikeln, über Quellen wie Amazon und eBayfür den Kunden meist nur schwer beurteilen lässt, lässt Software Partner laut eigenen Aussagen in die XLayer-Powerbanks ausschließlich Premium-grade Akkus namhafter Hersteller wie Samsung einbauen. Hinzu kommt, dass der Kunde im Falle einer Reklamation auch eine deutsche Hotline und Support-Abwicklung zur Verfügung hat.Für 15€ mal mitgenommen... aber die 40 Stunden für ne 10.000er Bank nur über Solar ist schon echt krass. Also das Panel dürfte nicht viel Watt haben. Nettes Gimmick so fürs Pfadfinderlager Edit:Der Kompass ist ja mal der Hammer [Bild]

Leute wie @Helga.Becker lesen die Bewertungen von solchen Leute, die nie in ihrem Leben mit alles zufrieden sind.

ih8h2ovor 28 m

Leute wie @Helga.Becker lesen die Bewertungen von solchen Leute, die nie …Leute wie @Helga.Becker lesen die Bewertungen von solchen Leute, die nie in ihrem Leben mit alles zufrieden sind.



Leute wie Helga wiesen wie lange wird es dauern so ein Panel über Solar zu laden... und für 15 EUR bekommt man was besseres...

Verfasser

Helga.Beckervor 26 s

Leute wie Helga wiesen wie lange wird es dauern so ein Panel über Solar zu …Leute wie Helga wiesen wie lange wird es dauern so ein Panel über Solar zu laden... und für 15 EUR bekommt man was besseres...


Link ?

mit diesen kleinen Zellen kann man mit Ach und Krach kleine AA Akkus laden, wie sie in billigen Solarlampen verbaut sind.
Für Powerbanks sind sie NICHT geeignet.

Das ist so seriös wie früher die 50 DM Hifi-Anlagen mit "1000 Watt".

Weiterhin ist davon abzuraten, eine Powerbank in die pralle Sonne zu legen.

Rausgeworfenes Geld.
Wer Solar braucht, nimmt eine 10.000 mAh wie aktuell vom Mediamarkt, ein Panel für 30-40 Euro und hat dann Chancen, bei gutem Wetter laden zu können (die Powerbank liegt dabei UNTER dem Panel oder woanders im Schatten).

markulrich7. Nov

mit diesen kleinen Zellen kann man mit Ach und Krach kleine AA Akkus …mit diesen kleinen Zellen kann man mit Ach und Krach kleine AA Akkus laden, wie sie in billigen Solarlampen verbaut sind.Für Powerbanks sind sie NICHT geeignet.Das ist so seriös wie früher die 50 DM Hifi-Anlagen mit "1000 Watt".Weiterhin ist davon abzuraten, eine Powerbank in die pralle Sonne zu legen.Rausgeworfenes Geld.Wer Solar braucht, nimmt eine 10.000 mAh wie aktuell vom Mediamarkt, ein Panel für 30-40 Euro und hat dann Chancen, bei gutem Wetter laden zu können (die Powerbank liegt dabei UNTER dem Panel oder woanders im Schatten).




Eine normale Powerbank sollte man nicht in die pralle Sonne legen stimm schon. Aber meinst du nicht, dass der Hersteller sich hier etwas bei gedacht hat als er das Solarpanel obendrauf gesetzt hat? Denke mal Richtung wasserdicht, stoßfest wird es bestimmte Anordnungen geben der Akkus/Zellen und das gleiche dürfte auch dafür gelten wenn du so ein Panel einbaust. Wenn du natürlich in der Sahara bei 40-50 Grad bist die Sonne pralle drauf scheint dann wird die Funktionalität wahrscheinlich nicht gewährleistet sein.

Panel für 30-40€ sollte dann entsprechend auch eine vernünftige Größe haben und genug Watt liefern. Nicht sensibel gegenüber Wolken damit auch konstanter Ladestrom fließen kann...


Ich hab die Powerbank heute geliefert bekommen und werde sie mal testen und dann berichten. Für 15€ ist die für mich in Ordnung...

studentrockervor 5 m

Eine normale Powerbank sollte man nicht in die pralle Sonne legen stimm …Eine normale Powerbank sollte man nicht in die pralle Sonne legen stimm schon. Aber meinst du nicht, dass der Hersteller sich hier etwas bei gedacht hat als er das Solarpanel obendrauf gesetzt hat? Denke mal Richtung wasserdicht, stoßfest wird es bestimmte Anordnungen geben der Akkus/Zellen und das gleiche dürfte auch dafür gelten wenn du so ein Panel einbaust. Wenn du natürlich in der Sahara bei 40-50 Grad bist die Sonne pralle drauf scheint dann wird die Funktionalität wahrscheinlich nicht gewährleistet sein.Panel für 30-40€ sollte dann entsprechend auch eine vernünftige Größe haben und genug Watt liefern. Nicht sensibel gegenüber Wolken damit auch konstanter Ladestrom fließen kann...Ich hab die Powerbank heute geliefert bekommen und werde sie mal testen und dann berichten. Für 15€ ist die für mich in Ordnung...


Der Hersteller hat sich sicher etwas dabei gedacht.
Vermutlich: "da die ganzen Bekloppten alle Solar wollen, eine tolle Gelegenheit, sie abzuziehen" (so wie es früher auch die Hersteller machten, als sie für 50 Euro "1000 Watt" Hifi-Anlagen verkauften).

Technisch ist diese Lösung schlichtweg Unsinn (Zelle zu klein, Überhitzung).
Die Hitze ist nicht wegen "Funktionalität" problematisch, sondern aus Sicherheitsgründen: scinexx.de/wis…tml
Bearbeitet von: "markulrich" 8. Nov

markulrichvor 6 m

Der Hersteller hat sich sicher etwas dabei gedacht.Vermutlich: "da die …Der Hersteller hat sich sicher etwas dabei gedacht.Vermutlich: "da die ganzen Bekloppten alle Solar wollen, eine tolle Gelegenheit, sie abzuziehen" (so wie es früher auch die Hersteller machten, als sie für 50 Euro "1000 Watt" Hifi-Anlagen verkauften).Technisch ist diese Lösung schlichtweg Unsinn (Zelle zu klein, Überhitzung). Die Hitze ist nicht wegen "Funktionalität" problematisch, sondern aus Sicherheitsgründen: http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-18817-2015-04-29.html




Ich hab grade mal die Anleitung gesucht und unter XLayer Manual ist die zu finden. Was mich etwas stutzig macht ist die Angabe

"Setzen Sie das Gerät nicht direkter Sonneneinstrahlung aus"

außerdem der Verweis auf den sorgfältigen Umgang und nicht eintauchen in Wasser. Somit ist mit "Splashproof" echt nur Spritzwasser gemeint und falls man mal in einen längeren Regen reinkommt ist die Funnktionaliät nicht mehr gewährleistet...

Schade Schade Schade. Ich nehme dann meine positiven Äußerungen von vorher zurück da es sich scheinbar doch nicht um so ein "Outdoor" Gerät handelt wie ich es gehofft habe.

Danke soweit an die anderen User für die Hinweise... ohne die wäre ich nicht skeptisch geworden und wäre wahrscheinlich im nächsten Frühjahr/Sommer enttäuscht worden

15270278-oTqYf.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text