Solarladegerät Arctic Cooling C1 Mobile für Handy/MP3-Player
-59°Abgelaufen

Solarladegerät Arctic Cooling C1 Mobile für Handy/MP3-Player

8
eingestellt am 12. Jul 2011
Ich besitze ein Desire und nach einem Tag reicher Nutzung sämtlicher Annehmlichkeiten des Gerätes ist der Akku einfach leer. Dumm wenn man nicht nach Hause kommt wo die rettende Steckdose wartet. (Das Netzteil habe ich inzwischen meistens dabei)
Aber es gibt ja Alternativen. Heute ist eine bei iBood vorgestellt. Solarpanel, 4000mAh großer Akku. Sollte für mehr als eine neue Ladung eines jeden Handys reichen, at least als Laufzeitverlängerung.
Das Gerät von iBood ist von Oyama, keine Ahnung, keine Lust und Zeit zu googlen ob das ein "namhafter" Hersteller ist. Außerdem bin ich flux über deutlich attraktivere Angebote gestolpert (danke ebay)
Das Arctic Cooling-Pad hat einen größeren Akku (4440mAh) und ist nochmal ~10€ günstiger, weswegen ich danach greifen werde! Außerdem vertraue ich AC genauso viel wie "Oyama".

Cyberport hat das laut GH-Vergleich als einziger Lieferbar [als günstigster, aber hier auch noch ein eBay-Link: goo.gl/kKT6o (Lieferzeit ~2 Wochen?!)]

hoffe, es passt euch in den Kram Aber die Sonne scheint zur Zeit so schön

Vergleiche:
Alternate - Chooix Power Fort: alternate.de/htm…86/? (mal ohne Solarzelle, kleinerer Akku)
Pearl kann das nicht billiger: pearl.de/a-P…tml (kleinerer Akku!)

8 Kommentare

why cold?

pleite

why cold?


Vermutlich weil die meisten wissen, dass die Solarlader nicht ansatzweise die nötige Leistung bieten um die Akkus am Tage aufzuladen, teilweise für weniger zu haben sind (pearl?) und weniger nützen, als eben ein Netzteil. In der Stadt läufst du mit dem Teil kaum rum und beim Wandern nimmt man vernünftige Zellen mit.

geht aber nicht bloß darum vieviel kapazität der akku hat, sondern wieviel die solarzelle an ladestrom bringt...
bei dem hier scheint die solarzelle bloß für die optik gut zu sein!

Verfasser

kleinerer Akku, teurer, aber recht gut bewertet: alternate.de/htm…86/? (mal ohne Solarzelle)
Pearl kann das nicht billiger: pearl.de/a-P…tml

selbst wenn die Solarzelle nicht viel taugt, ists meiner Meinung nach ein guter günstiger mobiler Akkulader. Sonst hätte ich ihn ja nicht vorgestellt

Hatte mir das Teil gleich zum Release für meinen schwächelnden iPhone Akku geholt und es hat mir schon in so mancher Situation den Tag gerettet. Es sollte jedem klar sein, dass diese mini Solarzelle keine praktikable Lösung ist, aber den Akku kann man ja auch per USB laden und das geht recht fix. Allerdings hab ich es damals für 13 oder 14€ gekauft. Entweder war das zur Einführung oder der Preis ist mittlerweile etwas gestiegen.

Brauchbare Solarlader die auch tatsächlich mal was in akzeptabler Zeit laden können fangen so bei ca 70 Euro aufwärts an. Alles darunter ist nur spielerei. Dann holt man sich besser einfach ein Akkupack ohne solarpanel.

Verfasser

Alphatierchen

Dann holt man sich besser einfach ein Akkupack ohne solarpanel.

Preiswerte Alternative (mind gleichwertiger Akku?!) - nicht als Angriff sehen bitte, ich bin nur gespannt

Wie lange brauchts denn um mit dem Teil einen Handyakku zu laden?!
Kann man das Berechnen, indem man die mAh des Akkus durch die 80mA Ladestrom des Solarladers teilt?
Also z.B. bei einem 1300 mAh Akku: 1300mAh / 80mA = 16,25 Stunden?

edit: Ja, scheint so zu gehen. Für mich reicht das. Beim Wandern brauch ich mein Handy nicht alle 5 Minuten.

Und noch ein edit:
So ist die Formel richtig: h = (mAh / mA) * 1,3
Macht 21 Stunden und 8 Minuten um einen 1300 mAh Akku zu 100% zu laden.
Fürs Notfallhandy in der Wildnis ausreichend.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text