Solarthermie Komplettpaket 9,36m² inkl. Wasserspeicher
269°Abgelaufen

Solarthermie Komplettpaket 9,36m² inkl. Wasserspeicher

2.327,40€
55
eingestellt am 29. Mai 2017
Ich habe mich heute etwas mit Solarthermie Anlagen beschäftigt und ein meiner Meinung nach gutes Set zu einem vernünftigen Preis gefunden.

Das Set besteht aus eigentlich allem was man braucht:

  • 4 Flach Solarkollektoren
  • 400L Warmwasserspeicher mit 2 Heizkreisläufen
  • Montagematerial
  • Pumpe
  • etc pp

das Set kostet normalerweise 2586 Euro, unter Zuhilfenahme des Codes "Solaranlagen-10" kommt man auf 2327,40 € und bekommt nochmals 500 Euro BAFA Förderung auf diese Anlage.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Was schafft die für eine Vorlauftemperatur?

Bei so etwas sollte man nur mit viel Sachverstand zuschlagen. Eine mögliche Ersparnis kann schnell durch eine nicht abgestimmte Heizungsanlage aufgefressen werden.
Bearbeitet von: "ektomorf" 29. Mai 2017
55 Kommentare
Was schafft die für eine Vorlauftemperatur?

Bei so etwas sollte man nur mit viel Sachverstand zuschlagen. Eine mögliche Ersparnis kann schnell durch eine nicht abgestimmte Heizungsanlage aufgefressen werden.
Bearbeitet von: "ektomorf" 29. Mai 2017
ektomorf29. Mai 2017

Was schafft die für eine Vorlauftemperatur?



am besten dort anrufen und beraten lassen
So ein kleiner Vergleichspreis?
Wie aufwändig ist denn die Integration in eine bestehende Heizungsanlage? Was lässt sich in Sachen Installation selber machen und was überlässt man dem Fachmann?

Fängt ja schon damit an, die Wärme vom Dach entsprechend zu verteilen... Interessant finde ich es schon, ist aber leider nix für einen Spontankauf
mit einem Vergleichspreis kann ich dir nicht dienen, aber es war das günstigste was ich heute so finden konnte. Andere fingen erst bei 2300 Euro OHNE Wasserspeicher an
HerrPeterchen29. Mai 2017

Wie aufwändig ist denn die Integration in eine bestehende Heizungsanlage? …Wie aufwändig ist denn die Integration in eine bestehende Heizungsanlage? Was lässt sich in Sachen Installation selber machen und was überlässt man dem Fachmann?Fängt ja schon damit an, die Wärme vom Dach entsprechend zu verteilen... Interessant finde ich es schon, ist aber leider nix für einen Spontankauf



bei mir war es heute dann doch eher ein Spontankauf neben der Rupes Poliermaschine. Eben weil wir andere Arbeiten gerade am Haus machen wo es einmal lohnt dieses Set direkt mit zu installieren.

Der Wasserspeicher kommt in den Keller wird mit der Pumpe verbunden, dazu wird noch die Heizung mit dem Warmwasserspeicher verbunden. Die Solarkollektoren kommen aufs Dach. Danach das ganze mit der Flüssigkeit befüllen und dann kann es auch schon los gehen.


Die Kollektoren kann man selbst installieren und den Warmwasserspeicher selbst hinstellen, den Rest würde ich vom Installateur machen lassen.
Bearbeitet von: "marcogrimm" 29. Mai 2017
Cold, weil nicht original Xiaomi
Bearbeitet von: "Amoled" 9. Sep
Ich habe bei der Sanierung bereits zwei Vorratsleitungen vom Keller ins Dach legen lassen.
Leider eine Fehlinvestition: inzwischen wurde die gesamte Süd-Seite mit Dachflächenfenstern versehen....da kann kein Kollektor mehr drauf...
Also wenn die BAFA Förderung wie bei der Heizungsmodernisierung ist, gibt es die Förderung NUR wenn es von einer (Fach)Firma eingebaut wird und ein Energieberater, der auch Geld kostet, die Fördermittel beantragt.
Rogar29. Mai 2017

Also wenn die BAFA Förderung wie bei der Heizungsmodernisierung ist, gibt …Also wenn die BAFA Förderung wie bei der Heizungsmodernisierung ist, gibt es die Förderung NUR wenn es von einer (Fach)Firma eingebaut wird und ein Energieberater, der auch Geld kostet, die Fördermittel beantragt.



drum habe ich die Summe auch nicht in den Dealpreis gerechnet. Wir werden es auch erst garnicht beantragen, ich denke der Streß lohnt nicht.
Ich finde fast 10 qm Kollektorfläche für 400l Brauchwasser etwas heftig.Hab selbst ca 8 qm an einem 400 Liter Brauchwasser Speicher mit nord-west! Ausrichtung und die Anlage schaltet gerade ständig in den Stillstand weil die Speichertemperatur über 90 Grad erreicht hat. Ab Oktober- März kommt natürlich nicht mehr viel, aber bei meiner Ausrichtung würden auch 20qm Kollektorfläche keine wesentliche Verbesserung bringen.
Bei einer guten süd- Ausrichtung dürften auch 5qm Kollektorfläche für die 400l Brauchwasser reichen.
Gasbohrer29. Mai 2017

Ich finde fast 10 qm Kollektorfläche für 400l Brauchwasser etwas h …Ich finde fast 10 qm Kollektorfläche für 400l Brauchwasser etwas heftig.Hab selbst ca 8 qm an einem 400 Liter Brauchwasser Speicher mit nord-west! Ausrichtung und die Anlage schaltet gerade ständig in den Stillstand weil die Speichertemperatur über 90 Grad erreicht hat. Ab Oktober- März kommt natürlich nicht mehr viel, aber bei meiner Ausrichtung würden auch 20qm Kollektorfläche keine wesentliche Verbesserung bringen. Bei einer guten süd- Ausrichtung dürften auch 5qm Kollektorfläche für die 400l Brauchwasser reichen.



bei 9m² hast du aber später die Möglichkeit ggf Heizungsunterstützung nachzurüsten, das dürfte dann nicht mehr viel Mehrarbeit sein denke ich.
marcogrimm29. Mai 2017

bei 9m² hast du aber später die Möglichkeit ggf Heizungsunterstützung nac …bei 9m² hast du aber später die Möglichkeit ggf Heizungsunterstützung nachzurüsten, das dürfte dann nicht mehr viel Mehrarbeit sein denke ich.



Für die Heizunterstützung sind die 9,x qm wiederum fast zu wenig.
Ich denke, für ein Mehrfamilienhaus mit einem 600-800 Liter Speicher wöre die Anlage OK.
Bei Flachkollektoren kannst du glatt noch ein paar m2 drauflegen. Ich würde zu Röhrekollektoren raten. Die haben wesentlich mehr Leistung und können höhere Temperaturen vertragen.
Bzgl. BAFA sollte man sich noch einmal erkundigen. Als ich meine Solarthermieanlage installiert habe, dürfte man selbst installieren.
HighControl29. Mai 2017

Bei Flachkollektoren kannst du glatt noch ein paar m2 drauflegen. Ich …Bei Flachkollektoren kannst du glatt noch ein paar m2 drauflegen. Ich würde zu Röhrekollektoren raten. Die haben wesentlich mehr Leistung und können höhere Temperaturen vertragen.Bzgl. BAFA sollte man sich noch einmal erkundigen. Als ich meine Solarthermieanlage installiert habe, dürfte man selbst installieren.



Ich hatte mir das BAFA mal durchgelesen, man muß es von einem Betrieb installieren lassen welcher einen Gesellen und oder Meisterbrief hat.
Leute achtet drauf das ihr auch sachen kauft wo ihr auch noch nach 5 Jahren Ersatzteile kriegt... bin in der SHK Ausbildung und hab schon so einiges mit bekommen also kauft nur da wo es auch nach 30 Jahren Ersatzteile für gibt. Ansonsten kann ich noch sagen das sich Solar usw. nicht rentiert einfach mit Gas heizen fertig...
HerrPeterchen29. Mai 2017

Wie aufwändig ist denn die Integration in eine bestehende Heizungsanlage? …Wie aufwändig ist denn die Integration in eine bestehende Heizungsanlage? Was lässt sich in Sachen Installation selber machen und was überlässt man dem Fachmann?Fängt ja schon damit an, die Wärme vom Dach entsprechend zu verteilen... Interessant finde ich es schon, ist aber leider nix für einen Spontankauf

Das mit dem "Selber machen" ist ne heikle Sache. Wir haben neben PV auch Solarthermie mit Röhrekollektoren. Da entsteht neben Hitze ordentlich viel Druck. Bereits 2x hat es den Durchflussrichter (Rohr mit Glasskalafenster zur Explosion gebracht. Nicht lustig, wenn dein Auto (oder das Dritter) drunter parkt oder jemand in der Nähe ist. Einmal war der Grund ein fehlerhaftes Bauteil, ein anderes Mal ein zugesetztes Überdruckventil. Bin da vorsichtig geworden...
Also ich finde dort folgendes:
Wenn die Anlage in Eigenmontage installiert wurde, muss die Fachunternehmererklärung vom Antragsteller oder
der ausführenden Person ausgefüllt werden. Die Eigenmontage eines Brennwertkessels und die Durchführung des hydraulischen Abgleichs werden
nur anerkannt, wenn der Antragsteller über die notwendigen Fachkenntnisse verfügt und diese nachweist (zum Beispiel Gesellenbrief/Meisterbrief,
Diplom-Zeugnis oder ähnliches in Kopie).

fms.bafa.de/BAF…afa

Eine Beratung wäre zu empfehlen.
ektomorf29. Mai 2017

Was schafft die für eine Vorlauftemperatur? Bei so etwas sollte man nur …Was schafft die für eine Vorlauftemperatur? Bei so etwas sollte man nur mit viel Sachverstand zuschlagen. Eine mögliche Ersparnis kann schnell durch eine nicht abgestimmte Heizungsanlage aufgefressen werden.



das hängt von der Sonne ab :-)
marcogrimm29. Mai 2017

bei 9m² hast du aber später die Möglichkeit ggf Heizungsunterstützung nac …bei 9m² hast du aber später die Möglichkeit ggf Heizungsunterstützung nachzurüsten, das dürfte dann nicht mehr viel Mehrarbeit sein denke ich.



was sich aber nur bei absoluter Südlage lohnt
Soner1222229. Mai 2017

Leute achtet drauf das ihr auch sachen kauft wo ihr auch noch nach 5 …Leute achtet drauf das ihr auch sachen kauft wo ihr auch noch nach 5 Jahren Ersatzteile kriegt... bin in der SHK Ausbildung und hab schon so einiges mit bekommen also kauft nur da wo es auch nach 30 Jahren Ersatzteile für gibt. Ansonsten kann ich noch sagen das sich Solar usw. nicht rentiert einfach mit Gas heizen fertig...



das stimmt so nicht bei guter Ausrichtung lohnt sich Solar für Brauchwasser immer für Heizungsunterstützung nur bei absoluter Südlage und wenn alles richtig berechnet wurde
thl6629. Mai 2017

das stimmt so nicht bei guter Ausrichtung lohnt sich Solar für …das stimmt so nicht bei guter Ausrichtung lohnt sich Solar für Brauchwasser immer für Heizungsunterstützung nur bei absoluter Südlage und wenn alles richtig berechnet wurde



wir haben komplette Südlage und Sonneneinstrahlung von früh bis Abend wo das ganze drauf soll. Neigung ~45 grad. Eigentlich geradezu ideal.
Jetzt kommen die Hobbyheimwerker wieder zu Wort..
Interessantes Angebot ... da ich dieses Jahr eh noch Heizung komplett erneuere.. hmm
Interessanter Deal.
Ich habe mich mit diesem Thema die letzten Monate intensiv beschäftigt, mich jedoch für die PV Anlage entschieden, da wir warmes Wasser eher in der früh bzw. abends benötigten.
Im Sommer schalten sich die thermie Anlagen ab und es wird Energie "ungenutzt"...
Zudem ist der Zulauf bis in den Keller auch nicht ohne.
Bei der PV Anlage kann ich ungenutzte Energie verkaufen. Mittlerweile bekommt man 1kWp für 1100 - 1200€

monoplay29. Mai 2017

Interessanter Deal.Ich habe mich mit diesem Thema die letzten Monate …Interessanter Deal.Ich habe mich mit diesem Thema die letzten Monate intensiv beschäftigt, mich jedoch für die PV Anlage entschieden, da wir warmes Wasser eher in der früh bzw. abends benötigten.Im Sommer schalten sich die thermie Anlagen ab und es wird Energie "ungenutzt"...Zudem ist der Zulauf bis in den Keller auch nicht ohne.Bei der PV Anlage kann ich ungenutzte Energie verkaufen. Mittlerweile bekommt man 1kWp für 1100 - 1200€



ja, wenn man den Platz hat kann man sowohl als auch machen. Thermisch kommt auf unseren Carport der geradezu ideal dafür ist da er direkt am Haus steht. Und PV auf die Garage mit Flachdach mit Fläche für knapp 10kwh
War jetzt mal auf der Website .. das zeug kannst aber auch nur Bar bezahlen, die Finanzierung mit fast 10% Zinsen ist echt Wucher .
Kosten Photovoltaik sind immer abhängig davon wie qualitativ hochwertig die Komponenten sein sollen (inklusive entsprechenden Garantien!) und wie die Montage Situation Vorort aussieht. Aber eins kann man sagen. Photovoltaik lohnt sich im Vergleich mit Solarthermie deutlich mehr.
thl6629. Mai 2017

das hängt von der Sonne ab :-)

Also wir brauchen als vier Personen Haushalt in den Sommermonaten rund 250kWh Erdgas pro Monat. Das sind 13€ im Monat nur für Warmwasser. Da rechnet sich keine Solarthermie. Das kann man sich leider nicht schön rechnen.
Bearbeitet von: "Kladoosh" 29. Mai 2017
Irgendwie zieht das Angebot Mehrausgaben nach sich. Ich lass es lieber, sonst muss ich mir einen Pool für das viele Warmwasser kaufen
lieber Geld in eine PV Anlage investieren.....
hab selbst so eine Anlage seit 20 Jahren in Betrieb. Ist für die Heizung eher nicht geeignet.
Weil wenn man die braucht, ist es eh zu kalt bzw. scheint zu wenig die Sonne. Aber für Brauchwasser für 6 Monate im Jahr unschlagbar.
Bearbeitet von: "Ironnic" 29. Mai 2017
marcogrimm29. Mai 2017

bei 9m² hast du aber später die Möglichkeit ggf Heizungsunterstützung nac …bei 9m² hast du aber später die Möglichkeit ggf Heizungsunterstützung nachzurüsten, das dürfte dann nicht mehr viel Mehrarbeit sein denke ich.



Ob das Sinn macht? Immerhin gibt es die deutliche Leistung nur in die schöneren, wärmeren Monaten, wo die geführte Heizung eh aus ist.
Benutzer28122001629. Mai 2017

Ob das Sinn macht? Immerhin gibt es die deutliche Leistung nur in die …Ob das Sinn macht? Immerhin gibt es die deutliche Leistung nur in die schöneren, wärmeren Monaten, wo die geführte Heizung eh aus ist.


das muß man sehen. Bei uns ist diesbezüglich nichts geplant. Den Preis finde ich aber fair.
marcogrimm29. Mai 2017

das muß man sehen. Bei uns ist diesbezüglich nichts geplant. Den Preis f …das muß man sehen. Bei uns ist diesbezüglich nichts geplant. Den Preis finde ich aber fair.



fair oder nicht. Dafür muss man sich mit dem Thema beschäftigen, um das beurteilen zu können.
Die Frage ist halt immer ob es Markenqualität ist oder nicht.
Meine Eltern haben jedenfalls seit ~ 17 Jahren eine ELKO Anlage mit Röhrenkollektoren laufen... bis jetzt ohne Probleme.
Neben unserer PV Anlage haben wir gleich mal 8-10qm Fläche für eine eventuelle Warmwasseranlage frei gehalten... man weiß ja nie.


Das mit dem "Förderungen" ist immer Beschiss. Verdienen tun daran der Handwerker und Energieberater.
Eigentlich ein Jammer, dass es bisher kein (bezahlbares) System gibt, das den massiven Wärmeüberschuss im Sommer bei diesen Anlagen langfristig speicherbar macht, z.B. Wasserstoffherstellung o.ä.
Naja, ich denke LENR wird bald den Markt erobern, dann ist eh alles egal.
Bearbeitet von: "Ironnic" 29. Mai 2017
[quote=Ironnic]
Naja, ich denke LENR wird bald den Markt erobern, dann ist eh alles egal.thumb[/quote]

hast du vielleicht einen guten Deal für nen Teilchenbeschleuniger parat? sollte aber kein billo Chinakram von aliexpress oder so sein! und in den Haustechnikraum passen
Benutzer28122001629. Mai 2017

Ob das Sinn macht? Immerhin gibt es die deutliche Leistung nur in die …Ob das Sinn macht? Immerhin gibt es die deutliche Leistung nur in die schöneren, wärmeren Monaten, wo die geführte Heizung eh aus ist.



Da gibt es eben noch eine Menge Nachholbedarf dank der grünen Vollidioten.
Es fehlt dann mit Sicherheit der saisonale Speicheransatz, kurzfristig über den Tageverlauf ist es ja in Reichweite mit Latenwärmespeicher. HM Heizkörper hat da bspw. ein Pilotprojekt laufen. Ist ganz intererssant...



Ironnic29. Mai 2017

Eigentlich ein Jammer, dass es bisher kein (bezahlbares) System gibt, das …Eigentlich ein Jammer, dass es bisher kein (bezahlbares) System gibt, das den massiven Wärmeüberschuss im Sommer bei diesen Anlagen langfristig speicherbar macht, z.B. Wasserstoffherstellung o.ä.Naja, ich denke LENR wird bald den Markt erobern, dann ist eh alles egal.




Hust....soso...wo du da den Durchbruch siehst, musst du uns mal erklären.
Erobert werden da wohl vor allem nur die Brieftaschen dummer Leute von asozialen Betrügern, allen voran der verurteilte Drecksbetrüger aus Italien.
marcogrimm29. Mai 2017

bei 9m² hast du aber später die Möglichkeit ggf Heizungsunterstützung nac …bei 9m² hast du aber später die Möglichkeit ggf Heizungsunterstützung nachzurüsten, das dürfte dann nicht mehr viel Mehrarbeit sein denke ich.

Mal ein Rat von einem der jeden Tag mit der Thematik zu tun hat. Die 9,36 QM sind da nur im Paket weil 9qm die Mindestgröße für die Förderung betragen muss. 4 Kollektoren und 400 Liter ist schon fast grenzwertig.

Denn meist ist man ja am Tage nie zu Hause und benutz daher nur Abend das Wasser welches den Tag über beheizt wurde. Wenn du die Kollektoren nach Süd oder Süd-Ost ausrichtest und Tagüber keine Abnahme hast, fangen die Kollektoren relativ schnell an auf dem Dach zu kochen. Die Anlage stagniert und das Solarfluid vercrackt.

Vielleicht mal vorher beim Heizer in der Nachbarschaft anfragen, ob es Sinn macht, wie viele Sonnenstunden ihr habt und dann überlegen ob dann den 4 Kollektor anschließt.

Nur als Tipp zu sehen, keine Kritik oder sonst etwas.

Bei weiteren Fragen gerne per PN.
wwwNetgipsy29. Mai 2017

Mal ein Rat von einem der jeden Tag mit der Thematik zu tun hat. Die 9,36 …Mal ein Rat von einem der jeden Tag mit der Thematik zu tun hat. Die 9,36 QM sind da nur im Paket weil 9qm die Mindestgröße für die Förderung betragen muss. 4 Kollektoren und 400 Liter ist schon fast grenzwertig. Denn meist ist man ja am Tage nie zu Hause und benutz daher nur Abend das Wasser welches den Tag über beheizt wurde. Wenn du die Kollektoren nach Süd oder Süd-Ost ausrichtest und Tagüber keine Abnahme hast, fangen die Kollektoren relativ schnell an auf dem Dach zu kochen. Die Anlage stagniert und das Solarfluid vercrackt. Vielleicht mal vorher beim Heizer in der Nachbarschaft anfragen, ob es Sinn macht, wie viele Sonnenstunden ihr habt und dann überlegen ob dann den 4 Kollektor anschließt. Nur als Tipp zu sehen, keine Kritik oder sonst etwas.Bei weiteren Fragen gerne per PN.



nein, das sollte hier schon passen. Meine Eltern sind Rentner und zuhause. Ich selbst arbeite Nachtschichten und Dusche immer Mittags. Falls der Wärmespeicher wirklich unterdimensioniert sein sollte kann man natürlich immernoch erweitern. Aber wie gesagt, wir müssen das für uns ersteinmal selbst herausfinden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text