Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Sonoff S20 schaltbare WLAN gesteuerte Dosen (Alexa, Google Home, Apple HomeKit kompatibel)
710° Abgelaufen

Sonoff S20 schaltbare WLAN gesteuerte Dosen (Alexa, Google Home, Apple HomeKit kompatibel)

9,26€15,98€-42%Apple Store Angebote
85
eingestellt am 22. Dez 2017
Hallo Zusammen,

die Sonoff S20 Dosen gibt es bei eBay über einen Händler aus China für umgerechnet 9,41€ inkl. Versand. Ich habe bereits mehrere bestellt und auch schon erhalten.

Edit: Vielen Dank an den Hinweis, mittels sonOTA lässt sich das Gerät auch ohne Lötsrbeiten mit einer entsprechenden Firmware ausstatten.

Es macht natürlichen keinen Sinn diese Schalter mit der vom Hersteller ausgelieferten Firmware zu betreiben, da diese über eine Cloudlösung in Asien spricht. Abhilfe gibt es mit alternativen Firmwares wie z.B. ESPurna, ESPeasy usw. Um die Schalter Flashen zu können benötigt ihr noch entsprechendes Equipment. Hier eine Auflistung:

USB auf TTL Wandler, gibt es bei Gearbest für 1,14€ hier. Laut Beschreibung liegt ein Kabel bereits bei.

Damit die auf dem PCB liegenden Pins mit dem USB auf TTL Wandler überhaupt verbunden werden können, müssen noch entsprechende Pins angelötet werden:

Diese gibt es auch auf Gearbest für unter einen € hier.
Nun kann geflasht werden. Es gibt hierzu massig Anleitungen.

Bestpreis laut Geizhals bei 15,98€, bei Bangood direkt von 12,43€ runtergesetzt.

Neben den Support von Alexa sowie Google Home gibt es auch eine App „eWeLink“ für Android und IOS mit der die Steckdosen direkt angesprochen werden können.
Auch die Einrichtung eines Timers ist damit möglich.

Technische Daten:
Anschluss: EU F Stecker und E verfügbar
Eingangsspannung:90V - 250V AC
Max. Belastung:10A / 2200W
Material:FR-ABS
Funkstandard:Wi-Fi 2.4GHz b/g/n
Kilowattstunden:0,750 kWh pro Jahr
Sicherheit:WEP/WPA-PSK/WPA2-PSK
Umgebungsfeuchtigkeit:≤80%
Arbeitstemperatur:-20C° bis ~70C°
Durchschnittsverbrauch:0,09 Watt
CE Zertifiziert:Ja
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Grundsätzlich gute Dealbeschreibung.
Dennoch kann man sich das ganze Gebastel mit sonOTA sparen.
Bearbeitet von: "therealpink" 22. Dez 2017
eriFenihR22.12.2017 22:57

Aber wenn man keinen eigenen Server zu Hause betreiben möchte, dann bringt …Aber wenn man keinen eigenen Server zu Hause betreiben möchte, dann bringt einem das nichts.


Also ich finde Tasmota zusammen mit HTTP Request Shortcuts als Widget auf dem Smartphone durchaus praktisch, ganz ohne zusätzlichen IO Broker.
Bearbeitet von: "pffft" 22. Dez 2017
Also, ich nutzte die Dinger ganz entspannt mit der Sonoff Cloud Lösung, die übrigens zuverlässig funktioniert, wobei mit herzlich egal ist, ob der chinesische Geheimdienst mitbekommt, ob und wann ich mein Licht an- oder aus mache... Der Preis hier ist übrigens eher normal bis cold. Bestpreis war vor ein paar Monaten mal 5€.
Achtung: Version mit EU Stecker ist ausverkauft! Außerdem ist der Dealpreis falsch. Richtig wäre 8,42€ gewesen.
Bearbeitet von: "Fabische" 22. Dez 2017
85 Kommentare
Die Dinger können mittlerweile auch ohne öffnen und löten geflashed werden. Aber wenn man keinen eigenen Server zu Hause betreiben möchte, dann bringt einem das nichts.
Grundsätzlich gute Dealbeschreibung.
Dennoch kann man sich das ganze Gebastel mit sonOTA sparen.
Bearbeitet von: "therealpink" 22. Dez 2017
Wie werden die denn homekit kompatibel?
dog_1322.12.2017 22:57

Wie werden die denn homekit kompatibel?


Du lässt auf z.B auf einem Pi eine Homebridge laufen und bindest dort die Sonoffs, mit welcher Firmware dann auch immer ein.
therealpink22. Dez 2017

Grundsätzlich gute Dealbeschreibung.Dennoch kann man sich das ganze …Grundsätzlich gute Dealbeschreibung.Dennoch kann man sich das ganze Gebastelt mit sonOTA sparen.


Genial, wusste ich nicht. Danke.
aber sicher CE Zertifiziert:Ja China Export
Bearbeitet von: "Maxibelinda" 22. Dez 2017
hmm mir werden im Warenkorb sogar 8,83€ angezeigt.
Warte aber auf ein Angebot für ~5-6€ :P
eriFenihR22.12.2017 22:57

Aber wenn man keinen eigenen Server zu Hause betreiben möchte, dann bringt …Aber wenn man keinen eigenen Server zu Hause betreiben möchte, dann bringt einem das nichts.


Also ich finde Tasmota zusammen mit HTTP Request Shortcuts als Widget auf dem Smartphone durchaus praktisch, ganz ohne zusätzlichen IO Broker.
Bearbeitet von: "pffft" 22. Dez 2017
Ich finde da das sonoff pow interessanter. Stecker dran und schon hat man das gleiche nur das es zusätzlich noch den Verbrauch misst
Hab mal 2 mitgenommen, beste Dank dafür.

Eu Plug scheint aber weg zu sein
unnötig schon wieder einen neuen Deal zu eröffnen... Dieser mydealz.de/dea…444 ist von gestern und kostet bei Banggodd 8,95€. Verstehe daher nicht, was dieser hier mit 9,41 soll...
Bearbeitet von: "bluefish" 22. Dez 2017
Gnter.Gntersen22. Dez 2017

Ich finde da das sonoff pow interessanter. Stecker dran und schon hat man …Ich finde da das sonoff pow interessanter. Stecker dran und schon hat man das gleiche nur das es zusätzlich noch den Verbrauch misst

​... verbraucht aber mehr und ist recht ungenau.
Fackel bestimmt schön die Bude ab
Aber mit EU Anschluss ist nichts mehr vorrätig...
pffft22.12.2017 23:01

Also ich finde Tasmota zusammen mit HTTP Request Shortcuts als Widget auf …Also ich finde Tasmota zusammen mit HTTP Request Shortcuts als Widget auf dem Smartphone durchaus praktisch, ganz ohne zusätzlichen IO Broker.


Kann man machen, ist dann aber nichts anderes mehr als eine Fernbedienung und hat mit Smart-Home nichts zu tun.
Super, danke.
eriFenihR22.12.2017 23:18

Kann man machen, ist dann aber nichts anderes mehr als eine Fernbedienung …Kann man machen, ist dann aber nichts anderes mehr als eine Fernbedienung und hat mit Smart-Home nichts zu tun.



:/
Ist klar.
Smart home ist es nur mit irgendeinem teuren Gateway welches dann genau die gleichen requests absetzt.
eriFenihR22. Dez 2017

Kann man machen, ist dann aber nichts anderes mehr als eine Fernbedienung …Kann man machen, ist dann aber nichts anderes mehr als eine Fernbedienung und hat mit Smart-Home nichts zu tun.



Das siehst Du etwas zu engstirnig. Ich empfinde es bereits als Fortschritt, daß sich meine Raspis per CURL im Shutdownscript sauber selbst abschalten können.
Gnter.Gntersen22. Dez 2017

Ich finde da das sonoff pow interessanter. Stecker dran und schon hat man …Ich finde da das sonoff pow interessanter. Stecker dran und schon hat man das gleiche nur das es zusätzlich noch den Verbrauch misst



Genau das ist der Knackpunkt: der S20 ist ein fertiger Zwischenstecker und sofort einsetzbar. Den POW muß man selbst verkabeln und genau bei dieser scheinbar einfachen Aufgabe versagt so mancher Hobbybastler ohne Lizenz zum Löten (sprich: Fachkenntnisse in Elektrotechnik). "Mal eben schnell 6 Adern anklemmen" bedeutet in der Praxis u. a., sich Gedanken über Leiterquerschnitte zu machen oder Aderendhülsen sauber zu verpressen und eben nicht, beim Entfernen der Isolation gleich die Hälfte des Leiters zu durchtrennen.

Ergänzung: wer wie in den nachfolgenden Kommentaren immer noch nicht mitbekommen hat, daß wir seit der EU Harmonisierung eine Netzspannung von 230 V haben, sollte lieber die Finger vom POW lassen.
Bearbeitet von: "pffft" 22. Dez 2017
Gibt's in meinem Deal seit Wochen für 9 Euro. Nur mal so am Rande
Also ich bestelle oft und gern China Zeugs
Aber bei Dingern - mit 220V - die permanent unbeobachtet sind, bin ich skeptisch (z.B. im Gegensatz zu einen Ladegerät für irgendwas)
eriFenihR22.12.2017 22:57

Die Dinger können mittlerweile auch ohne öffnen und löten geflashed we …Die Dinger können mittlerweile auch ohne öffnen und löten geflashed werden. Aber wenn man keinen eigenen Server zu Hause betreiben möchte, dann bringt einem das nichts.


Seit Version 1.60 ist SSL cert pinning in der Firmware und erstmal Ende mit OTA...
Robert_B22.12.2017 23:33

Also ich bestelle oft und gern China ZeugsAber bei Dingern - mit 220V - …Also ich bestelle oft und gern China ZeugsAber bei Dingern - mit 220V - die permanent unbeobachtet sind, bin ich skeptisch (z.B. im Gegensatz zu einen Ladegerät für irgendwas)


Ein Ladegerät hängt doch auch an ner 220V Leitung?! Ich glaub ich hab dich falsch verstanden?!
eriFenihR22.12.2017 22:57

Die Dinger können mittlerweile auch ohne öffnen und löten geflashed we …Die Dinger können mittlerweile auch ohne öffnen und löten geflashed werden. Aber wenn man keinen eigenen Server zu Hause betreiben möchte, dann bringt einem das nichts.


Hast du bitte einen Link?
EDIT: Ah, ein Kommentar drunter. Sry github.com/mir…OTA

Hatte mir letztens 3 bestellt, erfolgreich geflashed (Tosmota, ESPEasy) aber finde die einfach nicht in meinem WLAN, Serial output lässt auch auf keine Verbindung schließen.
Will die in Home Assistant einbinden.Hatte die Kontakte schon überall draufgelötet.
P.S. Original Firmware gibts nirgends, ne? Schon mal gesucht gehabt.
Bearbeitet von: "Dudemeister" 22. Dez 2017
bluefish22.12.2017 23:07

unnötig schon wieder einen neuen Deal zu eröffnen... Dieser h …unnötig schon wieder einen neuen Deal zu eröffnen... Dieser https://www.mydealz.de/deals/sonoff-s20-wlan-steckdose-mit-alexa-und-google-home-support-1100444 ist von gestern und kostet bei Banggodd 8,95€. Verstehe daher nicht, was dieser hier mit 9,41 soll...


Verstehe nicht, was dein Kommentar auf einen abgelaufenen Deal soll...?
Also, ich nutzte die Dinger ganz entspannt mit der Sonoff Cloud Lösung, die übrigens zuverlässig funktioniert, wobei mit herzlich egal ist, ob der chinesische Geheimdienst mitbekommt, ob und wann ich mein Licht an- oder aus mache... Der Preis hier ist übrigens eher normal bis cold. Bestpreis war vor ein paar Monaten mal 5€.
Achtung: Version mit EU Stecker ist ausverkauft! Außerdem ist der Dealpreis falsch. Richtig wäre 8,42€ gewesen.
Bearbeitet von: "Fabische" 22. Dez 2017
EU Pug AUSVERKAUFT
Fabische22.12.2017 23:46

Verstehe nicht, was dein Kommentar auf einen abgelaufenen Deal soll...?


weil er über den Deallink des abgelaufen markierten Deals immer noch günstiger ist als dieser neue Deal!
bluefish23.12.2017 00:03

weil er über den Deallink des abgelaufen markierten Deals immer noch …weil er über den Deallink des abgelaufen markierten Deals immer noch günstiger ist als dieser neue Deal!


Das stimmt nicht. Bei Banggood 10,22€, also teurer.
Fabische22.12.2017 23:49

Also, ich nutzte die Dinger ganz entspannt mit der Sonoff Cloud Lösung, …Also, ich nutzte die Dinger ganz entspannt mit der Sonoff Cloud Lösung, die übrigens zuverlässig funktioniert, wobei mit herzlich egal ist, ob der chinesische Geheimdienst mitbekommt, ob und wann ich mein Licht an- oder aus mache... Der Preis hier ist übrigens eher normal bis cold. Bestpreis war vor ein paar Monaten mal 5€.Achtung: Version mit EU Stecker ist ausverkauft! Außerdem ist der Dealpreis falsch. Richtig wäre 8,42€ gewesen.

​Die Chinesen interessiert Dein Licht herzlich wenig. Was da aber interessantes passiert, wirst Du so lange nicht sehen, wie Du nicht begriffen hast, was da alles an Informationen fließt. Das Problem ist nie der Schaltvorgang, sondern immer der blinde Anwender.
therealpink22.12.2017 23:30

:/ Ist klar. Smart home ist es nur mit irgendeinem … :/ Ist klar. Smart home ist es nur mit irgendeinem teuren Gateway welches dann genau die gleichen requests absetzt.


Nein, natürlich kann man da schön selbst was basteln (wer kann, will und Zeit hat), aber Widgets zum Schalten auf dem Smartphone haben nun mal nichts mit Smart Home zu tun,sondern mit Schalten übers Smartphone. Ansonsten brauchts dafür einen Server - egal ob der nun als Pi oder fertige Bridge/Gateway zuhause steht oder in der Cloud hängt.
riot33r23.12.2017 00:22

​Die Chinesen interessiert Dein Licht herzlich wenig. Was da aber i …​Die Chinesen interessiert Dein Licht herzlich wenig. Was da aber interessantes passiert, wirst Du so lange nicht sehen, wie Du nicht begriffen hast, was da alles an Informationen fließt. Das Problem ist nie der Schaltvorgang, sondern immer der blinde Anwender.

Ok, aber welche Informationen fließen denn da konkret? Ich hab auch mal so ein Ding geordert, einfach mal zum anschauen und „sich selbst ein Bild machen“, interessiere mich auch für die Nutzung mit der alternativen Firmware, aber eben auch nur, wenn es tatsächlich OTA funktioniert, sonst ist mir das einfach zu viel Aufwand für zu wenig Nutzen
eriFenihR23. Dez 2017

Nein, natürlich kann man da schön selbst was basteln (wer kann, will und Z …Nein, natürlich kann man da schön selbst was basteln (wer kann, will und Zeit hat), aber Widgets zum Schalten auf dem Smartphone haben nun mal nichts mit Smart Home zu tun,sondern mit Schalten übers Smartphone. Ansonsten brauchts dafür einen Server - egal ob der nun als Pi oder fertige Bridge/Gateway zuhause steht oder in der Cloud hängt.


Server will ich nicht basteln, noch habe ich Zeit dafür. Bitte auspacken, einschalten, smarthomen...
riot33r23.12.2017 00:22

​Die Chinesen interessiert Dein Licht herzlich wenig. Was da aber i …​Die Chinesen interessiert Dein Licht herzlich wenig. Was da aber interessantes passiert, wirst Du so lange nicht sehen, wie Du nicht begriffen hast, was da alles an Informationen fließt. Das Problem ist nie der Schaltvorgang, sondern immer der blinde Anwender.


ei, ei, was fließt denn da so alles...?
Fabische23.12.2017 00:58

ei, ei, was fließt denn da so alles...?


Ich geh mal stark davon aus, dass ihr die Steckdosen in euer Heimnetzwerk einbucht. Also kann potenziell euer gesamter Traffic mitgesnifft werden. Ob das so ist, steht auf einem anderen Blatt.
besucherpete23. Dez 2017

Ok, aber welche Informationen fließen denn da konkret? Ich hab auch mal so …Ok, aber welche Informationen fließen denn da konkret? Ich hab auch mal so ein Ding geordert, einfach mal zum anschauen und „sich selbst ein Bild machen“, interessiere mich auch für die Nutzung mit der alternativen Firmware, aber eben auch nur, wenn es tatsächlich OTA funktioniert, sonst ist mir das einfach zu viel Aufwand für zu wenig Nutzen



​​Deine WLAN-Credentials. Jedesmal, also immer aktuell. Mehr braucht man nicht, um Verkehr umzuleiten, zu unterdrücken oder zu manipulieren. Es gibt für awareness durchaus noch mehr Zustände als nur Aluhutträger oder komplett planloser Naivling wie der Herr oben.

Das funktioniert OTA. Sogar sehr gut, löten braucht man da nix mehr.
Bearbeitet von: "riot33r" 23. Dez 2017
Avatar
GelöschterUser821966
15908419-zaDE6.jpg
Syagrius23.12.2017 01:10

Ich geh mal stark davon aus, dass ihr die Steckdosen in euer Heimnetzwerk …Ich geh mal stark davon aus, dass ihr die Steckdosen in euer Heimnetzwerk einbucht. Also kann potenziell euer gesamter Traffic mitgesnifft werden. Ob das so ist, steht auf einem anderen Blatt.


Stimmt, aber von vielen wird das zunächst mal als gegeben angesehen. Dabei kann das bei ausnahmslos jedem andere Gerät, was ihr in euer WLAN lasst, genauso der Fall sein.

Wie auch immer, ich werde mir das Teil jedenfalls mal anschauen, wenn es da ist.
besucherpete23.12.2017 01:28

Stimmt, aber von vielen wird das zunächst mal als gegeben angesehen. Dabei …Stimmt, aber von vielen wird das zunächst mal als gegeben angesehen. Dabei kann das bei ausnahmslos jedem andere Gerät, was ihr in euer WLAN lasst, genauso der Fall sein. Wie auch immer, ich werde mir das Teil jedenfalls mal anschauen, wenn es da ist.


​Das kann ja nun kein Argument sein, da nicht drüber nachzudenken. Außerdem hat das meiste, was man in sein Netz lässt, ein Betriebssystem mit entsprechender Berechtigungsverwaltung oder aber der Möglichkeit, diese nachträglich zu schaffen. Zeig mir das mal bei IoT-Geräten dieser Klasse.
Bearbeitet von: "riot33r" 23. Dez 2017
besucherpete23.12.2017 01:28

Stimmt, aber von vielen wird das zunächst mal als gegeben angesehen. Dabei …Stimmt, aber von vielen wird das zunächst mal als gegeben angesehen. Dabei kann das bei ausnahmslos jedem andere Gerät, was ihr in euer WLAN lasst, genauso der Fall sein. Wie auch immer, ich werde mir das Teil jedenfalls mal anschauen, wenn es da ist.


Da man hier aber explizit den Traffic in eine Cloud zulässt, ist hier mit Sicherheit ein Datenaustausch gegeben und gewollt. Bei anderen, nicht-cloudbasierten Geräten müsste das zumindest heimlich geschehen. Und da kann man drauf kommen.

Und bitte WLAN und Netzwerk nicht durcheinander schmeißen. Das geht natürlich auch alles über LAN-Verbindungen.
halve8522. Dez 2017

Seit Version 1.60 ist SSL cert pinning in der Firmware und erstmal Ende …Seit Version 1.60 ist SSL cert pinning in der Firmware und erstmal Ende mit OTA...


Version 1.6 und 1.7 gehen nicht mehr. Ist die Frage, ob die bereits mit neuer Firmware kommen, oder ob dies durch das einloggen ins Netzwerk und App erst geschehen ist.

Der relevante User spricht davon, dass er ein Gerät OTA flashen konnte - welches er noch nie benutzt hatte, und das zweite nicht, welches er bisher regulär mit der App genutzt hatte, Evtl. kann man auch von der neu deisgnten Verpackung auf die Firmware schließen...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text