188°
ABGELAUFEN
Sony Alpha 37 Kit 18-55mm (SLT-A37K) für 391,70 €

Sony Alpha 37 Kit 18-55mm (SLT-A37K) für 391,70 €

ElektronikElektroshopKöck Angebote

Sony Alpha 37 Kit 18-55mm (SLT-A37K) für 391,70 €

Preis:Preis:Preis:391,70€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo nächster Preis: 438,59 €
Hammerpreis für diese (sehr gute) Einsteiger DSLR/SLT im Kit mit dem Sony 18-55mm f/3.5-5.6 DT SAM Objektiv. Links zu Reviews findet ihr weiter unten.
Anbieter ist Elektro Shop Köck, Versand gratis, Abholung auch im Ladengeschäft in Berlin möglich.

Beschreibung:

"16.1 Megapixel CMOS (23.4x15.6mm) • max.4912x3264 Pixel (JPEG/RAW) • Sony/Minolta AF Wechselobjektivfassung • optischer Bildstabilisator (Steady Shot) • 2.7" Farb-LCD-TFT neigbar (Live View, 230400 Pixel) • 0.46" Farb-LCD-Sucher (1440000 Pixel) • integrierter Blitz/Blitzschuh • Videofunktion: AVCHD (max.1920x1080(16:9)/640x480(4:3)@50/25 Bildern/Sek.) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-16000 • Serienaufnahme: max.7 Bilder/Sek. • SD-Card Slot (SDHC-/SDXC-kompatibel) • Memory Stick (Pro Duo/Pro-HG Duo) Slot • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI (Out) • Li-Ionen-Akku (NP-FW50) • Abmessungen (BxHxT): 124x92x85mm • Gewicht: 448g • inkl. Objektiv AF 18-55mm 3.5-5.6 DT SAM"

Reviews:

testberichte.de/p/s…tml

chip.de/art…tml

digitalkamera.de/Tes…spx

colorfoto.de/tes…tml

19 Kommentare

gute kamera aber leider nur klappbares display und liegt nicht so angenehm in der hand aber die inneren werte zählen ja eh mehr

Ultra Hot. Für das Geld mit Abstand das beste an Kamera was man bekommen kann.

Das Display ist schlecht, aber dank hervorragendem EVF ist das relativ egal. Seinen Zweck erfüllt das Display jedenfalls.

Bis auf das Display, den künstlichen Horizont und einer Taste weniger prinzipiell eine A57 in noch kompakterem Gehäuse.

Bei dem Preis wäre es mir fast den Umstieg von meiner A33 wert gewesen... aber das Display tu ich mir nicht an. Keine Ahnung, was den Sony-Technikern da im Kopf rumgespukt ist

henk

Bei dem Preis wäre es mir fast den Umstieg von meiner A33 wert gewesen... aber das Display tu ich mir nicht an. Keine Ahnung, was den Sony-Technikern da im Kopf rumgespukt ist



Wenn das Teil das selbe Display wie die A33 hätte, würde kein Schwein die A57 kaufen. Das soll die Kamera künstlich abwerten.

Ich war heute Nachmittag schon drauf und dran mir diese Kamera zu kaufen - bis ich die mieserablen Bewertungen des Händlers gelesen habe: idealo.de/pre…tml

depdep

Ich war heute Nachmittag schon drauf und dran mir diese Kamera zu kaufen - bis ich die mieserablen Bewertungen des Händlers gelesen habe: http://www.idealo.de/preisvergleich/Shop/25213.html#Meinung



Das hatte ich auch gesehen, jedoch sind die letzten Bewertungen bei Idealo aus dem Jahr 2008.

Hier aktuellere Bewertungen:

Geizhals: geizhals.at/?sb…134

Amazon Marketplace: amazon.de/gp/…2HM

Ebay: myworld.ebay.de/ele…ck/

Wer in Berlin oder Nähe wohnt, kann die Kamera auch im Laden abholen.





florianleipzig

gute kamera aber leider nur klappbares display und liegt nicht so angenehm in der hand aber die inneren werte zählen ja eh mehr


CrocoDoc

Ultra Hot. Für das Geld mit Abstand das beste an Kamera was man bekommen kann.Das Display ist schlecht, aber dank hervorragendem EVF ist das relativ egal. Seinen Zweck erfüllt das Display jedenfalls.Bis auf das Display, den künstlichen Horizont und einer Taste weniger prinzipiell eine A57 in noch kompakterem Gehäuse.



Hier ein Vergleich der Spezifikationen der A37 und A57:
digitalkamera.de/Kam…spx

Als ich vor der Entscheidung zwischen den beiden Kameras stand, ist es die A57 geworden. Ausschlaggebend war für mich das weitaus bessere Display und vor allem die Größe der Kamera. Die A57 lag mir einfach besser in der Hand und die A37 fand ich zu klein. Der Preisunterschied war da nicht so wichtig.
Ich würde deshalb vor einem Kamerakauf auf jeden Fall dazu raten die Kamera mal in die Hand zu nehmen.

Auf die idealo-Bewertung sollte man nicht allzu viel geben.
Amazon zum Beispiel hat nur 3 von 5 Sternen - weil wahrscheinlich kein Mensch mit positiver Erfahrung eine amazon-Bewertung abgibt (wozu auch, den Shop kennt doch eh jeder), sondern nur die Ausnahmefälle ihr schlechten Erfahrungen berichten
Das bestätigt auch die geringe Zahl der Bewertungen - 750 für den größten Online-Shop überhaupt?

florianleipzig

gute kamera aber leider nur klappbares display und liegt nicht so angenehm in der hand aber die inneren werte zählen ja eh mehr

CrocoDoc

Ultra Hot. Für das Geld mit Abstand das beste an Kamera was man bekommen kann.Das Display ist schlecht, aber dank hervorragendem EVF ist das relativ egal. Seinen Zweck erfüllt das Display jedenfalls.Bis auf das Display, den künstlichen Horizont und einer Taste weniger prinzipiell eine A57 in noch kompakterem Gehäuse.



Das ausprobieren ist auf jeden Fall sehr hilfreich, da der Größenunterschied neben dem Display und dem Puffer wirklich der einzig relevante Unterschied ist. Das Display lässt sich in meinen Augen verschmerzen, trotz kleinerem Puffer ist die Serienbildgeschwindigkeit ist immer noch besser als bei der Konkurrenz, aber die Größe kann ein Dauerärgernis darstellen. Mit gefallen die kleinen SLTs (33/37/55) vom Handling insgesamt besser als die A57, aber ich kenne genug Leute bei denen es anders herum ist.

Für die 150€-200€ Differenz zwischen A37 Kit und A57 Body bekommt man gebraucht allerdings schon sehr gute Objektive. Falls das Budget knapp ist, ist man mit einer A37 + Kit Objektiv + Gebrauchtobjektiv (z.b Minolta 70-210/F4 + 35-70/F4 oder Minolta 24-105 D oder 28-135/F4-4.5) deutlich besser dran.

Was man als Unterschied vielleicht noch erwähnen könnte ist, dass man bei der A37 selber Front-/Backfokus selber korrigieren kann. Nicht im Menü wie bei der A77, sondern mit zwei Schrauben unter dem Blitz (sitzen unter einer kleinen Klappe, die man in 2 Sekunden öffnen kann), aber immerhin geht es.
Bei der A57 muss ein Techniker ran. Da der Body größer ist, sitzt das AF-Modul relativ zum Blitz an einer etwas anderen Stelle. Die Schrauben sind so nicht zugänglich und man muss die Kamera halb zerlegen.
Meine A37 hatte einen leichten Backfokus den ich problemlos selber beheben konnte. Viel falsch machen kann man dabei nicht. Im schlimmsten Fall dauert es einfach ein paar Stunden :D. Im besten Fall ist die Sache in 2 Minuten gegessen.

@CrocoDoc
Und wie misst du den Fehlfokus genau aus?

henk

@CrocoDocUnd wie misst du den Fehlfokus genau aus?



Focuschart drucken/besorgen. Kamera aufs Stativ. Chart auf Sensorhöe im 45° Winkel aufstellen. Und nun erstmal mit dem mittleren AF-Feld auf die Markierung fokussieren und mit offener Blende ein Foto machen. Wenn man sich das Foto ansieht (100% Ansicht auf dem Display oder im Sucher reicht erstmal) muss der schärfste Punkt genau auf der Markierung liegen. Ist dies nicht so hat das entsprechende Feld einen Fehlfokus.

Wichtig ist, dass man Chart und Kamera sehr genau ausrichtet. Keinesfalls die Kamera schwenken, sondern Chart verschieben, wenn man den AF-Punkt wechselt.

Und nicht einfach anfangen an den Schrauben zu drehen. Erstmal alle AF-Felder durchtesten. Oft ändert sich der Fehlfokus von Feld zu Feld (wenn bspw. die AF-Ebene verkippt ist). Hat man sich ein Bild gemacht, kann man lustig rumschrauben. Allerdings immer die Ausrichtung überprüfen und nicht nur das Feld im Zentrum optimieren. Planloses rumdrehen führt manchmal auch zum Ziel, dauert aber Ewigkeiten. Es ist unmöglich das ganze so weit zu verstellen, dass man es nicht wieder mit wenigen Handgriffen richten könnte.

Einen schnellen Test kann man auch improvisieren. Einfach ein flaches Focuschart ausdrucken, auf den Boden legen und ca. im 45° Winkel frei Hand draufballern. Die Lichtverhältnisse sind jedoch nicht ganz unerheblich. Eine Punktquelle (Deckenbeleuchtung) kann das Ergebnis leicht verzerren. Ist aber beim Testen eher unerheblich. Alternativ kann man z.B. auch Batterien mit leicht größer werdendem Abstand zur Kamera aufstellen (auf die mittlere Batterie fokussieren, alle Batterien genau gleich drehen).

man, man, man - wie kommt man denn auf sowas X):{
Da ich mir die A37 nun doch bei Amazon zum Testen bestellt habe, werde ich das mal ausprobieren.
Kann der Fehlfokus dann nicht auch am Objektiv liegen? Habe ein Tamron 2.8 17-50...

henk

man, man, man - wie kommt man denn auf sowas X):{Da ich mir die A37 nun doch bei Amazon zum Testen bestellt habe, werde ich das mal ausprobieren.Kann der Fehlfokus dann nicht auch am Objektiv liegen? Habe ein Tamron 2.8 17-50...



Objektive können theoretisch für einen Fehlfokus sorgen, aber es ist eher unwahrscheinlich. Lässt sich aber sehr einfach testen indem man verschiedene Objektive montiert und das AF-Verhalten testet :D.
Wenn das Objektiv nicht defekt ist, dann ist der mögliche Fehlfokus in der Regel zu vernachlässigen.

Hattest du vor der A37 schon ein anderes SLT-Modell? Gibt es da gravierende Verbesserungen deiner Meinung nach?

"wie neu" für ~380€ bei den warehousedeals!

henk

Hattest du vor der A37 schon ein anderes SLT-Modell? Gibt es da gravierende Verbesserungen deiner Meinung nach?



Hab die A55 eine Weile genutzt. Wirkt etwas hochwertiger besonders wegen des besseren Displays. Die A37 hat jedoch den besseren Sucher (für mich wichtiger als das Display) und ist insgesamt die deutlich bessere Kamera. Die A55 hat jedoch GPS und ist im high ISO Bereich ein klein wenig besser. Allerdings ist die Akkulaufzeit der A55 wirklich extrem schlecht und nervig.

Die A55 ist allerdings trotzdem eine Top Kamera und wenn man kein Focus-Peaking braucht, ist ein Upgrade nicht sinnvoll.

Ich hab die A37 jetzt hierliegen und erstmal nen ISO-Vergleich mit der A33 gemacht. Also ich kann fast keinen Unterschied im Rauschverhalten ab ISO 800 feststellen. Kann das sein, dass sich da nix getan hat die letzten 2 Jahre und mit dem neueren Sensor?
Wo siehst du sonst die entscheidenden Pluspunkte der A37?

Angebot ist doch immer noch gültig. Zumindest wurde mir am Wochenende noch eine Reservierung bestätigt (:

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text