Sony Alpha 6000 weiß mit Kit 16-50mm
612°Abgelaufen

Sony Alpha 6000 weiß mit Kit 16-50mm

479€638€-25%Amazon Angebote
25
eingestellt am 18. Dez 2017
Heute gibts im Blitzangebot die weiße A6000 mit Kit Objektiv von Sony für 479€. Vergleichspreis laut Idealo (für die weiße Version) ist 638€
Zur Kamera brauch ich glaub ich nicht viel sagen
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

25 Kommentare
Sehr gute DSLM (in meinen Augen P/L die beste), kann sogar mit einigen doppelt so teuren Kameras mithalten.

Nachteil:
Objektive mit AF und Offenblende verhältnismäßig teuer, wer AF nicht braucht
-> Samyang und Sigma machen exzellente Objektive (auch günstig)
Sehr hot! Würde zwar schwarz bevorzugen, aber bevor ich bestelle muss meine 600D erstmal weg
Die a6000 spielt in einer Liga mit der Fuji x-t10

In meinen Augen immer die Fuji:
deutlich bessere Objektive, unfassbare JPEGs

dennoch ist der Preis natürlich gut!
Bearbeitet von: "Das_Clown" 18. Dez 2017
Sch...ade weiß!
Guter Preis habe gestern hier zugeschlagen ebay.de/ulk…3D0
Beim letzten Blitz für 479 mitgenommen. Wer nicht alles in schwarz haben will sehr zu empfehlen.

Ggf. dazu noch:
- Sigma 30mm f2,8 DN Objektiv: amazon.de/dp/…HQ/
- Sony LCS-U11 Tasche: amazon.de/gp/…OX2
- Patona Ladegerät und Akkus: amazon.de/gp/…FG9
Gute Kamera, guter Preis. Hab ich häufiger um die 500 Euro hier gesehen, aber meistens in schwarz. Von mir gibts ein Hot.
Diese hier, die a6300 oder die Fujifilm X-T20? Lehne wegen dem Mikrofonanschluss, dem Touchscreen und dem was ich allgemein lese zur Fuji, ist aber auch mit Abstand die teuerste, weil auch die Objektivauswahl kleiner ist. Dazu hat die Sony bessere Software. Hmm.
Bearbeitet von: "FIake" 18. Dez 2017
Weiß ultrahot für den Preis!!
FIake18. Dez 2017

Diese hier, die a6300 oder die Fujifilm X-T20? Lehne wegen dem …Diese hier, die a6300 oder die Fujifilm X-T20? Lehne wegen dem Mikrofonanschluss, dem Touchscreen und dem was ich allgemein lese zur Fuji, ist aber auch mit Abstand die teuerste, weil auch die Objektivauswahl kleiner ist. Dazu hat die Sony bessere Software. Hmm.


Die Objektivauswahl von Fuji ist zwar kleiner, aber mM durchdachter. Ich würde zur Fuji raten oder dazu sich ernsthaft sich das MFT System (Olympus EM10 II/III; Panasonic GX80) zu überlegen.
schlauklappe18. Dez 2017

Beim letzten Blitz für 479 mitgenommen. Wer nicht alles in schwarz haben …Beim letzten Blitz für 479 mitgenommen. Wer nicht alles in schwarz haben will sehr zu empfehlen.Ggf. dazu noch:- Sigma 30mm f2,8 DN Objektiv: https://www.amazon.de/dp/B00BQXL6HQ/- Sony LCS-U11 Tasche: https://www.amazon.de/gp/product/B00B06EOX2- Patona Ladegerät und Akkus: https://www.amazon.de/gp/product/B01N5K6FG9



Falls das Ladegerät baugleich ist zu diesem: amazon.de/RAV…3ZQ (wovon ich ausgehe, da sie sich doch sehr ähnlich sind), kann ich es definitiv empfehlen. An einem USB-Adapter mit 2A Ausgangsleistung sind die Akkus flott geladen und bei dem Akkuhunger einer DSLM ist definitiv ein Doppellader empfehlenswert. Gerade wenn man im Urlaub den ganzen Tag photographiert und nachts nicht zum Akkus wechseln aufstehen will.

Eine Tasche, die offensichtlich nach Kameratasche aussieht, würde ich dagegen definitiv vermeiden. Das kann Begehrlichkeiten wecken. Lieber etwas neutraleres in Richtung Cullmann. Das erkennen deutlich weniger finstere Gestalten.

Zum Objektiv kann ich nichts sagen. Empfehlen kann ich auf jeden Fall aber auch noch das 12mm von Samyang (gelabelt auch als Walimex oder Rokinon verfügbar). Ist zwar ein manuelles Objektiv, bei dem üblichen Einsatzszenario macht das aber keine Probleme. Denn da stelle ich auf Blende 8, danach einmal scharf (Fokuslupe) und dann muss man sich keine Gedanken mehr drüber machen, denn dann ist das Bild fast durchgehend scharf. Da der Fokusring auch nicht zu leicht geht, verstellt er sich üblicherweise auch nicht von selbst. Alle paar Photos sollte man das aufgenommene Photo halt nochmal kurz kontrollieren.
FIake18. Dez 2017

Diese hier, die a6300 oder die Fujifilm X-T20? Lehne wegen dem …Diese hier, die a6300 oder die Fujifilm X-T20? Lehne wegen dem Mikrofonanschluss, dem Touchscreen und dem was ich allgemein lese zur Fuji, ist aber auch mit Abstand die teuerste, weil auch die Objektivauswahl kleiner ist. Dazu hat die Sony bessere Software. Hmm.



würde dir auch zu Fuji raten, wenn du das Geld hast. Die ImageQualität ist ein ticken besser (subjektiv) und Fuji gibt sich viel mehr Mühe (Firmwareupdates, Support, Objektiv-Entwicklung) und wird auf Dauer noch im APSC Bereich bleiben. Sony hingegen geht immer mehr zu FullFrame. Seit langer Zeit hört man nichts mehr neues über APS-C Objektive und deren Firmenphilosophie versteht kein Mensch. Ich selber besitze zwar nur Sony, könnte ich die Zeit zurückdrehen und hätte ich damals mehr Geld über gehabt, wäre ich doch eher bei Fuji geraten.

ABER die A6000 ist ein absoluter No-Brainer, wenn Geld übrig ist und noch für Objektive, dann doch vielleicht Fuji
Bearbeitet von: "mio" 18. Dez 2017
100% reserviert
So langsam wirds irgendwie sinnvoll, bei der Laufzeitbegrenzung von Angeboten auch Stunden mit anzubieten.
dystop18. Dez 2017

So langsam wirds irgendwie sinnvoll, bei der Laufzeitbegrenzung von …So langsam wirds irgendwie sinnvoll, bei der Laufzeitbegrenzung von Angeboten auch Stunden mit anzubieten.


Genau dasselbe hab ich mir auch gedacht
FIake18. Dez 2017

Diese hier, die a6300 oder die Fujifilm X-T20? Lehne wegen dem …Diese hier, die a6300 oder die Fujifilm X-T20? Lehne wegen dem Mikrofonanschluss, dem Touchscreen und dem was ich allgemein lese zur Fuji, ist aber auch mit Abstand die teuerste, weil auch die Objektivauswahl kleiner ist. Dazu hat die Sony bessere Software. Hmm.


Ebenfalls Fuji.
Im Endeffekt brauchst du nur eine Mini Auswahl an Objektiven. Und die können beide. Fuji macht mM nach die besten Objektive überhaupt. Die Teile sind unfassbar.
Die X-T20 kann ich ebenfalls uneingeschränkt empfehlen.

Melde dich gerne wenn du noch was wissen willst
I
FIake18. Dez 2017

Diese hier, die a6300 oder die Fujifilm X-T20? Lehne wegen dem …Diese hier, die a6300 oder die Fujifilm X-T20? Lehne wegen dem Mikrofonanschluss, dem Touchscreen und dem was ich allgemein lese zur Fuji, ist aber auch mit Abstand die teuerste, weil auch die Objektivauswahl kleiner ist. Dazu hat die Sony bessere Software. Hmm.


Ich kann ebenso Fuji wärmstens empfehlen. Vor ein paar Tagen stand ich selbst vor der Frage, welche Systemkamera es werden soll. Bei mir stand zum Schluss die Fuji X-T20 oder die Pana GX8 zur Auswahl. Letztendlich hat die Fuji wegen der tollen Handhabung durch die Drehrädchen, des größeren Sensors und den tollen Objektiven gewonnen. Für Ende 2018 ist auch ein Fujinon XF 200mm 2.8 WR OIS inklusive Unterstützung der beiden Teleconverter geplant.
Sony wird wie hier bereits erwähnt eher in Richtung FF gehen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann die asp-C Kameras bei Sony eingestampft werden. Dennoch für jemand mit wenig Geld eine Überlegung wert.
Das_Clown18. Dez 2017

Ebenfalls Fuji. Im Endeffekt brauchst du nur eine Mini Auswahl an …Ebenfalls Fuji. Im Endeffekt brauchst du nur eine Mini Auswahl an Objektiven. Und die können beide. Fuji macht mM nach die besten Objektive überhaupt. Die Teile sind unfassbar.Die X-T20 kann ich ebenfalls uneingeschränkt empfehlen. Melde dich gerne wenn du noch was wissen willst


Gilt deine Empfehlung auch für das Kit mit XC 16-50 mm? Schade, das die Fuji nicht spitzwasser geschützt ist. Daher zögere ich noch
Das mit dem Spritzwasser ist egal. Was hast du denn vor mit der kamera? Für den üblichen Gebrauch ist der Spritzwasserschutz nicht notwendig.

Das Kit Objektiv ist ordentlich. Es lohnt sich allerdings die Investition in ein 23mm und 50mm Festbrennweite oder das Zoom Objektiv 18-55mm 2,4-4,0 (das ist wirklich der hammer)
MarketingPhilip18. Dez 2017

I Ich kann ebenso Fuji wärmstens empfehlen. Vor ein paar Tagen stand ich …I Ich kann ebenso Fuji wärmstens empfehlen. Vor ein paar Tagen stand ich selbst vor der Frage, welche Systemkamera es werden soll. Bei mir stand zum Schluss die Fuji X-T20 oder die Pana GX8 zur Auswahl. Letztendlich hat die Fuji wegen der tollen Handhabung durch die Drehrädchen, des größeren Sensors und den tollen Objektiven gewonnen. Für Ende 2018 ist auch ein Fujinon XF 200mm 2.8 WR OIS inklusive Unterstützung der beiden Teleconverter geplant. Sony wird wie hier bereits erwähnt eher in Richtung FF gehen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann die asp-C Kameras bei Sony eingestampft werden. Dennoch für jemand mit wenig Geld eine Überlegung wert.



Sony hat doch erst vor kurzem gemeldet dass sie weiter APS-C Produkte anbieten woll
Die weiße Sony ALpha gibt es scheinbar heute wieder im Blitzdeal, haben wohl nicht genug verkauft. Frage mich eh wieso die normal 800EUR kostet, lul.
Hi und wieder aktuell im Blitzangebot und morgen nochmal um 15:20.....wahrscheinlich auch wieder 479€
Also aktivieren den Deal nochmal
Hab Sie mir gegönnt mit dem passenden Sony Zoom auch in Silber. Farbe sicher Geschmackssache, aber ich finde Weiß/Silber den Knaller
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text