Sony Alpha 7 Kit 28-70
278°Abgelaufen

Sony Alpha 7 Kit 28-70

749€849€-12%Foto Koch Angebote
21
eingestellt am 23. Mai
Spiegellose Vollformat-Systemkamera

Body:

Megapixel (effektiv): 24,0 Megapixel
Maximale Bildauflösung: 6.000 x 4.000 Bildpunkte
Sensortyp und -größe: CMOS, 35,8x23,9mm
Serienbilder pro Sekunde: 5
Bild-Format: JPEG, RAW
Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
Video-Frequenz: 60 Vollbilder pro Sekunde
Video-Aufnahme: 1080p60 (Full-HD)
Video-Format: AVCHD, MPEG4 (H.264, AVC)
EXIF Version: 2.23

Speicherkarte: MS Duo, MS Pro Duo, MS Pro-HG Duo, SD, SDHC, SDXC
Druckeranbindung: PictBridge
Akkuleistung: 1.080 mAh
Schnittstellen: HDMI Micro, Kopfhörer (Stereo), Mikrofon (Stereo), Netzgerät, NFC, NTSC mit Audio, PAL, USB Micro, WLAN
USB Version: 2.0

Objektiv-Bajonett: Sony E-Bajonett
Displaygröße: 3,0 Zoll
Displayauflösung: 921.600 Bildpunkte
Monitor klappbar: Ja
Monitor drehbar: Nein
Touchscreen: Nein
Sucher: Ja
Suchertyp: elektronisch
Sucherauflösung: 2.360.000 Bildpunkte
Bildfeldabdeckung: 100%
Vergrößerung: 0,71fache
Dioptrienausgleich: -4 bis +3,0 dpt
ISO Empfindlichkeit: 50-25600
Selbstauslöser: 2, 10 Sekunden
Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
Belichtungskorrektur: +-5 in 1/3 Stufen
Belichtungsreihe möglich: Ja
Intervallaufnahme: Nein
Bulb Modus: Ja
Scharfstellung: Autofokus, manueller Fokus
Manueller Weißabgleich: Ja
Gesichtserkennung: Ja
Live View: Ja
Live View über HDMI: Ja
Staubschutzsystem: Sensor-Selbstreinigung
Physikalische Eigenschaften
Verschluss-Art: elektronisch, mechanisch
Belichtungszeiten: 30s bis 1/8000s
Blitzgerät eingebaut: Nein
Blitzschuh vorhanden: Ja
Stativgewinde vorhanden: Ja
Größe: 127mm x 94mm x 60mm
Gewicht: 474g (Gehäuse mit Akku)

Objektiv:

Lichtstärke: F3,5 bis F5,6
Kleinste Blendenöffnung: F22 bis F36
Anzahl Blendenlamellen: 7
Autofokus: Fokusmotor im Objektiv
Innenfokussierung: ja
Linsensystem: 9 Linsen in 8 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollforma: ja
Wasser-/Staubschutz: ja
Bildstabilisator: ja
Naheinstellgrenze: 30 cm
Größter Abbildungsmaßstab: 1:5,3
Filtergewinde: 55 mm
Abmessungen (Ø x Länge): 73 x 83 mm
Gewicht: 295 g
Stativschelle: nein
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Freeze_Gamer23.05.2019 18:45

aber eigentlich krass dass man auch dreimal soviel ausgeben kann … aber eigentlich krass dass man auch dreimal soviel ausgeben kann für eine a73, die eigentlich für Fotos genau gleich ist



Stimmt... bei der 7m3 haben Sie ja nur hinter die Zahl "7" auf dem Body drei Striche gemalt (=7III).... alles andere ist ja gleich geblieben. So machen es die Smartphonehersteller ja auch... keinerlei Verbesserung

Geschrieben auf einem Commodore 64 mit Röhrenbildschirm (die neuen PCs sind ja günstiger, aber können nicht mehr).


Ironie off.


Zum Deal: Lieber etwas mehr ausgeben und eine gebrauchte Sony 7M2 kaufen oder mit Cashback zuschlagen. Die 7er ist ganz einfach veraltet und ein Plastikbajonett hat bei Vollformat (=schwere Objektive) nichts verloren.... ansonsten einfach mal diverse Vergleiche anschauen.
21 Kommentare
für fotografen ein super gerät! man braucht nur ein paar extra akkus
Freeze_Gamer23.05.2019 17:59

für fotografen ein super gerät! man braucht nur ein paar extra akkus


Kann ich so bestätigen
aber eigentlich krass dass man auch dreimal soviel ausgeben kann für eine a73, die eigentlich für Fotos genau gleich ist
Freeze_Gamer23.05.2019 17:59

für fotografen ein super gerät! man braucht nur ein paar extra akkus


Dito! Kosten ja Gott sei Dank nicht viel.
Freeze_Gamer23.05.2019 18:45

aber eigentlich krass dass man auch dreimal soviel ausgeben kann … aber eigentlich krass dass man auch dreimal soviel ausgeben kann für eine a73, die eigentlich für Fotos genau gleich ist



Stimmt... bei der 7m3 haben Sie ja nur hinter die Zahl "7" auf dem Body drei Striche gemalt (=7III).... alles andere ist ja gleich geblieben. So machen es die Smartphonehersteller ja auch... keinerlei Verbesserung

Geschrieben auf einem Commodore 64 mit Röhrenbildschirm (die neuen PCs sind ja günstiger, aber können nicht mehr).


Ironie off.


Zum Deal: Lieber etwas mehr ausgeben und eine gebrauchte Sony 7M2 kaufen oder mit Cashback zuschlagen. Die 7er ist ganz einfach veraltet und ein Plastikbajonett hat bei Vollformat (=schwere Objektive) nichts verloren.... ansonsten einfach mal diverse Vergleiche anschauen.
Günstiger gibt es wohl kaum den Einstieg ins Vollformat.
Schade, dass die Sony Objektive so teuer sind
Hab 650 für ne A7ii Body bezahlt, hat Bildstabilisierung ...
Avatar
GelöschterUser669146
Internet_Nutzer23.05.2019 19:29

Schade, dass die Sony Objektive so teuer sind


Arbeiten halt ein paar Premiumchinesen mit bester Bezahlung und Arbeitsschutz. Das muss und wird weitergereicht!
Bearbeitet von: "GelöschterUser669146" 23. Mai
GelöschterUser66914623.05.2019 20:09

Arbeiten halt ein paar Premiumchinesen mit bester Bezahlung und …Arbeiten halt ein paar Premiumchinesen mit bester Bezahlung und Arbeitsschutz. Das muss und wird weitergereicht!


Dann haben da wohl Sony und Canon zwei verschiedene Herangehensweisen
Avatar
GelöschterUser669146
Internet_Nutzer23.05.2019 20:13

Dann haben da wohl Sony und Canon zwei verschiedene Herangehensweisen


L-Objektive kommen aus Japan, meine ich. Gestern das GMaster 135mm in der Hand gehabt: tolles Objektiv, aber haptisch billig und aus China, für 2000 wohlgemerkt. Finde da Nikons Thaiplastik sehr gut, gerade im Vergleich. Bei Sonys Großkonzernethik wird sich der Sonykauf vllt bald raechen(devil)
Bearbeitet von: "GelöschterUser669146" 23. Mai
Papabozan23.05.2019 19:41

Hab 650 für ne A7ii Body bezahlt, hat Bildstabilisierung ...


Wie das?
Internet_Nutzer23.05.2019 19:29

Schade, dass die Sony Objektive so teuer sind


nur weil der Gebrauchtmarkt noch schwach ist bzw weil die alten Generation nicht vorhanden sind.
bei canikon kann man natürlich ein 70-200 f2.8 das 20 jahre alt ist günstig kaufen.
aber das hat eben auch eine andere Optische Qualität als das neuste.
Und die Sonys sind meist die neuesten, hatten den gleichen Einführungspreis wie die Canikons
Bei Mediamarkt Schweiz gibt es die 7ii im Kit nach cashback für 750€ Und die Canon m50 für 440€ im Kit. Bin gerade im Urlaub und in ein paar Tagen in der Schweiz. Welche der beiden sollte ich mir holen? Im Moment habe ich eine 600d mit dem 40er pancake. Adapter gibt es für beide Systeme (30€), aber nur bei der m50 klappt es problemlos. Ich filme auch mal gerne
Wenns denn VF sein muss. Ich wills net.
Wer mit MFT oder APSC nicht zurecht kommt, hat mit VF erst Recht Probleme. Die Discussion darum ist so sinnlos.
Akigrafie auf YT hat da schön was zu gesagt.
Bearbeitet von: "MFTler" 23. Mai
Freeze_Gamer23.05.2019 18:45

aber eigentlich krass dass man auch dreimal soviel ausgeben kann … aber eigentlich krass dass man auch dreimal soviel ausgeben kann für eine a73, die eigentlich für Fotos genau gleich ist


Da sieht mann das sie keinerlei Ahnung haben von dem was sie hier schreiben die mk3 und mk1 sind 2 Welten für Fotos wie für Video 24 mp sind nicht 24mp dies hat nur zu heißen das sie maximal 24mp wiedergeben können.......

Mk1: kein in body stabi, weniger AF Sensoren, und einen alten bildsensor und Verarbeitung chip

Mk3: in body stabi, 490 af Sensoren, bLi bildsensor, neuer Verarbeitung Chip und und und ich fotografiere seit mehr wie 10 jahren!

Und ich sage die mk3 ist ihr geld wert!
Die mk2 ist gut aber noch nicht ausgereift....
Die mk1 ist der Prototyp des spiegel lösen FF. der AF ist Grotten schlecht, die Akkus halten keine 300 Bilder und jedes Mal wenn Bilder auf die Speicherkarte geschrieben werden kann die Kamera nicht verwendet werden.......
Black_Hawk23.05.2019 18:55

Stimmt... bei der 7m3 haben Sie ja nur hinter die Zahl "7" auf dem Body …Stimmt... bei der 7m3 haben Sie ja nur hinter die Zahl "7" auf dem Body drei Striche gemalt (=7III).... alles andere ist ja gleich geblieben. So machen es die Smartphonehersteller ja auch... keinerlei VerbesserungGeschrieben auf einem Commodore 64 mit Röhrenbildschirm (die neuen PCs sind ja günstiger, aber können nicht mehr).Ironie off. Zum Deal: Lieber etwas mehr ausgeben und eine gebrauchte Sony 7M2 kaufen oder mit Cashback zuschlagen. Die 7er ist ganz einfach veraltet und ein Plastikbajonett hat bei Vollformat (=schwere Objektive) nichts verloren.... ansonsten einfach mal diverse Vergleiche anschauen.



lesem scheint nicht deine stärke zu sein oder? und ein witz klappt nur wenn man was dahinter hat... ich sagte für fotos ist die a7 prinzipell eigentlich gleichgut wie die a73... und das stimmt doch auch oder Einfach zweimal durchlesen wenn man nicht so ein ganz schneller ist, dann wird das beim nächsten man was Und ja du hast auch bei smartphones recht, die Entwicklung ist einfach nicht groß... alles wird immer etwas besser, aber eben oft nur etwas.... wenn mein 4 jahre altes s6 nicht kaputt wäre hätte ich es sicher noch etwas behalten, es gibt einfach für mich keine riesigen gründe zum upgraden nur weil du das anders siehst interrsiert mich dass ja nicht. also zweimal nachdenken nächstes mal, danke. Einfach unnötig
robin_Pfeiffer25.05.2019 07:13

Da sieht mann das sie keinerlei Ahnung haben von dem was sie hier …Da sieht mann das sie keinerlei Ahnung haben von dem was sie hier schreiben die mk3 und mk1 sind 2 Welten für Fotos wie für Video 24 mp sind nicht 24mp dies hat nur zu heißen das sie maximal 24mp wiedergeben können.......Mk1: kein in body stabi, weniger AF Sensoren, und einen alten bildsensor und Verarbeitung chipMk3: in body stabi, 490 af Sensoren, bLi bildsensor, neuer Verarbeitung Chip und und und ich fotografiere seit mehr wie 10 jahren! Und ich sage die mk3 ist ihr geld wert! Die mk2 ist gut aber noch nicht ausgereift.... Die mk1 ist der Prototyp des spiegel lösen FF. der AF ist Grotten schlecht, die Akkus halten keine 300 Bilder und jedes Mal wenn Bilder auf die Speicherkarte geschrieben werden kann die Kamera nicht verwendet werden.......



Das Rohe bild was am Ende rauskommt ist fast gleich, hab ich getestet... besitze beide... Und der stabi der a73 bewirkt auch keine Wunder wie zb die von Panasonic... Für fotos eh relativ uninterrsant tagsüber... Akku stimmt, hab ich aber auch schon gesagt, ist klar ein nachteil, der aber nicht die fotoqualität beeinflusst.... Und ja der Chip und Sensor der a73 sind zwar neuer, aber nicht wirklich spürbar wenn man sich dann die fotos anschaut. Die a73 hab ich eigentlich nur wegen Video, weil 4k und so sind schon nochmal ne andere Liga, da merkt man den Satbi auch mehr... Trotzdem bleib ich dabei, für fotos ist die a7 immernoch gut und liegt nicht weit hinter der a73, der AF reicht mir locker aus, ich fotografiere auch keine schnellen Tiere oder so... Also einfach mal testen und dann eine Meinung dazu schreiben
Tiger23.05.2019 18:47

Dito! Kosten ja Gott sei Dank nicht viel.



ja dast stimmt ist aber nervig für timelapse und so, da kann man ja nicht schnell mal wechseln
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text