Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Sony Alpha ILCE-6400 + 16-50mm OSS schwarz
243° Abgelaufen

Sony Alpha ILCE-6400 + 16-50mm OSS schwarz

939€985€-5%Foto-Erhardt Angebote
35
eingestellt am 2. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Die Sony Alpha 6400 mit dem 16-50mm Objektiv überzeugt mit ihrer erstklassigen Bildqualität, einem neuen Autofokus, 4K Video und bis zu elf Serienbildern pro Sekunde.

Top-Features
Bajonettanschluß: Sony E
4K Video
Lithium-Ion Akku
Lichtstärke: 3.5-5.6
max. Lichtstärke: 3.5-5.6
Brennweite (KB): 24-75mm
Filtergewinde: 40,5 mm
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
"16-50mm Objektiv überzeugt mit ihrer erstklassigen Bildqualität"


wow !
wieso habe ich dann in die teuren Objektive investiert!?
35 Kommentare
Wird bald verramscht würde noch warten, denke Weihnachten gibt es sie nackt für 599
Weiß nicht, Sony Kameras sind extrem preisstabil. Würd's mir echt wünschen, dass sie fällt, aber mit 599,- rechne ich dieses Jahr noch nicht.
peaceoli02.09.2019 09:24

Wird bald verramscht würde noch warten, denke Weihnachten gibt es sie …Wird bald verramscht würde noch warten, denke Weihnachten gibt es sie nackt für 599


Glaube ich nicht.
Warum auch?
Die A6100 gibt es für ~900 EUR.
Die A6600 für ~1600 EUR
Da ist die A6400 für den hier gebotenen Preis sehr attraktiv. Ich würde nicht so viel Aufpreis für IBIS und den größeren Akku zahlen. Die Bildqualität nimmt sich doch nichts bei den unterschiedlichen Modellen, Sony verbaut noch immer den veralteten Sensor den man mehr oder weniger schon aus der A6000 kennt.
Bearbeitet von: "fager" 2. Sep
"16-50mm Objektiv überzeugt mit ihrer erstklassigen Bildqualität"


wow !
wieso habe ich dann in die teuren Objektive investiert!?
fager02.09.2019 09:42

Glaube ich nicht.Warum auch?Die A6100 gibt es für ~900 EUR.Die A6600 für ~ …Glaube ich nicht.Warum auch?Die A6100 gibt es für ~900 EUR.Die A6600 für ~1600 EURDa ist die A6400 für den hier gebotenen Preis sehr attraktiv. Ich würde nicht so viel Aufpreis für IBIS und den größeren Akku zahlen. Die Bildqualität nimmt sich doch nichts bei den unterschiedlichen Modellen, Sony verbaut noch immer den veralteten Sensor den man mehr oder weniger schon aus der A6000 kennt.



hoffentlich kommt bald die a7000
Bombadil2402.09.2019 10:26

hoffentlich kommt bald die a7000


... dauert bestimmt noch 2 Jahre... Nachdem Sony so gut wie keine APS-C Bodies mehr verkauft weil alle zu Fuji übergelaufen sind.
fager02.09.2019 10:37

... dauert bestimmt noch 2 Jahre... Nachdem Sony so gut wie keine APS-C …... dauert bestimmt noch 2 Jahre... Nachdem Sony so gut wie keine APS-C Bodies mehr verkauft weil alle zu Fuji übergelaufen sind.


man hat als Unternehmen zwei Möglichkeiten, wenn die Konkurrenz besser ist:
1. sich auf den Hintern setzen und Hausaufgaben machen
oder 2. das Feld der Konkurrenz überlassen
Welches Fuji Modell ist denn „besser“ von dem hier die Rede ist?
Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meiner A6000, schaue mich aber nach einem Nachfolger um. Geplant war eigentlich die A6400. Würde mich um ein wenig Aufklärung sehr freuen! 🙈
Auch Panasonic ist eine Konkurrenz für Sony geworden, zumindest im Bereich Film-DSLM/R, auch wenn sony Sogar Vollformat / APSC verbaut ist die Konkurrenz durch MFT auch durch Panasonic vorhanden.

edit: MFT korrigiert
Bearbeitet von: "Benjiy" 2. Sep
Benjiy02.09.2019 12:06

Im APSC Bereich ist auch Panasonic eine Konkurrenz für Sony geworden, …Im APSC Bereich ist auch Panasonic eine Konkurrenz für Sony geworden, zumindest im Bereich Film-DSLM/R, auch wenn sony Sogar Vollformat verbaut ist die Konkurrenz durch APSC bei Panasonic vorhanden



Bei Panasonic sind aber kleinere MFT-Sensoren verbaut, keine APS-C Sensoren.
Habe jetzt was von der Fuji X-T3 und Fuji X-T30 gelesen. Kann das jemand bestätigen?
Ronny8302.09.2019 12:15

Bei Panasonic sind aber kleinere MFT-Sensoren verbaut, keine APS-C …Bei Panasonic sind aber kleinere MFT-Sensoren verbaut, keine APS-C Sensoren.


Danke, da hast du recht, habe mich vertan, Konkurrenz bleibt aber dennoch
Zeroday02.09.2019 12:32

Habe jetzt was von der Fuji X-T3 und Fuji X-T30 gelesen. Kann das jemand …Habe jetzt was von der Fuji X-T3 und Fuji X-T30 gelesen. Kann das jemand bestätigen?


Was bestätigen? Dass es die Kameras gibt? Tut es.
peaceoli02.09.2019 09:24

Wird bald verramscht würde noch warten, denke Weihnachten gibt es sie …Wird bald verramscht würde noch warten, denke Weihnachten gibt es sie nackt für 599


Ähm nein. Würde mich zwar auch freuen, wenn es so kommen würde, aber realistisch ist das nicht.
Benjiy02.09.2019 12:06

Auch Panasonic ist eine Konkurrenz für Sony geworden, zumindest im Bereich …Auch Panasonic ist eine Konkurrenz für Sony geworden, zumindest im Bereich Film-DSLM/R, auch wenn sony Sogar Vollformat / APSC verbaut ist die Konkurrenz durch MFT auch durch Panasonic vorhanden.edit: MFT korrigiert


Das erzählt die MFT-Fraktion immer wieder. Und auch wenn es noch so oft gebetsmühlenartig wiederholt wird, wahr wird es dadurch noch lange nicht
fager02.09.2019 10:37

... dauert bestimmt noch 2 Jahre... Nachdem Sony so gut wie keine APS-C …... dauert bestimmt noch 2 Jahre... Nachdem Sony so gut wie keine APS-C Bodies mehr verkauft weil alle zu Fuji übergelaufen sind.






Ich wollte eigentlich nur wissen, welches das APS-C Konkurrenz Modell ist, von dem hier die Rede ist.

nafspa1202.09.2019 12:33

Was bestätigen? Dass es die Kameras gibt? Tut es.

nafspa1202.09.2019 12:37

Das erzählt die MFT-Fraktion immer wieder. Und auch wenn es noch so oft …Das erzählt die MFT-Fraktion immer wieder. Und auch wenn es noch so oft gebetsmühlenartig wiederholt wird, wahr wird es dadurch noch lange nicht



Spricht der Laie ohne Argumentation

Konkurrenz bedeutet nicht besser, aber ggf. nahe drankommend oder von P/L eben attraktiver.

Betrachten wir mal die Bildqualität der Sony Alpha 3 und GH5s als Filmkameras so hat jede seine Vorteile.

Dass das Bild technisch gesprochen und auch optisch einer GH5 bzw. GH5s schärfer ist als das einer Sony Alpha7 iii. Ob das jetzt positiv oder negativ ist hängt von der Verwendung ab, dennoch liefert sie das schärfere Bild.

Ich schätze du bist auch einer derer, die behaupten, dass die Tiefenschärfe bei APSC und Vollformat Kameras besser ist?

Oder ein Großer Sensor automatisch ein Besseres Low light haben muss?

Letztendlich ist aber auch vieles vom verwendeten Objektiv abhängig.
Bearbeitet von: "Benjiy" 2. Sep
Rg3Zn02.09.2019 09:34

Weiß nicht, Sony Kameras sind extrem preisstabil. Würd's mir echt w …Weiß nicht, Sony Kameras sind extrem preisstabil. Würd's mir echt wünschen, dass sie fällt, aber mit 599,- rechne ich dieses Jahr noch nicht.


Neulich gab es sie zu nem Hammer Preis im MM, allerdings nur lokal... wollte sie holen als Zweitkamera... hatte aber in jener Woche partout keine Zeit gehabt 50km dorthin zu fahren


Zeroday02.09.2019 11:59

Welches Fuji Modell ist denn „besser“ von dem hier die Rede ist? Ich bin ei …Welches Fuji Modell ist denn „besser“ von dem hier die Rede ist? Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meiner A6000, schaue mich aber nach einem Nachfolger um. Geplant war eigentlich die A6400. Würde mich um ein wenig Aufklärung sehr freuen! 🙈


Dem schliesse ich mich an
Zeroday02.09.2019 12:32

Habe jetzt was von der Fuji X-T3 und Fuji X-T30 gelesen. Kann das jemand …Habe jetzt was von der Fuji X-T3 und Fuji X-T30 gelesen. Kann das jemand bestätigen?




urbanart1fact02.09.2019 12:48

Neulich gab es sie zu nem Hammer Preis im MM, allerdings nur lokal... …Neulich gab es sie zu nem Hammer Preis im MM, allerdings nur lokal... wollte sie holen als Zweitkamera... hatte aber in jener Woche partout keine Zeit gehabt 50km dorthin zu fahren Dem schliesse ich mich an



Vergleichbare Modelle:
Alpha 6000 - X-T100
Alpha 6300 - X-T20 / X-E3
Alpha 6400 - X-T30
Alpha 6500 - X-H1
Und so weiter
Bearbeitet von: "FriedolinKnoblauch" 2. Sep
Benjiy02.09.2019 12:43

Spricht der Laie ohne Argumentation Konkurrenz bedeutet nicht besser, …Spricht der Laie ohne Argumentation Konkurrenz bedeutet nicht besser, aber ggf. nahe drankommend oder von P/L eben attraktiver.Betrachten wir mal die Bildqualität der Sony Alpha 3 und GH5s als Filmkameras so hat jede seine Vorteile.Dass das Bild technisch gesprochen und auch optisch einer GH5 bzw. GH5s schärfer ist als das einer Sony Alpha7 iii. Ob das jetzt positiv oder negativ ist hängt von der Verwendung ab, dennoch liefert sie das schärfere Bild.Ich schätze du bist auch einer derer, die behaupten, dass die Tiefenschärfe bei APSC und Vollformat Kameras besser ist? Oder ein Großer Sensor automatisch ein Besseres Low light haben muss?


Eieiei, da wird ja mit nicht mal ansatzweise verstandenen Begriffen nur so um sich geworfen. Passt zu den Vorposts. Was zum Geier ist denn eine „bessere“ Tiefenschärfe? Und seit wann ist der Sensor alleine für die Bildschärfe verantwortlich?
Nachschärfen geht immer. Einmal geschärft, wird man die Schärfungsartefakte aber nicht mehr los. Der Profi bevorzugt immer eine weiche Abstimmung.
nafspa1202.09.2019 13:03

Eieiei, da wird ja mit nicht mal ansatzweise verstandenen Begriffen nur so …Eieiei, da wird ja mit nicht mal ansatzweise verstandenen Begriffen nur so um sich geworfen. Passt zu den Vorposts. Was zum Geier ist denn eine „bessere“ Tiefenschärfe? Und seit wann ist der Sensor alleine für die Bildschärfe verantwortlich?


Das war EINS von vielen Beispielen für den Sensor auf das du nicht eingegangen bist.

Ebenfalls spreche ich beim Sensor von Low Light, auch darauf gehst du nicht ein.

Aber ich erkläre dir das gerne. Ein Größerer Sensor bedeutet nicht gleich ein besseres Low-Light-Verhalten. Das ganze ist maßgeblich von den Pixeln auf dem Sensor abhängig, je mehr Pixel verwendet werden, desto (technisch gesehen) schlechter wird das Low-Light-Verhalten, da die einzelnen Pixel immer kleiner werden und so weniger Licht einfangen. Je weniger Pixel auf einem Sensor vorhanden sind desto größer (technisch gesehen) fallen diese aus und fangen so mehr Licht ein, was automatisch ein besseres Low-Light-Bedeutet.

Natürlich haben größere Sensoren i.d.R ein besseres Low Light, aufgrund der größeren Sensorfläche, aber die frage ist immer ob dies benötigt wird. Oder andere Aspekte eines Sensors / der Kamera wichtiger sind.

Auch mit einem MFT System bekommst du für 1000€ ein Metabone + 18-35mm Objektiv mit einem Crop Faktor wie ein APSC -Sensor und Blende 1.2 mit gutem Low Light.

Ebenfalls scheinst du Tiefenschärfe / Schärfentiefe nicht verstanden zu haben.

Bessere Schärfentiefe z.B. durch kleinere Blende 1.2, schlechtere Schärfentiefe durch höhere Blende 3.5, wenn man das ganze an Objektiven festmacht.

Dass auch die Sensoren bei der Tiefenschärfe eine technische rolle (wenn auch gering) spielen, scheinst du ebenfalls nicht verstanden zu haben, sonst wärst du darauf ja eingegangen

Größter Einfluss auf die Schärfentiefe hat natürlich die Distanz zum Objekt. Deshalb spielen die eingesetzten Sensoren auch nur eine geringe rolle.

Bisher kam wie gewöhblich nur Fanboy gequatsche und keinerlei technische Argumentation von dir, hauptsache pöbeln, senf ablassen, aber keinerlei Ahnung von irgendwas und anderen „Begriffwerferei“ vorwerfen, weil man selbst nur Bahnhof versteht und selbst deshalb wie ein Laie Argumentiert

Ich nenne dir aber gerne noch ein paar Argumente, weshalb man eine MFT Kamera von z.B. Panasonic (GH5...) einer Vollformat von Sony (z.B. SONY Alpha7 iii) vorziehen kann:

-Preis
-Staub und Spritzwasserschutz (die neuen Sonys nun aber auch)
-2 SD Kartenslots (Backup oder Speichererweiterung)
-Höhere Bitrate (400 Mbps)
-10Bit
-Schärferes Bild (technisch, nicht durch software)
-Kompakter
-Besserer Sucher
-Besserer Bildschirm
-Mehr Bilder die Sekunde
-Größere Objektivauswahl
Bearbeitet von: "Benjiy" 2. Sep
Zeroday02.09.2019 11:59

Welches Fuji Modell ist denn „besser“ von dem hier die Rede ist? Ich bin ei …Welches Fuji Modell ist denn „besser“ von dem hier die Rede ist? Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meiner A6000, schaue mich aber nach einem Nachfolger um. Geplant war eigentlich die A6400. Würde mich um ein wenig Aufklärung sehr freuen! 🙈


Die Frage ist doch, was Dir bei der 6000 fehlt und ob das den Aufpreis Wert ist. Der Sensor ist wie schon beschrieben immer noch der gleiche. Der AF mag besser sein, der von der 6000 ist aber auch nicht wirklich schlecht. Es gibt natürlich noch viele andere Dinge, die bis zur 6400 verbessert wurden, aber Du wirst dadurch keine besseren Bilder machen. Ich als 6300 Besitzer sehe für mich persönlich keinen Grund umzusteigen. Ich warte mal auf Tests des neuen 16-50 2.8 und entscheide dann, wie es weiter geht.
Der Autofokus ist der Hammer, auch und vor allem in Verbindung mit dem Augen-AF. Selbst bei absoluter Familien-Action gibt kaum noch Ausschuss. Wer auf den internen Stabi verzichten kann, ist mit der a6400 bestens bedient. Vor allem bei gelegentlichen Videos fehlt mir der interne Stabi besonders. Da wäre die a6600 schon die beste Wahl oder Body wechseln.
Bearbeitet von: "DH1" 2. Sep
Benjiy02.09.2019 13:24

Das war EINS von vielen Beispielen für den Sensor auf das du nicht …Das war EINS von vielen Beispielen für den Sensor auf das du nicht eingegangen bist.Ebenfalls spreche ich beim Sensor von Low Light, auch darauf gehst du nicht ein.Aber ich erkläre dir das gerne. Ein Größerer Sensor bedeutet nicht gleich ein besseres Low-Light-Verhalten. Das ganze ist maßgeblich von den Pixeln auf dem Sensor abhängig, je mehr Pixel verwendet werden, desto (technisch gesehen) schlechter wird das Low-Light-Verhalten, da die einzelnen Pixel immer kleiner werden und so weniger Licht einfangen. Je weniger Pixel auf einem Sensor vorhanden sind desto größer (technisch gesehen) fallen diese aus und fangen so mehr Licht ein, was automatisch ein besseres Low-Light-Bedeutet.Natürlich haben größere Sensoren i.d.R ein besseres Low Light, aufgrund der größeren Sensorfläche, aber die frage ist immer ob dies benötigt wird. Oder andere Aspekte eines Sensors / der Kamera wichtiger sind.Auch mit einem MFT System bekommst du für 1000€ ein Metabone + 18-35mm Objektiv mit einem Crop Faktor wie ein APSC -Sensor und Blende 1.2 mit gutem Low Light.Ebenfalls scheinst du Tiefenschärfe / Schärfentiefe nicht verstanden zu haben.Bessere Schärfentiefe z.B. durch kleinere Blende 1.2, schlechtere Schärfentiefe durch höhere Blende 3.5, wenn man das ganze an Objektiven festmacht.Dass auch die Sensoren bei der Tiefenschärfe eine technische rolle (wenn auch gering) spielen, scheinst du ebenfalls nicht verstanden zu haben, sonst wärst du darauf ja eingegangen Größter Einfluss auf die Schärfentiefe hat natürlich die Distanz zum Objekt. Deshalb spielen die eingesetzten Sensoren auch nur eine geringe rolle.Bisher kam wie gewöhblich nur Fanboy gequatsche und keinerlei technische Argumentation von dir, hauptsache pöbeln, senf ablassen, aber keinerlei Ahnung von irgendwas und anderen „Begriffwerferei“ vorwerfen, weil man selbst nur Bahnhof versteht und selbst deshalb wie ein Laie Argumentiert Ich nenne dir aber gerne noch ein paar Argumente, weshalb man eine MFT Kamera von z.B. Panasonic (GH5...) einer Vollformat von Sony (z.B. SONY Alpha7 iii) vorziehen kann:-Preis-Staub und Spritzwasserschutz (die neuen Sonys nun aber auch)-2 SD Kartenslots (Backup oder Speichererweiterung)-Höhere Bitrate (400 Mbps)-10Bit-Schärferes Bild (technisch, nicht durch software)-Kompakter-Besserer Sucher-Besserer Bildschirm-Mehr Bilder die Sekunde-Größere Objektivauswahl


Oha, was habe ich da nur losgetreten? Wäre es nicht einfacher, die A7III zu kaufen. Scheint Dich ja schlimm zu beschäftigen. Nimmt Dich mit der GH5 keiner Ernst? Spricht weder für Deinen Bekanntenkreis (schließlich nützt die beste Kamera nichts in den Händen eines Dilettanten) noch für Dich (warum ist Dir das wichtig, was andere von Dir denken?).

Apropos Low Light. Das mit der Pixelgröße stimmt sogar. Nur hat halt eine Canon EOS 5DS mit 50MP immer noch größere Pixel als eine MFT mit 16MP.

Und dann lese ich da schon wieder solche Dinge wie "bessere Schärfentiefe". Wer definiert denn "besser"? Das kommt doch auf den Anwendungszweck an. Und Schärfentiefe und Tiefenschärfe sind zwei komplett unterschiedliche Dinge. Vielleicht auch mal selbst photographieren und nicht nur irgendwelche Specs auswendig lernen.
nafspa1202.09.2019 13:47

Oha, was habe ich da nur losgetreten? Wäre es nicht einfacher, die A7III …Oha, was habe ich da nur losgetreten? Wäre es nicht einfacher, die A7III zu kaufen. Scheint Dich ja schlimm zu beschäftigen. Nimmt Dich mit der GH5 keiner Ernst? Spricht weder für Deinen Bekanntenkreis (schließlich nützt die beste Kamera nichts in den Händen eines Dilettanten) noch für Dich (warum ist Dir das wichtig, was andere von Dir denken?). Apropos Low Light. Das mit der Pixelgröße stimmt sogar. Nur hat halt eine Canon EOS 5DS mit 50MP immer noch größere Pixel als eine MFT mit 16MP.Und dann lese ich da schon wieder solche Dinge wie "bessere Schärfentiefe". Wer definiert denn "besser"? Das kommt doch auf den Anwendungszweck an. Und Schärfentiefe und Tiefenschärfe sind zwei komplett unterschiedliche Dinge. Vielleicht auch mal selbst photographieren und nicht nur irgendwelche Specs auswendig lernen.


Herr we go: Fanboy gequatschte die 2.

Richtig, trotzdem hat Canon im Vergleich das Matschigste Bild beim filmen überhaupt, da bringt dir auch low light stärke nichts...

Wo schreibe ich was dass ich mich persönlich mit irgendwas Brüste etc.? Einfach nur ein lächerlicher Versuch deine Unwissenheit zu überblenden
Faktisches argumentieren mit einem typischen Laien oder einem Unverbesserlichen Laien-Fotografen, nicht möglich.

Ich gönn dir deine Vollformat / APSC Kamera. Btw. hätte ich mir auch die Sony kaufen können, aber mich bewusst dagegen entschieden

Im englischen gibt es btw. nur Depth of Field (DOF). Also nur ein Begriff dafür mit einer Bedeutung Aber erfinde du ruhig weiter nicht vorhandene Definitionen für Begriffe

Schade, macht leider kein sinn sich mit dir ernsthaft über Pro und Contra auszutauschen.

Viel Spaß beim Brüsten mit deiner Vollformat

Wünsch dir dennoch ein schönen Wochenstart:)
Bearbeitet von: "Benjiy" 2. Sep
Boah, Kinders, geht wo anders spielen
Benjiy02.09.2019 14:01

Herr we go: Fanboy gequatschte die 2. Richtig, trotzdem hat …Herr we go: Fanboy gequatschte die 2. Richtig, trotzdem hat Canon im Vergleich das Matschigste Bild beim filmen überhaupt, da bringt dir auch low light stärke nichts...Wo schreibe ich was dass ich mich persönlich mit irgendwas Brüste etc.? Einfach nur ein lächerlicher Versuch deine Unwissenheit zu überblenden Faktisches argumentieren mit einem typischen Laien oder einem Unverbesserlichen Laien-Fotografen, nicht möglich.Ich gönn dir deine Vollformat / APSC Kamera. Btw. hätte ich mir auch die Sony kaufen können, aber mich bewusst dagegen entschieden Im englischen gibt es btw. nur Depth of Field (DOF). Also nur ein Begriff dafür mit einer Bedeutung Aber erfinde du ruhig weiter nicht vorhandene Definitionen für Begriffe Schade, macht leider kein sinn sich mit dir ernsthaft über Pro und Contra auszutauschen.Viel Spaß beim Brüsten mit deiner Vollformat Wünsch dir dennoch ein schönen Wochenstart:)


Soso, Wochenende...

Im Deutschen ist das auch ganz einfach: Schärfentiefe ist richtig und Tiefenschärfe ist falsch.

Dass Du Dich mit Deiner GH5 brüstest, habe ich nirgends behauptet. Eher im Gegenteil, dass Du sie reflexartig verteidigst.

Was ich für eine Kamera habe, ist für die Diskussion völlig unerheblich, denn ich selbst muss niemanden davon überzeugen, dass ich die beste Kamera habe. Meine Zwecke erfüllt sie und das ist das wichtigste.
lukethewolf02.09.2019 13:27

Die Frage ist doch, was Dir bei der 6000 fehlt und ob das den Aufpreis …Die Frage ist doch, was Dir bei der 6000 fehlt und ob das den Aufpreis Wert ist. Der Sensor ist wie schon beschrieben immer noch der gleiche. Der AF mag besser sein, der von der 6000 ist aber auch nicht wirklich schlecht. Es gibt natürlich noch viele andere Dinge, die bis zur 6400 verbessert wurden, aber Du wirst dadurch keine besseren Bilder machen. Ich als 6300 Besitzer sehe für mich persönlich keinen Grund umzusteigen. Ich warte mal auf Tests des neuen 16-50 2.8 und entscheide dann, wie es weiter geht.


Für mich wäre vor allem 4K wichtig / interessant. Wäre dann die Frage ob 30fps ausreicht, ansonsten muss es der T-3 werden mit 60.
Aber ich kann damit noch etwas warten.
Hoffentlich bringt Sony da noch was vernünftiges raus zu einem erschwinglichen Preis.
Zeroday02.09.2019 11:59

Welches Fuji Modell ist denn „besser“ von dem hier die Rede ist? Ich bin ei …Welches Fuji Modell ist denn „besser“ von dem hier die Rede ist? Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meiner A6000, schaue mich aber nach einem Nachfolger um. Geplant war eigentlich die A6400. Würde mich um ein wenig Aufklärung sehr freuen! 🙈


Also die X-T2 gibt es gerne im Preisbereich der A6400. Ist natürlich auch nicht mehr taufrisch und der Autofokus ist nicht vergleichbar mit der A6400, aber mir gefallen die Einstellmöglichkeiten mit Rädern und Joystick besser.
Die X-T3 gibt es mit Glück mal für 1200 EUR.
Ansonsten die X-T30.

Bin selber Besitzer einer A6300. Erst im Frühjahr gekauft, da ich einfach nicht mehr warten wollte. Davor hatte ich die A6000 und davor die NEX-6. Grund des Upgrades für mich: eigentlich nur die digitale Wasserwaage die Sony beim Übergang von der NEX-6 auf die A6000 wegrationalisiert hat.

Wäre auf Fuji umgestiegen wenn die XT-3 IBIS hätte. Aber durch die vorhandenen Objektive bin ich dann doch bei Sony geblieben.
fager02.09.2019 14:44

Also die X-T2 gibt es gerne im Preisbereich der A6400. Ist natürlich auch …Also die X-T2 gibt es gerne im Preisbereich der A6400. Ist natürlich auch nicht mehr taufrisch und der Autofokus ist nicht vergleichbar mit der A6400, aber mir gefallen die Einstellmöglichkeiten mit Rädern und Joystick besser.Die X-T3 gibt es mit Glück mal für 1200 EUR.Ansonsten die X-T30.Bin selber Besitzer einer A6300. Erst im Frühjahr gekauft, da ich einfach nicht mehr warten wollte. Davor hatte ich die A6000 und davor die NEX-6. Grund des Upgrades für mich: eigentlich nur die digitale Wasserwaage die Sony beim Übergang von der NEX-6 auf die A6000 wegrationalisiert hat.Wäre auf Fuji umgestiegen wenn die XT-3 IBIS hätte. Aber durch die vorhandenen Objektive bin ich dann doch bei Sony geblieben.


Vielen Dank für die Einschätzung!
Verfolge das Thema nur sporadisch, deshalb hilft mit der „Blick über (Sonys) Tellerrand“ sehr. Mal sehen ob von Sony noch eine 4K/60fps kommt, aber ich werde wohl erstmal warten. Über 1000€ ist mir aktuell noch zu viel. Dann spare ich lieber noch etwas darauf.
Auch keine Lust mir aller 2 Jahre was neues zu kaufen.
Danke dir!:)
Ich dachte schon heute finde ich keinen Thread mit Blödsinn Gebashe, aber wieder einmal hat mich die Mydealz Community eines besseren belehrt
Zeroday02.09.2019 11:59

Welches Fuji Modell ist denn „besser“ von dem hier die Rede ist? Ich bin ei …Welches Fuji Modell ist denn „besser“ von dem hier die Rede ist? Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meiner A6000, schaue mich aber nach einem Nachfolger um. Geplant war eigentlich die A6400. Würde mich um ein wenig Aufklärung sehr freuen! 🙈


Exakt so gehts mir auch. Ich bin happy mit der billo 6000 und würde jetzt gerne etwas in besseren AF investieren..
Jetzt bei 989, Angebot also vorbei?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text