Sony AX100 Semi-Profi-Camcorder bei Amazon.de
-87°Abgelaufen

Sony AX100 Semi-Profi-Camcorder bei Amazon.de

1.361,84€Amazon Angebote
15
eingestellt am 4. Aug 2017Bearbeitet von:"stephan.mail2"
Könnte Bestpreis sein. UVP 1999 €, Idealo aktuell ab 1500 € (bei Computeruniverse als erstem bekannten und seriöser Händler), d.h. gut 9% unter idealo und nur knapp über der Schwester CX900 (baugleich nur ohne 4K).

1 Zoll Chip, eingebauter ND-Filter. Kein DSLR-Bild, aber sauberes Videobild. Eher zu scharf in 4K (leider nicht runterregelbar), auch deswegen (und wg. der nur 24/25p bei 4K) nur bei statischem Bild empfehlenswert (z.B. Bühnenvortrag od. Hochzeit) aufgrund Möglichkeit in der Post-Production mit bis zu 4-fach Zoom reinzucroppen ohne Full-HD-Auflösung zu unterschreiten. Ansonsten Full-HD bei 50p einwandfrei. Zeitlupe unterirdisch (nicht zu gebrauchen). Ton vom eingebautem Mikro sehr gut. Sehr gute Zeiss-Optik. Vergleich mit RX10 (auch 1 Zoll Chip) schwierig da die Bridge kein Videospezialist ist, dafür aber auch ordentliche Fotos macht (Fotos bei AX100 unbrauchbar). Zum reinen Filmen würde ich allgemein eher einen Camcorder bevorzugen, es sei denn es geht ausdrücklich um einen Cine/DSLR-Look und man hat genug Zeit/Lust/Geld (und geduldige Motive) diesen zu erzeugen.

Ich finde die AX100 als Camcorder sehr empfehlenswert, wobei auch eine AX53 nahe ran kommt und im Gegensatz zur AX100 einen BOSS (Balanced Optical Steady Shot) an Bord hat (der Stabi der AX100 ist aber auch nicht schlecht, nur eben kein BOSS).
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

15 Kommentare
Das Teil ist schon 2,5 Jahre am Markt und kostet immer noch über 1000€ !? Was für ein Witz.
Kann bestimmt kein h.264 von h.265 ganz zu schweigen und wie soll man XAVC schneiden ?
eignet sich super für fake castings
Seit Erscheinen des AX100 hat meines Wissens nach kein Hersteller mehr einen vergleichbaren oder besseren (4K / >=1") Camcorder in dieser Klasse ("obere Amateur <2000€") vorgestellt. Es ist kein Witz, das dieses Marktsegment tot zu sein scheint.

Bei dem Teil geht man viele Kompromisse ein und es ist nicht für Jedermann geeignet. Wer bei weniger Licht vom Stativ aus lange Aufnahmen (zb. 2.Cam für die Totale in 4K/25p) machen möchte hat imer noch wenig Alternativen (unter 1300€).

Die AX100 zeichnet 4K in XAVC S 100 Mbit/s (basiert auf dem H.264 / MPEG-4 AVC Standard) auf, welches sich mit vielen Programmen (Sony, EDIUS,....) gut schneiden läßt. 4K stellt gewisse Anforderungen an die Hardware.

Schon mal nachgeschaut wie gut sich h.265 im Vergleich zu XAVC S schneidet ?
Avatar
GelöschterUser630290
top
Schleppt man dann 5kg Speicherkarten mit in den Urlaub oder wie?
mikelue4. Aug 2017

Seit Erscheinen des AX100 hat meines Wissens nach kein Hersteller mehr …Seit Erscheinen des AX100 hat meines Wissens nach kein Hersteller mehr einen vergleichbaren oder besseren (4K / >=1") Camcorder in dieser Klasse ("obere Amateur <2000€") vorgestellt. Es ist kein Witz, das dieses Marktsegment tot zu sein scheint. Bei dem Teil geht man viele Kompromisse ein und es ist nicht für Jedermann geeignet. Wer bei weniger Licht vom Stativ aus lange Aufnahmen (zb. 2.Cam für die Totale in 4K/25p) machen möchte hat imer noch wenig Alternativen (unter 1300€).Die AX100 zeichnet 4K in XAVC S 100 Mbit/s (basiert auf dem H.264 / MPEG-4 AVC Standard) auf, welches sich mit vielen Programmen (Sony, EDIUS,....) gut schneiden läßt. 4K stellt gewisse Anforderungen an die Hardware. Schon mal nachgeschaut wie gut sich h.265 im Vergleich zu XAVC S schneidet ?

Naja aber da würde ich mir eine ehr eine Panasonic G80 kaufen. Die ist billiger und haben mehr Möglichkeiten. Wobei hier der Anwendungsfall allgemein ehr speziel und eine Niesche ist.
Ich schneide öfter in 4K und mit einem i3 kommt man da nicht weit. Ein i5, i7 oder Xeon sollte es schon sein.
Bei Mac geht es anscheinend auch mit einem m5.
Bearbeitet von: "Thank93" 4. Aug 2017
mitchellgrave4. Aug 2017

eignet sich super für fake castings


du meinst die gefakten "Fake Castings?
Verfasser
Wird nun die Nische (kleine Zielgruppe/spezielles Anwendungsgebiet) bewertet oder der Preis? 🤔
stephan.mail24. Aug 2017

Wird nun die Nische (kleine Zielgruppe/spezielles Anwendungsgebiet) …Wird nun die Nische (kleine Zielgruppe/spezielles Anwendungsgebiet) bewertet oder der Preis? 🤔


Laut Preisverlauf bei Keepa kostete die Cam bis vor ein paar Tagen zwei Wochen lang 1299,-
Laut idealo ist der günstigste Preis ~1341,- (ob, du die Händler nun seriös findest, bleibt dir überlassen)
stephan.mail24. Aug 2017

Wird nun die Nische (kleine Zielgruppe/spezielles Anwendungsgebiet) …Wird nun die Nische (kleine Zielgruppe/spezielles Anwendungsgebiet) bewertet oder der Preis? 🤔

Naja die gleiche Zielgruppe der Kamera hier könnte auch so einer Kamera mit 4K greifen und hätte dadurch meiner Meinung nach mehr Vorteile und würde Geld sparen daher enthalte ich mich.
Chris_Sabion4. Aug 2017

Schleppt man dann 5kg Speicherkarten mit in den Urlaub oder wie?



Naja, die knapp 20g für 20h Aufnahmezeit dürften wohl das geringste Problem sein.
Billiger ? Mit dem 14-140mm kostet die auch über 1150€. Hat Panasonic bei der G80 Aufnahmezeitbegrenzung aufgehoben, damit man sie mit einem Camcorder vergleichen kann ?
mikelue4. Aug 2017

Naja, die knapp 20g für 20h Aufnahmezeit dürften wohl das geringste P …Naja, die knapp 20g für 20h Aufnahmezeit dürften wohl das geringste Problem sein.



unkomprimiert 4k auf 128GB Speicherkarte? wohl eher 10 min....
Chris_Sabion9. Aug 2017

unkomprimiert 4k auf 128GB Speicherkarte? wohl eher 10 min....



Chris_Sabion9. Aug 2017

unkomprimiert 4k auf 128GB Speicherkarte? wohl eher 10 min....



Wo steht was von unkomprimiert ? Du verwechselst da was.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text