137°
Sony Cyber-shot DSC-RX100 Mark IV für 800€ @ebay aus UK

Sony Cyber-shot DSC-RX100 Mark IV für 800€ @ebay aus UK

ElektronikEbay Angebote

Sony Cyber-shot DSC-RX100 Mark IV für 800€ @ebay aus UK

Preis:Preis:Preis:798€
Zum DealZum DealZum Deal
idealo: 973€

Es ist vielleicht kein richtiger Deal, da der Preis eigentlich standart ist für eBay mit Lieferung aus UK/NL. Teilweise gibts die Cam bei anderen Anbietern auch für 750€. Aufgrund der Bewertungen habe ich allerdings selbst bei dem hier verlinkten bestellt und kann diesen mit gutem Gewissen empfehlen.

Ne 800€ Knipse ist natürlich nichts für jeden. Die Bild- und Videoqualität ist aber dem Preis entsprechend gut. Testberichte gibts auch mehr als genug:
idealo.de/pre…tml

Das Highlight ist meiner Meinung nach allerdings die Zeitlupen-Funktion. Dafür habe ich sie mir auch zugelegt. Die Kamera schafft Aufnahmen mit bis zu 1000 Bildern pro Sekunde (natürlich mit stark reduzierter Auflösung. Allerding immernoch besser als alle vergleichbaren Kameras wie zB die mittlerweile in die Jahre gekommenen Casio Exilim High Speed Modelle)

Wie das ganze dann aussehen kann, sieht man hier:
youtube.com/wat…n30
(ja, das Video habe ich mit meiner bei diesem eBay Händler gekauften Cam gefilmt)


Noch ein paar technische Daten der Vollständigkeit halber:

Sensor:
Typ 1" (13,2 mm x 8,8 mm) EXMOR RS CMOS Sensor, Bildformat 3:2

optischer Zoom
2,9 fach (Ja, nich grade ein Knaller.. darüber sollte man sich im klaren sein)

Konnektivität
WLAN, NFC

Display-Eigenschaften
klappbarer Monitor, 3 Zoll

Effektive Auflösung
20,1 Megapixel

Lichtempfindlichkeit ISO
125 - 25600

Belichtungszeit Foto
30 - 1/32.000 sek

max. Bilder pro Sekunde
16

Bildstabilisator Typ
[Foto] Optical [Video] Intelligenter Active-Modus, Optical-Typ mit elektronischer Ausgleichsfunktion (gegen Verwacklungen)

Bildauflösung
5.472 x 3.648 (3:2), 3.888 x 2.592 (3:2), 2.736 x 1.824 (3:2), 4.864 x 3.648 (4:3), 3.648 x 2.736 (4:3), 2.592 x 1.944 (4:3), 5.472 x 3.080 (16:9), 3.648 x 2.056 (16:9), 2.720 x 1.528 (16:9), 3.648 x 3.648 (1:1), 2.544 x 2.544 (1:1), 1.920 x 1.920 (1:1)

Videoaufnahme
Full HD, HD ready, 4K

Videoauflösung
3840 x 2160p (25fps), 3840 x 2160p (30fps), 1920 x 1080p (50fps), 1920 x 1080p (25fps), 1920 x 1080p (60fps), 1920 x 1080p (120fps), 1920 x 1080p (500fps), 1920 x 1080p (240fps), 1920 x 1080p (960fps), 1920 x 1080p (1000fps), 1920 x 1080p (250fps), 1920 x 1080p (100fps), 1920 x 1080p (24fps), 1920 x 1080p (30fps), 1920 x 1080i (60fps), 1920 x 1080i (50fps), 1280 x 720p (25fps), 1280 x 720p (30fps)

Anzahl der Pixel (effektiv)
Qualitätspriorität: 240 Bilder pro Sekunde/250 Bilder pro Sekunde (1824 x 1026), 480 Bilder pro Sekunde/500 Bilder pro Sekunde (1676 x 566), 960 Bilder pro Sekunde /1000 Bilder/Sekunde (1136 x 384)/
Aufnahmezeitpriorität: 240 Bilder pro Sekunde/250 Bilder pro Sekunde (1676 x 566), 480 Bilder pro Sekunde/500 Bilder pro Sekunde (1136 x 384), 960 Bilder pro Sekunde/1000 Bilder pro Sekunde (800 x 270)

Aufnahmeformat
Foto: JPEG (DCF Version 2.0, Exif Version 2.3 , MPF Baseline-kompatibel), RAW (Sony ARW 2.3 Format); Video: XAVG S, AVCHD-Format Version 2.0 kompatibel MP4

Ein- und Ausgänge
Universal-, Micro-USB-Anschluss, Hi-Speed USB (USB 2.0), Micro-HDMI®

Abmessungen (BxHxT)
101,6 x 58,1 x 41,0 mm

Gewicht
271 g (nur Gehäuse), 298 g (inklusive Akku und Speichermedium)

30 Kommentare

Grauimport - keine Eu Ware und damit keine Garantie.


Pvg ist daher falsch ! Standardpreis für Grauimport. Nur Gewährleistung über England !


Also kein Service über Sony Partner - cold!



Ich sehe die Cam für 800 Ocken, dann das hochgepriesene Filmchen in der slowmo mit den Streichhölzern. Kein HD in der Slow. Im Alltag also unbrauchbar. Mydealz ist für die Massen gedacht. Wird vermutlich nicht heiß, da kein Alltag Anreiz






1920 x 1080p (1000fps) sollte also schon möglich sein.



versteh ich nich ganz.. wenn schon müsste es heissen für die professionelle videoproduktion unbrauchbar. im alltag is die auflösung eher weniger das problem. es gibt auch gar keine alternativen wenn man nich GANZ tief in die taschen greifen will.


das neue iphone kann auch 240fps, aber nur in upgescaltem 720p. qualitativ eher mit den 500fps bei der rx100 zu vergleichen. besser wirds erst mit cams die nen 5-stelligen betrag kosten.

hier ist mal n nettes vergleichsvideo von iphone, rx10/100 und ner professionellen die 20k und aufwärts kostet:

youtube.com/wat…XEc


das ding is ja hauptsächlich ne (SEHR gute) kompaktkamera und die slowmo funktion ist einfach ne nette dreingabe, die durchaus vorzeigbare ergebnisse weit abseits der direkten konkurrenz abliefert.

Nur englisches Menü und keine Garantie! Cold



na mindestens 1jahr über den händler.

gerät konnte man auch problemlos bei sony registrieren. ich hatte schon einige sony cams und geh nich davon aus, dass nach dem jahr alles auseinanderfällt. ehrlich gesagt ist mir in 20 jahren noch nie ne cam von allein kaputt gegangen, weder video noch kompaktcam noch dslr.



Das ist ewig so - grauimporte kosten 20% weniger und keine Garantie beim Dienstleister.


Ist und bleibt cold!


Ps: a7 war zu Bajonett Justage und das Fe 55 zum Austausch der Frontlinsen beim Service... Sowas passiert öfters...



Laut dkamera.de --> Zitat:


"Die durch den neuen CMOS-Sensor deutlich höhere Auslesegeschwindigkeit ermöglicht das Speichern von Zeitlupenvideos mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde bei maximal 1.136 x 364 Pixel" [ ]..


Das mit der Menüsprache ist Blödsinn. Die ist u.a. auch auf deutsch umstellbar.


Bzgl. der Garantie. Wer dafür in diesem Fall ca. 200€ extra auf den Tisch legen will, bitteschön. Mir reicht da auch die einjährige Gewähhrleistung. So eine Kamera hat entweder sofort Mängel oder hält in der Regel "ewig". So meine Erfahrungen.


Davon mal ganz ab, gab es die MK III ohne 4k vor kurzem bei amazon.fr für 540€.



1. Diese asiatischen Händler liefern unverzollte und unversteuerte Ware aus einem Zollfreilager. Das ist schon mal illegal und den EU-Behörden bzw. auch dem deutschen Staat ein Dorn im Auge. Laut Angaben des deutschen Zolls schützt hier die Kundenunwissenheit weder vor Zoll, Einfuhrumsatzsteuer, noch vor Strafe. Die allermeisten Kunden haben bislang halt Glück gehabt. Kacha scheint u.U. ein thailändischer oder chinesischer Händler zu sein. Unklar, siehe dessen Facebook Seite.


2. Im Defektfall muss das Gerät i.d.R. versichert nach Hongkong/China gesandt werden. Ebenso bei Widerruf. Natürlich immer auf eigene Kosten. Nicht selten erhält man in einem Garantiefall das Gerät nicht oder erst nach Monaten zurück. Diese Händlergarantie basiert auf chinesischem Recht. Viel Spaß beim Einklagen. Kacha Shop gibt etwas diffus an, man würde bei Widerruf die Rücksendekosten ersetzen. Ist aber mit Vorsicht zu genießen. Zudem wird gleich gesagt, dass bei Widerruf nur vollständig ersetzt wird, wenn alles komplett und original ist. Sonst gibt es Abzüge. Entsprich so nicht unserem deutschen Recht bei Widerruf.


3. Viele Hersteller verweigern die EU/DE-Garantieregistrierung solch grauer Importware, gerade im Foto-Bereich.


4. Im Streifall versuchen die Chinesen/Aisaten sehr oft, die Paypal-Garantie auszuhebeln, was denen oft genug gelingt.

Obwohl Kacha Shop einer der weniger schlimmen Asiaten zu sein scheint, sollte jeder das Risiko selbst abwägen.



Nebenbei;

Hier die Website von Kacha:

http://www.kacha.co/





Wer das alles in Erwägung zieht und für sich entscheidet, dass ihm/ihr der gesparte Betrag wichtiger ist, sollte hier zuschlagen.


Ach ja, @ daily:

Deine Aussage, dass entweder eine Kamera sofort einen Mangel hätte oder ewig hält, ist natürlich purer Unsinn!

Wie viele Digitalkameras von wie vielen Herstellern hast du in deinem Leben schon gekauft? Denkst du wirklich, dass deine rein persönliche Erfahrung über einige wenige Geräte eine brauchbare Datenbasis darstellt?


Bevor du wieder so eine Aussage tätigst, solltest du dich lieber mal zuvor umhören bzw. in Fachforen lesen!





DWI will bei eBay für den Grauimport nur 759€ mit Versand aus NL. Also warum noch mehr bezahlen?




Menü kann nicht auf deutsch umgestellt werden!

edit


@1.)

KACHA Camera Store

Wingle Chan

530 Metroplex Business Centre

Broadway

Salford

Greater Manchester

M50 2UE

United Kingdom


Und es wäre/ist auch kein Stück illegal, Ware aus zollfreien Lagern zu verschcken.


@2.)

Nein, im Defektfall während der Gewährleistungszeit gehr die Ware zurück an den Händler. Adresse siehe unter @1.)


@3.)

Wozu ein Gerät beim Hersteller registieren, wenn es dafür keine Extraleistungen gibt?

Wenn man in den z.B. USA einkauft, verhält es sich bzgl. Garantieleistungen auch nicht anders.

Ob es einem entsprechende entsprechende Ersparnis wert ist, muß jeder selber wissen.


@4.)

Die Paypal "Garantie" gibt Paypal und nicht entsprechender Händler.



Wieviele Digicams ich schon gekauft habe? So um die 30 Stück.von verschiedenen Herstellern. Und nicht einmal eine Garantie in Anspruch genommen.

Fachforen? Da wo Leute entsprechend dieses Themas nur ihre Meinungen zulassen wie hier? Alles klar.

Garantien und Versicheungen sind des Deutschen Lieblingskinder. Es hat seinen Grund, warum viele Produkte in Deutschland teurer sind als sonst wo auf der Welt.

Kommentar



is ja schön wie du dir das in der theorie alles so überlegst.
fakt is aber, dass meine cam aus UK kam. sicher werden die die aus asien importiert haben, aber da sehe ich kein problem.
gewährleistung über den händler. sehe ich aufgrund dessen grösse und ebay historie aber auch kein problem.

Zu teuer für ne Kompakte.

Ihr blickt es halt nicht und mach einer scheint zum Lesen zu doof zu sein!

Klar erhält man die Ware aus den Niederlanden oder Großbritannien. Weil diese Länder es den Chinesen/Asiaten am einfachsten machen, Ware aus dem Zoll-/Freilager (= unverzollte Ware) illegal in den EU-Verkehr zu bringen.

Entweder erhält man eine Fake-Rechnung aus GB, mit gefakter VAT (GB-Pendant zur deutschen Mehrwertsteuer) oder nur ein weitgehend wertloses Dokument eines chinesischen/asiatischen Händlers.


Zu daily:
Du blickst es am wenigsten:
1. Die chinesischen/asiatischen Händler, die damit werben, aus NL oder GB zu versenden, haben natürlich allesamt ein freilager dort. Logo. Genau damit ködert man dann die Kunden

2. Bei Katcha ist die Rücksendeadresse nicht wirklich angegeben. Die allermeisten anderen Asiaten fordern die Rücksendung an eine Adresse in Asien, vorzugsweise Hongkong/Shenzen.
Der Händler schreibt dir vor, wohin du defekte Ware senden musst.

3. Es gibt heutzutage genügend Fälle, bei denen man Geräte (Kameras/Objektive/etc.) zur Überprüfung/Update etc. an die offizielle Niederlassung senden muss. Pech dann für dich.

4. Wie gesagt: du kapierst es nicht und hast dich nicht informiert.
Mit Tricksereien bringen solche Händler oft genug Paypal dazu, eben NICHT den Kaufpreis zurück zu erstatten.
---> G.I.D.F.

Seit etwa dem Jahr 2000/2001 gibt es Digitalkameras für den Consumerbereich. Damit müsstest du also, nach deiner Angabe von 30 Kameras, jedes Jahr mindestens 2 Kameras gekauft haben. Glaubhaft. Ääääächt!
Und selbst diese Zahl wäre keine Grundlage für eine aussagekräftige Datenbasis zu Defekten bei Digitalkameras, sondern sie würde nur deine persönliche, subjektive Erfahrung wiedergeben. Mehr nicht.


Fakt ist und bleibt, dass es sich auch bei dem vorliegenden Angebot um Ware handelt, für die vom 'Importeur' keine Einfuhrumsatzsteuer und kein Einfuhrzoll entrichtet wurde. Grauware / Grauimporte sind etwas anderes. Die kommen offiziell und versteuert in den Verkauf, aber eben nicht über den offiziellen Hersteller/Importeur.

Wer das nicht glaubt und weiterhin nur sinnfreie Sprüche abgibt, wie alan_smithee oder daily, der soll sich halt mal schlau machen. Der Deutsche Zoll wäre eine gute dabei Informationsquelle.


Übrigens hat Deutschland innerhalb der EU mit die geringsten Preise für Lebenshaltung und andere Dinge.
Wir haben aber auch 19% Mehrwertsteuer. Gibt es z.B. in den USA so nicht oder auch nicht in Dubai/VAE. Trotzdem sind Vergleichsartikel in Dubai merklich teuerer als in DE. Also wieder nur ein Schwachsinnsargument ohne jeden Beweis von dir.



JasBee

Ihr blickt es halt nicht und mach einer scheint zum Lesen zu doof zu sein! Klar erhält man die Ware aus den Niederlanden oder Großbritannien. Weil diese Länder es den Chinesen/Asiaten am einfachsten machen, Ware aus dem Zoll-/Freilager (= unverzollte Ware) illegal in den EU-Verkehr zu bringen. Entweder erhält man eine Fake-Rechnung aus GB, mit gefakter VAT (GB-Pendant zur deutschen Mehrwertsteuer) oder nur ein weitgehend wertloses Dokument eines chinesischen/asiatischen Händlers. Zu daily: Du blickst es am wenigsten: 1. Die chinesischen/asiatischen Händler, die damit werben, aus NL oder GB zu versenden, haben natürlich allesamt ein freilager dort. Logo. Genau damit ködert man dann die Kunden 2. Bei Katcha ist die Rücksendeadresse nicht wirklich angegeben. Die allermeisten anderen Asiaten fordern die Rücksendung an eine Adresse in Asien, vorzugsweise Hongkong/Shenzen. Der Händler schreibt dir vor, wohin du defekte Ware senden musst. 3. Es gibt heutzutage genügend Fälle, bei denen man Geräte (Kameras/Objektive/etc.) zur Überprüfung/Update etc. an die offizielle Niederlassung senden muss. Pech dann für dich. 4. Wie gesagt: du kapierst es nicht und hast dich nicht informiert. Mit Tricksereien bringen solche Händler oft genug Paypal dazu, eben NICHT den Kaufpreis zurück zu erstatten. ---> G.I.D.F. Seit etwa dem Jahr 2000/2001 gibt es Digitalkameras für den Consumerbereich. Damit müsstest du also, nach deiner Angabe von 30 Kameras, jedes Jahr mindestens 2 Kameras gekauft haben. Glaubhaft. Ääääächt! Und selbst diese Zahl wäre keine Grundlage für eine aussagekräftige Datenbasis zu Defekten bei Digitalkameras, sondern sie würde nur deine persönliche, subjektive Erfahrung wiedergeben. Mehr nicht. Fakt ist und bleibt, dass es sich auch bei dem vorliegenden Angebot um Ware handelt, für die vom 'Importeur' keine Einfuhrumsatzsteuer und kein Einfuhrzoll entrichtet wurde. Grauware / Grauimporte sind etwas anderes. Die kommen offiziell und versteuert in den Verkauf, aber eben nicht über den offiziellen Hersteller/Importeur. Wer das nicht glaubt und weiterhin nur sinnfreie Sprüche abgibt, wie alan_smithee oder daily, der soll sich halt mal schlau machen. Der Deutsche Zoll wäre eine gute dabei Informationsquelle. Übrigens hat Deutschland innerhalb der EU mit die geringsten Preise für Lebenshaltung und andere Dinge. Wir haben aber auch 19% Mehrwertsteuer. Gibt es z.B. in den USA so nicht oder auch nicht in Dubai/VAE. Trotzdem sind Vergleichsartikel in Dubai merklich teuerer als in DE. Also wieder nur ein Schwachsinnsargument ohne jeden Beweis von dir.



Herr, laß Hirn vom Himmel regnen!

Merks dir nur.
An deinen Kommentaren kann man leicht erkennen, dass du auf Hirn vom Himmel immer noch wartest.

Aber mach dir nichts draus. Kannst ja immer noch dazulernen.

Nur: Fullquotes sind echt unnötig. Auch wenn ich meinen Text direkt zwei mal hintereinander nett finde.

Kommentar

blase77

Nur englisches Menü und keine Garantie! Cold

kein blödsinn ich hatte eine nur englisch

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text